Statistik
Besucher jetzt online : 178
Benutzer registriert : 20289
Gesamtanzahl Postings : 1000380
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Technikforum
 Die beste Spiegelschleifgruppe der Welt
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

captain_cdr
Meister im Astrotreff

Deutschland
499 Beiträge

Erstellt am: 04.06.2006 :  15:59:01 Uhr  Profil anzeigen
Servus!

In diesem Thread schrub Stathis:
Zitat:
Gestern wurde im Treffen wieder richtig was geboten:
Der erst vor kurzem begonnene Gerfried hatte seinen 115 mm Sucherspiegel bereits bis 5 my fertig ausgeschliffen, die 16 jährige Anna machte ihren 6 Zoll sphärisch mit K180. Martin Brückner zeigte seinen fertig parabolisierten 150 mm aus dünnem selbst trepaniertem Fensterglas (sicher mit das genaueste Fensterglas wo gibt auf der Welt - eine Parabel wie aus dem Bilderbuch). Harry zeigte seinen 14" Sandwich Dobson, Petra und Gernot ihren fertigen 12" GSO Umbau (vom ursprünglichen blieb außer der Optik kaum noch was übrig), Rolf kam mit einem wunderschönen 115 mm Sandwich an, der als Sucher oder eigenständiger Dobson benutzt werden kann. Zwei Neue wurden angefixt, der eine ist auch schon fest entschlossen, einen 16-Zöller als Erstlingswerk zu schleifen (nein, ich hab ihm das nicht eingeredet).



In der Spiegelschleif- und Selbstbaugruppe der Volkssternwarte München kann man nicht nur Spiegeln beim Ablaugen zuschauen und -riechen oder sich vom Meister persönlich die Fase nachziehen lassen, es gibt auch in Sachen Selbstbau viel zu sehen (zugebenermaßen nicht immer so reichlich wie letzten Dienstag):



Wer in der Nähe von München wohnt und irgendwas mit ATM im Sinn hat, kann ruhig mal am Dienstagabend vorbeischauen. Die Teilnahme am Spiegelschleifkurs ist mit keinerlei Verpflichtungen verbunden, die meisten Teilnehmer sind keine Mitglieder. Allerdings hat man, so man sich zur Mitgliedschaft entschließt, Zugriff auf den stattlichen Maschinenpark in den sternwarteneigenen Werkstätten.

Schöne Feiertage noch, Gernot

Bearbeitet von: am:

Campino
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
26 Beiträge

Erstellt  am: 04.06.2006 :  16:33:12 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Gernot,

ist Dir sowas auch für Berlin bekannt? Ein solcher Verein mit angeschlossener Werkstatt?
Ich frage, weil ich nicht mal einen kleinen Hobbykeller habe, geschweige denn eine Mindestaustattung an sinnvollen Maschinen.

Gruß Thorsten

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

FrankH
Altmeister im Astrotreff


9698 Beiträge

Erstellt  am: 04.06.2006 :  17:56:32 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Thorsten

ja komm doch einfach mal in die Wilhelm Förster Sternwarte, Mittwochs ca. 18.30 uhr vom Parkplatz aus rein und rechts rum ab in den Keller.
Da gibts genug Ausstattung und Hilfe und sogar eine Aluschicht

kann auch nichts dafür das die WFS so geheime Projekte hat

Gruß Frank

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HD
Meister im Astrotreff

Deutschland
572 Beiträge

Erstellt  am: 04.06.2006 :  19:30:37 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Gernot!

Bist Du der Gernot mit dem 12"GSO-Umbau? Gibt es davon Bilder? Mich juckt es nämlich in allen Fingern, so ein Projekt anzugehen. Für Tips (ich widersetze mich der Schreibweise "Tipps")und Bilder wäre ich seeeeeehr dankbar!!

Gruß
Helmut

Wer nicht mehr besser werden will, hat aufgehört gut zu sein.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Campino
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
26 Beiträge

Erstellt  am: 04.06.2006 :  22:12:45 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Frank,

danke für die Antwort. Werde da mal vorbei schauen...
Ist von mir nicht weit weg, mit dem Drahtesel 20 min.

Schöne Feiertage wünscht
Thorsten

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

captain_cdr
Meister im Astrotreff

Deutschland
499 Beiträge

Erstellt  am: 04.06.2006 :  22:50:22 Uhr  Profil anzeigen
Guten Abend!

Zitat:
Bist Du der Gernot mit dem 12"GSO-Umbau? Gibt es davon Bilder? Mich juckt es nämlich in allen Fingern, so ein Projekt anzugehen. Für Tips (ich widersetze mich der Schreibweise "Tipps")und Bilder wäre ich seeeeeehr dankbar!!


