Statistik
Besucher jetzt online : 169
Benutzer registriert : 21966
Gesamtanzahl Postings : 1082389
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Mond bei Plejaden
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

RoMa
Senior im Astrotreff

Deutschland
202 Beiträge

Erstellt am: 14.11.2008 :  23:45:21 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen
Hat mich mal gereizt, so was zu realisieren. Aufnahmedaten in der Bilderleiste. Hoffe es gefällt.
Gruß, Rolf

Bearbeitet von: am:

Hico
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2065 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2008 :  10:26:14 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Hico's Homepage
Hallo Rolf,

gefällt mir sehr gut Deine Aufnahme, besser als meine:



6" f/5 Newton - EOS1000D ISO400 7x 1/10 sek. + 7x 1/1600 sek.

Wie hast`n das so schön hinbekommen? Bei mir sind ja nicht so viele Sterne zu sehen - sind vermutlich im mondlichtverseuchten leicht nebligen Himmel untergegangen, oder was denkst Du? Hab mit Gimp nachbearbeitet, aber nicht mehr Sterne rausbekommen. Und bei längerer Belichtungszeit war die Mondumgebung von eben diesem zu stark aufgehellt.

Gruß
Heiko

www.heiko-schaut-ins-all.de

... aus des Weltalls Ferne, funken Radiosterne ... (Hütter,Schneider,Schult)

51°16`N 8°50`O

12" f/5 Meade Lightbridge Dobson, 8“ f/10 Meade LX50 SC, 6" f/5 Meade Newton auf LXD-75, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Celestron Explora Scope Kugeldobson, 76/700 Bresser "Tchibo-Dobson", 70/700 SkyZebra Refraktor, 60/900 Bresser (Tasco) Refraktor, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

RoMa
Senior im Astrotreff

Deutschland
202 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2008 :  20:31:46 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Heiko
Die frames hab'ich jeweils mit Fitswork aufaddiert.
Dann in Photoshop 7.0 drei Ebenen erstellt.
Die erste mit dem 1/8sec Summenbild (stark graduiert).
Die zweite mit dem 1/350sec Summenbild und Maske, aktiviert.
Die dritte, wie 1.
Anschließend wurde für jeden Stern mit dem Airbrush-Werkzeug ein Loch in die Maske "geschossen".
Gruß, Rolf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Hico
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2065 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2008 :  00:06:37 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Hico's Homepage
Hallo Rolf,

dank Dir für die Antwort, aber verstanden hab ich das jetzt nicht. Ich hab aber auch kein Photoshop.

Gruß
Heiko

www.heiko-schaut-ins-all.de

... aus des Weltalls Ferne, funken Radiosterne ... (Hütter,Schneider,Schult)

51°16`N 8°50`O

12" f/5 Meade Lightbridge Dobson, 8“ f/10 Meade LX50 SC, 6" f/5 Meade Newton auf LXD-75, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Celestron Explora Scope Kugeldobson, 76/700 Bresser "Tchibo-Dobson", 70/700 SkyZebra Refraktor, 60/900 Bresser (Tasco) Refraktor, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

piu58
Meister im Astrotreff

Deutschland
928 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2008 :  11:35:53 Uhr  Profil anzeigen  Besuche piu58's Homepage
Kurz: Solch ein Bild hat nie existiert.
Es wurden mit den Tricks von Photoshop eine kurzbelichtete Mindaufnahem und eine langebelichtet Plejadenaufnahme kombiniert. Wobei das Mondstreulicht der langbelichteten Aufnahme ausgebelendet wurde, in dem über das Sternenbild eine undurchsichtige Maske gelegt wurde, welche nur dort, wo Sterne sind, geöffnet wurde.

Bleibt dran, am Okular.
--
Uwe Pilz, http://piu58.bplaced.net/ ~ FG Kometen: http://kometen.fg-vds.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Hico
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2065 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2008 :  12:35:12 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Hico's Homepage
Hallo Piu58,

Zitat:
Kurz: Solch ein Bild hat nie existiert.


Das ist mir schon klar. Ich habe ja ein ähnliches Foto "gebastelt" - s.o. Allerdings weiß ich nicht, wie ich die anderen Sterne sichtbar bekomme.

