Statistik
Besucher jetzt online : 263
Benutzer registriert : 23218
Gesamtanzahl Postings : 1135909
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

· Neue Forensoftware im Astrotreff - alles zur Umstellung ... ·
 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Zubehör
 Skywatcher Reducer / Flattener
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

micwo55
Senior im Astrotreff

Deutschland
195 Beiträge

Erstellt am: 08.11.2016 :  19:15:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Freunde der Nacht,

kennt jemand die Unterschiede zwischen den Skywatcher Reducer / Flattener bei den einzelnen Brennweiten 80 100 oder 120mm ?
Vielleicht unterschiedliche Abstände ?
Konnte dazu nichts finden.

Möchte einen am ES 127/952 verwenden, und habe einen entsprechenden SW für den ED 80.

Gruß

Micha

Bearbeitet von: am:

Dsky-Tom
Meister im Astrotreff

Deutschland
534 Beiträge

Erstellt  am: 10.11.2016 :  00:57:39 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Micha !

Zu den SW kann ich leider nichts sagen, wobei Dir bestimmt bzgl. Deines Reducers noch jemand antworten wird.

Ich gehe mal davon aus, Du meinst Anstelle Brennweite die Öffnung 80 / 100 / 120mm.
Da gibt es einen Reducer-Flattener, der auf den ED80 und ED100 gut das Bildfeld korrigiert.
Habe diesen Reducer auf beiden Optiken im Einsatz und bin damit sehr zufrieden.

Nur falls du Dir evtl. diesen zulegen möchtest...
http://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p3627_Skywatcher-0-85x-Reducer-und-Flattener-fuer-Evostar-ED-80-600.html

Bei den ED80 und ED100 sind die Abstände gleich in verbindung dieses Reducers.

Ich weiss, das es nicht Deine Frage beantwortet.
Aber vielleicht wäre es ja ein Option für Dich.

CS

M.f.G.
Thomas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

micwo55
Senior im Astrotreff

Deutschland
195 Beiträge

Erstellt  am: 10.11.2016 :  15:43:58 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Thomas,

habe mich wohl doch etwas undeutlich ausgedrückt.
Also ich habe den 0,85 Skywatcher Reducer für den ED 80.
Es ist die Frage, ob er auch am ES 127/952 funktioniert.
Es werden bei Skywatcher ja drei verschiedene Reducer angeboten.
für den ED80, 100 und 120.
Der ED 80 und 120 haben F 7.5 wären also gleich. der ED 100 hat F9.

Um meine Reducer am ES zu testen, müsste ich mir einen Adapter auf 2" zulegen, kostet ~60,- EUR. Wenn es passt ist es OK, wenn nicht war die Ausgabe umsonst.

Daher die Frage am Anfang ob jemand dazu was sagen kann.

Gruß

Micha


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Xsplendor
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
1126 Beiträge

Erstellt  am: 14.11.2016 :  12:26:18 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Xsplendor's Homepage
Diese Frage kann dir dein Händler deines vertrauens bestimmt beantworten.

Ich hatte mal etwas ähnliches angefragt da hiess es es müsste gehen evtl.gibt es eine leichte vignettierung.

Mein 0.85 red/fl von sw macht aber teilweise unschöne sternhöfe (am ed80) welche ich mit dem tsflat2 nicht habe am grossen refraktor.

Interessierten Astrofotografie-Einsteigern möchte ich einen Blick in mein Tutorial empfehlen:
http://www.xsplendor.ch/astrofotografie-tutorial.php?Page=Hauptseite

http://www.xsplendor.ch/


Grüsse und allzeit clear sky, Simon

Bearbeitet von: Xsplendor am: 14.11.2016 12:27:20 Uhr
Zum Anfang der Seite

Wolkenmeer
Senior im Astrotreff

Deutschland
170 Beiträge

Erstellt  am: 04.12.2016 :  17:54:54 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Leute,

ktuell versuche ich mit meinem Lacerta 72/430 und dem zugehörigen Flattener, randscharfe Fotos zu erstellen.
Als Camera verwende ich eine Canon EOS 60d.
Hier ein 2 min Plejaden Foto(mit Flattener) Man erkennt, dass die Sterne in der Mitte scharf, aber zum Rand radial verzerrt werden. Das sieht aus wie kleine Kometen, die sich in die Mitte der Plejaden bewegen ;-). Könnte es für dieses Fehlerbild die Ursache sein, das der Abstand zwischen Flattener und Chip nicht korrekt ist ?



Viele Grüße
Carsten

Lacerta 72/430, Canon EOS60dA, Selbstbaumontierung mit OnStep Steuerung

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Albertz
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
43 Beiträge

Erstellt  am: 08.12.2016 :  16:47:49 Uhr  Profil anzeigen
Hi Carsten,

das ist Koma und könnte an einem nicht passenden Abstand liegen - das gleiche Problem hatte ich mal
mit einem TS 70/420 und dem TS-2"-Flattener.

TS empfahl damals ca. 90 mm Abstand zwischen Sensor und Flattener - nach einigen Versuchen
stellten sich 130 mm als bester Kompromiß zwischen Koma und Farbquerfehler am Bildfeldrand heraus.

Reducer reagieren üblicherweise nicht so gutmütig...hier würde sich anbieten, die Distanz erstmal nur
um 2-3 mm zu vergrößern, anschließend ein Testfoto zur Kontrolle. Wird´s schlimmer, kann man den
Abstand verkleinern. Es ist ein Geduldspiel.....

Grüße

Michael

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Wolkenmeer
Senior im Astrotreff

Deutschland
170 Beiträge

Erstellt  am: 08.12.2016 :  20:47:58 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Michael,

das wird wohl ein Geduldspiel werden...wenn der Vertreiber 90 mmm als optimalen Abstand zwischen Sensor und Flattener nennt, und 130 mm der beste Kompromiss ist, geht nur probieren... ich kann ja deine 40 mm mal als Grundlage für den Anfang nehmen...:-))

Viele Grüße
Carsten


Lacerta 72/430, Canon EOS60dA, Selbstbaumontierung mit OnStep Steuerung

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.41 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?