Statistik
Besucher jetzt online : 156
Benutzer registriert : 20525
Gesamtanzahl Postings : 1014401
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Kontakte und Treffen
 CHAT 2009
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

sternderlgucker
Senior im Astrotreff

Deutschland
226 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2009 :  11:08:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sternderlgucker's Homepage  Sende sternderlgucker eine ICQ Message
Servus Klaus,

wie verbindlich ist denn nun die Anmeldung zum CHAT ? Wir hatten ja auf der CEDIC darüber gesprochen, denn auf dem Anmeldeformular steht etwas von Stornokosten, was mir ehrlich gesagt nicht so gefällt.

Wie hoch ist eigentlich der Preis für Auto, Teleskop und eigenes Zelt ?
Sind das dann:

Auto mit Teleskop 5,--
Zelt mit Teleskop 10,--
Eintrittspreis 5,--
Kurtaxe 0,72
-----------------------
20,72 pro Tag / Übernachtung

oder ist bei "Zelt mit Teleskop" das Auto mit drin :-)

Servus
Ralf


Nutze die Talente, die Du hast. Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen - Henry van Dyke

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

haley
Meister im Astrotreff

Deutschland
456 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2009 :  12:32:36 Uhr  Profil anzeigen  Besuche haley's Homepage
Aloha Leute,

da ichs auch vom Wetter abhängig mache, ob wir Fr. und Sa. kommen, habe ich auch nicht das offizielle pdf Anmeldeformular benutzt, wo ja was von "verbindlich" und "Stornogebühr" drinsteht, sondern dem Zeltplatz das Erscheinen der Münchner, soweit mir bekannt, also meine Frau und ich, sowie Martin mit seinen Kids, per Mail angekündigt, damit die dort schon mal wissen, was auf sie zukommt. Ich gehe jetzt mal davon aus, daß der Rest dann vor Ort geklärt wird. Ich glaube, es ist vor allem für die Zeltplatzleute interessant, zu wissen, wieviele voraussichtlich überhaupt kommen und was wir so für Wünsche haben, also Strom (wir bringen Kabeltrommeln mit), Pavillon am Auto, Grillmöglichkeit, Auto beim Teleskop, zumindest ich brauche das.
Jetzt hoff'ma noch, das das Wetter so toll wird, wie bislang prognostiziert. Wenns so bleibt, sind wir am Freitag spätnachmittag am Platz!

Gruß und CDS

Haley

"Öffnung ist durch nix zu ersetzen, außer durch mehr Öffnung und besseren Himmel!"

Webpräsenz: www.christophundgabi.de und meine Astroseiten:
www.usm.lmu.de/people/cries/christoph/htt.html

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lonestar
Meister im Astrotreff

Österreich
372 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2009 :  13:09:27 Uhr  Profil anzeigen  Sende lonestar eine Yahoo! Message
Hallo Christoph,

genau so sehe ich´s auch, voranmelden per Mail und der Rest gibt sich vor Ort. Freu mich auf euch!

(==>)Ralf: ich gehe davon aus das "Zelt" eine Erweiterung zum Auto ist- also bei Version "Zelt" ist Auto inclusive. Den Eintritt verstand ich als einmalig. Ob inclusive Eintritt zum "Skyeye" weis ich nicht - schaun mer mal....

CS

Klaus

CHAT2011: www.Jugendzeltplatz-Chieming.de
http://www.astronomie-im-chiemgau.de/
Instrumente:
Starsplitter Compact I (14,5")/Intes MK67/Vixen R200SS/Vixen 102M/Orion 80ED/PST/...

Bearbeitet von: lonestar am: 20.04.2009 13:10:29 Uhr
Zum Anfang der Seite

Jackson-4
Meister im Astrotreff

Deutschland
583 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2009 :  14:59:02 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Jackson-4's Homepage
Hallo Klaus, Oskar und die anderen Organisatoren,

leider, leider, leider werde ich dieses mal nicht dabei sein können. Klingt seltsam, ist aber so :o)

Meine reizende Kollegin hat mir einen wichtigen Termin genau auf den CHAT-Freitag gelegt. Diesen Termin muss ich leider so wahrnehmen und der ist... in Köln Der Termin geht dann auch so lange, dass ich nicht mehr am Freitag runterfahren kann. Da lohnt sich dann die Fahrt am Samstag auch nicht mehr weil ich am Sonntag direkt wieder zurück muss. Also muss ich dieses mal komplett verzichten. So eine Scheibe.

