Statistik
Besucher jetzt online : 121
Benutzer registriert : 21908
Gesamtanzahl Postings : 1079214
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Erster Fotoversuch mit „Schupmann II“ am 4. 05. 06
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Kurt
Forenautor im Astrotreff

Germany
7060 Beiträge

Erstellt am: 07.05.2006 :  21:35:08 Uhr  Profil anzeigen





Teleskop:
Schupmann´sches Medial
Öffnung 175mm
Brennw. 2300

Brennweitenverlängerung:
20 mm Plössl + Fotobjektiv 35mm Nikkor auf ca. 4000 mm

Kamera Nikon D 70
400 ASA
1/30 s

Einzelaufnahmen

Die Kamera mit Objektiv wurde sitzend freihändig am Okular gehalten.

Gruß Kurt

Bearbeitet von: Kurt am: 07.05.2006 21:44:55 Uhr

WALD4TLER
Meister im Astrotreff

Österreich
638 Beiträge

Erstellt  am: 07.05.2006 :  23:53:36 Uhr  Profil anzeigen  Besuche WALD4TLER's Homepage
Hi Kurt für freihändig und A-Fokal und noch dazu Einzelfoto sieht´s mächtig gut aus.
Das Scope ist ein Eigenbau ?
Hab noch nirgens gelesen bzw gesehen das ein Astrohändler dieses System anbietet.
Vor längerer Zeit hab ich mal gewusst wie das System funkt aber jetzt =>Bahnhof
Spiegel+Linse?

mfG
Martin




Sternwarte Kautzen
https://www.youtube.com/user/TheGRENHORN

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Reverend_Coyote
Meister im Astrotreff

Deutschland
492 Beiträge

Erstellt  am: 08.05.2006 :  08:48:53 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:

Vor längerer Zeit hab ich mal gewusst wie das System funkt aber jetzt =>Bahnhof
Spiegel+Linse?



Hallo Kurt, Martin,

ja, ist ein einlinsiger (Halb-?)-Apochromat, dessen Farbkorrektur
von einem Sub-Apertur-Manginspiegelsystem bewerkstelligt wird.

Wie ist die Farbkorrektur verglichen mit einem 3-linsigen Voll-Apo?

Schönes Bilder, und Gratulation zu diesem außergewöhnlichen Selbstbau-Teleskop!


MfG Coyote


Es schaute mich an - und ich schaute Es an.
Und errötend wich Es zurück - das Universum.

Meade ETX-70/80, Lidl Spektiv, Minolta Bino, Kasai s'Gucki

Bearbeitet von: Reverend_Coyote am: 08.05.2006 13:48:39 Uhr
Zum Anfang der Seite

Kurt
Forenautor im Astrotreff

Germany
7060 Beiträge

Erstellt  am: 08.05.2006 :  11:25:47 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Freunde,

vielen Dank für die Blumen

(==>) Martin

Zitat:
Hi Kurt für freihändig und A-Fokal und noch dazu Einzelfoto sieht´s mächtig gut aus.
Das Scope ist ein Eigenbau ?
Hab noch nirgens gelesen bzw gesehen das ein Astrohändler dieses System anbietet.
Vor längerer Zeit hab ich mal gewusst wie das System funkt aber jetzt =>Bahnhof
Spiegel+Linse?




sitzend freihändig gibt etwas bessere Resultate als stehend freihändig. Es fehlt noch der geeignete Kameraadapter. Nach meinen Erfahrungen mit Mond- und Sonnenfotos hat man beim Stacken erhebliche Probleme, wenn man mehr als einzelne Krater oder Sonnenfleckengruppen abbilden will. Das liegt an den irregulären Verzerrungen seeing. Daher wirken gut abgestimmte Einzelfotos schon recht scharf, wenn auch etwas körnig.

Das Teleskop ist ein noch nicht ganz fertiger Eigenbau. Das soll es aber bis zum ITV werden. Ein kleineres Versuchsteleskop dieser Art hab ich bereits vorgestellt:

http://www.astrotreff.de/topic.asp?ARCHIVE=true&TOPIC_ID=24610&whichpage=1

Dank der Rechenhilfe und dem Programm von Hans Jürgen Busak scheint
der fast 7- zöllige "SchupmannII" gut gelungen zu sein. Sehr download –und lesenswert, siehe:

http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=40645

(==>) Coyote,
Zitat:
-- Wie ist die Farbkorrektur verglichen mit einem 3-linsigen Voll-Apo?

Das Ding IST für achsnahe Abbildung Voll- as Vollapo can be. So sagt es zumindest das Programm von Hans Jürgen. Die obigen Fotos sind im Farbmodus und ohne Filter aufgenommen worden.

Das S. Medial kann aber etwas was sonst kein APO oder Spiegelsystem ohne spezielle Zusatzoptik kann. Man kann nämlich ohne Umbau sehr einfach die atmosphärische Refraktion wegtrimmen oder auch so einstellen, dass es zum Spektrographen für helle Sterne wird. Damit hat man natürlich eine weitere fotografische Nutzung dieses Teleskoptyps.

Ein ausführlicher Bericht zu „Schupmann II“ kommt nach dem ITV.

Gruß Kurt


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

WALD4TLER
Meister im Astrotreff

Österreich
638 Beiträge

Erstellt  am: 08.05.2006 :  18:44:48 Uhr  Profil anzeigen  Besuche WALD4TLER's Homepage
((Nach meinen Erfahrungen mit Mond- und Sonnenfotos hat man beim Stacken erhebliche Probleme, wenn man mehr als einzelne Krater oder Sonnenfleckengruppen abbilden will. Das liegt an den irregulären Verzerrungen seeing. Daher wirken gut abgestimmte Einzelfotos schon recht scharf, wenn auch etwas körnig.)))


Hi jetzt weiss ich endlich warum Flächenaufnahmen vom Mond sich nicht wirklich nachschärfen lassen obwohl die AVIeinzelbilder super aussehen das kann ich zumindest beim Mond bestätigen.
Jetzt bin ich wieder ein bisschen schlauer..!

mfG
Martin

Sternwarte Kautzen
https://www.youtube.com/user/TheGRENHORN

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Yves
Meister im Astrotreff

Deutschland
325 Beiträge

Erstellt  am: 08.05.2006 :  23:17:35 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Kurt,

ich gratuliere dir für diese Bilder und freue mich schon (hoffentlich), auf dem ITV, da durch zu sehen.


Gruß und bis bald

Yves

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Roland
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3249 Beiträge

Erstellt  am: 08.05.2006 :  23:35:58 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Kurt,

absolut sehenswerte Mondfotos! Für Einzelbilder sind die wirklich sehr gut geworden, da muss man schon einen guten Kompromiss zwischen Rauschen und kurzer Belichtungszeit finden.
Auch wenn die Bilder schon viel Detail zeigen vermute ich mal dass visuell noch eine ganze Ecke mehr drin war?
Das erste Foto zeigt die Kratergruppe Ptolemaeus, Alphonsus und Arzachel und zwar abends am 5.5.06, stimmts

bin schon mal auf den "Schupi" gespannt...

Grüße

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.45 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?