Statistik
Besucher jetzt online : 71
Benutzer registriert : 19922
Gesamtanzahl Postings : 980484
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Saturn: Oppositionseffekt (update)
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2254 Beiträge

Erstellt am: 25.02.2008 :  20:51:39 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage
Hallo,

normalerweise würde ich dieses Bild von heute früh 25.02.08, 00:24 MEZ nicht zeigen und die Daten wären längst gelöscht. Das Seeing war wirklich besch...; ständig ging ein stärkerer Wind. Eine Fokussierung war fast nicht möglich.
Was man trotzdem sieht ist, dass die Ringe deutlich aufgehellt, fast weiß erscheinen.
Edit: Etwa 23 Stunden später bei schlechtem bis mäßigem Seeing gelang dann eine weitere Beobachtung, welche ich mit dem Bild vom 28.01.2008 vergleichend dargestellt habe. Man beachte die fast identische Farbgebung der Bänder und der Nordpolregion!
Außerdem seht Ihr diesen Vergleich unten auch noch als Animation.
Diese zeigt schön die Vergrößerung der Ringöffnung zur Opposition. Wer ein Astronomieprogramm beitzt, kann dies mal nachprüfen. Der Unterschied ist dort deutlich erkennbar!

Weiterhin habe ich auch eine Aufnahme vom 18.02.08 mit angehängt, welche eine fast identische Farbgebung zeigt. Das Bild vom 18.02. ist mit demselben Aufnahmesetup entstanden wie die erste seeingbedingt unscharfe Aufnahme oben (20cm Newton bei f/29).

Als Dokumentation des Oppositionseffektes würde ich das also gelten lassen, oder was meint Ihr?

25.02.2008, 00:24 MEZ



Edit: Vergleich 25.02.2008, abends mit 28.01.2008


Animation des Vergleichs 25.02.2008 mit 28.01.2008. Edit: entrauschte Version.



18.02.2008, 00:40MEZ




Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 01.03.2008 11:45:28 Uhr

TheCCDAstronomer
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
3888 Beiträge

Erstellt  am: 25.02.2008 :  21:14:37 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TheCCDAstronomer's Homepage
Hallo Torsten

Das ist in erster Linie ein hervorragender Seeingvergleich! So etwas ist auch sehr wertvoll zu zeigen, vor allem für die weniger Erfahrenen: Wenn man nur die super-Bilder zu sehen bekommt, entsteht oft der Eindruck, "warum klappt es denn bei mir nicht, schei..e". Die Erleuchtung kommt dann bei gutem seeing, oft liegt es nur daran.

Ja, es ist wirklich schwierig dieses Jahr mit dem Oppositionseffekt! Ich dachte auch schon am 19.2. (und bei Winterers am 20.2.) eine Aufhellung zu sehen, aber vielleicht war das einfach die Kraft des Wunschdenkens ... ich denke aber schon, die aufgehellten Ringe in Deinem Bild sind echt.

Danke für's zeigen, Grüsse
Jan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2254 Beiträge

Erstellt  am: 25.02.2008 :  21:29:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage
Hallo Jan,

Zitat:
Original erstellt von: TheCCDAstronomer

Das ist in erster Linie ein hervorragender Seeingvergleich! So etwas ist auch sehr wertvoll zu zeigen, vor allem für die weniger Erfahrenen: Wenn man nur die super-Bilder zu sehen bekommt, entsteht oft der Eindruck, "warum klappt es denn bei mir nicht, schei..e". Die Erleuchtung kommt dann bei gutem seeing, oft liegt es nur daran.
Vielen Dank für Deine Einschätzung. Die Erleuchtung, wie Du es nennst, durfte ich diesen Herbst und Winter des öfteren erleben. Letztendlich wird man durch Geduld dann doch belohnt.
Irgendein Sternfreund aus dem englischsprachigen Raum hat die Bedeutung des Seeings sinngemäß mal so beschrieben: "Das Wichtigste bei der Planetenfotografie ist das Seeing, das Zweitwichtigste das Seeing und ... habe ich das Seeing schon erwähnt?"
Mal schaun´ was heute abend noch geht.

Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 25.02.2008 21:31:27 Uhr
Zum Anfang der Seite

hjsducati
Senior im Astrotreff

Deutschland
158 Beiträge

Erstellt  am: 25.02.2008 :  21:42:04 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Torsten,

der hellere Ring ist deutlich zu sehen.
Schöner Vergleich Deiner Fotos.