Wünsche Euch auf jeden Fall ein gelungenes Treffen, viel Spass, ordentlich klaren Himmel, trockenen Untergrund, interesannte Diskussionen, und alles sonst was den CHAT bisher so erfolgreich gemacht hat. Trinkt bitte ein paar Grenzgrößenwässerchen in meinem Namen und lasst mir bitte ein paar Sterne am Himmel

Und zum Schluss noch einen ordentlichen: MUUUUUUH!
Sudan


http://sites.google.com/site/jackoastro/

"Any technology distinguishable from magic is insufficiently advanced"
GREGORY BENFORD


Bearbeitet von: Jackson-4 am: 21.04.2009 08:43:16 Uhr
Zum Anfang der Seite

HD
Meister im Astrotreff

Deutschland
572 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2009 :  11:39:40 Uhr  Profil anzeigen
Servus ihr CHAT-ler!

Bei mir wirds dieses Jahr leider nix, meine grosse hat am So. Erstkommunion. (Lieber Ratten in der Küche als die Verwandtschaft in der Stube...)

Viel Spass und CS

Helmut

Wer nicht mehr besser werden will, hat aufgehört gut zu sein.

Bearbeitet von: HD am: 21.04.2009 11:40:11 Uhr
Zum Anfang der Seite

lonestar
Meister im Astrotreff

Österreich
372 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2009 :  17:59:12 Uhr  Profil anzeigen  Sende lonestar eine Yahoo! Message
ooooh Jackooo und HD,

das tut mir echt leid für euch, sooo eine gute Wetterprognose hatten wir zum Chat noch nie... schauts mal unter Chieming!

(==>)all: es ist nie zu spät zum Anmelden! ;-)

CS

Klaus

CHAT2011: www.Jugendzeltplatz-Chieming.de
http://www.astronomie-im-chiemgau.de/
Instrumente:
Starsplitter Compact I (14,5")/Intes MK67/Vixen R200SS/Vixen 102M/Orion 80ED/PST/...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lonestar
Meister im Astrotreff

Österreich
372 Beiträge

Erstellt  am: 24.04.2009 :  09:19:17 Uhr  Profil anzeigen  Sende lonestar eine Yahoo! Message
So,

gepackt, Gespann abflugbereit- so gegen Mittag werde ich am Venusberg aufschlagen. Das Wetter ist ja wirklich auf unserer Seite:

http://wetter.rtl.de/redaktion/wettercockpit/index.php?md5=fee26c0c185406d6ee26edebd877cf87

Für den Fall des Falles wir würden überrannt von Besuchern wurden schon Vorkehrungen getroffen die angrenzende Weide zur Verfügung zu stellen- also keine Angst vor Spontanbesuchen!

CS

Klaus

CHAT2011: www.Jugendzeltplatz-Chieming.de
http://www.astronomie-im-chiemgau.de/
Instrumente:
Starsplitter Compact I (14,5")/Intes MK67/Vixen R200SS/Vixen 102M/Orion 80ED/PST/...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lonestar
Meister im Astrotreff

Österreich
372 Beiträge

Erstellt  am: 26.04.2009 :  21:26:04 Uhr  Profil anzeigen  Sende lonestar eine Yahoo! Message
Hallo Leute,

nun, es ist vorbei das CHAT 2009, schwere Geburt aber schön war´s! Und wie! Hier mal erste Impressionen:

http://picasaweb.google.at/Lonestar779/CHAT2009#

CS

Klaus

CHAT2011: www.Jugendzeltplatz-Chieming.de
http://www.astronomie-im-chiemgau.de/
Instrumente:
Starsplitter Compact I (14,5")/Intes MK67/Vixen R200SS/Vixen 102M/Orion 80ED/PST/...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

DrMoriarty
Senior im Astrotreff

Deutschland
212 Beiträge

Erstellt  am: 26.04.2009 :  22:49:03 Uhr  Profil anzeigen
Hier noch ein paar Eindrücke von mir. Es war ein schönes Treffen in heimeliger Urlaubsatmosphäre. Unter ordentlichem Landhimmel waren schöne Beobachtungen möglich.

