Statistik
Besucher jetzt online : 71
Benutzer registriert : 17120
Gesamtanzahl Postings : 845688
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Montierungen
 EQ EM10 - Anleitung?
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Hico
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1833 Beiträge

Erstellt am: 17.09.2008 :  21:00:42 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Hico's Homepage
Hallo, habe heute meine EQ EM10 Montierung bekommen. Leider lag keine Anleitung dabei, obwohl es sich um ein Neugerät handelt. Ich habe die Monti jemandem abgekauft, der sie wenige Tage zuvor zusammen mit einem MAK bei ebay ersteigert hatte - eines der Geräte aus der Konkursmasse von Quentis. Er brauchte nur den MAK, daher konnte ich die Monti günstig bekommen. Wie gesagt, leider lag dem original verpackten Gerät keine Anleitung bei. Ich konnte das Gerät zwar ohne zusammenbauen, da ich aber bisher überhaupt keine Ahnung von equatoriallen Montierungen habe, habe ich keine Ahnung, wie der Polsucher zu benutzen ist. Vieleicht kann hier ja jemand helfen?

Gruß
Heiko

www.heiko-schaut-ins-all.de

... aus des Weltalls Ferne, funken Radiosterne ... (Hütter,Schneider,Schult)

51°16`N 8°50`O

12" f/5 Meade Lightbridge Dobson, 6" f/5 Meade Newton auf LXD-75, 5" f/11,8 Skywatcher Maksutov, 4" f/4 Celestron Explora Scope Kugeldobson, 76/700 Bresser "Tchibo-Dobson", 60/900 Bresser (Tasco) Refraktor, Coronado PST auf EQ-2, 20x80 TS Triplet, 16x80 Hannia, 10x50 Bresser (Lidl), 7x50 Tasco, 7x50 Revue, 7x35 Tasco

Bearbeitet von: am:

Rieger
Meister im Astrotreff

Deutschland
362 Beiträge

Erstellt  am: 17.09.2008 :  21:07:59 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Hico,

neeeee, ne! Habe gerade auch gleiche Monti fast neu erworben für mein Protuberanzenfernrohr. Da die Herbstferien nahen und wir uns eh mal in meiner Sternwarte treffen wollten, könnten wir unsere besagten Montis dabei mal checken. Kenne mich mit Montis mit Polsucher auch von anderen Modellen aus. Wenn du bis dahin noch keinen Rat findest, treffen wir uns einfach in 1 1/2 Wochen.

Tschüss,
Hubertus

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Verdunster
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
98 Beiträge

Erstellt  am: 17.09.2008 :  21:15:29 Uhr  Profil anzeigen
Hi Hico,

da diese ja ne Kopie der GP is, solltest du dir vieleicht mal hier im Thread die GP-Anleitung ansehen.

Gruß Frank

8" Newton f/5 | Mon2

wie ich meinen Crayford motorisiert habe

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Hico
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1833 Beiträge

Erstellt  am: 17.09.2008 :  21:44:11 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Hico's Homepage
Hallo Hubertus,

das hört sich schon mal nach `ner guten Idee an mit dem Treffen.

und auch hallo "Verdunster" . Dir vielen Dank für den link. Das werde ich mir gleich mal in Ruhe zu Gemüte führen.

Hier habe ich noch ein paar Fotos, die ich eben vom Polsucher gemacht habe.



Diese beiden Skalen sind einfach drehbar, wobei man die Schwarze mit dem kleinen Schräubchen oben arretieren kann. Die silberne Skala kann man aber munter weiter drehen.

Beim Versuch des Fokusierens drehte sich dann auf einmal der komplette Polsucher. Ich hab den dann einfach mal komplett rausgedreht, schmerzfrei wie ich bin.



Mir scheint, als wären da ober- und unterhalb der silbernen Skalenscheibe so kleine "Konterringe", die man mit Madenschrauben fest ziehen kann. Muß man das machen, damit sich die Skala nicht einfach so weiterdrehen kann?

Und hier auch mal ein Foto von dem was man sieht, wenn man durchschaut:



Ich könnte mir vorstellen, daß diese Kette unten links vieleicht für den südlichen Sternhimmel zum "Einsüden" gedacht ist. Kann das sein?

Na ich hoffe, ihr könnt mir da noch `n bisschen auf die Sprünge helfen. Ich werde aber in jedem Falle mal dem Link vom "Verdunster" nachgehen.

Hach, was is so`n Dobson doch was schönes.

