Statistik
Besucher jetzt online : 172
Benutzer registriert : 19934
Gesamtanzahl Postings : 980837
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Technikforum
 München Themenabend: Äquatorialplattformen
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Stathis
Forenautor im Astrotreff

Greece
4444 Beiträge

Erstellt am: 07.10.2008 :  19:03:45 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Stathis's Homepage
Bei vielen Besitzern von Dobsonteleskopen kommt irgenwann der Wunsch auf, das Teleskop automatisch nachführen zu wollen. Eine Lösung dazu, die man auch mit ATM-Mitteln verwirklichen kann, ist die Äquatorialplattform, ein Unterbau unter die Wiege des Dobsons, die für eine gewisse Zeit die Sterndrehung ausgleicht.

Die Münchener Spiegelschleif- und Teleskopbaugruppe veranstaltet am Di. 14.10.2008 einen Themenabend

Wann: Di. 14.10.2008 ab 20:00 Uhr
Wo: Seminarraum der Volkssternwarte München
Was: Funktionsprinzip, Vorteile gegenüber anderen Lösungen (z.B. Alt/Az- Dobdriver), Bauformen, Varianten, Herstellung der Kegel bzw. Ellipsen, praktische Beispiele.
Warum: Um die Hände in die Taschen zu stecken und trotzdem z.B. den Jupiter oder einen superkleinen Planetary bei hoher Vergrößerung im Gesichtsfeld halten zu können

Ich bringe als Beispiel eine von Tom Ossypowski kommerziell
hergestellte Plattform aus Alu mit 2 Achsen Steuerung mit. Wer kann aktiv etwas zum Thema beitragen? (Theorie, eigene Plattform? etc.) Bitte bei mir vorab melden oder einfach mitbringen. Wir sind für jede Anregung dankbar.

Gruß

Stathis
http://www.stathis-firstlight.de

Bearbeitet von: Stathis am: 16.10.2008 11:48:30 Uhr

oskar
Meister im Astrotreff


738 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2008 :  20:37:53 Uhr  Profil anzeigen  Besuche oskar's Homepage
Ich würde schon gerne was Beitragen, und die 2-Achsen Lösung von Osypowsky würde mich schon auch interessieren, aber an diesem Termin bin ich leider schon anderweitig gebunden.

Viele Grüße

Oskar

Fliegen kannst Du nur gegen den Wind (Reinhard Mey)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

dl6mda
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
99 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2008 :  09:17:09 Uhr  Profil anzeigen  Besuche dl6mda's Homepage  Sende dl6mda eine AOL Message
Hallo Stathis,
interessiert mich (und wahrscheinlich andere) sehr... werde gerne kommen und Staunen...
Gruss und CS
Wern

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

MartinB
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3159 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2008 :  13:33:18 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Stathis,
wenn ich wieder eine Mitfahrgelegenheit kriege, komme ich natürlich auch - selbst fahren wird mindestens die nächsten 3 Wochen noch nicht gehen.
Für meinen 18" habe ich nun beschlossen, erst mal eine Plattform aus Holz nach Reiner Vogels Konstruktion zu bauen. Seine Homepage ist erste Sahne für alle, die sich zum Thema informieren wollen und durch die vielen Links auch guter Einstiegspunkt für weitere Recherche- DANKE REINER!

Einige Teile (Motor, Lager) habe ich nun schon beschafft und auch die Konstruktion am PC angefangen. Darüber kann ich, wenn gewünscht, gern referieren. Rainers Plattformen könnte ich anhand seiner Homepage vorstellen und erläutern. Einen Beamer werden wir hoffentlich zur Verfügung haben.

Langfristig plane ich eine 2-Achs-Plattform mit Schrittmotoren und Handsteuerbox, mit der ich dann auch mal Fotoversuche starten kann. Deshalb bin ich sehr gespannt, die Osypowski-Plattform mal anzusehen!
Aber das ist eine weitaus komplexere Angelegenheit und muß erst mal warten. Möglichst bald, möglichst unaufwändig und trotzdem komfortabel Photonen von Deepsky-Objekten direkt auf die Netzhaut zu ballern geht erst mal vor!

Gruß,
Martin


Bearbeitet von: MartinB am: 12.10.2008 14:05:30 Uhr
Zum Anfang der Seite

reiner
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1421 Beiträge

Erstellt  am: 13.10.2008 :  08:53:11 Uhr  Profil anzeigen  Besuche reiner's Homepage
Hallo Martin,

vielen Dank für die Blumen

Eine Tom O. Plattform würde ich ja auch gern mal im Original sehen.

Viele Grüße und viel Erfolg bei eurem Themenabend
Reiner

Dobsons Bauen und Deep Sky
www.reinervogel.net

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

dziobek
Anbieter

Deutschland
127 Beiträge

Erstellt  am: 14.10.2008 :  11:02:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche dziobek's Homepage
Hallo !

ich bin vor kurzem aus Dortmund in die Umgebung von München zugezogen und werde zu dem Abend auch kommen. Unseren Ruhrschleifertreff gibt es leider nicht mehr. Aber wie ich sehe ist das in München anders. Ich freue mich schon auf heute Abend.

Grüße
Michael

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Stathis
Forenautor im Astrotreff

Greece
4444 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2008 :  11:47:12 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Stathis's Homepage
Das Thema stieß offensichtlich auf großes Interesse, es kamen gut 25 Leute, bis spät in den Abend wurde jeder Winkel, Lauffläche, Gewindesteigung, Motorumdrehung durchdiskutiert...

