Statistik
Besucher jetzt online : 113
Benutzer registriert : 21974
Gesamtanzahl Postings : 1082542
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Kontakte und Treffen
 Treffen (fast) nur noch im Süden?
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Manfred Holl
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2385 Beiträge

Erstellt am: 21.05.2007 :  18:42:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Manfred Holl's Homepage
Moin!

Vorweg: Dies soll kein Jammerthread werden, aber einiges kommt mir schon etwas merkwürdig vor, gerade in diesem Jahr: Fast alles großen Astroveranstaltungen gibt es fast nur noch im Süden. Als norddeutscher Sternfreund ist man, gerade angesichts sehr hoher Benzinpreise, von vielen Möglichkeiten praktisch ausgeschlossen, zumindest die weniger begüterten unter uns. Ein paar - aus meiner persönlichen Sicht - sehr ärgerlichen Termine sind:

SONNE-Tagung in Rosenheim
Kometen- und Planetentagung immer nur in Violau
VdS Tagung im November in Stuttgart
Treffen der Astronomiehistoriker in Heidelberg
Raumfahrtausstellung in Mannheim
usw.

Das bedeutet jedes Mal lange Anfahrtzeiten und hohe Kosten, die für viele Sternfreunde einfach nicht mehr machbar sind. Die weiteste Anreise habe ich mal mal zur SONNE-Tagung nach Heilbronn unternommen, war irgendwann in den 80ern. Die Rückfahrt ist mir heute noch in guter Erinnerung: 11 Stunden Fahrt, Staus, Gewitter, Regen und am nächsten Tag durfte ich wieder zur Arbeit.

Klar haben wir hier im Norden auch regelmäßige Veranstaltungen wie das Norddeutsche Astrofototreffen alle halbe Jahr, oder das Aschberg Teleskoptreffen, die Treffen in Reinsehlen, aber damit ist hier auch schon fast Schluß (ob man das ITV zu Norddeutschland zählen mag, bleibt jedem selbst überlassen). Richtige Astrotagungen verirren sich kaum hierher, und auch zur Bochumer Herbsttagung ist man etliche Stunden auf der Autobahn unterwegs.

Wie seht ihr das? Momentan empfinde ich das ehrlich gesagt als etwas ungerechte Verteilung und fürchte, dass Astrotagungen bald nur noch eine Sache für finanziell besser gestellte Sternfreunde sind.

Viele Grüße

Manfred Holl
http://www.manfredholl.de
www.twitter.com/Astroholl
http://astroholl.blogspot.com/
http://sonnenbeobachtung.blogspot.com

Nicht alles wird gut, aber vieles anders!

Bearbeitet von: am:

Patric
Meister im Astrotreff

Deutschland
937 Beiträge

Erstellt  am: 21.05.2007 :  18:51:03 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Patric's Homepage  Sende Patric eine AOL Message
Hallo Manfred,

ich möchte kurz an den PaS erinnern, welcher im Norddeutschen Raum auch eine sehr tolle Alternative ist.

lg,
Patric




Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

arndt512
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1366 Beiträge

Erstellt  am: 21.05.2007 :  19:01:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche arndt512's Homepage
Hallo,

ich hätte nix gegen ein Teleskoptreffen in der Eifel. Oder Sauerland? :)

cu - Arndt

http://www.far-sky.net

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ralf_Hofner
Meister im Astrotreff

Deutschland
693 Beiträge

Erstellt  am: 21.05.2007 :  19:16:59 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Ralf_Hofner's Homepage
Hallo Manfred,

wenn es Dir zu wenig Astroveranstaltungen im Norden gibt, kann ich Dir persönlich nur einen Tipp geben: suche Dir Mitstreiter und organisiere selber etwas!!

Viele Grüße und clear skies
Ralf

2. Juni 2007 - AstroTechnik + VereinsTreff - die neue Astronomie-Fachmesse für Ost- und Mitteldeutschland

www.herzberger-teleskoptreffen.de

Viele Grüße und CS
Ralf

AstroTeam Elbe-Elster e.V.
www.herzberger-teleskoptreffen.de
www.elsterland-sternwarte.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Fomalhaut
Meister im Astrotreff

Deutschland
325 Beiträge

Erstellt  am: 21.05.2007 :  19:24:20 Uhr  Profil anzeigen
Ich hätte auch nix gegen ein Teleskoptreffen im Münsterland !

