Statistik
Besucher jetzt online : 122
Benutzer registriert : 22178
Gesamtanzahl Postings : 1094848
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky interstellare Objekte
 Kleiner BB (Cassiopeia und Perseus)
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

traxwave
Meister im Astrotreff

Deutschland
534 Beiträge

Erstellt am: 19.06.2007 :  19:37:33 Uhr  Profil anzeigen
Hallo ...

Gestern nacht hatte es bei uns im Ruhrgebiet geregnet. Und danach ist die Durchsicht meist recht gut.
So habe ich dann gegen 0.45 Uhr das 8" Dobson rausgestellt und mich im Sternbild Cassiopeia (bzw.Perseus) festgebissen.

Zum Einsatz kame ein TS WA32 sowie Hyperions in 21 und 13mm
Die ganzen offenen Sternhaufen in Cassiopeia waren wunderschön anzuschauen. Ich habe aber nicht bewusst M103 oder die NGC-Objekte aufgesucht, sondern spazierengeguckt da ich mich mit dem Dobson gestern zum ersten Mal in Cassiopeia umgeschaut habe. Eine wunderbar klare Nacht mit hervorragender Durchsicht.

Natürlich habe ich dann auch auf h und chi gehalten. Ich konnte gar nicht meinen Blick davon losreissen. Sowas von beeindruckend. Am Besten haben mir die beiden OH im 21mm Hyperion gefallen. Die Grenzgrösse dürfte letzte Nacht bei ca. 4 bis 4.5 mag gelegen haben. So genau habe ich das aber nicht verifiziert. Naja ... h und chi haben mich so gefesselt das ich gar nicht mehr dazu gekommen bin mir M31 mit dem Teleskop vorzunehmen.

H und chi habe ich gestern Nacht das erste Mal abgeschossen. Tja und
dann war es ruckzuck kurz nach halbzwei. Und ein paar Wolken liessen sich blicken. Es hatte auch wieder angefangen zu regnen. Das Teleskop habe ich dann abgebaut.

Aber dann konnte ich es doch nicht lassen (der Regen hatte nach 10 Minuten wieder aufgehört). Ich habe mir mein 10x50 Fernglas geschnappt und dann doch noch einen Blick auf M31 geworfen. Erkennen konnte man ein Nebelfleckchen.

Es war eine relativ kurze aber wie immer beeindruckende Beobachtungssession.

CS Rüdiger


Bearbeitet von: am:

DaRestem
Meister im Astrotreff

Deutschland
601 Beiträge

Erstellt  am: 20.06.2007 :  14:43:39 Uhr  Profil anzeigen  Besuche DaRestem's Homepage
Hallo Rüdiger,
hehe, da kommt Entdeckerfreude auf, was? Kommt aus deinem Bericht gut rüber!
Wenn Du das nächste Mal in der Cassiopeia bist, dann musst Du dir unbedingt mal NGC 457 anschauen! Aufgrund der markannten Verteilung der Sterne wird der OH "ET-" oder "Eulensternhaufen" genannt und das lässt sich im Teleskop wunderbar nachvollziehen

Viele Grüsse,
Daniel

Astrobin
Astro-visuell HP
Planetarische Nebel-visuell HP

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

traxwave
Meister im Astrotreff

Deutschland
534 Beiträge

Erstellt  am: 20.06.2007 :  16:36:28 Uhr  Profil anzeigen
Hi Daniel,

yep ... Entdeckerfreude passt. Hab ja auch noch viel zu entdecken.
Besten Dank für den Hinweis auf NGC 457.

CS Rüdiger

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Antares5
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1289 Beiträge

Erstellt  am: 20.06.2007 :  16:50:27 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Antares5's Homepage
Zitat:
NGC 457


Jo den muss man gesehen haben, hab mich beim erstenmal richtig erschrocken

Und sehr schöner BB


CS
Stefan

8" f/5 Newton mit ED80 f/7.5 Pro auf EQ6 SkyScan und Alccd5 mit Canon EOS 450D unmod.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

traxwave
Meister im Astrotreff

Deutschland
534 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2007 :  03:21:33 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
NGC 457 anschauen! "ET-" oder "Eulensternhaufen" genannt



Yes Sir ... hab ich gemacht. Ein sehr markantes Objekt.
"ET" ist sehr schön mit dem 13mm-Oku (ca. 92fache Vergr.) anzuschauen.

