Statistik
Besucher jetzt online : 199
Benutzer registriert : 22037
Gesamtanzahl Postings : 1086128
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Asteroideneinschlag auf Jupiter gefilmt?
 Neues Thema
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 6

Gerry
Altmeister im Astrotreff

Österreich
1265 Beiträge

Erstellt am: 27.03.2016 :  07:09:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

beim sichten meiner Jupitervideos vom 17.3.2016 bin ich auf etwas interessantes gestoßen und hab das mal bei YT hochgeladen:

https://www.youtube.com/watch?v=4LiL7RYG7ac

Kann das am Ende tatsächlich ein Asteroid oder Komet sein der da in Jupiters Atmosphäre verglüht? Hat jemand ne bessere Erklärung?

Das wäre ja mal cool...

Gruß, Gerry


Astrotreff-Galerie

Bearbeitet von: am:

Caro
Astrophysikerin

Deutschland
6097 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2016 :  07:32:34 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Caro's Homepage
Moin Gerry,

dieses bestätigte Ereignis sieht schon verdammt ähnlich aus: https://en.wikipedia.org/wiki/File:Jupiterimpact_chrisgo.theora.ogv

In diesem Sinne: Congratulations, das ist eine super Sache!

Jupiter-Events dieser Art hat man bisher nur eine Handvoll überhaupt dokumentiert, es lohnt sich also, das breit zu streuen. So richtig eine offizielle Meldekette gibt es dafür meines Wissens nicht, aber da kennen sich andere sicher besser aus. spaceweather.com dürfte ein guter Anlaufpunkt sein, um das ganze bekanntzumachen.

Viele Grüße
Caro

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7551 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2016 :  09:15:59 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
WOW.Das sieht sehr nach einem echten Impact aus, nicht nach Cosmic usw. Sehr am Rand. Vielleicht jagst Du das das Video mal durch das Programm JID (http://www.pvol.ehu.es/software/downloads.html). Die haben auch eine Meldekette
http://www.pvol.ehu.es/software/reports.html

JID ist übrigens sehr geeignet, um größere Mengen Videos auf Impacts durchzuscannen.
Hartwig

Bearbeitet von: Astrohardy am: 27.03.2016 09:17:26 Uhr
Zum Anfang der Seite

BerndH
Senior im Astrotreff


139 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2016 :  09:51:32 Uhr  Profil anzeigen  Besuche BerndH's Homepage
Hallo Gerry, so ein Glück muss man haben. Ich empfehle Dir nächste Woche dringend Lotto zu spielen. :)
Beeindruckende Sache.


Grüße

Bernd

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Svend
Meister im Astrotreff

Deutschland
260 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2016 :  10:42:32 Uhr  Profil anzeigen
Na das ja ein wirklich außergewöhnlicher Lucky Shot
Wenn man mal so drüber nachdenkt, was dazu alles zusammenpassen muss.
Aber was sollte es sonnst sein?!

Kann man sowas u.U. auch durch "Profis" checken lassen? (ESA, NASA,... wie auch immer...)

Klasse Gerry. Herzlichen Glückwunsch!

Gruß und CS
Svend

Newton 150/750; EQ5 Pro SynScan Goto; ASI120MCa; GPCMOS.
EQMOD, PHD2, Stellarium, APT, FireCapture, RSpec.
DSS/AS!3, GIMP 2.10

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jan Hattenbach
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
84 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2016 :  10:56:37 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,

man könnte es auch durch andere Amateure gegenchecken, ein unabhängiges Video, zur gleichen Zeit aufgenommen, müsste zeigen ob es was reales war oder nicht. Und es dürfte spannend sein, ob man in den nächsten Tagen etwas auf der Wolkenoberfläche sieht. Wobei http://science.nasa.gov/science-news/science-at-nasa/2010/11jun_missingdebris/

VG, Jan

Mein astronomischer Blog: https://himmelslichter.net/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Robin
Meister im Astrotreff

Deutschland
552 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2016 :  12:36:59 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Gerry,

wow Glückwunsch! Das ist ja ein echter Zufallstreffer, sowas passiert ja ziemlich selten...
Hat der Einschlag eigentlich einen dunklen Fleck auf Jupiter hinterlassen, den man nun sehen kann?

