Statistik
Besucher jetzt online : 166
Benutzer registriert : 22449
Gesamtanzahl Postings : 1108329
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astrotreff Intern
 Allgemeine & themenfremde Diskussionen (Off Topic)
 Nun also Trump ...
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

hasebergen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3334 Beiträge

Erstellt am: 09.11.2016 :  08:19:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hasebergen's Homepage
Ja, nun also Trump.

Was steht mit dem Mann nach Lage der Dinge zu erwarten?

Innenpolitisch wird das für die USA ein Desaster. Herr Trump und die seinen werden dieses Land noch heftiger vor die Wand fahren, als es eh schon geschehen. Jedweder sozialer Fortschritt ("obamacare") wird zurückgedreht. Die ohnehin schon extreme Spaltung der US-Gesellschaft wird sich noch vertiefen. Es steht in realistischer Aussicht, dass die Gewalttätigkeiten dieser Gesellschaft weiter zunehmen werden; jährlich 30.000 inneramerikanischer Toter sind da wohl nicht das Ende der Fahnenstange. Denn Einschränkungen bezüglich Waffenbesitzes wird es nicht geben. Dafür sorgt dann schon die NRA, die Trump ja hinlänglich unterstützt.

Die USA werden noch mehr als derzeit eh schon, ein polarisierter und gesellschaftlich zerrrissener Staat werden. Auch ökonomisch wird diese Zerrissenheit zunehmen; die kleine Kaste der Superreichen wird noch kräftig ökonomisch zulegen, während die Armut weiter steigen wird.

Ökologisch - und das ist das internationale Desaster - werden die nächsten Jahre eine Katastrophe. Denn nun sind die Leugner der kommenden Klimakatastrophe am Steuer. Und die sind so vulgär wirtschaftsgesteuert, das hier ein umweltorientiertes Handeln nicht in Aussicht steht.

Dumm nur, dass Umweltverschmutzung, Klimakatastrophe etc. nicht an den US-Grenzen Halt machen.

Dies kann man zu Recht als Blaupause für das sehen, was und in Deutschland blühen würde, sollte jemals die "AfD" an die Macht kommen, die sich ja sehr an Trump orientiert.

Aussenpolitisch ... kann diese Wahl auf geradezu bizarre Weise eine Chance für Europa werden. Denn nun können, wenn unser hiesiges europäisches "Chef"-Personal endlich mal aus dem Dämmerschlaf aufwacht oder tatsächlich gegen fähiges Personal ausgetauscht wird, die Wahl dieses Mannes in Washington dazu führen, dass die Notwendigkeit eines europäischen Einigungsprozesses wieder deutlich wird und das der innereuropäische kleingeistige Hickhack endlich mal abgestellt wird. Europa MUSS sich endlich einigen.

Und was dann im Verhältnis zu Russland geschehen wird? Da habe ich sogar eine gewisse Hoffnung, das es hier vielleicht ruhiger wird. Man wird sehen, wie sich Trump hier verhalten wird. Wie steht Trump zum Thema Syrien-Krieg? Von Clinton war da ja wenig Verheissungsvolles zu hören.

Aus dem Kreml kommen - laut Medien - Berichte einer euphorischen Stimmung über den anstehenden Wahlsieg von Trump. Ich hoffe mal, dass das eine sich in den letzten Monaten zugespitzt habende Lage zwischen NATO und Russland entspannt. Das wäre ja zumindest ein Plus. Aber - und das ist eben auch das Problem: Man kann Trump soweit glauben, wie man Klaviere weit werfen kann. Und das macht ihn eben so gefährlich.

Es werden unruhige Zeiten. Europa hat nun echt einen Job: sich e n d l i c h zu einigen. Mit einer Stimme zu sprechen. Die Beziehungen zu den USA grundsätzlich neu zu definieren. Wir sind hier 520 Millionen Menschen. Der zusammengefasst stärkste Wirtschaftsraum dieses Planeten. Das sollten wir Europäer uns mal bewusst machen und einen neuen - europäisch selbstbewussten - nicht arroganten - Umgang mit den USA pflegen.

Allerdings: und das stimmt mich dann wieder pessimistisch: mit dem absolut minderwertigen Polit-Personal, das wir in Brüssel und Berlin haben, ob das was wird? Und dazu noch dann allen Ecken neue Faschisten, die sich "demokratisch" tarnen und einem tumben Nationalismus und Chauvinismus das Wort reden ...

