Statistik
Besucher jetzt online : 96
Benutzer registriert : 20408
Gesamtanzahl Postings : 1007208
S T A T T (Sankt Andreasberger Teleskop-Treffen)
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Halbschatten-Mondfinsternis am 9.2.2009
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Robin
Meister im Astrotreff

Deutschland
440 Beiträge

Erstellt am: 07.02.2009 :  12:37:50 Uhr  Profil anzeigen
Hi,

ein kleiner Beobachtungsaufruf:
Am Montag dem 9.2. wird am Nachmittag eine Halbschatten-Mondfinsternis stattfinden, deren 4. Kontakt (Austritt des Mondes aus dem Halbschatten der Erde) um 17:39:39 MEZ stattfinden wird:
http://eclipse.gsfc.nasa.gov/LEplot/LEplot2001/LE2009Feb09N.GIF
Leider geht der Mond an den meisten Orten Mitteleuropas erst kurz davor oder sogar danach auf, so dass die Verfinsterung hier wahrscheinlich nicht wahrnehmbar sein wird.
Aber es wäre sicher mal interessant zu sehen, wie weit man von der Grenze "4. Kontakt bei Mondaufgang" entfernt sein muss, um eine Verfinsterung zu erkennen.

Clear skies

Robin

Bearbeitet von: am:

lilongwe
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1617 Beiträge

Erstellt  am: 07.02.2009 :  12:46:17 Uhr  Profil anzeigen
Ich vermute mal, der nächstgelegene Punkt um etwas zu sehen ist das Nordkap oder St. Petersburg. In Deutschland ist eine beobachtung leider ausgeschlossen. Dafür bekommen wir Anfang August eine Halbschattenfinsternis um kurz nach Mitternacht, also zur idealen Zeit.

Bis Dann,

Michael

Skywatcher 150/750mm auf H-EQ5
Canon EOS 400D mit Canon 10-18, Tamron 17-50 und 70-300

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Winfried Berberich
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
3800 Beiträge

Erstellt  am: 07.02.2009 :  15:34:12 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,

ehrlich gesagt bezweifle ich, daß man bei einer Halbschattenfinsternis überhaupt etwas merkt.
Einzig fotografisch wird man es an den Belichtungszeiten im direkten Vergleich vorher/während/nachher sehen bzw. feststellen können.

CS
Winfried

Verleger

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5617 Beiträge

Erstellt  am: 07.02.2009 :  15:43:01 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage
moin zusammen,

halbschattenfinsternisse sind fad. bei einer wie der am 9. februar, bei welcher der mond schon fast am kernschatten kratzt, wird man eine einseitige schwache verdunkelung feststellen können. für das ungeübte auge bzw. den laien sind halbschattenfinsternisse nix.
die halbschattenfinsternis vom märz 2006:
http://www.kopfgeist.com/sonne_mond/mond/mofi_20060316.htm

grüße,

jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: kopfgeist am: 07.02.2009 15:44:27 Uhr
Zum Anfang der Seite

Winfried Berberich
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
3800 Beiträge

Erstellt  am: 07.02.2009 :  15:46:36 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Jens,

eigentlich nur etwas flauer als der "normale" Vollmond, das war`s dann schon.
Lohnt sich nicht wirklich, höchstens eine Demoaufnahme zu machen, aber so richtig sehen kann man nichts.

CS
Winfried

Verleger

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Manfred Holl
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2377 Beiträge

Erstellt  am: 07.02.2009 :  15:47:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Manfred Holl's Homepage
Hallo Winfried!

Eine Halbschattenfinsternis ist schon visuell beobachtbar. Man sieht dann aber nur einen mehr oder weniger deutlich schwächeren Vollmond und, wie Jens es schon schrieb, auf der Seite zum Kernschatten hin eine mehr oder minder auffällige Lichtabschwächung.

Viele Grüße

Manfred Holl
http://www.manfredholl.de
www.twitter.com/Astroholl
http://astroholl.blogspot.com/
http://sonnenbeobachtung.blogspot.com

Nicht alles wird gut, aber vieles anders!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

StefanK
Meister im Astrotreff

Deutschland
368 Beiträge

Erstellt  am: 07.02.2009 :  17:50:43 Uhr  Profil anzeigen  Besuche StefanK's Homepage
Hallo zusammen,

eine Halbschattenfinsternis ist dann bemerkbar, wenn mindestens der Mond mit mindestens der Hälfte seiner Fläche (bzw. 60% seines Durchmessers = Magnitude 0.6) im Halbschatten der Erde steht. Das gilt natürlich genauso für die Halbschattenphasen von partiellen und totalen Mondfinsternissen. Die o.g. Faustregel ist bei den zahlreichen Mondfinsternissen der vergangenen Jahre von verschiedenen Beobachtern immer wieder bestätigt worden. Ob man mit bloßem Auge oder Fernglas beobachtet oder mit einer Digitalkamera fotografiert, spielt dabei kaum eine Rolle. HS-Finsternisse geringer Größe sind dann allerdings nur noch mit Bildbearbeitung am PC nachweisbar. Wie man das macht, wird in eiem Beitrag von Sky & Telescope beschrieben: http://www.skyandtelescope.com/observing/objects/eclipses/Digital_Imagery_for_Detecting_Earths_Penumbra.html. Die erwähnte HS-MoFi am 06.08.2009 ist mit einer HS-Magnitude von 0.43 ein typischer Fall für solch ein Verfahren.

Dann wurde die HS-MoFi vom 14./15.03.2006 erwähnt, bei der der Mond vollständig in den Halbschatten eintrat, aber den Kernschatten knapp verfehlte. Die war auch für einen Laien zur Finsternismitte unübersehbar und mit bloßem Auge sehr viel eindrucksvoller als auf Digitalfotos. Andererseits empfand ich die HS-MoFi am 20.11.2002, die wie die jetzige am 09.02.09 eine HS-Magnitude von etwa 0.9 hatte, als ausgesprochen flau und unscheinbar. Dafür gibt es aber eine einleuchtende Erklärung: der Mond stand zwar mit 90% seines Durchmessers im Halbschatten, kam aber dem Kernschatten nicht wirklich nah.

Mehr zu diesem Thema findet Ihr in einem Artikel unter http://www.mondfinsternis.info/halbschatten.htm .

Viele Grüße aus Bonn!

Stefan

Astronomie auf Twitter: http://www.twitter.com/astronomie

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

StefanK
Meister im Astrotreff

Deutschland
368 Beiträge

Erstellt  am: 10.02.2009 :  02:31:18 Uhr  Profil anzeigen  Besuche StefanK's Homepage
Hallo zusammen,

auf Spaceweather.com sind einige Fotos der gestrigen Halbschatten-MoFi erschienen: http://spaceweather.com/archive.php?view=1&day=09&month=02&year=2009

Viele Grüße aus Bonn!

Stefan

Astronomie auf Twitter: http://www.twitter.com/astronomie

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.76 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?