Gesamteindruck:


Camping:


Spielereien:


Teleskop-Aufrüsten


Viele Grüße
Julian

Bearbeitet von: DrMoriarty am: 29.04.2009 22:44:50 Uhr
Zum Anfang der Seite

MartinB
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3354 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2009 :  13:43:59 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Leute,
das war wirklich ein schönes und "gemütliches" Treffen mit annähernd optimalem Wetter. Sogar taufreies Zeltabbauen am Sonntag morgen war möglich!

Am Freitag kurz nach 18:00 Uhr sind mein Sohn Philip (10 Jahre) und ich am Platz angekommen. Er war gleich von den Tipis und von den Pferden auf der angrenzenden Wiese angetan.

Den Platz konnten wir uns noch fast beliebig aussuchen, es waren erst wenige Leute gekommen. Zuerst wurde gemeinsam das Zelt aufgebaut, dann kamen die Teleskope dran. Zwischendrin traf auch noch Julian ein.

Sehnsüchtig erwartet wurden Christoph und Gabi, die hatten nämlich den Grill dabei. Sie kamen erst relativ spät und wurden bereits von einer hungrigen Meute erwartet, aber kurz vor Einbruch der Dunkelheit waren dann die ersten Würste und anderes Grillfutter fertig. Es wurde halt parallel zur Nahrungsaufnahme schon mal die EQ-Plattform eingerichtet und auf Saturn gepeilt.

Allmählich senkte sich die Dunkelheit über den Platz, etwas aufgehellt durch einige Laternen an der Seeufer-Straße und eine Kirchenbeleuchtung, sowie die noch nicht abgedunkelten Fenster der Toiletten. Richtung Süden und Südosten war der Himmel aber schön dunkel, und auch der Zenit war recht gut.
Im Schein der Rotlichtlampen wurde fleißig weiter gefuttert, Philip hat bereits am ersten Abend unseren Grillfleisch-Vorrat deutlich dezimiert. Nachdem der Nahrungshunger gestillt war, konnten wir uns ganz auf den Hunger nach weitgereisten Photonen konzentrieren.
An meinem 18" Dobson bildete sich fast schon eine Schlange. Es waren auch einige Einsteiger am Platz, und wir haben am Anfang erst mal die Standard-Objekte der Saison abgegrast.
In der zweiten Nachthälfte, als die Temperatur immer weiter sank, stürzten sich die verbliebenen kältefesten Sternenlichtfans auch auf schwierigere Objekte, und gegen 2:00 Uhr kamen dann immer mehr Objekte des Sommerhimmels in Reichweite. Leider wurde das Seeing plötzlich sehr viel schlechter, und bei 100x Vergrößerung war dann definitiv Schluß.
Ich blieb als Letzter der Mohikaner noch bis ca. 4:15 Uhr draußen, die letzten 30 Minuten genoß ich die Himmelspracht mit dem Auge und mit 10x50 Fernglas aus dem Liegestuhl. Als ich endlich in den Schlafsack kroch, waren Autos und Zelte mit einer Eisschicht überzogen.

Gegen 9:00 Uhr am nächsten Morgen wachte ich im schon ziemlich warmen Zelt auf. Gemütlich frühstücken, die Nacht noch mal Revue passieren lassen und das schöne Wetter genießen war angesagt.
Philip vermisste ein wenig gleichaltrige Spielkameraden, aber er hatte ja auch noch Mathe-Hausaufgaben zu machen, was er etwas abseits unter der großen Linde im Schatten erledigte.

