Statistik
Besucher jetzt online : 236
Benutzer registriert : 22448
Gesamtanzahl Postings : 1108216
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Geschichte der Astronomie
 William Parsons und die Feuerrad-Galaxie.
 Neues Thema
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

Svenz706
Mitglied im Astrotreff


77 Beiträge

Erstellt am: 24.12.2016 :  16:49:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

mir fiel beim Programm Guide 9 der Nebel NGC 5451,innerhalb von M 101 auf.Dann forschte ich nach, und erfuhr der Nebel NGC 5451 schon am 27 April 1851 von William Parsons entdeckt wurde.Da frage ich mich wie so etwas visuell,zur damaligen Zeit möglich ist?
Nun gut,er hatte ein 72 Zoll Teleskop.Ich habe auch schon mal nach M 101 gesucht, aber M 101 habe ich bei sehr dunkeln Himmel nur indirekt visuell gesehen(habe ein 8 Zoll Teleskop).Hat jemand von euch schon mal NGC 5451 visuell gesehen,wenn ja, mit welchen Teleskop?

viele Grüße
Sven.

Bearbeitet von: am:

SigurRósFan
Altmeister im Astrotreff


1717 Beiträge

Erstellt  am: 24.12.2016 :  19:07:20 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,

zum einen findet man Beobachtungsbeschreibungen ab 18 Zoll Öffnung. Hier im Forum finden sich auch positive Sichtungen mit 12 Zoll, wobei vor allem Erfahrung und perfekter/dunkelster (Gebirgs-)himmel eine Rolle spielen.

clear skies,
Nico

Mein Blog: ZauberDerSterne.de

Bearbeitet von: SigurRósFan am: 24.12.2016 19:13:55 Uhr
Zum Anfang der Seite

Galaxien-Spechtler
Meister im Astrotreff

Deutschland
742 Beiträge

Erstellt  am: 25.12.2016 :  10:57:53 Uhr  Profil anzeigen
servus Sven,

wenn du wirklich eine guten dunklen Himmel hast, kannst Du M 101 auf alle Fälle als Spiralgalaxie erkennen. Vielleicht fehlt Dir da noch etwas Erfahrung. Oder Du hast zu wenig vergrößert: probier mal Vergrößerungen um die 150x aus, das erleichtert das erkennen der Spirale. Ich habe unter gutem dunklen Landhimmel M 101 bit 20cm Öffnung als Spirale beobachtet, und das mehrfach.
Für die kleineren Gasknoten, die eine NGC-Nummer tragen, brauchst Du mehr Öffnung. Ich habe sie mit 18" unter mäßigen Bedingungen beobachtet, für meinen 14.5" benötige ich da einen sehr guten Alpenhimmel, und vor allem eine ruhige Luft.

CDS
Stefan

"In meinem Alter ist man nicht mehr erfahren, sondern schon Zeitzeuge"
14.5" f/4.7 ICS Dobson
Lichtenknecker FFC 4.0/760mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
   Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.27 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?