Statistik
Besucher jetzt online : 219
Benutzer registriert : 22117
Gesamtanzahl Postings : 1091122
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Erdatmosphäre
 Meteor zwische Kalifornianebel und Plejaden
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2454 Beiträge

Erstellt am: 05.12.2016 :  00:08:39 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Leute,
ich habe gerade auf einem Foto einen hübschen Meteor entdeckt. eine Rauchspur ist noch 1 bis 1,5 min später nachzuweisen. Da er sich fast genau zwischen Kaliforianebel und Plejaden zeigt, hat ihn vielleicht noch jemand auf einem Bild. Laut Dateiinfo war die Sichtung ca. 22:07 heute Abend, bin aber nicht sicher, ob die Kamera richtig synchronisiert ist.
Bild und genaue Zeit könnte ich morgen nachliefern.
Meine Frage aber: Ich hatte mit Meteoren gerechnet, aber nicht in diese Richtung. Ein Geminide sollte das nicht gewesen sein. Was könnte das für einer gewesen sein?
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:

Dresdner-Sternengucker
Meister im Astrotreff

Deutschland
290 Beiträge

Erstellt  am: 05.12.2016 :  20:52:45 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,
stell das Bild doch bitte mal ein, dann kann man eventuell auf den Radienten schliessen.
CS
Ralph

SC235/2350,180/2700MAK,120/900ED,TS 152/900FH,PST & mehr

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2454 Beiträge

Erstellt  am: 06.12.2016 :  18:29:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage
Hallo Ralph,

sorry, war verhindert, jetzt aber:



Oben links, das ist ein Stück vom Kalifornianebel. Die Plejaden sind rechts außerhalb des Bildfeldes.
Kommst du damit klar, ansonsten kann ich das auch in einer Sternkarte eintragen.
Der Zeitpunkt war: 4.12.2016 zwischen 22:09:29 MEZ und 22:10:01
Mir ist der Gedanke gekommen, dass dieser Meteor sehr steil in die Atmosphäre eingetreten sein könnte, da sich die Rauchspur sehr verschieden entwickelt hat.
Wenn den zufällig jemand anderes auch fotografiert hat, dann könnten wir ja vllt. eine Höhenmessung machen.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Monoceros
Meister im Astrotreff

Colombia
520 Beiträge

Erstellt  am: 09.12.2016 :  01:37:08 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Ralf,

super Foto! Den Meteor hast Du gut eingefangen.

Grüsse Robert

BPC5 8x30
6" f7.1 Selbstschliff
10,6" f5.3 Selbstschliff

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dresdner-Sternengucker
Meister im Astrotreff

Deutschland
290 Beiträge

Erstellt  am: 09.12.2016 :  20:24:38 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Ralf,
einem der bekannten grösseren Meteorströme scheint Dein Exemplar wohl nicht anzugehören. Es gibt aber auch Vagabunden die keinem bekannten Strom zuzuordnen sind. Warscheinlich gibt es auch Ströme die so geringe Dichten an Partikeln haben und die so wenig gesichtete Aktivitäten aufweisen das sie nicht als Strom erkennbar sind.Aus Richtung Pleaden kommend würde es sich um Ein Mitglied der nördlichen Tauriden handeln können. Ein stattliches Exemplar war es allemal, und ein sehr schönes Bild!
Cs
Ralph

SC235/2350,180/2700MAK,120/900ED,TS 152/900FH,PST & mehr

Bearbeitet von: Dresdner-Sternengucker am: 09.12.2016 20:28:23 Uhr
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2454 Beiträge

Erstellt  am: 09.12.2016 :  21:28:23 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage
Hallo Ralph,
danke für deine Mühe.
O.K. dann also vermutlich ein Vagabund.
Gruß,
Ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.31 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?