Am Nachmittag wurde es dann deutlich lebhafter am Platz, viele Leute reisten erst an diesem Tag an. Auch Stathis kam mit seinem neuen Auto - fast schon in Tarnfarbe (grün metallic). Der 24" Kyklopas passt aber einwandfrei 'rein. Es wurden fleißig weitere Teleskope aufgebaut. Mindestens 4 der Dobsons von 16" bis 20" waren mit EQ-Plattformen ausgerüstet.
Von den Münchner Spiegelschleifern war mittlerweile fast der gesamte "harte Kern" anwesend.

Philip borgte sich meine DSLR und machte einen Foto-Rundgang auf dem Gelände (ein paar Bilder werde ich noch nachreichen).

Diesmal begannen wir die Grillsession etwas zeitiger. Gut gestärkt harrten wir der nächtlichen Sternenpracht. Die Durchsicht war schlechter als in der Nacht zuvor, es zogen ein paar hohe dünne Wolken durch, dafür waren nun die Toilettenfenster abgedunkelt und die Straßenlaternen durch geschickt geparkte Fahrzeuge nicht mehr so störend.

Es kamen einige Besucher aus dem Ort zum Platz, die teils sehr interessiert waren. Bereits vor Ende der Abenddämmerung haben wir uns bemüht, ihnen einige Highlights zu zeigen. Saturn war natürlich das Paradeobjekt, aber auch Merkur konnten wir horizontnah anpeilen und zumindest die Phasengestalt erahnen. M13 stand noch zu tief, so wurde anschließend ersatzweise M3 hergenommen. Das Auffinden in der Dämmerung war nicht so einfach, weil er weitab von helleren Sternen steht. Mit zunehmender Dunkelheit wurden dann auch Galaxien und PNs angepeilt.
Eine junge Dame genoß sichtlich die Aufmerksamkeit, die ihr zuteil wurde - das lag aber nur daran, daß sie sehr schnell das indirekte Sehen hinbekam und selbst bei Seyferts Sextett noch etwas erkennen konnte, während andere Besucher bereits bei M51 Probleme hatten.

Zu fortgeschrittener Stunde konnte ich dann auch mal ein paar Blicke durch andere Teleskope erhaschen. Ein direkter Vergleich von Stathis' 24" mit meinem 18" anhand einer kleinen Galaxie direkt bei M13 war recht aufschlußreich. Es war zwar ein deutlicher Unterschied da, aber der hat mich nicht vom Hocker gehauen. Der Vergleich hat mich in meinem Entschluß bestärkt, als nächstes Teleskop ein 27" zu bauen - auch wenn die Verwirklichung noch viele Jahre dauert.

Nach 3:00 Uhr wurde es dann zunehmend diesiger, so daß auch diese schöne Beobachtungsnacht langsam dem Ende zuging.

Am nächsten Morgen wurde erst mal halbwegs ausgeschlafen, gemütlich gefrühstückt, noch etwas gefachsimpelt und langsam die Teleskope und Zelte abgebaut.


Mein Fazit:

Es war eine schöne Zeit in Cheiming - ich bin nächstes Jahr wieder dabei!
Die kleine Beeinträchtigung durch die Straßenlaternen im Nordwesten läßt sich beim nächsten Treffen bestimmt vermeiden, wenn (wie schon angedacht) ein günstiger gelegener Bereich der Wiese genutzt wird.
Auch wenn man am neuen Standort nicht ganz die Transparenz eines Alpenhimmels erwarten kann, die nette Atmosphäre und die schöne Umgebung lohnen einen Besuch auf jeden Fall.

Mein Dank gilt allen, die tatkräftig zum Gelingen des Treffens beigetragen haben!

Gruß,
Martin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Rudi
Senior im Astrotreff

Deutschland
178 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2009 :  22:34:03 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Sternfreunde,

Erstmal Applaus an alle die dieses Treffen und auch dieses Wetter ermöglicht haben! Es war genial.

