Statistik
Besucher jetzt online : 136
Benutzer registriert : 22113
Gesamtanzahl Postings : 1090588
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Monddetails mit 6"- Kutter
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Kurt
Forenautor im Astrotreff

Germany
7060 Beiträge

Erstellt am: 14.02.2008 :  00:22:55 Uhr  Profil anzeigen
Jetzt trau ich mich auch mal:


Datum 11.02 08



Datum: 12. 02. 08

Teleskop: 153mm f/25 Kutter mit Korrekturlinse (vormals ToKu)
Zusatzoptik: keine
Kamera: Nikon D 70
Belichtung: 1/25 s
Empf : 320 ASA

Beide Bilder sind Einzelaufnahmen. Bild 1 ist SW -konvertiert, Bild 2 nicht.

Es geht auch als Einzelaufnahme garantiert noch schärfer, weil ich visuell mehr Details gesehen habe und die Kamera freihändig am Oku- Auszug angelegt hatte. Insbesondere das letztere muss ich noch etwas üben. Mit fest montierter Kamera find ich es weniger sportlich. Bilder sammeln und dann aussortieren und addieren ist mir zu langwierig.

Gruß Kurt

Bearbeitet von: am:

lukastro
Meister im Astrotreff

Deutschland
520 Beiträge

Erstellt  am: 14.02.2008 :  09:52:57 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Kurt,
du jetzt also auch!
Das konvertierte Foto finde ich gelungener, beim zweiten rauscht es doch mächtig.
Auch wenn du es unsportlich findest, ein T2-Adapter solltest du dir gönnen.
Ich habe schon schlechtere Erstlingswerke gesehen, mit ein bißchen Übung wird das schon.

Gruß
Peter

Meade 80/480mm ED, 10" GSO-RC auf EQ8, EQ6 Reisemonti
http://sternwarte-peterberg.de/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

heinzi
Meister im Astrotreff

Schweiz
500 Beiträge

Erstellt  am: 14.02.2008 :  10:43:44 Uhr  Profil anzeigen  Besuche heinzi's Homepage
Hallo Kurt

ich weiss es nicht wie es bei der Nikon ist aber wenn man die ISO weiter nach unten schrauben kann so mach es. Für Mondbilder genügen 100 ISO vollkommen und es rauscht halt merklich weniger.

Gruss Peter

Erwarten Sie nicht, beim Schauen schon zu sehen, Sehen ist eine Kunst, die erlernt werden muss.
Wilhelm Herschel

http://www.heinzi.ch/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kurt
Forenautor im Astrotreff

Germany
7060 Beiträge

Erstellt  am: 14.02.2008 :  12:30:00 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Peter + Peter,

Zitat:
Das konvertierte Foto finde ich gelungener, beim zweiten rauscht es doch mächtig.



ist mir eigentlich wurscht. Von anderen Versuchen weiß ich, dass bei Addition von ca. 10 Bildern dieser Qualität nix mehr von Rauschen zu erkennen ist.

Zitat:
Ich habe schon schlechtere Erstlingswerke gesehen, mit ein bißchen Übung wird das schon.


Ich auch, und zwar von mir Es ist denmach kein Erstlingwerk, sondern eher der Versuch eine neue Sportart einzuführen: Astrofotografie stehend - freihändig mit langer Brennweite.

Aber etwas ernshafter, ich hab mal per Pixelzählung ausgewertet wie groß der kleinste nachweisbare Detailbstand ist. Dabei komme ich auf 4 - 5 Pixel. Das enspricht ca. 1,5 - 2 Bogensekunden. Wenn mam das theoetische Limit von ca. 0,75 B.S. für 6" Öffnung anstrebt, dann hätte man gerade mal 2 Pixel Abstand. Das scheint mir etwas knapp, weil in der Diagonalen noch weniger. Das gilt wegen der komischen Bayer- Maske auch nur für grünes Licht. Kurz gesagt, <f/25 wäre wahrscheinlich günstiger um keine Auflösungsverlust wegen der Pixelei zu kassieren. Die Experten für Planetenfotografie wissen das.

Zitat:
ich weiss es nicht wie es bei der Nikon ist aber wenn man die ISO weiter nach unten schrauben kann so mach es. Für Mondbilder genügen 100 ISO vollkommen und es rauscht halt merklich weniger.


Die Nikon kann minimal bis ASA 200. Aber dann kommt man bei f/25 nicht mehr mit 1/25 s Belichtungszeit aus. Stehend freihändig dürfte bei noch längerer Belichtungszeit ziemlich mies ausfallen.

Gruß Kurt


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.34 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?