Statistik
Besucher jetzt online : 162
Benutzer registriert : 19587
Gesamtanzahl Postings : 965653
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Komet 17P/Holmes: Helligkeitsausbruch!
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 6

Dysnomia
Meister im Astrotreff

Deutschland
830 Beiträge

Erstellt am: 24.10.2007 :  16:18:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Dysnomia's Homepage  Sende Dysnomia eine ICQ Message
Hallo Kometenbeobachter,

Daniel Fischer hat uns auf der NAA-Liste auf folgende Meldung aufmerksam gemacht...

"Laut http://www.aerith.net/comet/catalog/0017P/2007.html sollte 17P/Holmes jetzt allenfalls
noch 16. Groesse haben - aber der Komet erlebt gerade einen wahnwitzigen Ausbruch und ist
MIT 4. GROESSE MIT BLOSSEM AUGE zu sehen: http://tech.groups.yahoo.com/group/comets-ml/message/12834 -
als greller Stern mit etwas Nebuloesem drum herum. Fotos zeigen ueberhaupt nur einen bloomenden
Lichtklecks: http://www.fototime.com/%7BE39A64F6-CE74-412E-A4B2-32C0A71BE01E%7D/picture.JPG ...

Daniel"

Der Komet steht zur Zeit im Perseus...

Gruß und cs

Andreas

Gruß und cs
Andreas



Meade LXD55 10" f/4
GSO Dobson 8" f/6
Bresser Skylux 70/700mm
Canon EOS 600D / 100D / 1000Da

---
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal

Bearbeitet von: am:

wex_storm
Senior im Astrotreff

Deutschland
176 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2007 :  17:03:24 Uhr  Profil anzeigen  Sende wex_storm eine ICQ Message
... und bei uns MUSS es wieder bewölkt sein - MIST!

Danke für die Info

Björn

Vixen R150S auf Super Polaris
10'' Reisedobson
EOS 550D unmodifiziert

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gast1827
deaktiviert

Deutschland
1479 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2007 :  17:12:14 Uhr  Profil anzeigen
Moin!

Aufsuchkarten sind ab sofort bei mir verfügbar.
Komet Holmes steht nahe Alpha Persei und ist zirkumpolar.

Schnellklick:
http://www.ki.tng.de/~winnie/kometen/aktuell.html


Bye 4 now, Micha // Kiel // 54°19'47"N 10°06'55"E

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7250 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2007 :  17:37:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
Über die Comets ML kommt gerade: Helligkeit 3.2

Hartwig


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Sandro
Altmeister im Astrotreff

Netherlands
1060 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2007 :  17:43:50 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Sandro's Homepage
Seht Euch mal diese Kurve an!!

http://www.aerith.net/comet/catalog/0017P/2007-mag.gif

Viele Grüsse,
Sandro

Bearbeitet von: Sandro am: 24.10.2007 17:44:41 Uhr
Zum Anfang der Seite

Heinz.W
Meister im Astrotreff

Deutschland
771 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2007 :  18:11:55 Uhr  Profil anzeigen
Moin
Den werden wir jawohl noch zu Gesicht bekommen. Danke Winnie für die Aufsuchtkarte. Habe auch schon Leonos mit deiner Karte gefunden.
Gruß Heinz

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gast1827
deaktiviert

Deutschland
1479 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2007 :  18:59:27 Uhr  Profil anzeigen
Moin!

Der Helligkeitsausbruch setzt sich schnell fort!
Holmes hat nun +3 m erreicht.

http://tech.groups.yahoo.com/group/CometObs/


Bye 4 now, Micha // Kiel // 54°19'47"N 10°06'55"E

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dysnomia
Meister im Astrotreff

Deutschland
830 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2007 :  19:06:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Dysnomia's Homepage  Sende Dysnomia eine ICQ Message
Hallo,

man ich muss mir so schnell wie möglich nen Wolkenschieber besorgen. Aber leider sieht es in den nächsten Tagen eher schlecht aus mit dem Wetter. Hoffentlich hält der Helligkeitsausbruch noch ein weilchen an!

Gruß
Andreas

Gruß und cs
Andreas



Meade LXD55 10" f/4
GSO Dobson 8" f/6
Bresser Skylux 70/700mm
Canon EOS 600D / 100D / 1000Da

---
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lilongwe
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1605 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2007 :  19:23:54 Uhr  Profil anzeigen
Weiß einer von euch, wie lang sowas anhält? Momentan siehts ja echt bedeckt aus aber morgen abend solls ETWAS besser werden, und ich will auch endlich mal nen Kometen sehen!

Michael

Skywatcher 150/750mm auf H-EQ5
Canon EOS 400D mit Canon 10-18, Tamron 17-50 und 70-300

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Fomalhaut
Meister im Astrotreff

Deutschland
325 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2007 :  19:27:04 Uhr  Profil anzeigen
Das Wetter sollte sich schämen und der Mond auch ! ! !
Hoffentlich bleibt er auch noch bis nächste Woche so hell.