Zitat:
Wobei das Mondstreulicht der langbelichteten Aufnahme ausgebelendet wurde, in dem über das Sternenbild eine undurchsichtige Maske gelegt wurde, welche nur dort, wo Sterne sind, geöffnet wurde.



Und genau das ist es, was ich nicht verstanden habe. Geht sowas mit Gimp auch? Kenne mich damit nicht wirklich aus. Bisher habe ich damit nur Histogramm bzw. Kontrast, Helligkeit und Farben bearbeitet.

Gruß
Heiko

www.heiko-schaut-ins-all.de

... aus des Weltalls Ferne, funken Radiosterne ... (Hütter,Schneider,Schult)

51°16`N 8°50`O

12" f/5 Meade Lightbridge Dobson, 8“ f/10 Meade LX50 SC, 6" f/5 Meade Newton auf LXD-75, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Celestron Explora Scope Kugeldobson, 76/700 Bresser "Tchibo-Dobson", 70/700 SkyZebra Refraktor, 60/900 Bresser (Tasco) Refraktor, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lilongwe
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1621 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2008 :  12:39:55 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: piu58

Kurz: Solch ein Bild hat nie existiert.
Es wurden mit den Tricks von Photoshop eine kurzbelichtete Mindaufnahem und eine langebelichtet Plejadenaufnahme kombiniert. Wobei das Mondstreulicht der langbelichteten Aufnahme ausgebelendet wurde, in dem über das Sternenbild eine undurchsichtige Maske gelegt wurde, welche nur dort, wo Sterne sind, geöffnet wurde.



Das erklärt einiges, ich hab auf meinen Fotos immer diesen großen hellen Schleier überall, ausgelöst durch den Vollmond. Wenn ich die wegbearbeitet hatte waren auch nahezu alle Sterne verschwunden. Dafür sind meine aber der Wirklichkeit näher, der Mond hat schließlich nicht die Beobachtung von so vielen Sternen zugelassen und den hellen Schleier gab es ja auch.

Bis Dann,

Michael

Skywatcher 150/750mm auf H-EQ5
Canon EOS 450D mit Canon 10-18, Tamron 17-50 und 70-300

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Samson
Altmeister im Astrotreff

Österreich
3149 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2008 :  16:27:43 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Rolf,

das Bild, wie Du es ausgearbeitet hast ist eine sehr gute Darstellung, wie man es im Weltall sehen könnte. Da dort die streuende Atmosphere nicht stört, kann man es sich etwa so vorstellen. Unser menschliches Auge ist über unser Gehirn imstande, auch die Überstahlung durch den Mond in der Atmosphere wegzurechnen, was einer CCD Kamera nie gelingt. Da können wir aber wieder nachhelfen - mit Photoshop zum Beispiel und das ist Dir hier sehr schön gelungen.

Gratulation zu dem Bild,
Christian

schöne Grüße
Christian

Homepage: http://www.frieber.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

piu58
Meister im Astrotreff

Deutschland
928 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2008 :  17:15:45 Uhr  Profil anzeigen  Besuche piu58's Homepage
>Geht sowas mit Gimp auch? #

Ja, ganz einfach mit einer sog. Ebenenmaske.

Bleibt dran, am Okular.
--
Uwe Pilz, http://piu58.bplaced.net/ ~ FG Kometen: http://kometen.fg-vds.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Albert Engert
Meister im Astrotreff

Deutschland
253 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2008 :  17:31:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Albert Engert's Homepage
Hallo Rolf,
sehr schöne Aufnahme. Ich selber habe natürlich auch versucht diese Bedeckung zu fotografieren.
Mein Ergebnis auf meiner Seite unter http://www.cabocanet.de

Bearbeitet habe ich die Bilder in Picture Publisher8 und habe nur
jeweils zwei Bilder übereinandergelegt.

Gruß,
Albert

www.cabocanet.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

RoMa
Senior im Astrotreff

Deutschland
202 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2008 :  22:31:58 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Albert, herrlich deine Aufnahmen und Dank an alle für's Interesse
Gruß, Rolf

Bearbeitet von: RoMa am: 16.11.2008 22:34:21 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.74 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?