Gruß aus dem Sauerland

von
Jürgen!

Meade LX SC 8" f10
Fernglas Bresser 20x80

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Hico
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1931 Beiträge

Erstellt  am: 25.02.2008 :  21:57:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Hico's Homepage
Ich war auch eher enttäuscht vom gestrigen Beobachten des Saturn. Das Seeing war so übel, daß Saturn auch bei nur 200x Vergrößerung ständig am auf- und abhüpfen war. :-( Da freut man sich, daß der Himmel wenigstens zur Saturn-Opposition mal klar war (von der Mondfinsternis letzten Donnerstag hab ich nix gesehen) und dann so ein miserables Seeing. So `n Sch..ß.

Gruß
Heiko

www.heiko-schaut-ins-all.de

... aus des Weltalls Ferne, funken Radiosterne ... (Hütter,Schneider,Schult)

51°16`N 8°50`O

12" f/5 Meade Lightbridge Dobson, 6" f/5 Meade Newton auf LXD-75, 5" f/11,8 Skywatcher Maksutov, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Celestron Explora Scope Kugeldobson, 76/700 Bresser "Tchibo-Dobson", 70/700 SkyZebra Refraktor, 60/900 Bresser (Tasco) Refraktor, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

StephanPsy
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2014 Beiträge

Erstellt  am: 25.02.2008 :  22:07:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche StephanPsy's Homepage
Zitat:
Das Seeing war so übel, daß Saturn auch bei nur 200x Vergrößerung ständig am auf- und abhüpfen war.


Na vielen Dank, das erspart mir einen Besuch beim Augenarzt, hab gestern (neben Deepsky im Bereich östlich vom Orion) auch Saturn geguckt und schon ein neues schweres Augenleiden (so was wie doppelter Zylinder mit Bindehautverkrümmung und Stäbchen-Zäpfchen-Verknotung) bei mir befürchtet, so mißerabel war der Anblick, ständig ein hüpfender verschwommener Saturn mit doppelten Ringen... bin ich froh dass es nur das Seeing war ...


StephanPsy vom Eridanus im ALBiREO mit Phoenix von Goldammer, Penelope von IthakA, femina, Lokomotive, PA-T, Kat:ze von der Almwiese, BlackSeeleScope, Zakyntha

Es gibt keinen Weg zum Glück. - Glücklich-Sein ist der Weg. (Buddha)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

radeberger
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1893 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2008 :  00:01:31 Uhr  Profil anzeigen
Hallo alle!

Eigentlich ein kleines Land auf dieser Erde... und solche Unterschiede... Bei uns war gestern früh das seeing so, daß ich erstmalig! mit Erfolg mein Hyp 5 mit den Verlängerungsringen auf ca. 3 mm gebracht habe und mit Genuss Saturn 400fach mir längere Zeit reingezogen hab. Eigentlich (mit leichtem Wabern) immer fast so wie Dein "18.-Februar-Bild",Thorsten, nur, daß noch 5 Monde zu sehen waren. Und da die Säufersonne deepsky sowieso unmöglich machte, war es neben dem (schon sehr kleinem) Mars halt mal 'ne Planetennacht, wenigstens seit langem wieder überhaupt eine Nacht zum Beobachten. Zum Vergleich der Helligkeiten kann ich leider nix sagen, war die erste brauchbare Nacht seit langem!

CS Volker!

Bearbeitet von: radeberger am: 26.02.2008 00:16:19 Uhr
Zum Anfang der Seite

Hico
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1931 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2008 :  00:09:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Hico's Homepage
Hier ist meine fotografische Ausbeute zur diesjährigen Saturn-Opposition:

Wie immer afokal gefilmt mit Fuji Finepix F31fd durch GSO-Dobson 200/1200 mit TS SWM 6 + TS 2x Barlow:

Summenbild 1:


Summenbild 2:


Die beiden Summenbilder sind jeweils aus ca. 10-15 Sekunden langen AVI`s mit verschiedenen Zoom-Einstellungen der kleinen Digiknipse gemacht. Die Summenbilder wurden mit Giotto erstellt.

Edit: Wie bereits weiter oben geschrieben - das Seeing war ziemlich übel. Bin doch mal gespannt, was mit der kleinen Knipse möglich wäre, wenn das Seeing mitspielt?!

