Statistik
Besucher jetzt online : 111
Benutzer registriert : 20398
Gesamtanzahl Postings : 1006892
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Technikforum
 Schaut mal, mein Kisten Dob
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

FHarry
Meister im Astrotreff

Deutschland
927 Beiträge

Erstellt am: 24.09.2005 :  14:53:03 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen,

einige kennen vielleicht die Entstehungsgeschichte von meinem 8er Selbstschliff: http://www.astrotreff.de/topic.asp?ARCHIVE=true&TOPIC_ID=22717
Jetzt ist die Behausung schon seit ca. 6 Wochen fertig. Es wurde damit schon einige Nächte gespechtelt und ein paar Verbesserungen durchgeführt. Jetzt ist's an der Zeit das Ding mal herzuzeigen.

Mein Ziel war es, einen 8er möglichst robust und kompakt zu verpacken. Gewicht war nicht soooo ausschlaggebend. Die Kiste wiegt komplett ohne die Stangen ca. 10 Kilo. DIe Kiste ist unglaublich robust. Es spricht also nichts dagegen, das Ding in den Kofferraum zu schmeissen und obendrauf sonstiges Reisezeugs zu packen. Und sieht das ganze dann aus:


Und jetzt wollen wir mal aufbauen. Zuerst nehmen wir mal den Deckel ab und schauen was da so drin ist. Der Deckel dient übrigens gleichzeit als Fuß/Stativ.


Man sieht, daß alles außer Okularen in der Kiste drin ist. Ebenso gut zu erkennen, daß der Hut, ein Einring, nicht komplett rund ist, sondern an den vier Seiten abgeflacht ist, damit er in die Spiegelbox paßt. Jetzt nehmen wir mal zwei kurze Aluröhrchen, stecken die in den Deckel und machen das ganze mit Schnellspannern fest:


So sieht der Fuß dann fertig aus. Die Spiegelbox steht daneben:



Nun nehmen wir den Hut mal raus und erkennen ganz gut, daß die drei "Bolzen" am Hut genau in die Löcher passen, in welchen die drei Stangen montiert werden.

Und das ist alles, was sonst noch in der Spiegelzelle Platz findet:


Höhenräder dranschrauben und die Stangen reinstecken. Die Stangen haben unten in der Spiegelbox natürlich nochmal die gleiche Führung wie oben. Oben werden die dann mit einem Schnellspanner geklemmt. Sind übrigens 30mm Durchmesser und 1,5 mm Wandstärke.


Jetzt kommt der Hut oben auf die drei Stangen drauf. Die Bolzen am Hut sind leicht konisch damit das ganze relativ leicht rutscht.


In die Rockerbox stecken wir jetzt das Lager und klemmen das Ding fest.

Dann Rockerbox auf den Fuß stellen:

Die Spiegelzelle ab in die Rockerbox und fertig nach 2-3 Minuten:

Das ganze nochmal von oben:


So sieht die Spinne aus:

Und die vier Arme der Spinne sind so am Hut befestigt:


Die Spiegelzelle hab ich mir bei Achim Strnad abgeguckt. Danke Achim:


Sodalla, das war's. Ich bin von dem Teil absolut angetan. Die Balance paßt perfekt. Nur für mein 31er Nagler hab ich eine Dobsonbremse. Butterweiche Nachführung und absolut kein Gewackel. Und alles in einer Kiste, bis auf die Stangen natürlich. Die Kollimation bleibt in jeder Lage voll erhalten. Der Laserreflex bewegt sich kein bisserl. Nach dem Aufbau muß ebenso nur ein dutt nachkollimiert werden. Für den Tellrad muß ich mir noch was überlegen. Da sind mir die zwei Holz-Dinger ein wenig zu klobig. Funktioniert zwar, aber ich krieg die dritte Stange dann nicht mehr in meine Tasche.

Die Details: 8er Selbstschliff der unter toller Anleitung bei Stathis's Workshop entstanden ist. Ist ein 25mm dicker Borofloat. Brennweit 104 cm. Der Fangspiegel ist von Protostar mit 1,83 Zoll. Der OAZ ist ein Kineoptics HC-2. Das sind auch schon die einzigen Teile die gekauft wurden. Die Arme der Spinne sind aus dem Abfallblech welches zum Schnüren auf schweren Paletten benutzt wird. So eine Art Packband. Das Holz ist Birke Multiplex 9mm. Ausser am Boden, Deckel und am Boden in der Spiegelbox (da wo die Spiegelzelle montiert ist), da wurde 12mm verarbeitet. Gleitbelag und Teflon kommen von Gerd Naumann. Die Stangen habe ich von Dieter Martini bekommen. Genial, 6,90 Euro pro Meter und bereits eloxiert.

Der ein oder andere kennt mich vom letzten ITV. Da hab ich angefangen einen 14er im Zelt zu schleifen. Wetter war dafür ja perfekt geeignet. Der 14er wird gerade konstruiert und soll in etwa genauso werden.

