Statistik
Besucher jetzt online : 357
Benutzer registriert : 22455
Gesamtanzahl Postings : 1108619
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Linsenteleskope (Refraktoren)
 William Optics SD66, Halo...
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

ralfklepp1962
Neues Mitglied

Deutschland
5 Beiträge

Erstellt am: 30.10.2016 :  09:02:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen, gestern konnte ich endlich meinen gebraucht gekauften WO SD66 ausprobieren. Aber dann: Halos rund um die helleren Sterne, insgesamt ein schwammiges Bild, auch bei Tageslicht mit der Kamera montiert. Selbst das Bild eines SW 102/500 war schärfer... Linsen sind klar und sauber.... hatte gestern was gelesen das dies u.a. aufzreten kann wenn die Objektivlinsen nach dem Reinigen inder falschen Reihenfolge eingebaut wurden.... kann mir jemand weiterhelfen?

Bearbeitet von: ralfklepp1962 am: 30.10.2016 09:03:45 Uhr

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17687 Beiträge

Erstellt  am: 30.10.2016 :  11:25:13 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Ralf,

also in falscher Reihenfolge wieder eingebaut bei 2 Linsen? Eher unwahrscheinlich. Und falsche Reihenfolge oder eine der Linsen verdreht eingebaut dürfte zu zu einer fürchterlichen Abbildung führen.

Aber wenn jemand das Objekt geöffnet/zerlegt hatte, kann natürlich die Justage völlig im Eimer sein. Hatte der Vorbesitzer dazu irgend etwas geäußert?

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ralfklepp1962
Neues Mitglied

Deutschland
5 Beiträge

Erstellt  am: 30.10.2016 :  12:13:55 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Stefan, danke für den Kommentar.
Die Abbildung ist in der Tat fürchterlich.
Der Halo rundum hellere Sterne erinnert an Lichtkranz
den man bei hoher Bewölkung aufgrund von
Streuung um den Mond sieht...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17687 Beiträge

Erstellt  am: 30.10.2016 :  14:41:29 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Ralf,

Wenn die Linsen vertauscht oder eine verkehrt herum eingabut wird dürfte überhaupt kein vernünftiges Bild mehr erkennbar sein. Also tagsüber bei einem Blick durch die Optik wäre dann wohl nur ein völlig verzogenes und nicht ansatzweise scharfstellbares Abbild erreichbar. Tagsüber "schwammiges" Bild- kannst du mal ein Foto von einem Objekt machen und hier einstellen? Würde vielleicht mehr aussagen.
Zitat:
Der Halo rundum hellere Sterne erinnert an Lichtkranz
Das wäre auf die Optik bezogen möglichen wenn diese durch Mikrokratzer beschädigt ist.

Aber ein solches Bild kann auch durch sehr schlechtes Seeing verursacht werden- oder wenn man z.B. durch ein geschlossenes Fenster beobachtet.

Gruß
Stefan
Zu den Beobachtungsbedingungen schreibst du ja nichts, auch nicht zu Standort.

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.28 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?