Statistik
Besucher jetzt online : 121
Benutzer registriert : 20526
Gesamtanzahl Postings : 1014526
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky interstellare Objekte
 BB: Inmitten der Milchstrasse - Staub der Galaxis
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

PeterSurma
Meister im Astrotreff

Germany
564 Beiträge

Erstellt am: 08.10.2008 :  22:31:56 Uhr  Profil anzeigen  Besuche PeterSurma's Homepage
Ciao,

hier mein neuester Beobachtungsbericht, der sich hauptsächlich mit Objekten in der Nähe des galaktischen Äquators befasst - ausserdem kann man dabei noch einiges über den galaktischen Staub erfahren. Man beachte auch unter (12) die interessante Beobachtung mit meinem 0.3" Teleskop ... :-)

Programm:
(1) NGC 6791 (OC, Lyr) - der älteste Offene Haufen der Galaxis
(2) NGC 7789 (OC, Cas)
(3) IC 10 (Gx, Cas)
(4) Pacman - NGC 281 (Neb, Cas)
(5) Herznebel - Nebelkomplex um IC1805 (OC/Neb, Cas)
(6) Maffei I (Gx, Cas)
(7) Maffei II (Gx, Cas)
(8) IC 342 (Gx, Cam)
(9) Cygnus A (Gx/AGN, Cyg)
(10) M31 und M33 (Gx, And/Tri)
(11) Crab Nebel M1 (PN/SNR, Tau)
(12) Die Milchstrasse und der galaktische Staub

Link:
http://eyes4skies.de/Internet/Astro/BeobachtungsReports/BeobachtungsReports_files/BeobReport_2008_08_27_SCHL.htm

Direktlink zur full-sky Dustmap:
http://eyes4skies.de/Internet/Astro/ImagePool/Dustmap.htm

Viel Spass ! - ich freue mich über jeden Kommentar (auch schonend vorgebrachte :-) Kritik)

Gruss, Peter

http://www.eyes4skies.de

Bearbeitet von: PeterSurma am: 13.10.2008 21:49:51 Uhr

Jogi
Anbieter

Deutschland
3627 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2008 :  09:44:48 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Jogi's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: PeterSurma

Ciao,

U.a. auch eine interessante Beobachtung mit meinem halbwegs passablen 0.3" Teleskop



Guter bericht, doch was bitte ist ein 0.3" Teleskop? Deine Augen? Aber dann wäre es ja ein eher ein BioBino 0.3".

Gruß Jürgen

www.modellbau-kessler.de
Meine Ausstattung:
Celestron 150/750 Auf EQ6, und 200/1200 Einarmeigenbaudobson
Russentonne ( the one and only Weitwurftonne) 10/1000
Canon EOS 400D
12" F5 Dobson.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Thomas Engl
Meister im Astrotreff

Österreich
371 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2008 :  12:03:06 Uhr  Profil anzeigen
Hi Peter

Klasse Bericht mit netten Einzelheiten. Schade, dass Dir kurz vor Cyg A der Fangspiegel zugetaut ist. Im übrigen liegt die visuelle Helligkeit dieser Galaxie bei 15,1mag, also sicher wenig Probleme mit dem 20er.

LG und CS
Tom

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

DaRestem
Meister im Astrotreff

Deutschland
597 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2008 :  13:26:17 Uhr  Profil anzeigen  Besuche DaRestem's Homepage
Hallo Peter,
wieder einmal ein starker BB von dir mit interessanten Objekten!
Das Du deine Beobachtungen klasse mit Hintergrundinfos und Aufnahmen aufbereitest, gefällt mir auch immer wieder gut.

IC 342 steht auch ganz oben auf meiner Liste.

Bei NGC 188 bin ich ja noch auf deiner Seite (ist auch nicht so mein Ding gewesen), aber dass Du von NGC 6791 enttäuscht bist, wundert mich etwas. Ich fand den OH mit 16" aufgrund der recht hohen Anzahl schwacher Sternchen sehr spannend und auch mit 4,5" war der Sternhaufen als neblige Fläche schon recht gut zu erkennen (wie Du ja auch mit 6" beschreibst). Was den OH aber meiner Meinung nach zu einem echten Geheimtipp werden lässt, ist der 10' nordöstlich des Zentrums gelegene Carbonstern U Lyr! Beides zusammen in einem Gesichtsfeld hat schon was.

Die ganze Nebelregion um IC 1805 habe ich auch mal mit 4° Gesichtsfeld aufgesucht - gefiel mir ausserordentlich gut damals. Hier gehts zu meiner --> Zeichnung
Zitat:
Die Milchstrasse spannt sich senkrecht über unseren Köpfen von Westen bis nach Osten - als ein kompletter Halbkreis - fantastisch ! Wir stehen mitten in der Ebene unserer gigantischen Galaxis ! Ein Wahnsinnsgefühl !

