Statistik
Besucher jetzt online : 119
Benutzer registriert : 20189
Gesamtanzahl Postings : 994254
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Kontakte und Treffen
 Zu Besuch beim Spiegelschleifkurs in München
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

matss
Flüchtling im Astrotreff

Mitteleuropa
5514 Beiträge

Erstellt am: 21.03.2003 :  16:14:05 Uhr  Profil anzeigen  Besuche matss's Homepage  Sende matss eine ICQ Message
Hallo Gemeinde,

eigentlich müsste es "Spiegelschleifkursstammtisch" heissen ... zunächst hielt ich nach dem Betreten der heiligen Hallen der Münchner Volkssternwarte vergeblich nach Schleif- und Polierutensilien, Rohlingen und Pechhäuten Ausschau.

Die freundliche Runde der Spiegelschleifer um Stathis Kafalis klärte mich aber schnell auf - um die Freizeit besser nutzen zu können, schleifen die Teilnehmer im trauten Heim und treffen sich wöchentlich zum Erfahrungsaustausch in den Räumlichkeiten der Sternwarte.



Auch diesmal gab es interessante Diskussionen, die vom Newton-Sucher - Selbstbau bis zum Polieren von Metallspiegeln reichten. Fragen zur Optikprüfung und weitere praktische Tips gaben sicher manchem wertvolle Hinweise für die weitere Bearbeitung seines Spiegels.



Tassilo Bohm, seit vielen Jahren im Verein der Bayerischen Volkssternwarte Muenchen, nahm einige aus der Runde mit zu einer Führung durch die gesamte Sternwarte ...



Dem Astroamateur oder interessierten Laien bietet sich hier wirklich alles, was das Herz begehrt. Das kleine Planetarium - ein wirkliches Kleinod - ist ideal, kleinen Besuchergruppen eine Einführung in den gestirnten Himmel zu geben.



Hier noch eine Detailansicht des Zeiss ZKP-1 Planetariums-Projektors, den ich bis dahin nur vom Hörensagen kannte - ein Schmuckstück mechanischer Handwerkskunst !



Weiter ging es durch verschiedenste Räumlichkeiten, wie Bibliothek, mechan., elektron., holzverarbeitende und opt. Werkstätten - es ist wirklich beeindruckend, was der Verein in Eigenleistung über lange Jahre geschaffen hat.



Der Höhepunkt unseres Rundganges war die Beaobachtungsplattform mit zahlreichen Teleskopen, einige davon in eigenen Kuppelgebäuden. Vom historischen 5" f/15 Lichtenknecker bis zum modernen 16" SC gibt es eine Vielzahl von Geräten - persönlich favoritisierte ich den 10" f/16 APO - Refraktor, welcher den Saturn so perfekt wie selten gesehen präsentierte.



Alles in allem ein toller Abend. Bedanken möchte ich mich bei den netten Sternfreunden, die Neulinge wirklich sehr freundlich aufnehmen, bei Tassilo für die schöne Führung, bei Stathis (besonders für den Tip, wie ich nachts vom Parkgelände komm ) und natürlich bei Raphael, der die Idee zu diesem spontanen Besuch hatte und mit dem ich dort war.

Allen Sternfreunden in München und Umgebung sei der Spiegelschleifkurs von Stahis wärmstens empfohlen ... in der netten Atmosphäre macht es wirklich Spass, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Vielleicht kündigt er ja hier demnächst den nächsten Kurs an ...

Sternfreundliche Gruesse

Matthias

PS: Bayerische Volkssternwarte Muenchen - Homepage
Spiegelschleifkurs von Stathis Kafalis

Bearbeitet von: am:

Stathis
Forenautor im Astrotreff

Greece
4483 Beiträge

Erstellt  am: 21.03.2003 :  19:22:56 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Stathis's Homepage
Zum letzten Dienstag hatte sich hoher Besuch angekündigt: Raphael Bugiel, der Optik Profi in Ausbildung, der auf dem ITV 2002 mit seinen kleinen Rohlingen für einen hemmungslosen Ausbruch von Spiegleschleifmania gesorgt hatte (siehe Bilder in http://www.stathis-firstlight.de/spiegelschleifen/galerie2003.htm) wollte vorbeischauen. "Ich bring noch 'nen Kumpel mit" hieß es im Nebensatz.

