Statistik
Besucher jetzt online : 107
Benutzer registriert : 20134
Gesamtanzahl Postings : 991525
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Zubehör
 Themenabend München: Sucher und Finder.
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Stathis
Forenautor im Astrotreff

Greece
4478 Beiträge

Erstellt am: 11.03.2009 :  08:48:36 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Stathis's Homepage
Die Spiegelschleif- und Teleskopbaugruppe der Münchener Volkssternwarte veranstaltet wieder einen Themenabend:

Sucher und Finder
Dienstag, 17.03.2009 in den Räumen der Volkssternwarte

- Orientierung am Himmel: Das Einmaleins der praktischen Astronomie
- Finden statt suchen: Die richtige Technik
- Vorteile von Peil. bzw. Reflexsuchern, Vorteile von optischen Suchern
- Varianten, Fabrikate, Justier- und Befestigungsmöglichkeiten
- Selbstbau
- Der perfekte Finder: Eine individuelle Entscheidung

Nach einer kurzen Einführung und Gliederung des Abends von mir, kann jeder zu dem Thema beitragen (Vorschläge, Ideen, Techniken, Fragen...). Bitte möglichst viele Beispiele mitbringen:
- 5x24 Plastiklinse mit innerer Blende
- Grüner Laser
- Peilsucher, Rigel, Telrad
- Geradeaus und Winkelsucher
- 5" Newtonfinder mit 2 Zoll Anschluss
Egal ob Selbstbau oder aus Taiwan, einfach alles erwünscht.

Der Abend ist wie immer kostenlos, jeder Interessent ist herzlich eingeladen. Besonders Interessant ist das Thema für Leute, die noch Schwierigkeiten beim Auffinden von Objekten haben.

Nachträglich in's Zuberhörforum verschoben

Stathis
http://www.stathis-firstlight.de

Bearbeitet von: Stathis am: 19.03.2009 17:53:41 Uhr

MartinB
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3237 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2009 :  17:15:44 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Stathis,
Du solltest vielleicht erwähnen, daß die Veranstaltung pünktlich um

20:00 Uhr

startet.

Ich bin natürlich dabei und bringe meinen Gitterrohr-Finder nebst Teleskophalterung sowie einen Rigel mit.
Wenn's klar wird, können wir nachher sogar damit auf der Plattform beobachten.

Gruß,
Martin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Stathis
Forenautor im Astrotreff

Greece
4478 Beiträge

Erstellt  am: 19.03.2009 :  17:52:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Stathis's Homepage
Knapp 20 Leute haben das Sucher-Treffen gefunden:



Es war fast alles an Suchermodellen vertreten - fast alles: Die mit Plastiklinse und 9 mm Blende, damit der Farbfehler nicht gar zu heftig wird, hat sich keiner getraut mitzubringen. Die 6x30 Lidlsope Sucher sind dagengen ja schon richtig brauchbar. So beamen wir einen umfassenden Überblick, was es auf dem Markt alles zu kaufen gibt und was man alles selbst bauen kann.

Reflexsucher: Projezieren einen roten Punkt oder Kreuz in den Himmel:
TS- Starpointer (günstig, leicht, klein, zu hell), Vele Vue Qwickfinder (umständlich zu justieren), Baader Sky Surfer 5 (gut verarbeitet, schwer, zu hell), TS-RDA (voll Metall, sehr gut verarbeitet, aber schwer, zu hell)

Projezieren rote Kreise in den Himmel:
Rigel Quickfinder (klein, leicht, kompakt, kann blinken, billig verarbeitet) Telrad (Prototyp aller Reflexfinder, größer, schwerer, Taufänger, blinkt nur gegen Aufpreis, besser verarbeitet)

Zu Zeiten als es nur den schweren Telrad zu kaufen gab, sah ich mich gezwungen, für meinen 10" Reisedobson selbst zu basteln:



Optische Sucher:
- 6x30 Sucher vom Lidlscope (günstig, leicht, schwerrer zu justieren
- 6x30 und 8x50 Geradsicht-Sucher von GSO (günstig, gut justierbar durch O-Ring/Feder Konzept



- Mein 12x80 Lumicon Super Finder mit Wechsel- Okularen (solide, leistungsstark, aber sehr schwer). Die urspüngliche Version mit Zenitspiegel schonte das Genik, strapazierte aber meine Nerven beim "Übersetzen" der Spiegelverkehrten Bilder.



Komfortabler ist der Antares 8x50 Winkelsucher gegen Genickstarre mit Amici-Prisma für aufrechte Bilder und beleuchtetem Doppelfadenkreuzokular (excellent vearbeitet, überzeugt)



Wem das alles nicht taugt, baut selbst:
Rolf's 8-Eck Winkelsucher aus einem 50 mm Ferngals:


Christoph's Sucher mit antiken Messingteilen:



Und hier die ultimativen Newton-Finder:


Stathis
http://www.stathis-firstlight.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Copernicus
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
6463 Beiträge

Erstellt  am: 19.03.2009 :  18:31:20 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Stathis,

habe soeben diesen Bericht mit großem Interesse gelesen und mir die Kommentare zu den einzelnen Artikeln angeschaut.

Allerdings bin ich der Meinung, dass der RDA Sucher nicht zu hell ist sofern man die schwächste Einstellung verwendet.
Alle weiteren sind natürlich zunehmend heller und greller ;-( Hier wäre eine Abstuffung nach "unten" besser gewesen.

Gruß

Copernicus



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.62 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?