Vielleicht dient Trump ja als Warnung. Warnung vor den zerstörerischen "Front Nationals", "AfD"s und "UKIP"s und wie die sich noch alle nennen. Denn - wie oben geschrieben - in Washington kommt nun die amerikanische Blaupause dieser Parteien des europäischen Bodensatzes an die Macht. Und vielleicht denken die hiesigen sich zu diesen Leuten hingezogenen noch mal darüber nach. Dann hätte Trump zumindest einen positiven Nebeneffekt.

Greetz Hannes

Diverses klassisches Zeugs - Klassikerseite: http://amateurastronomie.com/index.htm - Bereich Klassiker

--> 07-2019: Erstellung eines Einsteigerbüchleins: Was ist zu bedenken beim Einstieg - welches Teleskop ist wirklich ein "Einstiegsgerät" etc.

Facebook - Gruppe Klassische Teleskope https://www.facebook.com/groups/1101191130018058/

Bearbeitet von: hasebergen am: 09.11.2016 08:22:20 Uhr

dobsongucker
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1931 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2016 :  08:34:04 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,
ich glaube nicht, daß Trump hier im Astrotreff mitliest.....

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hasebergen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3334 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2016 :  08:57:04 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hasebergen's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: dobsongucker

Hallo,
ich glaube nicht, daß Trump hier im Astrotreff mitliest.....



Dein Kommentar: weder witzig .. sondern nur überflüssig

Diverses klassisches Zeugs - Klassikerseite: http://amateurastronomie.com/index.htm - Bereich Klassiker

--> 07-2019: Erstellung eines Einsteigerbüchleins: Was ist zu bedenken beim Einstieg - welches Teleskop ist wirklich ein "Einstiegsgerät" etc.

Facebook - Gruppe Klassische Teleskope https://www.facebook.com/groups/1101191130018058/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HaHo
Altmeister im Astrotreff


2071 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2016 :  10:32:00 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,

ja, sowas passiert, wenn die Politiker mit ihren Helfershelfern in der Wirtschafts- und Finanzwelt sich gegenseitig die Milliarden zuschieben und das "gemeine" Volk verrecken lassen. Es wird sich daran nur dann etwas ändern, wenn das Volk seinen Hintern hochbekommt und dem Treiben ein Ende bereit. Hier und da ein zweites 1789 (mit einem zivileren Ausgang) wäre vielleicht eine Lösung.

Gruß
Hans

Bearbeitet von: HaHo am: 09.11.2016 10:32:37 Uhr
Zum Anfang der Seite

dobsongucker
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1931 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2016 :  11:13:16 Uhr  Profil anzeigen
Das geschriebene von Hasebergen ist noch mehr als "u.. Sch..."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hasebergen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3334 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2016 :  11:43:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hasebergen's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: dobsongucker

Das geschriebene von Hasebergen ist noch mehr als "u.. Sch..."



.. das mag der "dobsongucker" so sehen, weil er zu d*** ist, es zu verstehen oder sich vielleicht sogar wiederfinden mag .. vonwegen "AfD"?

Diverses klassisches Zeugs - Klassikerseite: http://amateurastronomie.com/index.htm - Bereich Klassiker

--> 07-2019: Erstellung eines Einsteigerbüchleins: Was ist zu bedenken beim Einstieg - welches Teleskop ist wirklich ein "Einstiegsgerät" etc.

Facebook - Gruppe Klassische Teleskope https://www.facebook.com/groups/1101191130018058/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17673 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2016 :  11:46:04 Uhr  Profil anzeigen
Hm, ein neues 9/11 für die USA?

ist zwar von der Schreibweise aus unserer Sicht, aber passt irgendwie.
Zitat:
Innenpolitisch wird das für die USA ein Desaster.
Wäre es bei einem knappen Sieg für Clinton auch gewesen, vielleicht noch schlimmer bezüglich polarisiertem und gesellschaftlich zerrrissenem Staat.