Sehr schön beschrieben! Ich sehe es als Privileg an, wenn man diesen Eindruck fernab von Lichtverschmutzung noch geniessen kann. Mir tun die Leute leid, die diesen Anblick nie sehen werden. Und wenn man dann so wie Du auch noch bewusst wahrnimmt, dann ist das nach meiner Erfahrung eines der schönsten Deepsky-Erlebnisse überhaupt.

Viele Grüsse,
Daniel

Astro-visuell HP
Planetarische Nebel-visuell HP

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Deneb
Altmeister im Astrotreff


1498 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2008 :  13:44:18 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Deneb's Homepage
Hi Peter,

wirklich ein schöner Bericht. Muffin äh Maffei 1 hab ich letztes Jahr mit 13" beobachtet. War in der Tat sehr schwer zu sehen, nur eine ganz leicht diffuse Aufhellung konnt ich wahrnehmen. Mit 18" hab ich's noch net versucht. Mal gucken, ob bei Muffin 2 was geht.

Für den Herznebel braucht man ziemlich dunklen Himmel. Vor fast drei Jahren war ich mit 8" mal oben auf der Hornisgrinde (1160mNN). Unten dicker Hochnebel, darüber extremst klar. Dort ist auch diese Zeichnung entstanden:



Gestern hab ich meinen kleinen 8 Zoll Reisedobs "Feivel" auf 2" umgebaut. Damit hab ich nun 3.1° Gesichtsfeld. Mit nem 2" OIII müsst der Nebel bestimmt klasse rüberkommen. Ich werde darüber berichten.

Christian

PS: wer sich fragt, wo in letzter Zeit die vielen Zeichnungen von mir herkommen: ich hab mir Peters Rat bzgl. einer eigenen Homepage zu Herzen genommen. Dauert aber noch ne Weile. Sind fast 200 Zeichnungen und knapp 100 Berichte, die aufbereitet werden müssen.

www.beyond-earth.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

PeterSurma
Meister im Astrotreff

Germany
564 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2008 :  13:46:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche PeterSurma's Homepage
Ciao,

danke für Eure netten Anmerkungen !

(==>)Jogi
Ja, genau jenes besagte Hochleistungsbino kam da zum Einsatz :-)

(==>)Thomas
Oh Sauerei, B Helligkeit genommen, sorry (es geht doch nichts über kompetente Korrekturleser :-). Stimmt, mit 15mag sollte Cyg A gut machbar sein ! Aber mein Fangspiegel war eben schon zimelich dicht, Herrgott. Nächstes Mal kommt Cyg A gleich am Anfang dran ...

(==>)Daniel
Ja vielleicht hatten wir zu der Zeit doch noch mehr Dunst als ich dachte...?! Von dem Carbonstern wusste ich gar nichts. Muss ich wohl nochmal draufhalten + drauf achten. Interessant ! - Das mit der Milchstrasse war echt super eindrucksvoll, ein deutlicher Unterschied selbst zum Nordschwarzwald wo ich sonst immer beobachte ! Dunkler Himmel ist alles - man kann es nicht oft genug sagen, und schade wenn man das nicht (so oft) mitbekommt ...

Gruss, Peter

http://www.eyes4skies.de

Bearbeitet von: PeterSurma am: 09.10.2008 22:30:16 Uhr
Zum Anfang der Seite

PeterSurma
Meister im Astrotreff

Germany
564 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2008 :  13:48:37 Uhr  Profil anzeigen  Besuche PeterSurma's Homepage
Ciao Christian,

obwohl der Herznebel recht schwach ist, fand ich trotzdem das ganze Gebiet recht interessant. Kommt auch gut rüber in Deiner Zeichnung. Aber ich sag Dir gleich: Zeichnen fang ich nicht an :-) auch wenn...

Zitat:
Original erstellt von: Deneb

(...) ich hab mir Peters Rat bzgl. einer eigenen Homepage zu Herzen genommen. Dauert aber noch ne Weile. (...)


Na endlich ! :-)

Schöne Grüsse,
Peter

http://www.eyes4skies.de

Bearbeitet von: PeterSurma am: 09.10.2008 13:54:33 Uhr
Zum Anfang der Seite

hajuem
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1174 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2008 :  19:52:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hajuem's Homepage
Hi Peter
Ein wirklich guter BB. Gewohnt informativ und eine interessante Objektwahl!
Da hast du mal wieder abseits der Hauptobjekte einige Treffer gelandet. IC 1805 werd ich mir auch mal vornehmen!

