Statistik
Besucher jetzt online : 134
Benutzer registriert : 21733
Gesamtanzahl Postings : 1070811
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Montierungen
 Error 17 Celestron Advanced GT
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

snerual
Mitglied im Astrotreff


46 Beiträge

Erstellt am: 30.11.2016 :  22:01:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

Ich habe da leider ein kleines Problemchen...

Um mal mit etwas größerem, als dem Star Adventurer rum zu experimentieren habe ich mir eine gebrauchte Celestron Advanced GT besorgt. Jetzt funktioniert die aber leider nicht richtig.

Im ersten Anschein sieht alles gut aus. Ich kann tracking einstellen und der RA Motor läuft. Betätige ich allerdings einen der Pfeile für den DEC Motor (z.B. während dem Alignment, oder auch sonst irgendwann) dreht sich der Motor unendlich weiter und der Handcontroller sagt nur "no response 17". Stoppen kann ich den Motor nur indem ich den Strom abdrehe.

Laut Celestron Website bedeutet dies, das die Verbindung zum DEC Motor verloren gegangen ist. Häufige Ursache ist wohl ungenügender Strom.
Daher habe ich ein zweites Netzteil ausprobiert, da das erste ja vielleicht nicht genug output hatte, aber leider ohne Besserung.
Das Verbindungskabel für den DEC Motor habe ich auch schon ausgetauscht.

Hat da noch irgendwer eine Idee, was ich versuchen könnte?

Gruß,
Laurens

Bearbeitet von: snerual am: 30.11.2016 22:02:59 Uhr

snerual
Mitglied im Astrotreff


46 Beiträge

Erstellt  am: 05.12.2016 :  08:57:48 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen,

da es ja schon ca 100 reads gab wollte ich schnell ne Aufklärung beitragen.

Es war wohl einfach ein Transportschaden. Beim kompletten Zerlegen ist mir aufgefallen, dass da ein isolierender Klebestreifen verrutscht war, wodurch vermutlich mehrere Kontakte der Platine direkt auf einem Metallblock des RA Motors saßen. Nach beheben dieses Fehlers und nach Ein- und Ausstecken aller Stecker geht es jetzt tatsächlich. Was jetzt genau den Fehler behoben hat, kann ich allerdings nicht sagen.

Wie auch immer: Es läuft :)

Jetzt muss ich nur noch den krassen Lärmpegel in Griff kriegen.

Gruß,
Laurens

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.31 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?