Ja, der bin ich. allerdings kann ich zur Tauglichkeit des Umbaus noch nichts sagen. Fertig geworden ist er präzise zum ITV, mit Beobachten ist seitdem bekannterweise aber Essig. Da das Teleskop in der Hoffnung auf besseres Wetter auch verpackt in unserem Kofferraum lagert, gibt es auch kaum Fotos. Zu den oben abgebildeten gibt es noch eines von der Spiegelbox...



...und eines vom Hut...



Der Umbau wiegt komplett 18,9kg und die Kiste (also alles ohne die Stangen) hat in etwa Bierkastenmaße. Das Grunddesign ist ein normaler 8-Stangen-Gitterohrdobson in erzkonservativer Ausführung (kein Karbon, Titan o.Ä.). Die Versenkung des Hutes haben wir Martins Zwölfzöller nachempfunden. Insgesamt betrachten wir diesen Umbau mit gemischten Gefühlen. Im Spätsommer 2004 kam uns die Anschaffung und der Umbau eines GSO wie eine gute Idee vor, inzwischen - und die Erfahrung haben die meisten bei uns gemacht - haben wir festgestellt, daß die Zeit für die Herstellung eines Spiegels nur ein Drittel oder ein Viertel der Zeit beträgt, die man für den Bau des Teleskops benötigt. Wenn Du den GSO also nicht schon hast, besorg Dir lieber von Stathis den Krempel für einen Selbstschliff. Wir wollten zwar Anfangs die meisten Teile des GSO weiterverwenden, aber wenn man mal mit ATM angefangen hat, kriegt man von den China-Serienteilen nur noch die Krätze. Stück für Stück haben wir die GSO-Teile rausgeworfen und in dem fertigen Produkt sind nur noch die Spiegel verblieben (und die Spiegelzelle, die wollten wir behalten, damit irgendwas übrig bleibt). Dazu haben wir uns noch jede Menge Spielkram eingebildet (Filterrad, Lüfter) und das hat den Bau immer weiter verzögert.

Mit einer genaueren Beschreibung und einer Webseite wollten wir noch warten, bis wir den GSO1080bis mal ausprobieren konnten.

Ciao, Gernot

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HD
Meister im Astrotreff

Deutschland
572 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2006 :  02:58:39 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: captain_cdr

Wenn Du den GSO also nicht schon hast, besorg Dir lieber von Stathis den Krempel für einen Selbstschliff.



Danke für die Antwort!

Na dann werde ich mal beginnen, den Umbau genauer zu planen, ich besitze nämlich sogar 2 von den Dingern. Allerdings hat einer davon schon einen teilbaren Tubus. Den hat Astromaddin in Betrieb. "Meiner" hat einen normalen Volltubus und ein Umbau erscheint mir sehr reizvoll. Allerdings will ich eigentlich nur die Spiegel und den OAZ weiterverwenden.

Erst mal danke für die Infos!

CS
Helmut

Wer nicht mehr besser werden will, hat aufgehört gut zu sein.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

captain_cdr
Meister im Astrotreff

Deutschland
499 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2006 :  13:59:25 Uhr  Profil anzeigen
Moin!

Ich war natürlich zu blöd, Deine Sig zu lesen. Klar hast Du den GSO schon... in diesem Fall ist der Umbau nahezu zwingend. Als wir den GSO neu hatten, haben wir ihn zu Testzwecken mal in der Originalkonfiguration verwendet. Das war schon sehr nahe an unbrauchbar. Abgesehen von der Schlepperei und dem randvollen Auto.

Zitat:
Original erstellt von: HD
Na dann werde ich mal beginnen, den Umbau genauer zu planen, ich besitze nämlich sogar 2 von den Dingern. Allerdings hat einer davon schon einen teilbaren Tubus. Den hat Astromaddin in Betrieb. "Meiner" hat einen normalen Volltubus und ein Umbau erscheint mir sehr reizvoll. Allerdings will ich eigentlich nur die Spiegel und den OAZ weiterverwenden.



Dann ist es im Grunde genommen ein kompletter Neubau. Der eine Vorteil, den Dir der dicke Spiegel verschafft ist, daß Du Dir um den Schwerpunkt keine großen Sorgen machen mußt. Ach ja, den OAZ würde ich auch zugunsten eines KineOptics weglassen.