CS Jan
________________________
6" F5 Newton auf Gussmontierung
7x50 Fernglas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Hammer_Kruse
Meister im Astrotreff

Deutschland
718 Beiträge

Erstellt  am: 21.05.2007 :  19:25:05 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Manfred,

das AFT hast Du ja genannt. Und im Moment hat der Norden nun mal Sommerpause von wegen nachts zu hell. Wiederlos geht es dann ja erst im August in Selent.

Da sind wir nun mal geographisch gekniffen im Norden. Aber dafür haben wir hier Polarlichter, leuchtende Nachtwolken und bis zu 5 ISS-Überflüge in einer Nacht. Ist das nix?

Und wenn Dir das nicht reicht, na ja, dann können wir es ja mal mit einem Eisarschtreffen im Januar versuchen ...

Gruß, mike

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Raphael
Anbieter

Deutschland
658 Beiträge

Erstellt  am: 21.05.2007 :  19:30:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Raphael's Homepage
Hallo Manfred,

ich kann dich gut verstehen, aber das liegt nicht zuletzt an den Leuten die soetwas organisieren. Teleskoptreffen finden dort statt, wo die Organisatoren in der Nähe sind. Gleiches gilt für Messen und manche Tagungen. Nicht zuletzt braucht man für Astro dunklen Himmel und für TTs aus einigermaßen warme Temperaturen. Im Sommer ist es für ein Teleskoptreffen im Norden fast zu hell - da ist der Süden klar im Vorteil. Andererseits gibt es bei uns z.B. keine Möglichkeit zur Beobachtung von atmosphärischen Ereignissen wie Leuchtenden Nachtwolken, Polarlichtern und auch Haloerscheinungen scheint es im Norden mehr zu geben. Wieso kein Forum oder eine Tagung zu diesem Thema organisieren? Ihr habt z.B. sehr fähige Leute in Kühlungsborn die sicher als Referenten zu gewinnen sind - vielleicht kann soetwas auch dort im Haus abgehalten oder organisiert werden.
Auch zum Thema Sonne und Planeten könnte man in Norddeutschland viel unternehmen. Tagung zum Mond wäre so eine spontane Idee. Oder ein Workshop zur Planetenbeobachtung mit CCD und Webcam - gerade jetzt wo gleich mehrere Planeten plus Mond sichtbar sind.
Ein Anfang mit einer Astromesse nahe Berlin wird ja jetzt unternommen - leider habe ich selbst zu diesem Termin keine zeit zu kommen.
Aber was ich sagen will: Mach was, organisier etwas. Das wird sicher auf fruchtbarem Boden landen und ein Erfolg werden. Auch Nachfolgeveranstaltungen und "Kopien" wird es geben. Die Astroszene bekommt immer nur soviel geboten wie die Leute bereit sind zu organisieren.

Viele Grüße,
Raphael

http://www.Optikpraxis.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Manfred Holl
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2385 Beiträge

Erstellt  am: 21.05.2007 :  19:49:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Manfred Holl's Homepage
Hallo Leute!

Mir ging es hier in der Hauptsache um Tagungen wie etwa die VdS-Tagung, also Zusammentreffen mit Vorträgen usw. Dass wieder das Argument kommt, das man selber was organisieren soll, war klar, das kann ich aber von meiner Arbeit her vergessen. Dieses Argument kriege ich fast immer zu hören und es ärgert mich und zeugt - sorry, will wirklich niemandem zu nahe treten - von einer gewissen Arroganz. Getreu dem Motto: Mecker nicht, mach das selber oder fahr in den Süden (musste ich mir auch schon mal anhören). Ergo: Wenn ich mir ein Auto kaufen will, muss ich auch erst mal eine Fabrik gründen, klingt logisch, oder?

Außerdem stellt sich die Frage, wo man das veranstalten soll. Ein richtiger Rahmen in Hamburg wäre sicher irgendwo möglich, die Kosten allerdings lägen bei gut 500 bis 1000 EUR pro Person und Wochenende und sind für viele nicht machbar (würd mal sagen, für die meisten), weil Hamburg als Kongreßstadt einfach viel zu teuer geworden ist. Selbst in Randlage wollte man für ein Treffen noch schlappe 500 EUR haben. Habe mich mal vor einiger Zeit erkundigt, weil ich die Idee zu einer Art BoHeTa für den Norden angedacht hatte. Die Frage ist, wo es ein Auditorium für eine solche Tagung gibt. Hier in Hamburg muss man satte Beträge von ein paar hundert EUR auf den Tisch packen, um Räume zu mieten. Kostenfrei gibt es nichts mehr, alles nur noch gegen viel cash.