Desweiteren habe ich M 103 aufgesucht.
Und natürlich wieder h und chi.
Diesmal habe ich dann auch die Andromedagalaxie angefahren.
Leider war nicht mehr wie ein Nebelfleck zu erkennen.
Die Durchsicht war auch nicht ganz so gut wie beim letzten Mal und zudem bin ich ein streulichtgeplagter Stadtastronom. Von daher habe ich auch nicht mehr erwartet zu sehen.

CS Rüdiger

Bearbeitet von: traxwave am: 22.06.2007 03:22:10 Uhr
Zum Anfang der Seite

DaRestem
Meister im Astrotreff

Deutschland
601 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2007 :  12:20:15 Uhr  Profil anzeigen  Besuche DaRestem's Homepage
Hi Rüdiger,
am Winterhimmel gibts noch so ein schönes "Spassobjekt" wie den ET-Sternhaufen, nämlich den "Nr. 37" Sternhaufen NGC 2169:

Aber bis der sichtbar wird ist's ja noch ein wenig hin.

Bei M 31 (und allen anderen nebligen Objekten) liegen natürlich Welten zwischen dem Anblick unter einem Stadthimmel und einem Landhimmel! Da geht eigentlich erst jenseits der 6mag so richtig was. Offene Sternhaufen sind da etwas gutmütiger.
Was mir in der Cassiopeia noch ganz gut gefallen hatte war M 52 (recht weit abseits in Richtung Cepheus) und das Pärchen NGC 654 und NGC 663:

Wobei der kleinere Sternhaufen unter aufgehelltem Himmel bestimmt auch schon reichlich Federn lassen muss

Viele Grüsse,
Daniel

P.S Dein Spruch in der Singantur ist absolut klasse! Den musste sich meine Freundin nun schon häufiger anhören Aber sie versteht ja Spass... glaube ich

Astrobin
Astro-visuell HP
Planetarische Nebel-visuell HP

Bearbeitet von: DaRestem am: 22.06.2007 12:23:46 Uhr
Zum Anfang der Seite

CCCN
Meister im Astrotreff

Deutschland
806 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2007 :  12:38:01 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,

wunderschön ist der von Caroline Herschel entdeckte offene Sternhaufen NGC7789 in der Cassiopeia. Das Objekt verträgt Vergrößerungen bis zu 1,5xD [mm].

http://www.robgendlerastropics.com/NGC7789.jpg

Viele Grüße
Cord

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

DaRestem
Meister im Astrotreff

Deutschland
601 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2007 :  13:22:27 Uhr  Profil anzeigen  Besuche DaRestem's Homepage
Hallo Cord,
ja, ist wirklich ein wunderschöner OH! Nur leider braucht der mit seinen vielen schwachen Sternen einen recht dunklen Himmel um so richtig wirken zu können. Und damit scheint der Rüdiger zur Zeit leider nicht gesegnet zu sein

Also Rüdiger, fahr raus, aus'm Pott!
Sauerland (am besten nördl. Siegerland oder Rothaargebirge) sollten am Wochennende doch mal erreichbar sein, oder? Ich kann das Gebiet rund um das "Dorf Dachsloch" empfehlen. Durchziehende Wolken sind dort einfach schwarze Löcher vor der Milchstrasse! Lecker, lecker

Viele Grüsse,
Daniel

Astrobin
Astro-visuell HP
Planetarische Nebel-visuell HP

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

traxwave
Meister im Astrotreff

Deutschland
534 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2007 :  15:22:39 Uhr  Profil anzeigen
Hi Jungs,

schönen Dank erstmal für die Beobachtungstipps.
Ich weiss ... nichts kann einen dunklen Himmel ersetzen.
Bisher war ich aber immer zu faul gewesen meinen Kram zu packen und dann dunkle Gefilde aufzusuchen. Doch das wird schon noch.
Bis dahin werde ich mich weiterhin an den OH und Doppelsternen versuchen. Und ich sollte auch mal anfangen die eine oder andere Zeichnung anzufertigen.

(==>) Daniel
Deine Freundin ist hoffentlich ein humorvoller Mensch. Die Benutzung meiner Signatur geschieht auf eigene Gefahr

CS Rüdiger

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.46 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?