Ciao, Gernot

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

MartinB
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3258 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2006 :  16:45:59 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Leute,
der letzte Dienstag abend in der Münchener Volkssternwarte war ein richtiges Kontrastprogramm zum diesjährigen ITV! Wenn ich geahnt hätte was da abgeht, hätte ich meine Fotoknipse sicher auch dabei gehabt.
Je einen 14", 12" und 4,5" Dobson erstmals komplett vorgestellt zu bekommen, das hatten wir bisher noch nicht an einem Abend. Dazu noch mehrere Spiegel in verschiedenen Herstellungsphasen, einen neuen selbstgebauten Focault-Tester, und zwei Neueinsteiger! Und eine Reihe anderer Projekte sind derzeit in Arbeit, von denen wir sicher demnächst auch wieder was hören und sehen werden.

Einem Besucher aus den USA, der dortige Spiegelschleifgruppen kennt, mag unsere Truppe wohl völlig chaotisch vorkommen. Aber ich finde, gerade das ist unsere Stärke - es gibt eine große Bandbreite an individuellen Interessen und Fähigkeiten, und alle dürfen sich bei uns austoben.
Was bisher noch nicht erwähnt wurde: Unser Neuzugang Gerfried beherscht die Blechverarbeitung ziemlich gut. Gelernt hat er's unter anderem der Herstellung von Blechdächern. Er brachte ein selbst gefalztes Rohr aus beschichtetem 0,6 mm Alu mit, das einen sehr brauchbaren Eindruck machte und bestimmt ein gutes Zuhause für seinen 4,5" Sucherspiegel werden wird. Er hat es ganz ohne die sonst üblichen Spezialwerkzeuge hinbekommen - vielleicht stellt er die Technik auch mal hier vor.

=>Gernot:
Dein 12" Dobson ist dir prima gelungen. Ich garantiere dir, das Beobachten damit wird viel Freude machen.
Stell das Filterrad doch bitte in einem extra Thread vor, es hat's verdient!
Nachdem Du jetzt gerätetechnisch den Einstieg als Dobsonaut geschafft hast, bin ich wohl nun dran, meine Eignung als fotografierender Parallaktiker zu testen. Einen passenden 6" f/4 Spiegel zum Einstieg hab ich ja jetzt, fehlt noch das Teleskop. Und mit der Lidl-Monti mit RA-Motor hab ich ja schon a bissl geübt.
Wer weiß, vielleicht wirst Du nächstes Jahr gelegentlich meine Flüche über die Tücken der Technik hören, wenn ich mit parallaktischer Monti, Webcam und Laptop jongliere, während Du ganz entspannt von einem Objekt zum nächsten dobst.

Jetzt solte aber langsam mal geeignetes Beobachtungswetter kommen!


Gruß,
Martin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Marty
Altmeister im Astrotreff

Germany
2112 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2006 :  22:21:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Marty's Homepage  Sende Marty eine AOL Message  Sende Marty eine ICQ Message  Sende Marty eine Yahoo! Message
Zitat:
Original erstellt von: Campino


ist Dir sowas auch für Berlin bekannt? Ein solcher Verein mit angeschlossener Werkstatt?
Ich frage, weil ich nicht mal einen kleinen Hobbykeller habe, geschweige denn eine Mindestaustattung an sinnvollen Maschinen.




Hallo Campino,
Natürlich gibt's sowas in Berlin, gabs schon als der Stathis da das Spiegelschleifen gelernt hat!
Du bist herzlich willkommen. Es gibt da auch ungefähr 3 große Drehbänke und eine professionelle Fräsmaschine, die benutzen wir allerdings nicht. Dafür haben wir aber mehrere Mtglieder mit gut ausgestatteten Werkstätten, die auch Nichtmitgliedern weiterhelfen.
Wie der FH schon gesagt hat, verfügen wir über eine Bedampfungsanlage mit der wir sehr schöne, feine Aluschichten produzieren. Die sind vielleicht nicht so haltbar und hochreflektiv wie andere Schichten, dafür gehen sie leicht runter, wenn man sie neu machen will und sind bei weitem nicht so teuer. Ich finde ja die machen ein besseres Bild wie die mit Quarzschutzschicht. (Verspiegelt wird nur in Absprache für Gruppenmitglieder und wenn diese den Spiegel selbst herbringen und beim Verspiegeln dabei sind.)
Außerdem gibts ntürlich erst mal Anleitung zum Spiegelschleifen, auch das Material und alle notwendigen Messgeräte. (Siehe auch meine Seite mit Angeboten)
Am interessantesten finde ich aber die Diskussionen um alle möglichen Themen um das Fernrohrbauen, warten, verbessern, reparieren etc.pp.
Wir treffen uns regelmäßig am Mittwoch um 1830 Uhr in der Werkstatt des Planetariums am Insulaner. Munsterdamm 80 in Steglitz, Berlin.
Grüße Martin Trittelvitz


