Statistik
Besucher jetzt online : 166
Benutzer registriert : 21962
Gesamtanzahl Postings : 1082109
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Ungeziefer vor der Kamera
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

gstirn
Senior im Astrotreff


211 Beiträge

Erstellt am: 12.06.2008 :  18:20:01 Uhr  Profil anzeigen  Besuche gstirn's Homepage
Hallo zusammen,

also ich knipse ja in letzter Zeit immer wieder gerne mal den Mond. Ab und an fliegt einem dabei so lästiges Zeuch durchs Bild. Ist Euch das auch schon mal passiert?



Nee, Spaß beiseite. Das ist jetzt mein zweites Mond-mit-Flieger-Bild. Beim ersten mal habe ich ihn gar nicht kommen sehen, sondern hat mich völlig überrascht, als ich gerade zum Scharfstellen durch den Sucher geblickt habe. Dementsprechend sah das Bild dann auch aus.
Dieses mal hatte ich das Glück, mit der langwierigen Fokussiererei gerade fertig gewesen zu sein und das Ding frühzeitig bemerkt, so dass ich den Spiegel schon mal hochklappen konnte und alles ausgeschwungen war.

Zur Aufnahme und Verarbeitung:
Datum: 10. 6. 2008 20:42:13 MESZ
Ort: Berlin-Treptow (AStW)
52° 29' 12,4" N
13° 28' 30,9" O

Gerät: 350D an 127/1500 Mak (fokal)
ISO 800 1/800s

Bearbeitung: Da das Bild in der noch recht hellen Dämmerung entstand, ist das Rohbild deutlich flauer und stark verblaut (ich habe derzeit leider keine Möglichkeit da was zu filtern). Im Blaukanal hat es immer noch ein übles Rauschen, zumal ich den Hintergrund nicht völlig schwarz ziehen wollte. Dies nicht zuletzt, damit mir die hintere Tragfläche nicht absäuft. Wenn ich Zeit und Muße habe, kann ich nochmal versuchen, das Motiv mehr als Tageslichtbild zu verarbeiten, aber so gefällt's mir eigentlich schon ganz gut.

Ist mein erstes Bild in diesem Forum. Ich hoffe es gefällt Euch.

Viele Grüße
Guido

Bearbeitet von: am:

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17098 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2008 :  19:03:28 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Guido,

sehr hübsches Bild, gut gelungen- das nächste bitte mit höherer Vergrößerung damit man die Fluggesellschaft besser erkennen kann.

Spaßs beiseite, wirklich gelungen, hatte selbst auch schon das Erlebnis solches Geziefer durch das Blickfeld huschen zu sehen, leider immer ohne Kamera am Auszug.

Weiter so, vielleicht kriegst du noch mehr davon

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

gstirn
Senior im Astrotreff


211 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2008 :  19:23:04 Uhr  Profil anzeigen  Besuche gstirn's Homepage
Hallo Stefan,

Vielen Dank. In welchem Maßstab hättest Du es denn gerne?
Etwa so?



Ich habe trotzdem keine Ahnung, welche Linie das ist. Kenne mich da nicht so aus.

CS
Guido

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

StephanPsy
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2171 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2008 :  20:30:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche StephanPsy's Homepage
Zitat:
Ist Euch das auch schon mal passiert?



ja, ist mir auch schon mal passiert, aber Dein Foto ist schon ganz besonders schön (dickes Lob und Bravo!), dafür hab ich nicht nur die Fluggesellschaft rausbekommen, sondern sogar auch die Flugnummer mit Start und Landflughafen (Condor-B757-300 auf dem Flug von Kos nach Frankfurt/M, Condor-Flug-Nr. DE3683 ), guckst Du hier anklicken

Wenn Du Deinen Flugzeugtyp und die Fluggesellschaft auch herausfinden willst, empfehle ich Dir das Forum hier: http://www.berlin-spotter.de/ , die "Typen" da sind genauso freundlich wie die hier beim astrotreff und kennen sich mit Flugzeugen so gut aus, wie wir hier mit dem Sternenhimmel




StephanPsy vom Eridanus im ALBiREO mit Phoenix von Goldammer, Penelope von IthakA, femina, Lokomotive, PA-T, Kat:ze von der Almwiese, BlackSeeleScope, Zakyntha

Es gibt keinen Weg zum Glück. - Glücklich-Sein ist der Weg. (Buddha)

Bearbeitet von: StephanPsy am: 12.06.2008 20:46:34 Uhr
Zum Anfang der Seite

Wallentin
Senior im Astrotreff

Deutschland
226 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2008 :  20:34:37 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Guido,

Herzlich willkommen im Forum...das ist ein guter Start!
schöner Schnappschuß...Herzlichen Glückwunsch dazu.
Auf so eine Gelegenheit warte ich auch noch ;-))

Gruß Wolfgang

-------------------------
Selm-Bork
51° 39' 52" Nord
07° 28' 28" Ost
-------------------------
Optik: Mak 127/1500mm f/12.1, Newton 152/762mm f/5, TS APO65Q - 65/400mm f/6,5 Quadruplet
Montierungen: EQ 3-2, Celestron CGEM, iOptron Skytracker
Kameras: EOS 7D, EOS 1000Da, SPC900NC, ASI 120 MM

