Statistik
Besucher jetzt online : 76
Benutzer registriert : 19922
Gesamtanzahl Postings : 980484
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 BB Aurigiden
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Gert
Altmeister im Astrotreff


2533 Beiträge

Erstellt am: 02.09.2007 :  05:13:03 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Gert's Homepage
Hallo Beisammen,

An meinem Standort 37°30'N, 121° 57'W sollte das Maximum des Aurigidenstroms noch bei astronomischer Dunkelheit stattfinden. 4:37 morgens Ortszeit. Also habe ich mir den Wecker gestellt und bin ca 4:25 auf einen kleinen Sportplatz in der Nachbarschaft getaumelt. Dort gab es eine Bank hinter einer Hecke, die den Mond gut verdeckte und freien Blick nach Nordosten freigab. Dort habe ich dann von 4:30 bis 4:55 gesessen und zum Fuhrmann gestarrt. In der Zeit konnte ich 5 Sternschnuppen klar als Aurigiden identifizieren. 4 davon etwa 1mag und die letzte 2mag. Alle mit recht kurzer Flugbahn und die hellen mit kleinen abfallenden Fragmenten. Witzigerweise alle in der selben Richtung genau von Fuhrmann zu den Zwillingen. Komisch. Naja, einen 'Ausbruch' kann man das nicht nennen, aber ganz nett immerhin.

Clear Skies,

Gert

Bearbeitet von: am:

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7312 Beiträge

Erstellt  am: 02.09.2007 :  10:31:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
Wie war denn etwa Deine Grenzgröße? Das wäre für eine Abschätzung der ZHR sehr nützlich.

Bernd Brinkmann schreibt gerade in der Planetenliste, er hätte in Kalifornien 38 Stück in 2.5 Stunden gesehen, und seinem subjektiven Gefühl nach sei das Maximum um etwa 30 Minten verfrüht eingetreten. Auch hier keine Grenzgrößenangabe.

Auf der IMO-Seite gibt es wieder die schon von den Leoniden und den Perseiden bekannte Live-ZHR.

http://www.imo.net/live/alpha-aurigids2007/?PHPSESSID=1fa07b3ee23ff8d838c4c1ca19f2fc88

Danach ist das sehr spitze Maximum mit einer ZHR um 130 gegen 11:17 UT eingetreten. Das hieße, Du hast nur den absteigenden Ast des Ausbruchs erlebt.

Hartwig



Hartwig



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Robin
Meister im Astrotreff

Deutschland
375 Beiträge

Erstellt  am: 02.09.2007 :  18:02:46 Uhr  Profil anzeigen
Guten morgen,

hab die Aurigiden auch gestern von 10:40 bis 11:50 UT beobachtet von Nord-Colorado aus. Es waren insgesamt 24 Aurigiden sichtbar, von denen 9 heller als 0 mag waren. Durch den Mond war die Grenzgröße anfangs 4mag, später in der Morgendämmerung nur noch 1.9mag. In den ersten 9 Minuten war kein einziger Meteor sichtbar. Ich hatte den subjektiven Eindruck, dass das Maximum so gegen 11:20 bis 11:30 UT war. Das highlight war hier vielleicht gegen 11:20 als ich 4 -3mag helle Meteore innerhalb von weniger als einer Minute sah. Ein Feuerball, der deutlich heller als Venus war, hinterließ eine Spur für 10 Sekunden.
Der Anteil hellerer Meteore war schon sehr groß, entweder weil es tatsächlich weniger lichschwächere gab oder weil der Mond alles ziemlich aufgehellt hat (an dem Standort ist die Grenzgröße ohne Mond so um die 6.8)
Alles in allem war das Ereignis ungefähr vergleichbar mit den Perseiden.

Clear skies,

Robin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gert
Altmeister im Astrotreff


2533 Beiträge

Erstellt  am: 04.09.2007 :  08:13:42 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Gert's Homepage
Hallo Hartwig,

Ich wuerde so 3.5mag bis 4.5mag schaetzen.

Clear Skies,

Gert

Zitat:
Original erstellt von: Astrohardy
...

Wie war denn etwa Deine Grenzgröße? Das wäre für eine Abschätzung der ZHR sehr nützlich.
...


Bearbeitet von: Gert am: 04.09.2007 08:14:21 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.45 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?