Grüße aus Oberschwaben
von Hajü

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

scientist
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
67 Beiträge

Erstellt  am: 10.10.2008 :  01:05:13 Uhr  Profil anzeigen  Sende scientist eine ICQ Message
Hallo peter,

auch hier nochmal ein Lob für deinen Bericht!

(==>) Christian: Ich freue mich extrem auf deine Homepage, weil deine Zeichnungen haben mir bis jetzt alle extrem gut gefallen. Ich denke die wird auf jedenfall den Weg in meine Favoriten finden. Will eigentlich auch ne eigene Page, aaaaaaber das kann ich leider nicht.

CS

Moritz

Moritz Kreidler (18) Horb am Neckar

20x80 Großfernglas

254/1250mm GSO Dobson

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Lotz
Meister im Astrotreff

Deutschland
917 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2008 :  10:48:49 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Lotz's Homepage
Hallo,

ein absolut klasse Bericht, zu ziemlich das Beste, was ich seit längeem hier gelesen habe! Nicht nur, daß Ihr schön über Eure Beobachtungsbedingungen und detailliert über die visuellen Eindrücke schreibt. Auch die perfekte und umfassende - und dabei mit Sicherheit arbeitsintensive - Recherche astrophysikalischer Fakten und Hintergründe führt mir vor Augen, daß amateurastronomisches Beobachten neben dem von z.B. mir aber auch vielen anderen Hobbyastronomen durchgefühten reinen Sightseeingbeobachtungen, durchaus eine andere, darüberhinausgehende, wissenschaftliche Facette haben kann. MIt anderen Worten: Dieser Bericht ist beschreibt nicht nur toll Eure Beobachtungen, sondern ist durch die zahlreich mitgelieferten Fakten äußerst lehrreich.
Ich denke, für mich, der ich selber gerne Berichte verfasse, ist dies eine starke Anregung, selbst mir mehr Gedanken zur Natur und Physik dessen zu machen, was ich da beobachte. Über Banalitäten wie visuelle Kanndaten oder Netfernungen von Galaxien bin ich da noch wenig hinausgewachsen.

Ein also toller, und sehr inspirierender Bericht!

Viele Grüße

Markus


____________________________________________________

Quidquid agis, agas prudenter et respice finem!
____________________________________________________

DANUBIA-OBSERVATORIUM

Markus A. R. Langlotz
Dr.-Bruno-Sahliger-Str. 8
D-93096 Köfering

Die Astroseite: http://www.N-T-L.de
Die Starfinderseite: http://starfinder.N-T-L.de
Die Mailadresse: ntl.observatory at freenet.de


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

PeterSurma
Meister im Astrotreff

Germany
564 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2008 :  19:50:14 Uhr  Profil anzeigen  Besuche PeterSurma's Homepage
Ciao Hajü, Moritz + Markus,

herzlichen Dank ! :-) - klasse wenn das den einen oder anderen zu weiterer Recherche + Beobachtungen anregt !

Die Milchstrassensache (12) hat mich selbst total überrascht - war eine Zufallsbeobachtung. Andrerseits wusste ich dass es genaue Staubkarten des ganzen galaktischen Himmels gibt. War wirklich ein toller Thrill für mich, die Beobachtung daran nachzuvollziehen - und wenn das rüber kommt, klasse ! :-)
Bin gerade dabei, mir die Erlaubnis der Autoren zu holen, die Karten mit Stern-Overlay auf meine Website zu legen. Falls das klappt, demnächst noch das Komposit Staub/Sterne (sind schon fertig) für den ganzen Himmel Nord + Süd an dieser Stelle...

Schöne Grüsse,
Peter

http://www.eyes4skies.de

Bearbeitet von: PeterSurma am: 13.10.2008 15:21:08 Uhr
Zum Anfang der Seite

PeterSurma
Meister im Astrotreff

Germany
564 Beiträge

Erstellt  am: 13.10.2008 :  21:40:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche PeterSurma's Homepage
Ciao,

... so jetzt auch mit der Dustmap, die ich aus den Daten von David Schlegel et al (1998) (published by kind permisssion) und einer Guide 8.0 Karte gemacht habe:
http://eyes4skies.de/Internet/Astro/BeobachtungsReports/BeobachtungsReports_files/BeobReport_2008_08_27_SCHL.htm#dustmap

Hier die Full-sky Version:
http://eyes4skies.de/Internet/Astro/ImagePool/Dustmap.htm



Auf der Karte kann man allerlei bekanntes wiedererkennen: M31, Orion-Gegend, Gegend um den California-Nebel etc ... Sehr interessante Strukturen vor allem am galaktischen Südhimmel !

