Statistik
Besucher jetzt online : 160
Benutzer registriert : 20298
Gesamtanzahl Postings : 1000901
S T A T T (Sankt Andreasberger Teleskop-Treffen)
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Südsteirische Mofi-Impressionen (ANI+PIC+Collage)
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

app
Meister im Astrotreff

Österreich
966 Beiträge

Erstellt am: 08.03.2007 :  20:47:54 Uhr  Profil anzeigen  Besuche app's Homepage
Hallo Leute,
ich habe jetzt 4 Tage ununterbrochen an meinen MoFi-Bildern gefeilt,
ich bin so halb zu frieden und ziemlich geschafft, daher will ich
Euch damit auch ein wenig beglücken

Ich hatte im Laufe meiner Fotosession ca 250 Bilder gemacht, 150 kamen
in die engere Auswahl für den Film. Da Registax nur ca 90 dieser
Bilder korrekt ausrichten konnte, musste ich die restlichen mit
Photoshop manuell (!) angleichen. Daher ruckelt der Mond manchmal im
Film. Wenn die Kernzone erreicht ist, kann man sehr schön die Bewegung
des Mondes vor dem Sternenhintergund verfolgen.
Die Vorschau ist ein Gif-Bild mit ca 15 Aufnahmen aus dem Film:

Direktlink zum "großen Film" mit ca. 1 MB Größe, Dauer 46s :
(Leider ist der Titel fast 10s zu sehen, ich habe dies zu spät bemerkt,
bin jetzt zu müde dies noch zu ändern...)
http://www.a2p.at/Astronomie/Gallerie/Sonnensystem/MoFi_Maerz_2007.wmv

Bei der College wollte ich zuerst bei den letzten Bildern ein Komposit
aus Über- und unterbelichteten Bildern machen, leider war ich mit dem
Ergebnis nicht zu frieden.


Zum Schluss noch eine 10 Sekunden lange Belichtung um die Sterne bei
verdunkeltem Mond besser darstellen zu können:


[edit]
Ich habe nun endlich nach der langen Regenperiode Zeit gefunden, noch
einmal über meine Bilder zu gehen und habe das Mofibild neu bearbeitet.
Robert hatte recht, der "10 Sekunden Mond" sah sehr unnatürlich aus,
oben ist das bearbeitete Bild zu sehen.


[/edit]

CS, Armin

http://www.Armin-Pressler.at

Bearbeitet von: app am: 26.03.2007 17:21:22 Uhr

prokyon
Meister im Astrotreff

Österreich
614 Beiträge

Erstellt  am: 08.03.2007 :  21:19:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche prokyon's Homepage
Hallo,
so schlecht sind deine Ergebnisse nicht!
Das mit dem Komposit aus unter- und überbelichteten Aufnahmen hab ich auch versucht - mit dem gleichen Ergebnis wie du. Scheint eine harte Nuss zu sein.

lg

Werner

Ich liebe die Sterne zu sehr um die Nacht zu fürchten.

http://www.starrymetalnights.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

app
Meister im Astrotreff

Österreich
966 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2007 :  13:17:46 Uhr  Profil anzeigen  Besuche app's Homepage
Hallo Werner,

>so schlecht sind deine Ergebnisse nicht

danke, aber nach fast 20h Bildbearbeitung ist es für mich sehr schwer
zu akzeptieren, dass nicht mehr daraus geworden ist. Ich muß mir immer
wieder vor Augen halten, dass EBV in der Astrofotografie extrem
anspruchsvoll und mit einer hohen Lernkurve verbunden ist.

Ich habe -nachdem ich mit dem Überlagern nicht zufrieden war- bei der
Collage absichtlich die überbelichtete Variante verwendet, da ich
finde, so wird das ganze Ereignis dramatischer dargestellt.

CS, Armin

http://www.Armin-Pressler.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4685 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2007 :  13:24:36 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: app

Hallo Werner,

>so schlecht sind deine Ergebnisse nicht

danke, aber nach fast 20h Bildbearbeitung ist es für mich sehr schwer
zu akzeptieren, dass nicht mehr daraus geworden ist.




Lass den Kopf nicht hängen, deine Bilder sind gut. EBV ist ein hartes Brot und kann wahnsinnig nerven. Wenn ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden bin, dann lass ich die Bilder meistens ein paar Tage liegen und versuchs dann nochmal und ich mach mir Notizen, was ich wie gemacht habe.
Mit deinem letzten Bild würde ich versuchen die DRI-Technik anzuwenden, sofern du noch 1-4 sek. belichtete Bilder mit gleicher Brennweite hast. Der Mond wirkt für mich mit den 10 Sekunden etwas arg überbelichtet.

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Antares5
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1289 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2007 :  13:55:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Antares5's Homepage
Schöne Bilder

8" f/5 Newton mit ED80 f/7.5 Pro auf EQ6 SkyScan und Alccd5 mit Canon EOS 450D unmod.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.39 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?