Statistik
Besucher jetzt online : 43
Benutzer registriert : 20291
Gesamtanzahl Postings : 1000582
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 KEIN Mofi-Frust in Norddeutschland
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7359 Beiträge

Erstellt am: 04.03.2007 :  14:20:10 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
So, jetzt muss ich doch mal berichten, wie es uns bei der Mofi ergangen ist

Hatte am Finsternistag viel Wettermodelle geguckt. Das 6Z-GFS sah ja noch so aus,als würde man in HH etwas sehen können, wenn auch durch dicke Cirren und in Wolkenlöchern. Das 12Z GFS, das gegen 18:00 erschien, hatte plötzlich dicke tiefe Wolken im Hamburger Raum. Gegen
20:00 gab es aber noch große Wolkenlöcher, so dass meine Entschlossenheit nicht sehr ausgeprägt war. Ich traute dem Modell nicht ganz über den Weg. Kurz darauf rief mich Daniel Schenck an, der auch in der Botanik arbeitet und sich seit einiger Zeit auch
für Astro interessiert. Er würde mit seinem Lidlscope sich auf den
Balkon der Botanik stellen. Da ich sowieso weg musste - mein Wohnungsbalkon geht in die falche Richtung - beschloss ich, mit tragbarem Equipment nach Flottbek zu fahren. Eventuell konnte man da nett beobachten und sich zwischendurch einen Tee kochen.

Als ich ankam, hatte Daniel bereits das neueste Sat-Video geladen. Auf
den ersten Blick sah es so aus, als ob eine wolkenfreie Zone passend
Hamburg erreichen würde. Wir waren schon fast der Meinung, dass wir es
in Hamburg einfach aussitzen, da zeigte eine genauere Betrachtung, dass seit etwa zwei Stunden die klare Zone sich von Norden her schnell
auflöste - man sah das nur auf den 2 letzten Bildern des Films. Da sich die Wolkenbänder zwar von West nach Ost bewegten, aber in den
Wolkenbändern eine Nordostströmung sichtbar war, wurde mir rasch klar,
dass wir in HH ausgesprochen chancenlos sein würden. Und ein Blick nach draußen zeigte, dass sich das Wetter in HH gerade schnell und dramatisch verschlechterte.

Es war 21:55, als wir anfingen, stumpf an das letzte Model zu glauben,
und alle Modelle der letzten 2 Tage sagten im Raum Oldenburg/Cuxhaven/Bremen/Wihelmshafen besseres Wetter als in HH voraus. Um 22:00 verließen wir das Institut. Da wir spät dran waren, erschien Tanken unsinnige Zeitverzögerung. Also auf die Bremer Autobahn, und Daniel gab seinem Lancer die Sporen. Zu allem Überfluss fuhren wir direkt in eine Autobahn-Vollsperrung. Nachdem wir die umfahren hatten, bemerkten wir, dass das Wetter eigentlich immer
besser wurde, je weiter wir kamen. Erst Struktur in den Wolken, dann
Aufklarungsgebiete mit ziemlich dicker Cirrusbewölkung, die immer mehr
Lücken aufwies, je weiter wir kamen. Wir sahen auch den partiell
verfinsterten Mond. Bei Bremen war unser Benzin fast alle. Wir fuhren
ab, fanden keine Tankstelle und beschlossen, jetzt erst einmal die Mofi zu beobachten.

Auf einem Matschacker bauten wir kurz vor Anfang der totalen Phase auf. Noch gab es einigermaßen transparente Cirren, die sich aber im Laufe der Zeit immer mehr ausdünnten. Gegen Ende der Totalität hatten wir richtig gute Durchsicht. Daniel hatte sein Lidlscope, durch das er mittels Digiklemme mit einer Ixus fotografierte. Parallel hat er mit einer Panasonic Lumix gearbeitet. Die hat ein 400mm
Zoom, und auf dem Display sahen die Bilder richtig gut aus. Die Kamera
zeigte den roten Mond auf dem Display, und konnte sogar auf ihn
autofokussieren. Wow! Ich hatte meine Sofi-Kanone (500mm-Tüte) auf einer motorisierten Quellemontierung, und daran die 350D. Und das
ETX-Lidlscope zum Gucken. Es zeigte das Kupferrote Licht sehr schön, und viele Sterne in der Umgebung.

Gleich nach Ende der Totalität rauschten von Westen tiefe Wolken heran, und vorbei war's. Einpacken, Tankstelle suchen, nach Hause fahren. Auf dem Weg nach HH kamen wir wieder in klares Wetter, so dass wir mal gelegentlich einen Blick auf die späten partiellen Phasen und die Halbschattenphase werfen konnte. In HH war es quietschklar. Mich würde mal interessieren, wann das gute Wetter HH erreichte.

Meine eigene Fotoausbeute leidet ein wenig an uerklärten
Wackelerscheinungen und mangelhafter Nachführung, wie man an den Sternen sehen kann. Anbei zwei einigermaßen brauchbare Bilder, die ich mit Fitswork noch ein wenig nachbearbeitet habe.






