Statistik
Besucher jetzt online : 172
Benutzer registriert : 20298
Gesamtanzahl Postings : 1000901
S T A T T (Sankt Andreasberger Teleskop-Treffen)
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 Fotoschlacht Lulin, M106 und Strichspur
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4685 Beiträge

Erstellt am: 04.03.2009 :  17:41:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Nabend zusammen,

entgegen aller Prognosen wurde es am Samstag abend im Allgäu plötzlich schön, so dass mein Vereinskollege Timm und ich beschlossen Lulin zu jagen.

Den Zwerg erlegt hat Timm schließlich mit seiner 5D Mark II angehalftert an dem Meade ED 80 f6:



Mir hat er die Bilder zum Üben überlassen. Was er gezaubert hat, weiß ich selber noch nicht.
Stack aus 8 Bildern a 180sek bei ISO 1600 und nochmal 8 Bilder a 180 sek ISO 1000.

Gestackt mit Deepsky Stacker.

Während Timm Lulin erlegt hat, habe ich mich mit der 40D zuerst an IC349 versucht.
Ich ging an den 60cm-Spiegel http://www.avso.de/sternwarte/instrumente und hab mich ganz kräftig unterschätzt wie schwer doch das Scharfstellen bei 4800mm Brennweite ist. Das seeing war auch nicht so überragend, also hat das alles ein Kleinigkeit gedauert. Gegen halb zehn konnte ich dann anfangen.
IC349 war wegen dem Blauanteil mein Objekt der Wahl. Schliesslich sollte meine unmodifizierte 40D das erste Mal Astroluft schnuppern.
Leider hab ich nicht aufgepasst und so gingen die Plejaden zu früh unter. Eine Stunde Belichtungszeit hat nicht ganz gereicht. Ich versuch aber noch was rauszukitzeln und reiche das Foto dann nach.

Timm wollte dann nochmal den Pferdekopf angehen, also suchte ich das nächste Objekt.
M106 sollte es sein: Schön zenitnah und auch keine Wasserstoffschleuder. Damit sollte meine 40D auch was anfangen können.
Timm hatte mich noch gewarnt, dass Galaxien nicht zu den einfachsten Objekten gehören, aber wer sich keine Ziele setzt, kann auch nicht im Ziel ankommen.


16x300s, ISO1600, 60-cm Cassegrain-Spiegelteleskop bei 4800mm.

So, hier also die Probleme:
Bei 5 min und ISO 1600 rauscht meine 40D doch schon deutlich. Da hätten noch mehr Lights her müssen.
Dann das Processing...
Timm hatte Recht. Ich hab mit allen Tricks versucht so viel wie möglich noch rauszuholen.
In der Hauptsache hab ich mich an den Anleitungen von Dirk Bautzmann und Dennis Marton orientiert und gaaaaaanz viel mit Try and Error gearbeitet.
Ich such noch den für mich richtigen Weg der EBV.

Für meine erste Galaxie unter diesen "Bedingungen" bin ich eigentlich ganz zufrieden.
Bitte trotzdem um reichlich Verbesserungsvorschläge und Tipps und Kritik und was sonst noch kommt.

Die 5D lag in der Zwischenzeit unbenutzt rum! Das konnt so nun auch nicht angehen, also hab ich sie mir geschnappt und gleich noch eine Strichspur gemacht.
Gibt schon ein Mordsfeld bei der 5D bei 25mm Brennweite.



43x120sek, Canon 5D, F/4, 25mm, 3sek. Pause zwischen den Aufnahmen.

Mit dieser Strichspur bin ich insgesamt recht zufrieden. Leider hab ich keine Darks, so dass man ein paar kleine Hotpixelchen auf der Sternwartenwand findet. What shells...

Mein Resumee für diesen Abend. Ich war etwas zu ehrgeizig. Aber wie die meinsten von uns haben wir im Allgäu auch wochenlang auf einen klaren Himmel gewartet und dann lässt mans halt krachen.
Das nächste Mal brems ich mich mehr und versuche stattdessen mehr Belichtungszeit zu bekommen.

Danke fürs Anschaunen und (hoffentlich) auch kommentieren.

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: sweeper am: 04.03.2009 20:04:39 Uhr

larsen78
Neues Mitglied


8 Beiträge

Erstellt  am: 05.03.2009 :  07:58:21 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Robert,

da hast du doch eine super Strichspur hinbekommen, diesmal! Von so einem Bild träume ich nachts...
Vielleicht hätte es besser ausgesehen, wenn die Sternwarte gerade ausgerichtet gewesen wäre? Nur so eine Idee...Aber der Himmel ist super!
Also bei mir auf dem Monitor fallen die Hotpixel nicht auf. Wenn sie dich dennoch stören, dann könntest du sie ja wegstempeln. Bei der schwarzen Wand der Sternwarte kann man da ja eigentlich nicht viel falschmachen bei...

Viele Grüße

Lars

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4685 Beiträge

Erstellt  am: 05.03.2009 :  08:13:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Hallo Lars,

danke fürs Lob.
Die Sternwarte ist deswegen "schief" weil es sich um ein extremes Weitwinkel gehandelt hat. Imho hat die 5D + 18mm ein Feld von 104° gehabt!
Nebenbei bemerkt. Die Sternwarte ist weiß gestrichen. In höherer Auflösung fallen die Hotpixel dann schon eher auf.

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

larsen78
Neues Mitglied


8 Beiträge

Erstellt  am: 05.03.2009 :  11:03:56 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Die Sternwarte ist weiß gestrichen.

Korinthenkacker
So ein Bildfeld ist natürlich ein Traum für solche Aufnahmen!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4685 Beiträge

Erstellt  am: 05.03.2009 :  11:22:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: larsen78

Zitat:
Die Sternwarte ist weiß gestrichen.

Korinthenkacker
So ein Bildfeld ist natürlich ein Traum für solche Aufnahmen!



In der Tat! Kurzerhand ist uns aufgefallen, dass die 5D nix zu tun hat. Das ging natürlich nicht.

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Samson
Altmeister im Astrotreff

Österreich
3106 Beiträge

Erstellt  am: 05.03.2009 :  11:30:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Samson's Homepage
Hallo Robert,

zuerst einmal Glückwunsch - alle 3 Bilder sind echt gut.
Die Galaxie ist dabei noch am schlechtesten weggekommen, aber Du schreibst ja selbst >> mehr Belichtungszeit. Trotzdem ist sie schön aufgelöst - naja bei 60cm geht da schon was.
Der Komet ist sehr fein geworden und die Strichspur der absolute Hammer.
Dazu noch eine Frage: Die Sternwarte hält ja nun sich auch bei 43x120 Sekunden still, aber war es so ruhig, daß die Äste so fein gezeichnet sind, oder hast Du da etwas bei der EBV machen müssen?

schönen Gruß,
Christian

schöne Grüße
Christian

Homepage: http://www.frieber.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4685 Beiträge

Erstellt  am: 05.03.2009 :  11:36:46 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Hallo Christian,

erstmal danke.
Nein, für die Strichspur hab ich keine weitere Bildbearbeitung verwendet. Nur 10 Bilder der Serie in Startrails zum Vordergrund gemittelt und dann die Strichspur erstellt. Ebenfalls in Startrails.
In PS ist lediglich der Rahmen und die Schrift erstellt worden.
In der Tat war es aber auch ziemlich windstill.

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.16 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?