Gruß
Heiko

www.heiko-schaut-ins-all.de

... aus des Weltalls Ferne, funken Radiosterne ... (Hütter,Schneider,Schult)

51°16`N 8°50`O

12" f/5 Meade Lightbridge Dobson, 6" f/5 Meade Newton auf LXD-75, 5" f/11,8 Skywatcher Maksutov, 4" f/4 Celestron Explora Scope Kugeldobson, 76/700 Bresser "Tchibo-Dobson", 60/900 Bresser (Tasco) Refraktor, Coronado PST auf EQ-2, 20x80 TS Triplet, 16x80 Hannia, 10x50 Bresser (Lidl), 7x50 Tasco, 7x50 Revue, 7x35 Tasco

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4302 Beiträge

Erstellt  am: 18.09.2008 :  07:24:15 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: Hico





Ich könnte mir vorstellen, daß diese Kette unten links vieleicht für den südlichen Sternhimmel zum "Einsüden" gedacht ist. Kann das sein?

Na ich hoffe, ihr könnt mir da noch `n bisschen auf die Sprünge helfen. Ich werde aber in jedem Falle mal dem Link vom "Verdunster" nachgehen.

Hach, was is so`n Dobson doch was schönes.

Gruß
Heiko



Jepp, so ist es. Das unten ist das Sternbild Octans und ist für die Ausrichtung in der südlichen Hemisphäre vorgesehen.

Schau dir mal http://astro.schmid-koenig.de/software/PoleFinder.exe an, das hilft Dir sicherlich weiter.

Der Thread dazu steht hier http://www.astrotreff.de/topic.asp?ARCHIVE=true&TOPIC_ID=2892

Noch eine gute Anleitung gibt es von Rayko hier http://www.hatschie.de/EBV/Astro_gross/052.html

[Edith:]
Jetzt seh ich grad, dass es schon V2 der Polsuche gibt:
http://astro.schmid-koenig.de/software/polsuche2.zip
Dafür braucht es aber die .NetFramework.
Gibts hier http://msdn.microsoft.com/de-de/netframework/default.aspx
Ich test es mal an, auf den ersten Blick schaut es etwas schöner aus und ich sehe einen Knopf mit [HELP] im Screenshot.
[Edith aus]

CS und Gruss
Robert
-------------------
47° 55' 47'' N 10° 17' 18'' E
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: sweeper am: 18.09.2008 07:39:21 Uhr
Zum Anfang der Seite

Hico
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1833 Beiträge

Erstellt  am: 19.09.2008 :  00:57:37 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Hico's Homepage
Hallo zusammen,

habe heute meine neue Montierung zum ersten Mal eingenordet und ausprobiert. Also das einnorden hat bestimmt fast `ne Stunde gedauert. Hing aber auch damit zusammen, daß die Polhöhenskala total schepp ist. Eigentlich hätte das Teil jetzt auf ca. 51° stehen müssen, hier westlich von Kassel. Tatsächlich steht sie jetzt auf ca. 40° (!). Hammer, oder? Als ich dann später nach ca. 2 Stunden wieder zusammengepackt habe, habe ich auch die Position von Polaris noch mal im Polsucher überprüft. Ist leider von der Kreislinie, auf der er ja eigentlich bleiben müßte bestimmt `n Grad oder so rausgewandert in Richtung Mitte. Aber na ja. Fürs erste Mal fand ich es gar nicht sooo übel. Ich konnte es dann nicht lassen und habe meine erste Langzeitbelichtung durchs Teleskop gemacht. M57 afokal durchs TS SWM 9mm Okular am 76/700 Newton, den ich provisorisch auf die Monti gepackt habe. Dafür habe ich mir aus einem Stück U-Eisen `ne Prismenschiene gebogen, da noch `n Stück Holz reingelegt und den Newton mit Draht und Isoband drauf festgeschnallt. Abenteuerlich, was? Aber wie ich schon sagte, manchmal bin ich eben schmerzfrei.





Und hier noch mein ganzer Stolz - mein erstes langzeitbelichtetes Astro-Teleskopfoto - M57:



18 Einzelfotos ISO 1600 15 Sekunden belichtet (mehr kann meine kleine Digiknipse Fuji Finepix F31fd nicht) plus 17 darks.

Klar, längst nicht perfekt. Aber für`n ersten Versuch mit so `nem kleinen Rohr und so kurzer Belichtungszeit plus Mond doch gar nit soooooo übel, oder? Ich finds jedenfalls klasse.

Gruß
Heiko

www.heiko-schaut-ins-all.de

... aus des Weltalls Ferne, funken Radiosterne ... (Hütter,Schneider,Schult)

51°16`N 8°50`O

12" f/5 Meade Lightbridge Dobson, 6" f/5 Meade Newton auf LXD-75, 5" f/11,8 Skywatcher Maksutov, 4" f/4 Celestron Explora Scope Kugeldobson, 76/700 Bresser "Tchibo-Dobson", 60/900 Bresser (Tasco) Refraktor, Coronado PST auf EQ-2, 20x80 TS Triplet, 16x80 Hannia, 10x50 Bresser (Lidl), 7x50 Tasco, 7x50 Revue, 7x35 Tasco

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2012 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.61 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?