Statistik
Besucher jetzt online : 264
Benutzer registriert : 22111
Gesamtanzahl Postings : 1090417
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Copernicus mit 6" Schiefspiegler
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Kurt
Forenautor im Astrotreff

Germany
7060 Beiträge

Erstellt am: 16.02.2008 :  22:03:56 Uhr  Profil anzeigen





Datum: 16.02.08 gegen 19:00
Teleskop: 153mm f/25 Kutter mit Korrekturlinse (vormals ToKu)
Zusatzoptik: keine
Kamera: Philips Webcam
Belichtung: 1/100 s
Verwendungsrate: 64 Bilder aus 480
Bearbeitung: mit "Giotto" gestackt, Schärfung

Das Seeing ist immer noch mittelmäßig, aber der Mensch freut sich.

Gruß Kurt

Bearbeitet von: am:

Lotz
Meister im Astrotreff

Deutschland
920 Beiträge

Erstellt  am: 17.02.2008 :  11:09:45 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Lotz's Homepage
Hallo,

ganz schön detailreich, Dein Copernicus. Allerdings saufen Dir die hellen Stellen viel zu stark ab. Versuch doch nächstes mal, bi der Aufnahme schon drauf zu achten, das Histogramm bis max. 2/3 auszureizen, dann bleibt auch noch ein gewisser Spielraum zur Bildverarbeitung.

Gruß

Markus


____________________________________________________

Quidquid agis, agas prudenter et respice finem!
____________________________________________________

DANUBIA-OBSERVATORIUM

Markus A. R. Langlotz
Dr.-Bruno-Sahliger-Str. 8
D-93096 Köfering

Die Astroseite: http://www.N-T-L.de
Die Starfinderseite: http://starfinder.N-T-L.de
Die Mailadresse: ntl.observatory at freenet.de




Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

CCCN
Meister im Astrotreff

Deutschland
806 Beiträge

Erstellt  am: 17.02.2008 :  11:19:24 Uhr  Profil anzeigen
Sehr viele Details!
Allerding sollten bei 6" unobstruierter Optik und sehr gutem Seeing die Ringwälle, Dome und inneren Strukturen noch schärfer und "knackiger" (kontrastreicher) kommen. Das ist jedenfalls visuell möglich (z.B. gestern in meinem 6" ED bei 270x). Ich kenne mich mit Foto nicht so aus, vielleicht liegt es auch an der Bearbeitung und/oder Seeing. Trotzdem, tolles Bild, da ist bestimmt zukünftig noch einiges an zusätzlichem Potential möglich.

Viele Grüße
Cord

Bearbeitet von: CCCN am: 17.02.2008 11:26:03 Uhr
Zum Anfang der Seite

Andreas_Hu
Senior im Astrotreff

Deutschland
173 Beiträge

Erstellt  am: 17.02.2008 :  11:46:00 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Andreas_Hu's Homepage
ich finde dein Bild Spitze, kann es selbst auch nicht viel besser. Und wenn man bedenkt, ein solches Bild um 19:00 Uhr, also kurz nach der Dämmerung mit wahrscheinlich immer noch erheblicher Luftunruhe, dann ist das Bild einfach klasse,

Gruß

Andreas

Meade 8" LX200GPS
www.astronomie-hungeling.de

Celestron C11 auf SkyWatcher EQ6-Pro
sternwarte-greiffenberg.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kurt
Forenautor im Astrotreff

Germany
7060 Beiträge

Erstellt  am: 17.02.2008 :  12:00:14 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Markus, hallo Cord, liebe Mitleser,

vielen Dank für Eure Anmerkungen. Fürs erste bin ich ganz zufrieden damit, weil praktisch alle vis. identifizerbaren Details auch auf dem Foto zu finden ist und das mit einem Kutter der eine Brille trägt und einer 24€ Webcam. Ich hab mich gleich nach Fertigbearbeitung des Fotos wieder ans Telekop gesetzt und visuell verglichen. Das "Gerümpel" auf dem Kraterboden sieht tatsächlich deutlich knackiger aus als auf dem Foto. Leider kann ich momentan meine etwas größeren Newtons nicht einsetzen, da die Spiegel zum Verspiegeln unterwegs sind.

Ganz klar, Die Bildbearbeitung fängt mit der Aufnahme an. Die im weiß oder schwarz abgesoffenen Partien kann man leider nicht mehr nachträglich korrigieren. Dazu hätte ich noch eine Frage an die Experten, die mit DMK o. ä. Arbeiten: Hat die Bilderfassug dieser Kamera eine wesentlich bessere Dynamik als eine Webcam?

Gruß Kurt


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Berndi
Meister im Astrotreff

Deutschland
905 Beiträge

Erstellt  am: 17.02.2008 :  12:30:34 Uhr  Profil anzeigen  Sende Berndi eine ICQ Message
Hallo Kurt

Kannst du mal ein Einzelbild posten?
Mir kommt es so vor als ob das nicht korrekt gestackt wurde,
Wenn du schaust, an der rechten Flanke sind ein paar kleine Spitzen zu sehen, etwa bei 3 Uhr.
Diese sind deutlich schärfer als der Rest.
Vielleicht ist da eine Bildfelddrehung drin, die das Programm nicht gefunden hat?

Versuch das doch mal mit den Plejaden, oder einer anderen sternreichen Region.
Dann sieht man eher ob es sich um optische Fehler oder um Probleme mit der Bildbearbeitung handelt.

Die Meade Pictor 416 ( 16Bit ) hat eine wesentlich höhere Dynamik als die Phillips.
Leider bekomm ich die unter WinXP nicht mehr zum laufen.


Gruß Bernd


Gruß Bernd


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kurt
Forenautor im Astrotreff

Germany
7060 Beiträge

Erstellt  am: 18.02.2008 :  01:04:36 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Bernd,

Zitat:
Kannst du mal ein Einzelbild posten? ..


gerne, hier eine der unbearbeiteten Einzelaufnahmen:


Zitat:
Mir kommt es so vor als ob das nicht korrekt gestackt wurde,
Wenn du schaust, an der rechten Flanke sind ein paar kleine Spitzen zu sehen, etwa bei 3 Uhr.
Diese sind deutlich schärfer als der Rest.
Vielleicht ist da eine Bildfelddrehung drin, die das Programm nicht gefunden hat?



Bin für jeden Tipp dankbar, hab aber leider nicht verstanden welchen Bereich Du genau meinst. Hab auch keine Ahnung ob "Giotto" überhaupt Bildfelddrehung erkennen kann und ob diese bei der relativ kurzen Belichtungsserie von wenigen Minuten bei parallaktischer Nachführung auftreten kann.

Gruß Kurt

PS.: hier noch ein neuer "Giotto"- Bearbeitungsversuch mit 43 handverlesenen Frames:


Richtig doll viel besser als das erste Bild ist das wohl auch nicht.

Bearbeitet von: Kurt am: 18.02.2008 11:38:37 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.5 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?