Homepage www.marty-atm.de
mailto:martin<at>marty-atm.de
AG Spiegelschleifen in der Wilhelm Foerster Sternwarte NUR NOCH NACH VEREINBARUNG
Info zum AG Spiegelschleifen: http://www.wfs.be.schule.de/pages/AGSpiegel/

Bearbeitet von: Marty am: 05.06.2006 22:25:42 Uhr
Zum Anfang der Seite

Pteng
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1417 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2006 :  22:31:28 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Pteng's Homepage
Hallo München und Berlin,

ihr seit zu beneiden solche Fachgruppen in greifbarer Nähe zu haben!
Hier in OWL (Umkreis Bielefeld) läuft insofern leider wohl nur die Nase

CS

Ekkehard
www.pteng.de

Geist ist geil!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Campino
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
26 Beiträge

Erstellt  am: 06.06.2006 :  15:11:17 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Martin,

meinen Dank auch noch mal an Dich! Das es in der WFS eine Spiegelschleifgruppe gibt, das wusste ich schon... nämlich von Dir, wir hatten da mal per email kurzen Kontakt , lange her.
Ich bin aber davon ausgegangen, daß dort 'nur' Erfahrungsaustausch in Sachen Schleifen stattfindet, nicht so sehr von einer Werkstatt, wo man auch mal was machen kann. Das wäre für mich schon gut, was nützt nachher mein klasse Spiegel, wenn ich die Kiste nicht außen herum bauen kann.
Na ja, mein Fehler , falsche Annahmen waren noch nie gut.
Also, werde mal vorbei kommen, nach dem Urlaub. Dann gehts vielleicht auch endlich mal los. Ich schleiche nämlich schon ein ganzes sattes Jahr um dieses Thema herum.

Ach so, noch eine Frage an die Großstädter unter Euch: wie sieht es aus, mit dem Beobachten in der Stadt? Unmöglich? Wie weit muß man(z.B. aus Berlin) rausfahren?

Gruß, Thorsten

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

FrankH
Altmeister im Astrotreff


9698 Beiträge

Erstellt  am: 06.06.2006 :  19:40:55 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:


Ach so, noch eine Frage an die Großstädter unter Euch: wie sieht es aus, mit dem Beobachten in der Stadt? Unmöglich? Wie weit muß man(z.B. aus Berlin) rausfahren?

Gruß, Thorsten




Hallo

na ja es soll Randstadtbezirke geben wo man die Milchstraße schon sieht wird aber gern 50km rausgefahren Baruth manchmal Fichtenwalde und auch Richtung Belzig, du bist nicht der Einzige der mitgenommen werden muß, auch das lässt sich manchmal lösen. Bei klareer Luft braucht man auch nicht allzuweit weg wenn man sich mit dem halben Himmel zufrieden gibt.

Gruß Frank

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Bresser
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
504 Beiträge

Erstellt  am: 07.06.2006 :  08:53:43 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Bresser's Homepage
Hallo Martin,

"Es gibt da auch ungefähr 3 große Drehbänke und eine professionelle Fräsmaschine, die benutzen wir allerdings nicht"
- Warum nicht? Als Staubfänger sind Werkzeugmaschinen zweckfrei. Auf der VSW München haben wir zwei Fräsen und drei Drehmaschinen, da entstehen ständig schöne Sachen.

Clear skies

Tassilo

BRESSER GmbH
Gutenbergstrasse 2-4
46414 Rhede/Westf.
info(ätt)bresser.de
tel. 0049 2872 8074 300

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ullrich
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
4978 Beiträge

Erstellt  am: 07.06.2006 :  10:39:08 Uhr  Profil anzeigen  Sende Ullrich eine ICQ Message  Sende Ullrich eine Yahoo! Message
Zitat:
"Es gibt da auch ungefähr 3 große Drehbänke und eine professionelle Fräsmaschine, die benutzen wir allerdings nicht"



Und es gibt Leute, die suchen händeringend nach Möglichkeiten der mechanischen Bearbeitung von Metall, um eigene Ideen umzusetzen.

Eigentlich ein Trauerspiel...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Campino
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
26 Beiträge

Erstellt  am: 07.06.2006 :  15:59:23 Uhr  Profil anzeigen
Aber nicht mehr lange. Bald mische ich da mit

Gruß Thorsten

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 2.77 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?