Tagsüber sonnig, viele Teleskope, nette Leute, fröhliche Stimmung. Nachts sehr klarer Himmel, noch mehr Teleskope, gutgelaunte Leute, super Stimmung.
Ich konnte Sterne bis 6,4mag erkennen, das habe ich selbst bei mir im dunklen (nicht zu wörtlich nehmen ;-) ) Niederbayern nur selten. Gut, im Norden gab's einige Lichter, die sehr klare Luft sorgte dafür, daß es keine Dunstglocke gab. Bewiesen wird dies auch dadurch, daß wir den Kometen Yi-Swan im erhellten Norden bei nur 17° Höhe gut beobachten konnten. h+chi persei lag knapp daneben und war mit freien Auge sichtbar.

Sonst war alles da: großer ebener Platz, Gasthaus in der Nähe, Sanianlagen, ein richtiger Campingplatz eben, neben großen Indianertipis. Bei der Anfahrt habe ich mich aber gleich ein wenig verfahren, die Beschilderung noch mäßig, später wurde das aber noch verbessert. Im Süden hat man Blick auf die Alpen, in der anderen Richtung sieht man das bayrische Meer, den Chiemsee, einfach traumhaft.



Zu Sonnenuntergang wurden schon mal die Speicherkarten sämtlicher Kameras gefüllt:


Sobald sich die ersten Sterne zeigten, wurde losgelegt. Saturn war natürlich ein begehrtes Objekt und der flinke Merkur. Dieser bietet zur Zeit eine gute Abendsichtbarkeit und hier auf dem Foto kann man ihn als hellen Fleck zwischen Baum und den Plejaden erkennen.


Anfangs waren auch noch viele neugierige Kinder da, für die natürlich ein schönes Spektakel durch so viele Teleskope durchgucken zu können. Um Merkur sehen zu können, mußte ich den Dobson schon beinah auf den Boden legen. Neben den vielen Regenbogenfarben war die Phase 'Halbmerkur' aber gut zu erkennen. Auch sonst war einiges an Publikumsverkehr los, jeder guckte bei jedem, und wenn's mal ein bißchen länger dauerte, wurde geduldig gewartet. Die längsten Schlangen bildeten sich logischerweise am größten Teleskop, den 24er von Statis. Auch ich war immer wieder mal unterwegs, es war aber auch mal Zeit für eigene Beobachtungen. Die Notizen sind diesmal aber recht kurz geworden. Ich bitte also um Nachsicht :-)

Den Sombreronebel hatte ich im 18er bisher noch nicht beobachtet, auf den Weg dorthin schaute ich noch bei der Galaxie NGC4697 (länglich mit hellem Kern), dem planetarischem Nebel 4361 (heller Zentralstern, große diffuse Scheibe, eher 4-eckig als rund mit ungleichmäßiger Helligkeitsverteilung) und dem Kugelsternhaufen M68 vorbei. Hier hatte ich wiedermal vergessen den O-III Filter rauszunehmen, der bei der Beobachtung vom PN noch drinnen war: Etwa ein Dutzend Sterne aufgelöst vor nebligem Hintergrund. Dann war ich bei M104. Bei der Vielzahl an Details, ich war ganz begeistert, habe ich hier gar nichts mehr notiert und 104 nur dick eingekreist. War ja auch kein Beobachtungsabend, sondern ein Teleskoptreffen.

Ich machte wieder mal eine Runde durch den Teleskopwald und war erstaunt und auch leicht enttäuscht, daß so mancher, der mit vermeintlich kleinerer Öffnung da war, schon abgebaut hat. Zur Antennengalaxie im Raben wollte ich dann noch. Schoss aber erst über's Ziel hinaus uns landete bei NGC4027, upps, die ist ja auch interessant. In der Mitte ein deutlicher Balken, 2 Spiralarme meinte ich zu erkennen, eine davon sehr deutlich und länger. Nun die Antenne, wie ein liegendes Herz stehen die beiden (4038+4039) da und tanzen scheinbar Tango oder so. Vor allem in der nördlicheren Gx sind deutliche Strukturen zu erkennen. In der Mitte dunkler als der Rand.
In Statis Kyklopas konnte ich die Hicksongruppe 44 bestaunen. Sie liegt genau im Nacken des Löwen und ist dann auch gleich eingestellt. 4 Galaxien (NGC 3193,3189,3185,3187) stehen eng beisammen. Am interessantesten fand ich 3189, sieht aus wie 'ne Miniaturausgabe der Sombrero.