Bearbeitet von: Wallentin am: 12.06.2008 20:51:07 Uhr
Zum Anfang der Seite

gstirn
Senior im Astrotreff


211 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  02:09:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche gstirn's Homepage
Hallo zu später Stund' nochmal,

vielen Dank für das große Lob.
Das mit der Fluggesellschaft und Flugzeugtyp, das wird sich klären. Ich habe diesbezüglich eine Anfrage an einen Freund gestellt, der ist Flugzeugmechaniker und kennt sich da aus. Was für 'ne genaue Flugnummer das ist ... naja, ist mir ehrlich gesagt gar nicht so wichtig, weil der ist ja eh schon abgeflogen. Da hilft auch kein Last Minute mehr. Und an meinem Reise-Traumziel ist er ja eindeutig vorbeigeflogen

(==>)Wolfgang: Wenn Du ab und an den Mond im Visier hast, passiert Dir das garantiert auch irgendwann. Ich hatte es eigentlich nur auf den Mond abgesehen. Na gut, so'n Fliescher, den nehme ich natürlich auch gerne mit. Ich glaube, nach dem ersten Flugzeug war ich ein bisschen darauf sensibilisiert, das so was passieren kann. Da jetzt aber explizit drauf zu warten, das wäre, glaube ich, ein mühseliges Geschäft. Da suche ich mir lieber bei CalSky einen schönen ISS-Mond- oder Sonnentransit heraus und fotografiere den dann gezielt (hmm, sollte ich tatsächlich mal machen).

Sehr reizvoll fänd' ich evtl. auch eine Fledermaus vor dem Mond. Hat das schon mal einer hingekriegt? In dem Park, wo ich beobachte, wimmelt es in der Dämmerung vor Abendseglern. Ich fürchte nur, die sind zu schnell um sie scharf abbilden zu können.

Viele Grüße und gut's Nächtle
Guido

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

StefanSeip
Altmeister im Astrotreff


4010 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  02:42:47 Uhr  Profil anzeigen
Entschuldigt meine Offenheit, aber ich halte das Photo für eine Montage, zusammengesetzt aus zwei Aufnahmen.

Grüße
Stefan

---
http://www.astromeeting.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Winfried Berberich
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
3800 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  09:14:41 Uhr  Profil anzeigen
Hi Fotograf Stefan,

Du kamst mir zuvor!
Das gleiche denke ich auch, aber Kompliment, immerhin gut gemacht. Photoshop machts möglich. Zwischenzeitlich glauben mir meine Kunden auch nichts mehr....

CS
Winfried

Verleger

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jopari
Mitglied im Astrotreff


42 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  09:25:08 Uhr  Profil anzeigen
Zwei Fragen:
Seit wann passiert man Berlin auf der Reise von Griechenland nach Frankfurt? (PS: Warn Missverständnis, die Aussage bezog sich wohl auf einen anderen Fred.)
Und warum bescheint die Sonne den Mond von rechts und den Flieger mehr aus Richtung des Betrachters?

Oh, und noch eine dritte Frage:
Was unterscheidet gekonnte von weniger gekonnten Fotomontagen?

Nix fuer ungut,
Jopari

Bearbeitet von: Jopari am: 13.06.2008 09:31:48 Uhr
Zum Anfang der Seite

StefanSeip
Altmeister im Astrotreff


4010 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  09:48:38 Uhr  Profil anzeigen
Jopari,

Zitat:
Original erstellt von: Jopari

Was unterscheidet gekonnte von weniger gekonnten Fotomontagen?


'Gekonnt' heisst auch: Es wird erwähnt, dass es eine Montage ist.

Gruß
Stefan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

StephanPsy
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2171 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  10:30:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche StephanPsy's Homepage
Zitat:
Und warum bescheint die Sonne den Mond von rechts und den Flieger mehr aus Richtung des Betrachters?


Ob es eine Montage ist oder nicht, weiß ich nicht. Ich würde aber gerne Eure Vermutung bzw. die Hinweise darauf, dass es eine Montage sein soll, gerne etwas näher erfahren, rein interessehalber.

Der Schattenwurf (Zitat oben) jedenfalls stimmt: Die Linie vom vorderen Ende des Schattens auf dem Flugzeugrumpf vom linken (in Flugrichtung) Triebwerk zum realen vorderen Ende dieses Triebwerkes jedenfalls stimmt genau mit der Richtung der Symmetrieachse durch die Mondsichel (Mondneigung) überein. Das wäre für mich ein Hinweis, dass das Foto kein Fake ist.