Viele Grüße

Manfred Holl
http://www.manfredholl.de
www.twitter.com/Astroholl
http://astroholl.blogspot.com/
http://sonnenbeobachtung.blogspot.com

Nicht alles wird gut, aber vieles anders!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Hiero-Obs
Meister im Astrotreff

Deutschland
567 Beiträge

Erstellt  am: 21.05.2007 :  20:10:25 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Manfred,

Ok ich gebe Dir recht was TT´s sowie Astronomische Tagungen angeht, ist in Norddeutschland die Auswahl nicht unbedingt reichlich.. Aber beispielsweise in Ostfriesland ( hoher Norden ;-) ) gibt es bzw. wird es im nächsten Jahr 2 TT´s geben wo durchaus Vorträge abgehalten werden die nicht nur was für Amateure oder Neueinsteiger sind.

Allerdings gebe ich Dir recht wenn Du meinst das diverse. Veranstalltungen in " Form " von VdS Tagungen hier bei uns recht dünn gesäht sind.

Aber was nicht ist, kann ja evtl. noch werden.

Gruß
Hiero-Obs

Gruß
Hiero-Obs

102/1000 auf NEQ3

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Raphael
Anbieter

Deutschland
658 Beiträge

Erstellt  am: 21.05.2007 :  20:10:35 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Raphael's Homepage
Tja Manfred, dann hast Du soeben selbst die Gründe genannt weshalb in Hamburg keine Tagungen sind - auch wenn ich Dir das so nicht abnehme, denn eine Schule oder soetwas sollte man vielleicht schon dazu überreden können.
Ausserdem: Auch andere Leute haben zu arbeiten und können trotzdem was auf die Beine stellen.

Und wenn es kein Auditoriom gibt, sorry, aber dann würd ich mir den Aufwand auch sparen - Nur für Dich organisiert sicher keiner was - auch wenn ich großes Mitleid mit Dir hab weil Du keine Zeit hast deine Freizeit selbst zu gestalten.

http://www.Optikpraxis.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Manfred Holl
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2385 Beiträge

Erstellt  am: 21.05.2007 :  20:33:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Manfred Holl's Homepage
Hallo Raphael!

Zitat:
Original erstellt von: Raphael

Tja Manfred, dann hast Du soeben selbst die Gründe genannt weshalb in Hamburg keine Tagungen sind - auch wenn ich Dir das so nicht abnehme, denn eine Schule oder soetwas sollte man vielleicht schon dazu überreden können.



Überreden ist nicht mehr, seit wir 2001 einen Regierungswechsel hatten. Seit dem können zumindest öffentliche Räume, vor allem in Schulen, nicht mehr kostenfrei überlassen, sondern nur noch angemietet werden. Auch Kirchengemeinden sind schon erfolgreich auf diesen Zug aufgesprungen.

Zitat:

Ausserdem: Auch andere Leute haben zu arbeiten und können trotzdem was auf die Beine stellen.

Und wenn es kein Auditoriom gibt, sorry, aber dann würd ich mir den Aufwand auch sparen - Nur für Dich organisiert sicher keiner was - auch wenn ich großes Mitleid mit Dir hab weil Du keine Zeit hast deine Freizeit selbst zu gestalten.



Vielen Dank, aber um Mitleid geht es mir dabei überhaupt nicht. Um etwas auf die Beine zu stellen, braucht man Unterstützung, vielleicht auch von Sponsoren, doch da hat man es in anderen Bundesländern möglicherweise einfacher als hier.

Zudem würde ich aus Erfahrung sagen, das ich als Organisator so ziemlich alleine dastehen würde und als Einzelperson hat man definitiv keine Chance.

Ich habe eben nur ein sehr starkes Übergewicht bei interessanten Veranstaltungsorten im Süden festgestellt und das es sicher zunehmend problematischer wird, sehe mich selbst aber außer Stande, ein eigenes Treffen zu organisieren.

