Statistik
Besucher jetzt online : 188
Benutzer registriert : 23123
Gesamtanzahl Postings : 1131822
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Technikforum
 Rutsch Sicherung Monti
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Mogunt
Senior im Astrotreff

Deutschland
132 Beiträge

Erstellt am: 30.09.2016 :  14:21:53 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Mogunt's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo miteinander,

jedes mal wenn ich die Prismemschiene meines SC 9.25" in die Klemmung der Vixen SXD2 einschraube, habe ich kein 100% Gefühl der Sicherheit dass die EINE Schraube der Klemmung die 9kg des SC wirklich sicher vorallem in senkrechter Stellung halten.
Alles sitzt zwar bombenfest, nie gab es ein Problem, doch will ich für mein besseres Gefühl einen "Rausrutsch-Schutz" anbringen wenn das Teleskop senkrecht steht mit Blick ins Zenit. Ich dachte an folgendes:

1. Die Prismenschiene von SC abbauen: ist einfaches abschrauben möglich, oder muss dafür der Tubus geöffnet werden? Sind die Schrauben innen mit Muttern gekontert o.ä? Auf was muss dann beim Wiedereinbau beachtet werden?

2.Plan ist es ein kleines Loch (~5mm) in die Prismenschiene zu bohren und dort eine Schraube mit Mutter zu befestigen. Knapp hinter dem Bereich wo dann der Montierungskopf die Schiene klemmt. So würde im Worst-Case die Schraube gegen den Montikopf kommen und das rausrutschen verhindern.
Hat jemand schonmal in eine Prismenschiene gebohrt, muss ich mit Stabilitätsverlusten der Schiene rechnen, bei einem 5-6mm Loch?

Wirkt vielleicht etwas paranoid, aber ich habe einfach ein besseres Gefühl wenn die ca. 2k € durch mehr als eine Schraube gesichert werden.

Über Tipps und Hinweise würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen, Alex

Per aspera ad astra

Bearbeitet von: am:

Taukappe
Meister im Astrotreff

Deutschland
593 Beiträge

Erstellt  am: 30.09.2016 :  15:32:49 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Alex,

zu Punkt 1: da kann ich dir (mangels SC) keine Auskunft geben, aber ein Anruf bei deinem Händler könnte Klarheit schaffen.

...zu Punkt 2: Trau dich!...ein einziges 5 o. 6mm großes Loch in der Schiene macht in Sachen Stabilität überhaupt gaaar nix aus.


Gruß
Alfons

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.34 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?