Was jetzt drauß wird? Keine Ahnung, das hängt wohl auch von den Republikanern ab. Gab ja schon Prognosen vor der Wahl- das DT spätestens nach 1 Jahr von seiner Partei aus dem Amt gescheut wird.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HaHo
Altmeister im Astrotreff


2071 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2016 :  12:16:56 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Hannes und Günther,

irgendwie erinnert Ihr mich an Trump.

Gruß
Hans

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

vertigo
Auf der stillen Treppe


2983 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2016 :  14:06:10 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: stefan-h

Gab ja schon Prognosen vor der Wahl- das DT spätestens nach 1 Jahr von seiner Partei aus dem Amt gescheut wird.



Hi,

glaub ich nicht, die Republikaner sind innerparteilich komplett zerstritten, was noch zum Desaster der Trump-Wahl dazukommt ist das sie jetzt eine Mehrheit im Abgeordnetenhaus und im Senat haben, damit können sie praktisch jeden Blödsinn umsetzten!
Trump hat die Partei gekapert und wird sie vermutlich nach seinem Dünken gestallten, könnte mir vorstellen das es in den USA in absehbarer Zeit so aussieht wie in der Türkei, man kann vielleicht nur hoffen das Trump sich mit seiner Politik so blamiert das ihn keiner mehr empfangen will...erst der Brexit jetzt Trump...schöne Scheisse.

Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AS-Fan
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3627 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2016 :  15:22:32 Uhr  Profil anzeigen
Hat aber auch Vorteile...die Karikaturisten werden nicht arbeitslos...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

vertigo
Auf der stillen Treppe


2983 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2016 :  15:37:50 Uhr  Profil anzeigen
Vielleicht sollten wir uns auf eine neue Flüchtlingswelle einstellen, diesmal nicht aus Nah-Ost oder Afrika, sondern aus Fern-West...
Die ersten Schlauchboote sollen schon im Atlantik gesichtet worden sein...

Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jogi
Anbieter

Deutschland
3689 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2016 :  15:40:16 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Jogi's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: vertigo

Vielleicht sollten wir uns auf eine neue Flüchtlingswelle einstellen, diesmal nicht aus Nah-Ost oder Afrika, sondern aus Fern-West...
Die ersten Schlauchboote sollen schon im Atlantik gesichtet worden sein...

Andreas



wir sollten eine Mauer an der Deutsch-Amerikanischen Grenze bauen.

www.modellbau-kessler.de
Meine Ausstattung:
Celestron 150/750 Auf EQ6, und 200/1200 Einarmeigenbaudobson
Russentonne ( the one and only Weitwurftonne) 10/1000
Canon EOS 400D
12" F5 Dobson.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

NormanG
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1972 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2016 :  18:22:11 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen,

ich fasse es mal mit meinen Worten zusammen:

Mir ist heute morgen als ich davon erfuhr, regelrecht schlecht geworden.

Selbst zum Mittag hab ich nur eine einzige Semmel in mich reinbekommen. Wer mich kennt, weiß was das heißt.

CS
Norman




gepimpter 12" Sumerian-Dob mit f/4,5-Nauris-HS, 72 mm Lacerta Apo

- who stands the rain deserves the sun! -

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Der_Peter
Meister im Astrotreff


313 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2016 :  23:11:28 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: hasebergen

Zitat:
Original erstellt von: dobsongucker

Das geschriebene von Hasebergen ist noch mehr als "u.. Sch..."



.. das mag der "dobsongucker" so sehen, weil er zu d*** ist, es zu verstehen oder sich vielleicht sogar wiederfinden mag .. vonwegen "AfD"?




Unabhängig vom Inhalt aller vorausgehenden Postings ist Deine für mich rüde und undemokratische Art, wie Du auf Antworten reagierst, die Deinen Thread / Deine Meinung nicht bejubeln, nicht aktzeptabel und einer ernsthaften Diskussion nicht würdig!

Jemanden als d*** hinzustellen und/oder eine bestimmte politische Haltung unterzustellen ist unterste Schublade. Solch eine, für mich radikale Terminologie erinnert mich an die Geisteshaltung von denen, die vor rund 80 Jahren aus dem Gefühl der Überlegenheit der eigenen Ansichten losgeschlagen haben.


___________

Clear Skies!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4712 Beiträge

Erstellt  am: 10.11.2016 :  06:08:23 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: Der_Peter

Zitat:
Original erstellt von: hasebergen

Zitat:
Original erstellt von: dobsongucker

Das geschriebene von Hasebergen ist noch mehr als "u.. Sch..."



