Statistik
Besucher jetzt online : 343
Benutzer registriert : 22452
Gesamtanzahl Postings : 1108531
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 M 82
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

roszl
Meister im Astrotreff

Deutschland
892 Beiträge

Erstellt am: 03.01.2009 :  14:20:25 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,

gestern war es zumindest in Bremen bis ca 2:00 Uhr durchgehend klar. Also alles in den Garten geschleppt und flugs Objekte im Großen Bären aufgesucht. Hier M 82, natürlich ein Ausschnitt aus dem Original:
6 x 245 bis 445 sec mit Canon 20 D am 8" F/6 Newton, nachgeführt mit Selbstbaumontierung und Guidmaster.
Für Verbesserungsvorschläge bin ich dankbar!



ein gutes neues Jahr und mehr CS wünscht

Roland

Flickr

Bearbeitet von: am:

Maverik83
Meister im Astrotreff

Österreich
308 Beiträge

Erstellt  am: 04.01.2009 :  21:34:42 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Maverik83's Homepage
Hallo Roland...

... oder sollte ich sagen Zigarren-Kollege?
Deine Selbstbau-Montierung scheint ja auch ganz brav zu guiden - schönes Foto!

Gibts auch ein Foto von deiner AMM(Amateur-Mount-Making *g*) Errungenschaft?

Ich sehe grad, du hast unterschiedliche Belichtungszeiten kombiniert.
Das hätte wohl meiner Aufnahme auch nicht geschadet.
Hmmm... muss sowieso noch Belichtungszeit hinzufügen - danke für die Inspiration!

LG, Robert

http://astro.noctis.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

roszl
Meister im Astrotreff

Deutschland
892 Beiträge

Erstellt  am: 06.01.2009 :  20:37:04 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Robert,

Zitat:
... oder sollte ich sagen Zigarren-Kollege?
Ohh, weh neine guten Vorsätze...

ein Foto gibts, allerding ohne parallel montiertes "Episkopnachführteleskop"



Das Guiding lief an diesem Abend mal besonders gut. Wahrscheinlich hat die AMM einen gehörigen Schrecken bekommen, als ich sie ein paar Tage zuvor im umnächtigten Zustand vom Stativ schraubte ohne die Gegengewichte zuvor abzunehemen... es plumste ein Klotz von ca 50 Kg auf den Asphalt (jetzt ist durch das Nachführteleskop erheblich mehr an Gegengewichten drauf)
Bis auf das die Gegengewichtsstange locker saß (wird z. Z. in der Selbsbaudrehbank, aus der sie auch hervorgegangen ist behoben), sind Gott sei Dank nur kleinere Schäden zu beklagen!
Zitat:
Ich sehe grad, du hast unterschiedliche Belichtungszeiten kombiniert.
Vielleicht hast du bei der Bildbearbeitung auch nur das Histogramm im hellen Bereich zu sehr beschnitten und der Kern wirkt deswegen etwas ausgebrannt. Na, M 82 ist ja noch eine Weile gut erreichbar!

Gruß und Danke für dein Interesse

Roland

Flickr

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Maverik83
Meister im Astrotreff

Österreich
308 Beiträge

Erstellt  am: 07.01.2009 :  10:19:18 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Maverik83's Homepage
Hallo!

Wow, was für ein Ding!
Irgendwie hab ich so den Eindruck, dass der Bau einer parallaktischen Montierung
aufwändiger ist, das der Bau eines Teleskops... ist nur so ein Gefühl von mir

Das mit dem "Unfall" tut mir leid - hoffe sie hat keinen Schaden davon getragen...

LG, Robert

http://astro.noctis.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

roszl
Meister im Astrotreff

Deutschland
892 Beiträge

Erstellt  am: 07.01.2009 :  21:17:20 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Robert,

Zitat:
Irgendwie hab ich so den Eindruck, dass der Bau einer parallaktischen Montierung
aufwändiger ist, das der Bau eines Teleskops... ist nur so ein Gefühl von mir
Na, ja könnte sein, aber einen 12"-er zu schleifen ist auch nicht ohne. Hauptsache es macht Spaß und wenn man dann noch die erhofften Ergebnisse erreicht, könnte man eigentlich zufrieden sein...

Gruß Roland

Roland

Flickr

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.45 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?