Statistik
Besucher jetzt online : 102
Benutzer registriert : 20134
Gesamtanzahl Postings : 991525
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Technikforum
 Umbau zum 18er Lowrider
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

TBauer
deaktiviert

Deutschland
52 Beiträge

Erstellt am: 25.02.2008 :  22:26:40 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Selbstbauer,

in letzter Zeit hat es mich immer sehr genervt meine olle Leiter mit ins Auto zu packen. Wenn schon Leiter dann müsste es schon ein größeres Scope sein :-)
(kann ja vielleicht mal Wirklichkeit werden).
Bei der ersten Konstruktion plante ich ein 100 % ausgeleuchtetes Bildfeld von 20 mm, und baute einen Fangspiegel mit kl Achse 90 mm ein. Das Ganze ging ich mal mit MyNewton nochmal durch ob es noch ne Möglichkeit gab den Spiegel weiter zu verwenden. Ich reduzierte das Bildfeld jetzt auf 10 mm und konnte den Strahlenverlauf um 30 Grad kippen. Der Fangspiegelhalter musste natürlich auch ausgetauscht werden und die Spinne musste umgedreht eingebaut werden. Bei dem Umbau wurde auch die Stangenbefestigung geändert wobei die Hutposition nochmals etwas gesenkt werden konnte. Zum Schluß mussten dann doch noch die Aluminiumstangen gekürzt werden. Meinen Telrad darf natürlich auch wieder dran und ein paar Stellen muss ich noch nachschwärzen. Heut Abend passet dann noch das Wetter um das Ganze zu testen und anzupassen. Herrlich! Keine Leiter mehr und optisch ist aufs erste nix zu merken. Die neue schräge Einblickposition ist sehr angenehm.Bin voll zufrieden.






Gruss

Thomas

http://web.mac.com/schamajim

Bearbeitet von: am:

Roland
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3249 Beiträge

Erstellt  am: 25.02.2008 :  22:34:48 Uhr  Profil anzeigen
N'abend Thomas,
Zitat:
Herrlich! Keine Leiter mehr und optisch ist aufs erste nix zu merken. Die neue schräge Einblickposition ist sehr angenehm.Bin voll zufrieden.

das könnte auch meine Rede sein, hab ich mir anno 2004, als ich Timm samt leiterlosem 20" F/4 aufm ATB kennenlernte, abgeschaut. Da der 21er damals schon kurz vor der Fertigstellung war, hab ich das Prinzip dann beim 24er umgesetzt.
Würde ab 18" kein anderlstes Teleskop mehr bauen.


Gruß Roland

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

reiner
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1421 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2008 :  08:38:23 Uhr  Profil anzeigen  Besuche reiner's Homepage
Hallo Thomas,

willkommen in unserer kleinen Gemeinde

Viel Spass mit dem umgebauten Teleskop, Du wirst die Leiter sicher nicht vermissen. Du hast eine ähnliche Konstruktion bei der OAZ Halterung verwendet wie ich bei meinem. Ich hatte das am Anfang als Provisorium gedacht, um alles mal auszutesten. Aber manche Provisorien halten dann doch länger als geplant.

Mit dem dünnen Spiegel ist das Teleskop sicher auch ziemlich leicht. Wieviel wiegt denn die Spiegelbox mit Spiegel als schwerstes Teil?

Viele Grüße
Reiner

Dobsons Bauen und Deep Sky
www.reinervogel.net

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TBauer
deaktiviert

Deutschland
52 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2008 :  20:42:08 Uhr  Profil anzeigen
Halo Roland,Hallo Reiner,

tja, dass der Dob jetzt ein Lowrider geworden ist seid ihr nicht ganz unschuldig. Die Dokumentationen im Web über eure Teleskope steckten mich natürlich zu solch einem Umbau an.
Was jetzt noch fehlen würde ist eine Diät.... jaja ,aber ich meine das Teleskop. Das ist absolut kein Leichtbau geworden,das muss vom Job kommen
Reiner, ich hab mal nachgewogen. Rocker mit Drehfuß 10,4kg; Hut mit Telrad ohne Okular 4 kg; Spiegelbox mit Sicheln 19,8kg. In der Spiegelbox sind Ausgleichsgewichte angebracht da ich absolut nicht ins Gleichgewicht kam und der Hut immer abgetaucht ist. Den Spiegel hab ich heut nicht gewogen,schätze 8kg? Jedenfalls hat das Scope zusammengebaut und ohne Spiegel und Okulare ganze 36,5 kg
Aber egal, Hauptsache es macht Spaß.

Gruss

Thomas

http://web.mac.com/schamajim

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Timm
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2398 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2008 :  10:18:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Timm's Homepage
Hallo Thomas,
herzlich willkommen bei den "Leiterlosen".
Jetzt kannst du auch um den lowrider tanzen...
Wenn du nun auch noch leichter bauen würdest, würd's bestimmt noch mehr Spass machen.
Wo du bestimmt viel sparen könntest ist beim Hut und so auch Ausgleichsgewichte.
Mein neuer 18er wird Dank Rolands Hilfe um die 20 kg wiegen... vielleicht ein bisschen mehr.
Der Hut als Monoring kommt dabei auf nur 1,3 kg.
Wenn du nachsehen willst, wie das aussieht, besuch meine homepage.
Viel Spass beim Spechteln!
CS aus Spanien
Timm

48°24'39"N / 8°0'38"O
und
38°41'02"N / 0°17'33"W
und
26°52'53"S / 25°01'32"O

carpe noctem
observo ergo sum


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

reiner
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1421 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2008 :  13:42:01 Uhr  Profil anzeigen  Besuche reiner's Homepage
Hallo Thomas

meine Spiegelbox wiegt mit Spiegel und Sicheln so etwa 30 kg, davon der Spiegel schon etwa 19 kg (550 mm, 40 mm). Der Spiegel bleibt bei mir auch permanent drin. Das kann ich gerade noch so alleine über Treppen und längere Strecken tragen, ohne meine Bandscheiben total zu schrotten. Aber viel mehr dürfte es nicht sein Ich habe mir deshalb auch aus Gurten ein Tragesystem dran gemacht, das erleichtert das Ganze.

Wenn Du die Gegengewichte loswerden möchtest (der dünne Spiegel schreit ja direkt nach einem leichten Teleskop ), geht das ja nur über den Hut. Monoring ist eine Möglichkeit, aber für den "Alltag" mag ich auch lieber zwei Ringe. Aluringe statt Holz könnte schon einiges bringen. Aber das ist halt wieder einiges an Arbeit, da Du die ganze Verkleidung rausnehmen musst. Und Dein Hut sieht ja echt schön aus. Ich würde da eher die Gegengewichte in Kauf nehmen und sie so einbauen, dass Du sie für's Schleppen einfach raus nehmen kannst (hast Du vielleicht ja sowieso schon so gemacht).

Viele Grüße
Reiner

PS: Schön, dass Du Deinen FS weiterverwenden konntest, das senkt natürlich auch die Hemmschwelle für einen Umbau. Zeigt auch, dass man einen FS nie zu klein wählen sollte

Dobsons Bauen und Deep Sky
www.reinervogel.net

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.6 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?