Viele Grüße

Manfred Holl
http://www.manfredholl.de
www.twitter.com/Astroholl
http://astroholl.blogspot.com/
http://sonnenbeobachtung.blogspot.com

Nicht alles wird gut, aber vieles anders!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lukastro
Meister im Astrotreff

Deutschland
520 Beiträge

Erstellt  am: 21.05.2007 :  23:05:11 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Manfred,
ich kann mir nicht vorstellen, daß du in Hamburg und Umgebung der einzige Amateurastronom bist.
Wenn doch, dann haben mich all die netten Hamburger und Lübecker, die ich letzte Woche auf dem ITV kennengelernt habe angelogen und sie kommen überhaupt nicht aus der Gegend.
Du hast recht, als Einzelperson ist so eine Tagung nicht zu stemmen,aber falls mich doch nicht alle angelogen haben, dann sollte es auch im Norden mehr als einen Amateurastronomen geben.

Gruss
Peter

Meade 80/480mm ED, 10" GSO-RC auf EQ8, EQ6 Reisemonti
http://sternwarte-peterberg.de/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Manfred Holl
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2385 Beiträge

Erstellt  am: 22.05.2007 :  07:59:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Manfred Holl's Homepage
Moin!

Zitat:
Original erstellt von: lukastro

Hallo Manfred,
ich kann mir nicht vorstellen, daß du in Hamburg und Umgebung der einzige Amateurastronom bist.
Wenn doch, dann haben mich all die netten Hamburger und Lübecker, die ich letzte Woche auf dem ITV kennengelernt habe angelogen und sie kommen überhaupt nicht aus der Gegend.
Du hast recht, als Einzelperson ist so eine Tagung nicht zu stemmen,aber falls mich doch nicht alle angelogen haben, dann sollte es auch im Norden mehr als einen Amateurastronomen geben.

Gruss
Peter



Es gibt hier viele Amateurastronomen, das ist vollkommen richtig und meine Kollegen auf dem ITV haben definitiv nicht gelogen!

Aber: Wenn es um die konkrete Arbeit geht, sieht es da schon anders aus. Ich hatte auch mal gedacht, eine SONNE-Tagung nach Hamburg zu holen, doch als ich im Verein rumgefragt hatte, wer denn mithelfen würde bei der Organisation, hat sich daraufhin niemand bereit erklärt, mitzumachen, selbst nicht, als ich potentielle Kandidaten direkt angesprochen habe. Insofern würde ich dann am Ende wieder alleine dastehen. Aber das Phänomen, das niemand mithelfen möchte, kennt man auch aus anderen Vereinen. Engagement ist heute leider nicht mehr so verbreitet wie früher, aber das ist jetzt ein ganz anderes Thema.

Viele Grüße

Manfred Holl
http://www.manfredholl.de
www.twitter.com/Astroholl
http://astroholl.blogspot.com/
http://sonnenbeobachtung.blogspot.com

Nicht alles wird gut, aber vieles anders!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lukastro
Meister im Astrotreff

Deutschland
520 Beiträge

Erstellt  am: 22.05.2007 :  11:12:27 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Manfred,
da muss ich dir leider recht geben.
Auch in unserem Verein mit ca. 150 Mitgliedern, sind es immer die selben 10 oder max. 15 Leute die bereit sind sich einzubringen.
Wirklich schade!

Gruss
Peter

Meade 80/480mm ED, 10" GSO-RC auf EQ8, EQ6 Reisemonti
http://sternwarte-peterberg.de/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Manfred Holl
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2385 Beiträge

Erstellt  am: 22.05.2007 :  13:45:17 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Manfred Holl's Homepage
Hallo Peter!

Zitat:
Original erstellt von: lukastro

Hallo Manfred,
da muss ich dir leider recht geben.
Auch in unserem Verein mit ca. 150 Mitgliedern, sind es immer die selben 10 oder max. 15 Leute die bereit sind sich einzubringen.
Wirklich schade!

Gruss
Peter



Und wenn diese ohnehin zumeist überlasteten Leute dann auch noch eine Tagung meistern sollen, wird es sehr problematisch bis fast unmöglich.

Viele Grüße

Manfred Holl
http://www.manfredholl.de
www.twitter.com/Astroholl
http://astroholl.blogspot.com/
http://sonnenbeobachtung.blogspot.com

Nicht alles wird gut, aber vieles anders!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Stefan
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3445 Beiträge

Erstellt  am: 22.05.2007 :  14:12:11 Uhr  Profil anzeigen
Kommt doch alle zu mir, habe einen großen Garten.

Viele Grüße,
Stefan

Oft ist die Antwort nur eine Frage weit entfernt.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.67 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?