Gruß
Heiko

www.heiko-schaut-ins-all.de

... aus des Weltalls Ferne, funken Radiosterne ... (Hütter,Schneider,Schult)

51°16`N 8°50`O

12" f/5 Meade Lightbridge Dobson, 6" f/5 Meade Newton auf LXD-75, 5" f/11,8 Skywatcher Maksutov, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Celestron Explora Scope Kugeldobson, 76/700 Bresser "Tchibo-Dobson", 70/700 SkyZebra Refraktor, 60/900 Bresser (Tasco) Refraktor, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC

Bearbeitet von: Hico am: 26.02.2008 00:11:36 Uhr
Zum Anfang der Seite

Kurt
Forenautor im Astrotreff

Germany
6824 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2008 :  10:12:35 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Torsten, liebe Mitleser,

Zitat:
...Als Dokumentation des Oppositionseffektes würde ich das also gelten lassen, oder was meint Ihr?



im Vergleich zu Deinen Superfotos vom 10.02 sowie 28. 01. sehe ich leider nur die seeingbedingte Qualitätsminderung.

Ich hatte mich kurzfristig zum Umbau meines 12"- Cassi auf f/4,8 Newton entschlossen. Das war vorgestern Abend gerade rechtzeitig einsatzfähig geworden (parallaktisch gabelmontiert). Der vis. Eindruck von Saturn sehr ähnlich wie auf deinem jüngsten Fotos. Da hab ich erst gar nicht versucht zu fotografieren. Jetzt frag ich mal, wie lange wird der sog. Oppositionseffekt noch andauern?

Bei besseren seeing werde ich auf jeden Fall fotografieren wollen. Mit der 5x Powermate als BW- Verlängerung käme ich rechnerisch auf f/24. Durch Verlängerung des Abstandes Linse- Kamera kann man die effektive Brennweite ja noch beliebig vergrößern.

Bei der Gelegenheit: Die 5x Powermate hab ich mittlerweile am 218mm f/6,7, 257mm f/6,4 und nun auch am 308mm f/4,8 Newton vis. eingesetzt. In Kombination mit 32 - 15mm Plössl- Okus hatte ich in allen Fällen einen sehr guten Eindruck.

Gruß Kurt


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

leo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1401 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2008 :  22:04:25 Uhr  Profil anzeigen  Besuche leo's Homepage
Hallo Torsten,

ja das "liebe" Seeing
habe gestern während meiner 3 stündigen Beobachtung von Saturn vielleicht 1/2 Stunde ohne Wolken und davon 15 Minuten mit gutem Seeing gehabt.
Visuell dann aber einfach atemberaubend.
Leider war die eigentliche Opposition ja schon Sonntag, aber ich denke man kann eine Ringaufhellung noch wahrnehmen.
Hier mal zwei Saturnbilder von mir animiert.
Dadurch sieht man trotz eventueller Bearbeitungsunterschiede den Oppositionseffekt recht gut.


Saturn 16.02.08 und 26.02.08, 8" KC

Viele Grüsse Leo



www.astro-aufnahmen.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2254 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2008 :  22:47:12 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage
Hallo,

vielen Dank an alle für Eure Rückmeldungen und die interessanten Bilder.
Hico, bei Dir sieht man, finde ich, auch eine Aufhellung.

Leo, der Effekt ist augenscheinlich. Schöne Animation!

Ich habe heute das Bild vom 25.02.2008 abends fertig bekommen und möchte dieses hier zeigen. Das Seeing war ein bischen besser als am 25.02.2008 in der Früh. Ich würde es als schlecht bis gelegentlich mäßig beschreiben.
Zum Vergleich die Aufnahme vom 28.01.2008 im gleichen Maßstab.
Man beachte die etwa gleiche Farbgebung in den Bändern und vor allem in der Nordpolregion.
Außerdem gibt´s auch eine Animation, um den Unterschied noch deutlicher zu zeigen. Edit: Entrauschte Fassung..
Trotzdem sieht man im Vergleich schön die Vergrößerung der Ringöffnung zur Opposition. Wer ein Astronomieprogramm beitzt, kann dies mal nachprüfen. Der Unterschied ist dort deutlich erkennbar!




Und die Animation:


Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 01.03.2008 11:43:14 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.98 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?