So, gleich hamma's!
Saturn war sowieso überall drin, den Kometen habe ich schon erwähnt. Yi-Swan als runder nebliger Fleck.
In der Gx 4088 gab's kürzlich eine Supernova, nun war auch tatsächlich im Zentrum ein absolut stellares Objekt zu erkennen. Der Kern dieser Galaxie ist aber auch sonst recht hell, könnte sich also um eine Verwechslung handeln. Müßte man in nächster Zeit nochmal beobachten. Wow, da ganz in der Nähe hängen noch lauter edge on - Galaxien rum, echt interessant diese Gegend: NGC 4085, 4157 und 4100. 4088 selber ist aber ovaler und zeigt mehr Strukturen.

Ich wollte dann noch M83 aufsuchen, da stand aber mein Auto im Weg. Mit 90% Obstruktion zwingt man auch einen 18er in die Knie! Lonestar kam dann noch an mit seinen genialen 20mm Kasai Okularen. 5 Linser und 84° GF und stellten M13 ein, der mitlerweile schon sehr hoch stand. Im Bino nicht zu beschreiben, so gut habe ich diesen Kugeligen noch nie gesehen, auch nicht auf Fotos. Auch M57 war einfach nur umwerfend. Klaus war kaum noch zu beruhigen, mit dem Okularen hat er aber auch einen guten Fang gemacht. Erstaunlich wie scharf die auch noch am Rand waren bei f/6,6 (Siebert 1,3x Glaswegkorrektor am Bino).

Irgendwann nach 3 Uhr war's auch für mich Schluß. Der Skorpion war schon im Süden. Ich hatte zwar Thermowäsche und Pullover, Moonboots und Handschuhe dabei, aber Jacke vergessen. Tagsüber war's ja noch sonnig und sehr warm. Es wurde also recht kühl und legte mich in die Koje. Am nächsten Tag gab's noch viele Gespräche mit den Kollegen aber so nach und nach wurde der Platz leerer. Ich fuhr dann noch an den See, wo mich auch gleich noch ein sehr stolzer Schwan begrüßte und fuhr dann nach Hause.


Ein dickes Dankeschön an alle, die dieses Treffen ermöglicht haben und auch an den Wettergott. Es hat alles gepaßt!

Viele Grüße
Rudi

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Hr_Ranger
Neues Mitglied

Deutschland
5 Beiträge

Erstellt  am: 28.04.2009 :  22:46:30 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Klaus, Oskar und alle anderen CHATler,

vielen Dank an die Organisatoren für dieses schöne Teleskoptreffen.
Der Platz liegt wunderschön über dem Chiemsee, Gaststätte um die Ecke, ein Zeltplatzbetreiber der sich einfallsreich um die nächtliche lichtscheue und die vergessenen Stromkabel der Spechtler kümmerte(Danke Herr Wiesholler). Ein Kaiserwetter tagsüber und an beiden Abenden bis ca. 3:00 Uhr guter bis sehr guter Landhimmel zum beobachten. Was will man mehr. Gerne hätte ich durch mehr Teleskope schauen wollen, aber als Stadtmensch der mal endlich wieder draussen ist klebt man Okular fest :-) Ich vermisse die Winkelmoosalm nicht, das Wetter war eh nicht besonders toll da oben. Dafür freue ich mich um so mehr auf das nächste mal in Chieming!
Hier ein paar Bilder von mir:

http://www.flickr.com/photos/peter_szabo/sets/72157617309096401/

Viele Grüsse
Peter

Grüsse auch an Gabi, nächstes Jahr wirst Du mit Paul fangen spielen müssen...