CS Jan
________________________
6" F5 Newton auf Gussmontierung
7x50 Fernglas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7250 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2007 :  19:27:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
Über die Comets ML kommt die Meinung von John Bortle. Der hat mal historische Beobachtungen durchgescreent. Danach gab es bei der Entdeckung 1892 ebenfalls einen Ausbruch, der zur Freisichtigkeit des Kometen führte! Hab mir mal die Geometrie anguckt: 1892: T= Juni 13. Der Ausbruch war am 6.11.; r=2.39, delta = 1.511 aU. 2007: T= Mai 4, Ausbruch am 24. Oktober, r=2.43, delta = 1.64. Also praktisch identische Sonnendistanz, und auch Erddistanz sehr ähnlich! Was sehr gut klingt: 1892 dauerte der Ausbruch recht lange (3 Wochen blieb der Komet freisichtig, und man hatte ihn offenbar nicht gleich beim Beginn des Ausbruchs entdeckt). Weiter im Verlauf des Ausbruchs wurde die Koma wohl immer heller. 75 Tage nach dem Ausbruch gab es einen weiteren, mit einer ähnlichen Amplitude! Scheint also eine interessante Zeit zu werden.

Hartwig

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7250 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2007 :  19:30:47 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
Und gleich noch eine Helligkeitsschätzung von Yoshida: 2.8 mag!!
Er schreibt: "Perseus does not look "Perseus"
familiar to us due to the bright stellar object now."

Nach wie vor DC =9, was ein sternförmiges Objekt bedeutet. Aber die Koma wird sich schon noch entwickeln, nach allem, was wir von 1892 wissen...

Hartwig

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lilongwe
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1605 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2007 :  19:32:31 Uhr  Profil anzeigen
Achwas, 3 Wochen gleich? Ich dachte sowas würde nach ein paar Stunden wieder vorbei sein...

Skywatcher 150/750mm auf H-EQ5
Canon EOS 400D mit Canon 10-18, Tamron 17-50 und 70-300

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

montey
Meister im Astrotreff

Deutschland
669 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2007 :  19:38:06 Uhr  Profil anzeigen
Hoi!
Waah..! Ich will den Kometen sehen
Wird man den Schweif im Teleskop erkennen können?

Viele grüße und HOFFENTLICH BALD CS!

Nils

16"... loading...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Robin
Meister im Astrotreff

Deutschland
333 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2007 :  19:53:42 Uhr  Profil anzeigen
Hi,

schiebt mal jemand die Wolken weg? .... :-)

Weiß irgendjemand, was der größte jemals Beobachtete Ausbruch eines Kometen war? Kann mich noch an 52P/Harrington-Abell erinnern, dessen Helligkeit 1999 plötzlich von 22mag auf 11mag angestiegen ist. Aber das hier ist ja noch mehr.

Clear skies (hoffentlich bald),

Robin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7250 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2007 :  19:57:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
>Waah..! Ich will den Kometen sehen
Wird man den Schweif im Teleskop erkennen können?<


Erst dachte ich: Jetzt isses zu spät, jetzt wollnse auch nochn Schweif Dann hab ich mal ein wenig nachgelesen: Ja, ein Schweif könnte drin sein! Folgendes steht im "alten Kronk" von 1986, den ich hier für so Fälle rumliegen habe: Bei der Entdeckung hatte das Dingens 5 Bogenminuten Komadurchmesser und war heller als die Andromedagalaxie (vermute, dass sich dieser Anblick uns in ein paar Tagen bietet). "The comet was expected to rapidly fade; however, as November progressed, the brightness changed little..." und JA: " In addition the comet developed a tail shortly after discovery which extended 1/2 degree on photographic exposurey by Barnard on Nov. 11." Offenbar hat Barnard also einen Ionenschweif draufgekriegt (ging ja auch prima mit den damaligen blauempfindlichen Emulsionen), und auch sowas wie einen Schweifabriss dokumentiert. Die Koma wurde im weiteren Verlauf größer und größer (30'), und noch Ende Dezember war der Komet 9.-10. Grösse (dazu muss man sagen, dass die Helligkeitsschätzungen damals gegenüber heutigen ca. 2-3 Größenklassen zu niedrig waren, also würde ich auf 6-7 tippen). Am 16.Januar gab es dann den erwähnten 2. Ausbruch, danach wurde der Komet 5. Größe oder heller. Helligkeiten 10 Anfang Februar, 12 am 12.3. (also wohl 8 und 10 heutiger Version).

Fazit: Ja, ein Schweif ist da, der Komet wird sicher den ganzen kommenden Monat interessant sein, und wenn er dann abnippelt, sollte man trotzdem ein Auge auf ihm behalten.


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 6 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.77 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?