Zunächst erläutete MartinB anhand von Reiner Vogels genialer EQ-Plattformseite Prinzip, Varianten und Konstruktionsdetails. Es wurde betont, wie erfreulich einfach eine Plattform für rein visuellen oder Webcam Nachführ-Einsatz zu bauen ist, während für Deepsky- fotografische Abitionen genauer gefertigt und aufgestellt werden muss. Anschließend wurden die mitgebrachten Plattformen besprochen:

Kommerzielle Alu Plattform von Tom Ossypowski für einen 20-Zöller mit 2 Achs-Nachführung mittels Schrittmotoren, die somit auch für Astrofotografie geeignet ist. Extrem stabile und genau gefertigte Alu Schweißkonstruktion, aber 15 kg schwer und 208 mm hoch bauend.



Rolf S. baute für seinen 16" Hexadob natürlich auch die Plattform in Sandwich und in blau.


Hier erfolgt die Nachführung nicht über Reibrad, sondern separaterm Ritzel/Zahnstange. Die aufwenigere Steuerung nach Mel Bartels erlaubt sehr genaue Ansteuerung, benötigt in der jetztigen Form jedoch noch einen Laptop.



Eine einfache Plattform mit einem einzelnen Zapfen als Südlager statt des Südlagersegmentes mit Laufrollen. Weiter nach Sünden ausladend, aber einfacher zu bauen.



Ulli's noch nicht ganz fertige Plattform für seinen 20" Dobson. Die obere Hälfte wird demnächst durch eine wesentlich stabileren Alurahmen ersetzt.



Vielen Dank an Martin für die sehr interessante Einführung, an die Bauer für das Mitbringen eurer Plattformen und natürlch auch an Reiner, Ulli, Daniel, Christof und weitere für das Veröffentlichen ihrer Webseiten zu dem Thema. Ich bin sicher, dass wir demnächst mehr Plattformen zu sehen bekommen werden.

p.s.
Ich habe das Thema von "Kontakte und Treffen" in das Selbstbau-Forum verschoben, damit es später leichter gefunden wird.

pps: Am 11.Nov. letzten Bildlink korrigiert

Stathis
http://www.stathis-firstlight.de

Bearbeitet von: Stathis am: 11.11.2008 08:43:19 Uhr
Zum Anfang der Seite

MartinB
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3159 Beiträge

Erstellt  am: 17.11.2008 :  02:39:32 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Leute,
nun habe ich meine Plattform fertig, die ich beim Themenabend noch als Projekt in der Planungsphase vorgestellt hatte.
Hier geht's zum Artikel.

Gruß,
Martin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Schubser
Neues Mitglied im Astrotreff


20 Beiträge

Erstellt  am: 19.11.2008 :  14:01:15 Uhr  Profil anzeigen
Servus,

wie viele andere auch möchte ich meinen Dobs mittels Äquatorialplattform nachführen und wäre gerne bei diesem Treffen dabeigewesen ist aber einfach zu weit weg.
Vielleicht kann mir aber jemand weiterhelfen:
Ich möchte eine bereits vorhandene gebraucht gekaufte EQ Plattform von Effortable Plattforms so umbauen dass zur bereits vorhandenen 1- AchsSteuerung nun auch eines der Lager in der Höhe motorisch verstellbar wird, so wie es bei diesen Osypowski Plattformen ist.
Wo bekommt man zu vernünftigen Preisen nun bei uns so eine motorisch angetriebene Stellschraube? Ed Jones gibt bei der Beschreibung des Baues seiner schönen 2-Achs gesteuerten Plattform ja als Quelle an er habe einen "actuator" bei Newport gekauft, schreibt aber nicht dazu
welchen. Was verwendet denn Osypowski?

Grüße Mike

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hsiegel
Senior im Astrotreff

Deutschland
113 Beiträge

Erstellt  am: 19.11.2008 :  18:10:54 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hsiegel's Homepage
Moin Mike,
Schau mal bei Nanotec nach (Linear-) Aktuatoren. Die koste richtig Geld und haben eine andere Untersetzung als Dein Hauptantrieb. Ich denke, ohne Ruckeln wirst Du die zweite Achse deshalb mit einem bezahlbaren Aktuator nicht heben können. Tom Osypowski nutzt bei seinen Plattformen einen Schrittmotor gleicher Bauart wie er ihn auch für die RA-Achse einsetzt. Dieser dreht einen Exzenter, auf dem wiederum ein Hohlbolzen (mit dem Pad oben drauf) aufliegt. Die Technik ist vergleichsweise rudimentär aber zugegebenermaßen effektiv.

Eine zweite Achse funktioniert auch nur in N/S-Richtung wie erwartet.

Grüße,
Harry

HowTo - Ask questions the smart way: http://www.tty1.net/smart-questions_de.html
www.hasipara.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Schubser
Neues Mitglied im Astrotreff


20 Beiträge

Erstellt  am: 19.11.2008 :  19:07:56 Uhr  Profil anzeigen
Danke Harry,
das bringt ein wenig Licht ins Dunkel.
also mal sehen: Ein Schrittmotor treibt also über ein Ritzel ein Zahnrad mit horizontal stehender Achse an auf dem exzentrisch ein kräftger Zylinder angebracht ist der dann den Dobs anhebt? Gibts womöglich ein Foto oder Skizze mit ungefähren Abmessungen davon?Das Ding muss doch wohl relativ kräftig ausgelegt sein inklusive Motor.

Servus Mike

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mosh67
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
33 Beiträge

Erstellt  am: 01.12.2008 :  19:32:55 Uhr  Profil anzeigen
Hoch interessant. Seit einiger Zeit denke ich darüber nach für meinen 12" Dob eine EQ-Platform zu beschaffen.
Gibt es inzwischen hierzulande einen Reseller für die Tom O. Platformen, oder muss man die direkt beim Hersteller importieren? Hat da jemand Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße
Matthias

12" TS-Dobson

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.02 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?