Statistik
Besucher jetzt online : 330
Benutzer registriert : 22988
Gesamtanzahl Postings : 1127650
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Optikforum
 Cassegrain (Loch) wie groß?
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

mesiahs
Meister im Astrotreff


982 Beiträge

Erstellt am: 29.11.2005 :  20:22:14 Uhr  Profil anzeigen
Hallo, ich habe mit Heiners Programm mal ein Cassegrain errechnen lassen Haupspiegel Durchmesser 250mm f/3 Fangspiegel auch f3
Durchmesser 83,66 jetzt komme ich beim Zeichmnen auf ein Loch von 3 Zentimeter, wie groß macht ihr eure Bohrungen? immerhin will man ja noch eine 2 Zoll Okularauszug drann hängen oder tuts da ein kleinerer ?
Gruß Erich

Mach es so gut wie möglich, schlecht wird es von alleine

Bearbeitet von: am:

hagerj22
Gesperrt wegen Beitragslöschungen

Österreich
447 Beiträge

Erstellt  am: 30.11.2005 :  17:57:59 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Erich !
Wie gross ist denn die Systembrennweite, 2tens der Backfokus, 3tens welches Bildfeld willst du erhalten ? Ohne diese Daten ist es schwierig etwas zu bestimmen.
Grüsse

Hager Sepp

Die Natur ist der beste Lehrmeister.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mesiahs
Meister im Astrotreff


982 Beiträge

Erstellt  am: 30.11.2005 :  18:07:08 Uhr  Profil anzeigen
General parameters for Classical cassegrain
Primary mirror diameter .................. 250.0000 mm
Primary mirror focal length .............. 750.0000 mm (f/3.0)
Primary mirror conic constant ............ -1.0000
Primary mirror sagitta ................... 5.2083 mm
Secondary minimal diameter ............... 83.6667 mm
Secondary diameter ....................... 90.1986 mm
Secondary Radius of curvature ............ 753.0000 mm
Secondary Magnification .................. 3.0000
Secondary mirror conic constant .......... -4.0000
Secondary mirror sagitta ................. 0.6753 mm
System focal length ...................... 2250.0000 mm (f/9.0)
Back focal length ........................ 254.0000 mm
Linear Obstruction ....................... 36.0794 %
Obstructed Area ......................... 13.0172 %

Distance secondary from system focus ..... 753.0000 mm
Distance secondary from prime focus ...... 251.0000 mm
Distance secondary from primary .......... 499.0000 mm

Schwarzschild coeficients
Coma ..................................... 0.5000
Astigmatism .............................. 2.3254
Petzval Curvature ........................ -2.9761
Curvature of field ....................... -7.6268 mm
Coma ..................................... 3.1250 "
Astigmatism .............................. 1.1415 "
Radius of field curvature ................ -295.0113 mm (curvature is toward sky)

Performance
Light gathering power .................... 1275.5x
Sparrows's resolution criterion .......... 0.46"
Rayleigh's resolution criterion .......... 0.55"
Daws's resolution criterion .............. 0.46"
Minimal magnification (7mm pupil) ........ 35.7x (63.0mm eyepiece)
Maximal magnification (0.5mm pupil) ...... 500.0x (4.5mm eyepiece)

Gruß Erich

Mach es so gut wie möglich, schlecht wird es von alleine

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

otterstedt
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1388 Beiträge

Erstellt  am: 30.11.2005 :  22:27:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche otterstedt's Homepage
Hallo Erich,

anhand deiner Daten muss der Durchmesser an der Spiegeloberfläche
nach OSLO ca. 50mm betragen. Du solltest natürlich berücksichtigen
dass du evtl. auch noch das Blendrohr durch dieses Loch schieben
willst - es sollte also etwas größer ausfallen.

Ich würde auf jeden Fall jetzt schon mal ganz genau die gesamte
Verblendung planen. Dann kannst du genau bestimmen wie groß der
abgeschattete Bereich des Hauptspiegels später tatsächlich sein
wird. Die richtige Lochgröße liegt dann irgendwo zwischen 50mm
und dem Rand des voll abgeschatteten Bereichs.

Ciao, Heiner

Teleskope bauen in Theorie und Praxis

Bearbeitet von: otterstedt am: 30.11.2005 22:28:42 Uhr
Zum Anfang der Seite

mesiahs
Meister im Astrotreff


982 Beiträge

Erstellt  am: 01.12.2005 :  07:40:03 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Heiner, ich habe das ganze auch mal masstabgerecht aufgezeichnet, da komme ich nur auf 3 cm,aber da der Fangspiegel ja so groß ist werde ich das Loch dann so bohren wie du es vorschlägst.
Übrigens ich habe mir Oslo heruntergeladen, anscheinend kann man bei der neuesten Version nur Linsen berechnen alles andere bekommt man nur bei der Profi (bezahl) Version.Die andere Möglichkeit.. ich verstehe vielleicht das Programm nicht. (Oslo edu edition )
Gruß Erich

Mach es so gut wie möglich, schlecht wird es von alleine

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

otterstedt
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1388 Beiträge

Erstellt  am: 01.12.2005 :  08:03:03 Uhr  Profil anzeigen  Besuche otterstedt's Homepage
Moin Erich,

> werde ich das Loch dann so bohren wie du es vorschlägst.

Rechne lieber sebst nach, ich übernehme nämlich keinerlei Garantie
für Dinge die ich um 22:27Uhr (oder sonst) schreibe ;-)

Ich denke an deiner Zeichnung kann etwas nicht stimmen. Nach deinen Angaben
willst du ein Bildfeld von 0.75° ausleuchten. Das entspricht bei einer
Brennweite von 2250mm einem Feld von 29.45mm. 254mm weiter vorne (an der
Oberfläche des Hauptspiegels) hat sich der Strahlenkegel sicherlich mehr
aufgeweitet als 0.55mm.

> anscheinend kann man bei der neuesten Version nur Linsen

Leider habe ich nur eine ältere Version, das kann ich mir aber nicht recht
vorstellen. Klick mal beim Cassegrain-Programm auf "Create OSLO Lens File"
und öffne die gespeicherte Datei dann mit OSLO.

Ciao, Heiner

Teleskope bauen in Theorie und Praxis

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gert
Altmeister im Astrotreff


2795 Beiträge

Erstellt  am: 01.12.2005 :  09:44:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Gert's Homepage
Hallo Erich,

Mike Peck hat mal ein schoenes Excel Spreadsheet geschrieben, in dem eine Menge nuetzlicher Cassegraindaten berechnet werden. Dabei sind auch Bohrungsdurchmesser und Blendeninformationen.

Ich habe eine Kopie der Datei auf dem Vereinsserver:

http://www.trivalleystargazers.org/gert/download/cass_mike_peck.xls

Clear Skies,

Gert

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hagerj22
Gesperrt wegen Beitragslöschungen

Österreich
447 Beiträge

Erstellt  am: 05.12.2005 :  17:18:13 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Erich !
Wenn du den Fokusierer im Blendenrohr integrierst würde ich ein 3 Zoll Blendenrohr und fürden O- Auszug ein 2 Zoll Rohr nehmen. So wird zwar das Loch etwas grösser dafür schneidest du aber keine Strahlen ab. Grüsse

Hager Sepp

Die Natur ist der beste Lehrmeister.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.49 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?