Statistik
Besucher jetzt online : 243
Benutzer registriert : 22190
Gesamtanzahl Postings : 1095670
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Optikforum
 Für Schiefspieglerfreunde
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Birki
Altmeister im Astrotreff

Österreich
2482 Beiträge

Erstellt am: 11.09.2007 :  15:48:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birki's Homepage
hi!
in meinen forschungen über das leben und wirken meines "nachbarn" karl fritsch habe ich seinen prospekt über das brachy-teleskop von 1877 digitalisieren lassen. also - wer sich für den urvater der schiefspiegler interessiert, der kann sich das büchlein hier herunterladen:
http://resolver.sub.uni-goettingen.de/purl?PPN539961221
lg
wolfi

Bearbeitet von: Birki am: 16.10.2007 20:41:19 Uhr

Ries
Senior im Astrotreff

Netherlands
167 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2007 :  16:07:53 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Birki!

Herzlichen Dank für den Link. Ein interessantes und wertvolles historisches Dokument, machst mir eine große Freude damit!

lg.
Kai


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gamma Ray
Altmeister im Astrotreff

Österreich
5702 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2007 :  17:10:27 Uhr  Profil anzeigen
Schönen Dank! Ich habe mir das sehr schöne, wertvolle Dokument auch runtergeladen.

Gruss

Gerhard

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

GerdHuissel
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1616 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2007 :  18:50:22 Uhr  Profil anzeigen
Lieber Wolfgang,

Vielen Dank für die Möglichkeit
an dieses historische Dokument zu kommen.


Kutter 110/2720 am 22.5.07 bei der Mondbedeckung von Saturn

Grüssle vom Gerd
Backnanger Sterngucker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

FrG
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1903 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2007 :  21:40:09 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: GerdHuissel

Lieber Wolfgang,

Vielen Dank für die Möglichkeit
an dieses historische Dokument zu kommen.



Hallo Wolfgang,


Dem kann ich nur beipflichten.

Der (das?) Brachy wird in der einschlägigen Literatur nur beiläufig erwähnt - wenn überhaupt.
Besten Dank auch von mir.


Gruß Franjo

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Birki
Altmeister im Astrotreff

Österreich
2482 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2007 :  20:23:11 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birki's Homepage
hallo!
durch die freundliche unterstützung von dr. donhauser vom technischen museum wien konnte ich mir tatsächlich so ein ding ansehen - es ist allerdings nicht ausgestellt, sondern im lager des TMW, und das ist an einem würdigen ort - dem Zeiss Werk Wien (http://de.wikipedia.org/wiki/Zeiss-Werk_Wien):


und da war auch schon das gute stück, irgendwann schwarz bemalt, und fallen gelassen hat es auch einer. trotzdem war bis auf das stativ alles da, und der zustand war eigentlich für so ein ca. 125 jahre altes stück sehr gut:


Der gute Karl Fritsch war mein nachbar - ich wohne ca. 500 m weiter stadtauswärts. das haus gibt es aber nicht mehr, es hat der köstlergasse platz machen müssen, an deren ende auch dei berühmten wienzeilenhäuser von otto wagner stehen (http://de.wikipedia.org/wiki/Wienzeilenh%C3%A4user_von_Otto_Wagner).


viele okulare, die meisten ein wenig blind, waren dabei, und zwei sonnengläser sowie ein terrestrischer umkehraufsatz:



was das ding ist, war mir ehrlich gesagt nicht ganz klar:


der umkehraufsatz:


und schliesslich - in unglaublichem zustand (vielleicht wurden die dinger aluminisiert oder mit zaponlack eingesprüht - das teleskop ist jedenfalls seit den siebzigerjahren im besitz des TMW) - sekundär und primärspiegel. man bemerke auch die beiden blenden für den primärspiegel - sooo super werden die abbildungseigenschaften wohl nicht gewesen sein. auch ragt der sekundärspiegel seitlich ins bildfeld. der krümmungsradius des primärspiegels is ca. 2 m, die öffnung ist 100 mm, und das gesamte gerät ist ca. 850 mm lang.


lg
wolfi



Bearbeitet von: Birki am: 16.10.2007 20:38:20 Uhr
Zum Anfang der Seite

JSchmoll
Altmeister im Astrotreff

United Kingdom
3651 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2007 :  20:32:24 Uhr  Profil anzeigen
Hi Wolfi,

koennte das "Ding" eine Justierhilfe sein ? Der Kreis mit der Kante mittendurch sieht mir ein wenig danach aus, vielleicht eine Art Messerschneide ?




Best wishes aus Nordostengland,

Juergen

Wenn Du als Sterngucker keine Freunde hast, besorge Dir eine Drehbank und die Dinge aendern sich.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Birki
Altmeister im Astrotreff

Österreich
2482 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2007 :  20:35:25 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birki's Homepage
... eine rectifzirungshilfe gar? wer weiss! der gute fritsch hat jedenfalls immer betont, dass er gerne die rectifizirung selber wohlfeil vornähme ...
lg
wolfi

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.41 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?