.. das mag der "dobsongucker" so sehen, weil er zu d*** ist, es zu verstehen oder sich vielleicht sogar wiederfinden mag .. vonwegen "AfD"?



Unabhängig vom Inhalt aller vorausgehenden Postings ist Deine für mich rüde und undemokratische Art, wie Du auf Antworten reagierst, die Deinen Thread / Deine Meinung nicht bejubeln, nicht aktzeptabel und einer ernsthaften Diskussion nicht würdig!

Jemanden als d*** hinzustellen und/oder eine bestimmte politische Haltung unterzustellen ist unterste Schublade. Solch eine, für mich radikale Terminologie erinnert mich an die Geisteshaltung von denen, die vor rund 80 Jahren aus dem Gefühl der Überlegenheit der eigenen Ansichten losgeschlagen haben.




Na, das ging ja schnell.

https://de.wikipedia.org/wiki/Godwin%E2%80%99s_law

Damit kann der Thread eigentlich ins Nirvana einziehen. Bei all den Emotionen hier, gebe ich aber zu bedenken, dass auch ein Trump nicht alleine regieren kann. Er braucht nun erstmal ca. 3000 Leute, für sämtliche Regierungs- und Verwaltungspöstchen.
Weiter denke ich, dass Trump für Europa die Chance ist, sich etwas von den USA abzunabeln.
Last not least halte ich die neoliberale und korrupte Kriegsmarionette Clinton mindestens für genauso untauglich. Man hatte die Wahl zwischen Pest und Colera.
Trump wird keine Mauer bauen zwischen Mexico und USA - die gibt es bereits. Er wird mit Putin eine Allianz in Syrien bilden und damit den Bürgerkrieg beenden.
Das wir für das Syrische Volk zwar nicht besonders gut ausgehen, da hinterher immer noch Assad am Drücker ist, aber wer glaubt ehrlich noch, dass Europa es schafft diesen zu stürzen?
Trump wird sich aus den baltischen Staaten zurück ziehen und diese Verantwortung endlich an West-Europa abgeben und genau das sind die Chancen. Vom endgültigen Scheitern TTIPs mal ganz abgesehen.

Nene, man muss das sicher differenzierter betrachten.

Das was mir am meisten Sorgen bereitet ist allerdings nicht, dass Trump die Codes für die Atomwaffen besitzt und oberstere Feldherr der Streitkräfte ist, sondern dass er den Klimawandel leugnet.
Für unsere Welt und Kinder ist das deutlich schlimmer. Er kann Verträge nicht kündigen, wie zuletzt den in Paris beschlossenen, aber er kann sie sabotieren indem er sich nicht daran hält.
Strafen wurden dort keine beschlossen.

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
www.allgaeugraphie.de
www.avso.de
www.paten-der-nacht.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hasebergen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3334 Beiträge

Erstellt  am: 10.11.2016 :  06:17:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hasebergen's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: dobsongucker

Das geschriebene von Hasebergen ist noch mehr als "u.. Sch..."



Leute ... die Ihr Euch hier an meinen Reaktionen auf diesen "dobsongucker" stört (und daraus na sagen wir mal - gewagte Interpretationen zieht ("vor 80 Jahren")... ich denke mal die Aggressionswelle ging wohl mit dieser Wortwahl los. Hätte dieser Zeitgenosse einfach mal den Mund gehalten, wäre der Thread nicht in diese Richtung abgeglitten.

Gebe das zu bedenken.

Gruss Hannes

Edit: AS-Fan (nächster Post): okay: korrigiert ("Vogel" herausgenommen und durch "Zeitgenosse" ersetzt)

Diverses klassisches Zeugs - Klassikerseite: http://amateurastronomie.com/index.htm - Bereich Klassiker

--> 07-2019: Erstellung eines Einsteigerbüchleins: Was ist zu bedenken beim Einstieg - welches Teleskop ist wirklich ein "Einstiegsgerät" etc.

Facebook - Gruppe Klassische Teleskope https://www.facebook.com/groups/1101191130018058/

Bearbeitet von: hasebergen am: 10.11.2016 07:46:43 Uhr
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.89 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?