StephanPsy vom Eridanus im ALBiREO mit Phoenix von Goldammer, Penelope von IthakA, femina, Lokomotive, PA-T, Kat:ze von der Almwiese, BlackSeeleScope, Zakyntha

Es gibt keinen Weg zum Glück. - Glücklich-Sein ist der Weg. (Buddha)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jogi
Anbieter

Deutschland
3669 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  10:41:23 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Jogi's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: StephanPsy

Der Schattenwurf (Zitat oben) jedenfalls stimmt: Die Linie vom vorderen Ende des Schattens auf dem Flugzeugrumpf vom linken (in Flugrichtung) Triebwerk zum realen vorderen Ende dieses Triebwerkes jedenfalls stimmt genau mit der Richtung der Symmetrieachse durch die Mondsichel (Mondneigung) überein. Das wäre für mich ein Hinweis, dass das Foto kein Fake ist.





Jo da muss ich dir zustimmen, am anfang dachte ich auch da stimm was nicht, aber nur weil das Flugzeug so hell ist, und der Hintergrund schon schwarz. Bei so einer Dunkelheit, dürfte das Flugzeug nicht mehr angestrahlt sein. Aber wenn ich mir die ganzen schattenwürfe so anschaue, wäre das ein starker zufall, dass alles so übereinander passt.


Gruß Jürgen, der glaubt das bild ist echt.

www.modellbau-kessler.de
Meine Ausstattung:
Celestron 150/750 Auf EQ6, und 200/1200 Einarmeigenbaudobson
Russentonne ( the one and only Weitwurftonne) 10/1000
Canon EOS 400D
12" F5 Dobson.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jopari
Mitglied im Astrotreff


42 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  10:48:13 Uhr  Profil anzeigen
Moin noch einmal,

was den Schattenwurf angeht: der Mond sieht fuer mich aus, als wäre er ziemlich genau zu Halbmond aufgenommen, d.h. Sonneneinstrahlung annähernd rechtwinklig zur Sichtachse des Beobachters. Der Flieger hängt ja schief, so dass das schwerer zu beurteilen ist, aber fuer mich sieht es nicht danach aus, als sei er in gleicher Weise beleuchtet. Um es genauer herauszufinden, muesste man vielleicht mal ein Experiment zum verlauf des Terminators auf Linienflugzeugen unternehmen...

Jopari

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Setebos
Meister im Astrotreff


807 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  10:52:03 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Jopari

Moin noch einmal,

was den Schattenwurf angeht: der Mond sieht fuer mich aus, als wäre er ziemlich genau zu Halbmond aufgenommen, d.h. Sonneneinstrahlung annähernd rechtwinklig zur Sichtachse des Beobachters. Der Flieger hängt ja schief, so dass das schwerer zu beurteilen ist, aber fuer mich sieht es nicht danach aus, als sei er in gleicher Weise beleuchtet.



Nun, ähnlich argumentieren ja auch die Anhänger der Mondlandungs-Verschwörungstheorien. Und die haben ja auch unrecht, oder? .

Gruß
Christian

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

gstirn
Senior im Astrotreff


211 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  10:58:50 Uhr  Profil anzeigen  Besuche gstirn's Homepage
Guten Morgen,

das Bild ist keine Montage. Warum sollte ich hier eine Montage einstellen und Euch das verschweigen? Um mich hier zu profilieren?
Da hätte ich Besseres zu tun. Das habe ich nicht nötig.
Ich kann ganz gut mit Photoshop umgehen und könnte alles mögliche montieren, wenn ich es wollte. So was ist aber kein Erkenntnisgewinn für mich.

Falls Euch das überzeugt, hier das Rohbild, bzw das JPG (2,9MB), was die Kamera zusammen mit dem Raw erzeugt hat, aus dem das endgültige Foto entwickelt wurde. Da stehen auch die original EXIF-Infos der Kamera drin. Sicher, die könnte ich natürlich auch gefälscht haben.

Um die Verarbeitung nochmal etwas transparenter zu machen:
Es gab tatsächlich einen Bearbeitungsschritt, eine Mittelung des Bildes mit einem zweiten Mondbild nur im Einkopiermodus Farbe, zur Unterdrückung des Farbrauschens, bei dem ich den Flieger ausnahmsweise abmaskiert habe. Die Luminanz entspricht vollflächig proportional der des Rohbildes. Das halte ich schonmal nicht für Montage, da es keinen Eingriff in die Bildgeometrie bedeutet. Ferner habe ich einen Chip-Staubkringel im Mare Serenitatis retuschiert, da ich das mit der Flatfield-Korrektur noch nicht so drauf habe. Das ist aber auch schon alles.
Sicher, Helligkeit und Kontrast sind nach Gusto so hingedreht, aber bei einem nicht-wissenschaftlichen Bild halte ich solche Bearbeitung für legitim. Dass es ursprünglich blauer und heller aussah, das hatte ich ja eindeutig zu verstehen gegeben.

Noch Fragen?
Guido



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

StefanSeip
Altmeister im Astrotreff


4010 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  10:59:04 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: StephanPsy

Ich würde aber gerne Eure Vermutung bzw. die Hinweise darauf, dass es eine Montage sein soll, gerne etwas näher erfahren, rein interessehalber.


Lassen wir doch erst einmal den TO zu Wort kommen...

Grüße
Stefan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.54 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?