Na denn,
Grüße aus Bayern,


Harry




Bearbeitet von: am:

funkymama
Meister im Astrotreff

Schweiz
662 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2005 :  15:53:53 Uhr  Profil anzeigen  Besuche funkymama's Homepage
Hi Harry,

*thumbs-up* Gefaellt mir sehr gut
Freu mich schon, wenn ich das Teil vielleicht beim naechsten ITV zu sehn kriege!
Habe großen Respekt vor Selbstbauern -
mal schaun wie ich das Scope um meinen 12" herumkriege, wenn der Spiegel fertig ist...


viele Grueße aus Berlin
Verena

www.funkymama.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Mootz GMS
deaktiviert

Deutschland
708 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2005 :  16:14:26 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Harry,
nicht schlecht.....ehlich gesagt super gut!!
Da werd ich, zu gegebener Zeit, ein wenig abgucken.
CS
günther

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Stathis
Forenautor im Astrotreff

Greece
4516 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2005 :  17:47:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Stathis's Homepage
Habe ich sofort in meine Reisedobson Links und in die Projekte der Selbstbaugruppe München aufgenommen.

Wir durften das Teil ja schon life bewundern - es steckt voller pfiffiger Ideen, alle Teile passen saugend schmatzend in die Spiegelbox, Balance und Nachführverhalten ist einfach perfekt.

Eine schöne Werbung für unsere Münchener Selbstbaugruppe, danke für die Vorstellung

Stathis
http://www.stathis-firstlight.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

captain_cdr
Meister im Astrotreff

Deutschland
499 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2005 :  18:22:04 Uhr  Profil anzeigen
N'Abend, Harry!

Herzlichen Glückwunsch! Da hat der Oberfräsen-Amoklauf ja doch noch ein gutes Ende gefunden! Vielleicht bringst Du den Kleinen ja mal auf den Taubenberg mit.

Bis demnächst mal wieder in der VSW
Gernot


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Yves
Meister im Astrotreff

Deutschland
325 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2005 :  19:19:36 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Harry,

ein schönes Teleskop hast du fertiggestellt.

Zitat:
Der ein oder andere kennt mich vom letzten ITV. Da hab ich angefangen einen 14er im Zelt zu schleifen. Wetter war dafür ja perfekt geeignet. Der 14er wird gerade konstruiert und soll in etwa genauso werden.



Jetzt wo du es sagst, weiß ich auch wer du bist.
Die Karbo-Schleifgeräusche auf dem ITV, haben meine Kollegen und mich magisch angezogen (Wie das Licht die Fliegen) .

Ich hoffe dein 14" er ist ein voller Erfolg und wird genauso schön wie der 8" er.


Gruß und klaren dunklen Himmel


Yves

Bearbeitet von: Yves am: 24.09.2005 19:21:20 Uhr
Zum Anfang der Seite

Pteng
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1417 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2005 :  19:31:15 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Pteng's Homepage
Hallo Harry,

da hab ich dich doch auf dem ITV die ersten Riefen in´s Glas kratzen gesehen und nun ist das kpl. Ding fertig

Klasse geworden

CS

Ekkehard
www.pteng.de

Geist ist geil!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

donald
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1145 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2005 :  19:43:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche donald's Homepage  Sende donald eine AOL Message  Sende donald eine ICQ Message
Hallo Harry, ein klasse Teil mit vielen Detail Lösungen.
Bin gespannt das Teil mal auf dem ITV erleben zu dürfen.

Einen klaren Nachthimmel wünsche ich !
Gruß Donald

Astrogruppe Pfalz

Meine Astro Page: http://www.schwab-intra.net/astro/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

FHarry
Meister im Astrotreff

Deutschland
927 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2005 :  09:19:41 Uhr  Profil anzeigen
(==>)all Danke für die Blumen.

(==>) Ekkehard: da verwechselt du was. Das was ich auf dem ITV verkratzt habe war ein 14er. Der wird erst noch gebaut und der Spiegel befindet sich auch noch in Arbeit. Das hier ist "nur" der kleine Bruder.

Schönes Wochenende noch,

Harry

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Winni
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1099 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2005 :  09:37:02 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Winni's Homepage
Grüzi Harry!

...das ist das Blöde an diesem Forum...

Kaum glaubt man sich etwas ausspekuliert zu haben wie man es selber beim Bauen lösen könnte...da kommt der Nächste daher und hat einen Haufen neuer, besserer und wundertolle "Features" (wies so schön im Neudeutsch heißt...)!!

Wie soll man da jemals selber was fertig kriegen...?

Auf jeden Fall wunderschön gemacht, sehr viel überlegt (da haperst bei mir immer ein wenig...).
Das mit dem Deckel als Stativ ist wirklich genial!

...da hab ich ja wiede was zu grübeln, dank dir!


