Statistik
Besucher jetzt online : 127
Benutzer registriert : 20690
Gesamtanzahl Postings : 1024974
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky interstellare Objekte
 Riesen Planetary MWP1 Verwirrung
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Stathis
Forenautor im Astrotreff

Greece
4580 Beiträge

Erstellt am: 04.01.2007 :  23:54:14 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Stathis's Homepage
Ich hatte bereits im September 2003 den 13'x9' großen Planetary (das ist ähnlich groß wie der Hantelnebel!) MWP 1 im Cygnus mit Frank Richardsen zusammen beobachtet. Heute ist mir was komisches aufgefallen:

Laut Artikel von Jens und dieser Originalarbeit (. pdf) ist MWP1= PNG 080.3-10.4 bei RA= 21h17m08 und Dekl.=+34°12'. Dort ist im Aladin Previewer auch tatsächlich der Planetary schwach zu sehen. Gibt man "MWP1" jedoch in Simbad ein, kommt PNG 080.8-10.6 bei den leicht anderen Koordinaten 21h19m08 und Dekl.=+34,4° heraus.
Ist das ein Fehler in der Simbad Datenbank?

Hier meine Beobachtung an der von Jens angegebenen Position mit dem 24" f/4,1 bei guter Voralpen- Transparenz (fst=6,5 mag, Bortle 3+):

Ausgangspunkt ist der 10,5 mag Stern TYC 2710-675. Mit OIII Filter sehe ich im 15 mm Panoptik (168x) südlich vom Stern einen deutlich sichtbareren Bogen ca. 4' lang O-W ausgerichtet, der Richtung Osten erst aufhört und dann weiter im O wieder sehr schwach sichtbar wird (letzteres schwer). Im Westen noch ein bananenförmiger Bogen, der manchmal dicker erscheint (sehr schwer, aber sicher). Nach Norden ist ein spitzwinkeliges Dreieck aus 13 mag Sternen (Anm. Die Spitze davon muss der 170.000 K heiße Zentralstern V2027 Cyg sein). Dort zieht sich scheinbar ein diffuses zartes Glühen bis ca. 7' südlich vom hellen 10,5 mag Stern (unsicher, da dort helle Feldsterne überstrahlen und vielleicht Nebel vortäuschen.

Nachtrag: Hier noch ein Histogramm gestrecktes DSSII Blau Bild zum Aufsuchen mit 20'x20' Feld. Im Blauen ist er heller als im Roten, was schon auf die starke OIII Emission hinweist (=gute Nachricht für visuelle Beobachter mit OIII Filter). Verantwortlich dafür ist wohl der superheiße Zentralstern (im Bild mit "ZS" markiert)

klick mich


Wer kann die Simbad Verwirrung aufklären?
Hat den sonst noch jemand beobachtet?
Nachtrag: Ich sehe gerade Martin Schoenballs Beobachtung mit 16"

Stathis
http://www.stathis-firstlight.de

Bearbeitet von: Stathis am: 05.01.2007 10:11:52 Uhr

glahn
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1365 Beiträge

Erstellt  am: 05.01.2007 :  13:21:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche glahn's Homepage
Hallo Stathis,

hab gerade mal nachgeschaut. Martin und ich hatten den PN im Spätsommer 2005 auf der Silvretta mit 16" bei max. AP beobachtet. Bedingungen waren sehr gut, um die fst 7m2.
Sicher hab ich nur den ca. 3' langen Bogen SO vom GSC 2710675 gesehen, welcher ja nur den Zentralteil repräsentiert. Die Details wie sie Martin in seiner Zeichnung hat waren zwar auch zu vermuten, wegen des schwierigen Sternfeldes aber sehr unsicher.

Bei dem Koodinatenfehler in Simbad kann ich dir nicht weiterhelfen...ist halt ein Katalogfehler , die alle aufzulisten und zu beheheben ist wie er Kampf gegen Windmühlen. Allgemein tuen sich aber die Kataloge schwer mit den PN. Flächenhelligkeiten und Koordinaten sind mit großere Vorsicht zu genießen und werden öfters mal falsch oder ungenau ausgewiesen.

Viele Grüße, Uwe

www.deepsky-visuell.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

martinschoenball
Meister im Astrotreff

Deutschland
261 Beiträge

Erstellt  am: 05.01.2007 :  23:06:46 Uhr  Profil anzeigen  Besuche martinschoenball's Homepage
Hi
die MWP 1 Zeichnung ist nunja, nicht sehr glücklich. Der rechte "Nebelteil" ist eine Kette von Sternen. Die Himmelsrichtung ist auch nicht ganz richtig: N in der Zeichnung ist eigentlich W.
Das war einer dieser dummen Fälle, wo ich ein Bild des Objektes im Kopf hatte! Das ist noch nie gut ausgegangen. Ich konnte also nur den ganz zentralen Teil um den Zentralstern sehen.

Gruß, Martin

www.schoenball.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.62 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?