Da saß nun dieser "Kumpel" still herum, hörte sich unsere Karbokorngespräche an und erwähnte schließlich so nebenbei, dass er Matthias heißt und aus Hamburg kommt. Ok, Hamburg ist groß und Matthiasse gibt's wie Krabben auf'm Fischmarkt, aber diesen hier kannte ich - oh Hirn, denk nach. Es war DER Matthias himself, der hier das Forum schmeißt.

Tausend Dank für deinen Besuch und für diesen Artikel hier. Ich hoffe, wir sehen uns zum Hamburg Marathon am 27. April. Vielen vielen Dank auch dafür, dass du uns allen dieses angenehme Forum ermöglicht hast.

Stathis
http://www.stathis-firstlight.de

Bearbeitet von: Stathis am: 14.05.2005 14:20:04 Uhr
Zum Anfang der Seite

Stathis
Forenautor im Astrotreff

Greece
4483 Beiträge

Erstellt  am: 21.03.2003 :  19:45:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Stathis's Homepage
Hier noch ein paar Infos zum Spiegleschleifkurs:

Der Kurs wurde im September 2002 mit 9 Leuten eröffnet und ist inzwischen auf 24 Jungs angewachsen (ich frage mich, wo die Mädels bleiben, liegt doch nicht etwa an mir?). Für die meisten habe ich das Material besorgt, es sind 6", 8", 10" und sogar zwei 12-Zoll Leute verteten. Zwei weitere Kumpels, die sich ab und zu dort blicken lassen, versuchen sich an 20-Zöllern, frei nach dem Motto: "No risk no fun".

Wir treffen uns jeden Dienstag. Meist kommen so an die 6-12 Leute und jeder zeigt vor, was er gemacht hat, oder beichtet, warum er nix gemacht hat. Das wird dann mit Sphärometer, Lupe oder Foucault begutachtet und es hagelt Lob oder Tadel, bzw. Hinweise, wie es weitergeht. Ab und zu spiele ich auch den Vorturner und zeige, wie ich's mache, erzähle dabei Geschichten aus meinem Spiegelschleif-Leben, oder giesse mal 'ne Pechhaut und poliere ein Bisschen rum. Matthias ist gerade in eine Phase geraten, wo mehr "mentales Training" angesagt war. Das eigentliche Schleifen macht jeder zu Hause, da in der Sternwarte für soviel Leute keine Möglichkeiten sind.

Der Vortschritt der einzelnen Teilnehmer ist je nach Ehrgeiz und Zeitbudget recht unterschiedlich: Ca. 5 Spiegel sind bereits fertig einige wenige haben aufgegeben bzw. hängen noch beim Grobschliff, die meisten sind irgendwo zwischen Feinschliff und Polieren. Es werden alle möglichen Ideen, Techniken und Ergebnisse umgesetzt, dass ich selbst oft glaube, mehr von den Teilnehmenern zu lernen, als die von mir. Einer hat über Weihnachten sogar einen 10" mit Maschine angefangen.

Der Kurs läuft jetzt langsam aus, bzw. wird je nach Bedarf vielleicht 1x im Monat zusammengetrommelt oder wird in den parallel laufenden Teleskopbaukurs übergeleitet. Details kann man in http://www.lrz-muenchen.de/~t7121bl/astro/vsw.html unter "Informationen für Mitglieder" nachlesen.

Es hat mir einen riesen Spass gemacht und wenn sich genug neue Leute finden, kann man sowas ja wiederholen. Wer im Raum München wohnt und Interesse hat, bei mir melden.

Stathis
http://www.stathis-firstlight.de

Bearbeitet von: Stathis am: 21.03.2003 19:47:29 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.82 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?