Hartwig

Bearbeitet von: am:

Saturn123
Meister im Astrotreff

Deutschland
274 Beiträge

Erstellt  am: 04.03.2007 :  16:07:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Saturn123's Homepage
Hallo!
Ja, ich sah mich schon mit dem Benzinkanister in der Hand das berühmte Lied singend spazierengehen

Hier die Bilder der Lumix:
23:54 Uhr


0:54 Uhr


1:01 Uhr




Abgebildet sind Ausschnitte. Im Rohbild sieht es bei 12x-Zoom folgendermaßen aus: Bildbreite: 2816 Pixel. Monddurchmesser ca. 300 Pixel.
Die Bilder wurden nicht weiter bearbeitet.


Die Idee, nach südwesten zu fahren war kupferrichtig! Glückwunsch zu Deinen super Bildern, Hardy!

Viele Grüße aus Hamburg
Daniel

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Saturn123
Meister im Astrotreff

Deutschland
274 Beiträge

Erstellt  am: 04.03.2007 :  16:23:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Saturn123's Homepage
Einen hab ich noch:

Okularprojektion mit dem Lidlscope, einem 25mm Ortho, Digiklemme und der Ixus IIs


Grüße
Daniel

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Fintel
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1673 Beiträge

Erstellt  am: 04.03.2007 :  19:02:35 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Leute,

ein paar Bilder der Mofi aus Fintel ua. mit einem seltenen Mofi Halo !
könnt Ihr hier sehen:

www.heidescoper.de - andere Themen - Meine Geburtstagsmofi

Gruß
Christian

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

fereroXTtm
Altmeister im Astrotreff


1875 Beiträge

Erstellt  am: 04.03.2007 :  20:44:57 Uhr  Profil anzeigen
Hi Christian,

na - das hast Du doch ganz sauber abgepaßt !

Herzlichen Glühstrumpf nachträglich .

Vielleicht gibt's ja auch bald endlich mal wieder die Chance auf eine gemeinsame Beobachtungssession in Reisehlen. Ich "flüchte" zwar nä. WE erst ma nach TF (endlich dunkler Himmel ), aber vielleicht gelingt es mir dann zum Neumond-WE etwas schönes Wetter mitzubrigen...

Gruß,
René

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Saturn123
Meister im Astrotreff

Deutschland
274 Beiträge

Erstellt  am: 05.03.2007 :  14:55:14 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Saturn123's Homepage
Und noch mal die Lumix (ich hoffe es wird nicht langweilig ):
Hier wurden 12 zwischen 0:52 und 0:57 aufgenommene Einzelbilder mit Registax addiert und Wavelet-geschärft.



Das waren die ersten Schritte mit Registax.. Danke für die Tips, Hartwig!

Grüße
Daniel

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7359 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2007 :  00:21:46 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
Habe auch noch mal Bilder addiert und geschärft, diesmal von der 350D. Und mit Fitswork auf die Sterne zentriert und auf Maximum addiert.


Hartwig

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hasebergen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2670 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2007 :  08:35:15 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hasebergen's Homepage
Moin,

freut mich für Euch Nordlichter! Normalerweise ist der Wettergott ja ein Südlicht ...

Greetz Hannes

2 x 130mm Öffnung

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Manfred Holl
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2377 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2007 :  09:06:10 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Manfred Holl's Homepage
Moin Hannes!

Zitat:
Original erstellt von: hasebergen

Moin,

freut mich für Euch Nordlichter! Normalerweise ist der Wettergott ja ein Südlicht ...

Greetz Hannes



So pauschal kann man das auch wieder nicht sehen. Hier im Norden waren nur einige wenige beglückt, die Mehrzahl der Leute hat die MoFi hier nämlich NICHT gesehen. Ich selbst nicht, Kollegen aus Kiel, Flensburg und Hamburg auch nicht usw. Nur in ganz dünnen, ausgewählten Gebieten war überhaupt was zu sehen. Im Süden und Westen hingegen war das Wetter deutlich besser als hier, wie man auch an den vielen tollen Bildern im Astrotreff sieht.

Viele Grüße

Manfred Holl
http://www.manfredholl.de
www.twitter.com/Astroholl
http://astroholl.blogspot.com/
http://sonnenbeobachtung.blogspot.com

Nicht alles wird gut, aber vieles anders!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7359 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2007 :  10:58:00 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
Manfred hat recht, das Aufklarungsgebiet war eher klein, und es zog von West nach Ost. Die meisten Städte (Kiel, Hamburg, Lübeck) erreichte es erst nach der Totalität. Im Westen der Aufklarungszone waren zu allem Überfluss dicke Cirren Daher haben es viele Leute nicht gesehen. Am besten war es wohl in Cuxhaven, wo man in der Sternwarte der dortigen GvA das Ereignis von A bis Z sehen konnte. In Hannover ging es wohl nur durch dicken Schleim.
Hartwig


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.12 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?