Gruss, Peter

http://www.eyes4skies.de

Bearbeitet von: PeterSurma am: 13.10.2008 21:54:43 Uhr
Zum Anfang der Seite

Robin
Meister im Astrotreff

Deutschland
448 Beiträge

Erstellt  am: 17.10.2008 :  15:11:06 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Peter,

Deine Beobachtungen des galaktischen Staubs sind ja hochinteressant. Wie auffällig ist eigentlich dieses Dunkelband um Cepheus herum im Vergleich zu Gegenschein bzw. Zodiakalband? Muss es so dunkel und klar sein, dass man letztere beiden Strukturen sehen kann, um dieses Dunkelband zu erkennen?
Auf der Karte von Axel Mellinger ist mir noch eine neblige Struktur in der Gegend um Bootes, Corona Borealis und Serpens Caput aufgefallen. Sind das reale Strukturen oder ein Artefakt?

Clear skies

Robin

Bearbeitet von: Robin am: 17.10.2008 15:11:49 Uhr
Zum Anfang der Seite

PeterSurma
Meister im Astrotreff

Germany
564 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2008 :  10:46:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche PeterSurma's Homepage
Ciao Robin,
beides kann ich leider nicht sagen. Dei Himmelsmessungen siehst Du ja 21.4mag/sas. Das ist schon ziemlich gut für Nicht-Alpen. Ich schätze dass man Zodiakallicht auf jeden Fall sehen kann bei diesen Bedingungen. Gegenschein weiss ich leider nicht (hab ich mir noch nie angesehen).

Du meinst die leicht aufgehellte Struktur ?! (Könnte ein Artefakt sein, müsste man mal Axel Mellinger fragen). Weiss ich leider nicht, müsste man mal nachforschen. Ich habe ja hier nur von dunklen Strukturen (Staub geredet). Aufhellungen würden ja bedeuten es gibt dort vermehrt Sterne... Oder es ist dort besonders durhcsichtig, was in der Staubverteilung nicht so aussieht.

Gruss, Peter

http://www.eyes4skies.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

cybermudl
Senior im Astrotreff

Österreich
218 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2008 :  09:19:03 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Peter,

ich war am Wochenende wiedereinmal draussen am Col des Mosses und hab versucht, deine Milchstrassenbeobachtungen nachzuziehen. Das Dunkelband war tatsaechlich da und konnte vom noerdlichen Kohlensack aus bis zu Polaris gut verfolgt werden. Bedingungen waren wie immer exzellent (fst ~ 7.0).
Zur Helligkeit noch: das Zodiakallicht ist auf jeden Fall heller und der Gegenschein schwaecher, ich schaetze also mal dass fst ~6.5m auf jeden Fall fuer eine Sichtung ausreichen sollte.

CS!

Matthias

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

PeterSurma
Meister im Astrotreff

Germany
564 Beiträge

Erstellt  am: 30.10.2008 :  18:02:57 Uhr  Profil anzeigen  Besuche PeterSurma's Homepage
Ciao Matthias,

ich war letztes WE am Grossglockner. Bericht demnächst (noch in der Mache!) mal hier
http://eyes4skies.de/Internet/Astro/BeobachtungsReports/BeobachtungsReports_files/BeobReport_2008_10_25_EDWS.htm
Da hat man bei 21.5...6mag/sas (SQM-L) Himmel das Staubband auch wieder sehr gut gesehen. Das ist - wie Du interessanterweise ja auch bestätigst - wirklich real, ja. Uwe Glahn war auch oben am Berg und er sagte mir er kenne das Ding schon länger (unglaublich der Kerl ! :-) unter dem Namen 'Polaris Route' (soweit ich mich erinnere - Uwe korrigier mich wenn's nicht stimmt). Auf cloudynights.com (Link im Bericht) hab ich auch rausbekommen, das insbesondere die Gegend im Cepheus wohl nur von dirchten Molekülwolken so wimmelt und unter Molekülwolken-Freaks als 'Cepheus Flare' bekannt ist.
(steht auch alles im Bericht jetzt)

Dankesehr jedenfalls für Deine Bestätigung !

Zur Helligkeit würde ich sagen, dass man die Struktur wahrscheinlich unter 21.3...4mag Himmel sehen kann. Also vielleicht etwas leichter zu sehen als Zodiak + Gegenschein (hab jetzt die Beobachtung des GS nachgeholt :-). Aber das ist ein reines Bauchgefühl...

Gruss, Peter

http://www.eyes4skies.de

Bearbeitet von: PeterSurma am: 30.10.2008 18:12:00 Uhr
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.75 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?