8 Zoll Hofheim, 8 Zoll GSO, 1000 MTO

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

haley
Meister im Astrotreff

Deutschland
456 Beiträge

Erstellt  am: 29.04.2009 :  14:19:37 Uhr  Profil anzeigen  Besuche haley's Homepage
Aloha Leute,

mei, was bin ich froh, daß wir doch noch am Freitag gekommen sind, wo wir doch schon soo spät dran waren, daß ich fürchtete wir würden nachts eintrudeln. Aber 1 1/2 Stunden, trotz taktisch klug gewählter Stauumfahrung, das hat gereicht und unser heißersehnter Grillreaktor traf noch rechtzeitig zur Entzündungszeremonie auf dem Venusberg ein . Und wir sind ja auch alle satt geworden. Arbeit habe ich mir auch noch gespart, denn auf den Pavillon konnte heuer verzichtet werden, von Regen weit und breit keine Spur. Auch heuer gabs ein tolles CHAT auf tollem neuen Platz, der Ausblick mit Chiemsee und Alpenpanorama ist wahrlich geschmeidig. Ein schöner Ort. Dank an die Chiemgauer, daß ihr euch das Abenteuer Teleskoptreffen wieder angetan habt, da hängt immer eine Menge Arbeit dran, vor allem, wenn ein neuer Platz auspobiert wird.
Trotz einiger Lichtglocken war der Himmel recht gut, morgens zeigte sich die Scorpiuswolke durchaus gut definiert und die Milchstraße mit satten Details und Sternwolken, selbst in der wolkigen Samstagnacht. Heuer waren auch etliche satte Dobsons am Platz, beeindruckend war z.B. ein M3 und Saturn in Stathis Kyklopas. An Martins noch recht neuem 18Zöller wurden z.B. diverse Hicksongruppen feist abgespechtelt. Lebhafte Erinnerung habe ich da an die Gruppe um 3190, alle Galaxien satt, Staubband bei 3190. Respektabel. Auch Seyferths Sextett war beeindruckend. Zu den tollen Ansichten gehörte auch 4565 nebst 4562, die Siamese Twins 4567/68, oder auch 5907 und ganz besonders Jupiters Geist 3242, mit EQ Plattform und etwa 300fach. Ganz superb mit brezenförmiger innerer Shell. Selten so gut gesehen. Auch in meinem 10" Schdoffel lohnte sich der Ausflug in die Galaxienwelt, M51 wirkte wie schon fast im Gebirge deftig kontrastiert mit prachtvollen Spiralarmen. Auch M101 und M83 waren nicht von schlechten Eltern. Die Sn in 4088, im 10" wegen des nahen und hellen Galaxienkerns grenzwertig, war im 18"er wegen des besseren Seeings am Samstag richtig knackig und eindeutig. Ziemlich knorpelfeist war auch die Gruppe um M95, M96 mit M105 und 3384 und 3389. Insgesamt haben wir an den zwei Nächten mal wieder so richtig am Frühlingshimmel abgeräumt. Erfreulicherweise war es relativ trocken, wir sind da ja schlimmeres gewohnt. Da freut man sich auf jeden Fall schon auf das CHAT ím nächsten Jahr am Venusberg.

Gruß und CDS

Haley

"Öffnung ist durch nix zu ersetzen, außer durch mehr Öffnung und besseren Himmel!"

Webpräsenz: www.christophundgabi.de und meine Astroseiten:
www.usm.lmu.de/people/cries/christoph/htt.html

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lonestar
Meister im Astrotreff

Österreich
372 Beiträge

Erstellt  am: 02.05.2009 :  21:40:54 Uhr  Profil anzeigen  Sende lonestar eine Yahoo! Message
Hallo Gemeinde,

na schön das es euch doch so gut gefallen hat und ihr euch wohlgefühlt habt. Nächsten Dienstag gibt´s bei uns im Verein Nachbesprechung und ich hoffe da gleich wieder nen Termin für 2010 nennen zu können.

CS

Klaus

CHAT2011: www.Jugendzeltplatz-Chieming.de
http://www.astronomie-im-chiemgau.de/
Instrumente:
Starsplitter Compact I (14,5")/Intes MK67/Vixen R200SS/Vixen 102M/Orion 80ED/PST/...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 2.33 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?