Liebe Grüße vom Rand der Bayerischen Scheibe
Winni



Forenverbot für Musikinstrumente

http://www.lynx-zimbabwehilfe.de/

Astronomie vom Ende der Welt:
www.outer-rim.eu
-Projekt Tschuri wirft seine Schatten voraus-
https://www.youtube.com/user/1969Winni

Und noch ein
Teleskoptreffen:
http://www.almberg-treffen.de/


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Juergen_Jaensch
Galaxienmixer im Astrotreff

Deutschland
3971 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2005 :  09:40:46 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Harry

Ich kann mich Winni nur anschliessen.

Deine Umsetzung eines in meinen Augen perfekten Reisedobs ist sowas von gelungen ,
dass ich etliches neu überdenken muss und einiges wohl nachbauen werde.

Gratulation zu deinem Dobs

CS

Jürgen

Niveau ist keine Hautcreme!

Purus on Tour:

http://www.youtube.com/watch?v=8mp4TNrahPI

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Christian_S
Senior im Astrotreff

Deutschland
184 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2005 :  10:13:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Christian_S's Homepage
Hallo Harry,

mit gehts wie Winni. Mit jedem neuen Selbtsbau, der hier vorgestellt wird, wird wieder die bisherige Planung (bisher nur grob im Kopf) umgeändert... Da wird man ja ganz wirr...

Auf jeden Fall ist das ein sehr schönes Telskop, topp durchdacht! Da ich auch einen 8" Reisedob plane, hab ich mir gleich mal die Seite gespeichert . Du schreibst, dass alles juistierstabil ist trotz der nur drei Stangen. Ich werde mir diese Bauart auch mal genau überlegen, zumal dann die Befestigung leichter ist als bei schiefen Verbindungen. Ist das ausreichend verwindungssteif, hast du das mal getestet? Schließlich wiegt das Nagler 31 sicher mehr als der Laser, verbiegt sich da nix?

Viele Grüße
Christian




http://www.himmel-und-er.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

MartinB
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3313 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2005 :  11:03:14 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Harry,
von mir auch herzlichen Glückwunsch zum ersten Eigenbau!
Selten gelingt ein so gutes Gerät so unspektakulär und reibungslos (na ja, fast- siehe unten).
Die Fertigstellung habe ich ja in Teilen mitverfolgen können, inklusive erstem Kontakt des Spiegelrohlings mit Karbo. Auch die Diskussionen dienstags abends bei den Spiegelschleifern in München haben Spaß gemacht. Das Colaflaschen-Ereignis ist mir auch noch gut in Erinnerung- aber nu isser ja fertig!
Ich hoffe, dein Teleskop demnächst mal in der Durchsicht am dunklen Sternenhimmel bewundern zu können. So gut wie dein Spiegel im Focault-Test aussah, freue ich mich schon auf den Mars in deinem Gerät.


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jackson-4
Meister im Astrotreff

Deutschland
583 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2005 :  11:41:47 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Jackson-4's Homepage
Hi Folks,

andere dürfen das Ding schon mal live gesehen und bewundert haben -> ich durfte schon ein paar mal richtig durchgucken und rumschubsen...

Der Wahnsinn kann man nur sagen. Das ding sieht nicht einfach nur schick aus, es liefert auch noch unglaublich schöne Ahaaa-Momente bein Durchschauen. Und das Rumschubsen... Ein Genuss ohne Ende - auch bei hohen Vergrößerungen gibt es nicht das typische "Schwupps" wo das Objekt erst 3-4 Mal durchs Bildfeld fliegt bevor man Alles unter Kontrolle hat. Nein, nein - mit den Fingerspitzen geht's sanft, leise, kontrolliert, easy...

Mein Lieblingsfeature: dass der "Hut" so einfach draufzustecken ist...

Saubere Arbeit, Harry!

Greetz,
Jacko

http://sites.google.com/site/jackoastro/

"Any technology distinguishable from magic is insufficiently advanced"
GREGORY BENFORD


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

FHarry
Meister im Astrotreff

Deutschland
927 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2005 :  20:13:45 Uhr  Profil anzeigen
(==>)Christian: Jo, das ist absolut ausreichend steif. Wenn ein 30er Rohr mit 1,5mm Wandstärke noch ca 600mm weit über z.b. eine Tischkante hängen kann und du am Ende ein 1,5kg Gewicht anbringst, dann wird sich das Rohr um ziemlich genau 1,10 mm verbiegen. Nun hast du 3 Rohre auf die diese Kraft verteilt wird. Bleiben also noch 0,36mm effektiv übrig. Nun wirst du aber wohl seltenst genau 90 Grad auf den Horizont peilen. Ich würde es jedem gönnen, wenn er so Horizontnah noch was sieht. Visuell ist das absolut vernachlässigbar. Ich konnte keine Beeinträchtigung feststellen. Ich habe hier einen Thread darüber losgetreten: http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=28680

Übrigens, der Vater der 3-Stangen Dobsons ist Albert Highe. Guckst du hier: http://pw2.netcom.com/~ahighe/home.html

Beim ersten Anblick auf diese Skopes, wollte ich nix mehr anderes haben. Das hat's mir irgendwie angetan.

Grüße,

Harry

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.2 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?