Clear skies

Robin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2633 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2016 :  12:37:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage
Hallo Gerry,

Zitat:
Original erstellt von: Gerry

...
Das wäre ja mal cool...
...


Cool wäre auch, wenn Du mal eine Dokumentation Deiner Daten mit anbringen könntest; vor allem Datum und Aufnahmezeit!


Frohe Ostern wünscht,
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 27.03.2016 12:50:12 Uhr
Zum Anfang der Seite

tbstein
Meister im Astrotreff

Deutschland
303 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2016 :  13:07:52 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Gerry,
von mir auch herzlichen Glückwunsch. Ich habe mir mal erlaubt das Ereignis grob zu Photometrieren. +6mag, entspricht etwa 1/1000 der Leuchtkraft Jupiters, entspricht also etwa 1MT TNT, falls ich mich nicht verrechnet habe. Kann aber auch Faktor 10 größer oder kleiner sein. Also etwa die Größenordnung des Tscheljabinsk-Meteorit 2013.
Viele Grüße
Tino
p.s. (==>)Torsten: Das Youtube-Video enthält eigentlich alle Angaben, aber ganz zum Schluß.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2633 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2016 :  14:52:56 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: tbstein

...
p.s. (==>)Torsten: Das Youtube-Video enthält eigentlich alle Angaben, aber ganz zum Schluß.


O.k., danke, hab´s gesehen. Ein vollständiger Name gehört, finde ich, aber auch zu "allen Angaben" dazu bzw. zu einer sinnvollen Dokumentation.


Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 27.03.2016 14:56:48 Uhr
Zum Anfang der Seite

Jan Hattenbach
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
84 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2016 :  15:05:40 Uhr  Profil anzeigen
Ich habs mal auf Cloudynights geposted. Bestimmt hat noch der ein oder andere in dieser Nacht Jupiter abgelichtet.

Mein astronomischer Blog: https://himmelslichter.net/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

zec
Senior im Astrotreff


235 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2016 :  15:08:35 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,

gratuliere - coole Sache das! Habe mal anhand der Daten probiert die ungefähre Position herauszufinden. Der Einschlag war ja am Südrand des NEB. Sollte also ungefähr bei ZM I 122,5° liegen.

LG Michael

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7551 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2016 :  15:58:03 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
Die ZM-Schätzung dürfte angesichts der Randlage ziemlich ungenau sein.
Ich habs mal über ALPO-Jupiter-Yahoo gepostet. Da posten die alle Leute, die bisher so ein Event filmen konnten, unter anderem auch der Autor des von Caro verlinkten Referenzvideos.

Hartwig

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jonas242
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2135 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2016 :  16:41:56 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Jonas242's Homepage
Krass .. Gratuliere, sieht man selten :)

Jonas

TS90/600 APO, TS65Q, TS130/910 APO, GSO 8" F/4 Fotonewton mit GPU4, EOS600Da, EOS550D, 2x EOS1100Da, ASI120MM, ASI224MC, EQ6/Goto, Lacerta MGEN, PST-MOD TAL100RS, StarAdventurer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

bachmaier
Senior im Astrotreff

Deutschland
120 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2016 :  17:07:37 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Gerry, hallo alle

Am 6.Januar hab ich ja die Sternschnuppe gesehen, die in der Nähe von Stubenberg niedergegangen ist. Von der hat man ein paar Brösel gefunden.
Du fotografierst gleich eine Sternschnuppe auf Jupiter.
Jetzt bin ich verdammt froh, daß die da oben die Sternschnuppen nicht verwechselt haben sonst wär jetzt nicht nur Niederbayern weg.....
Frohe Ostern,
Felix

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Silvia581
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1143 Beiträge

Erstellt  am: 28.03.2016 :  02:26:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Silvia581's Homepage
Hi Gerry,

Glückwunsch zum Einfangen des Impakts.

Nachdem der kosmische Dreck laut Deinen Angaben am 17.3.16 gegen 00:16:45 UT in Jupiters Atmosphäre eingetreten und verglüht ist, sollte sich (sofern das was größeres gewesen wäre) bei bei 276°W jovianischer Länge (Sys II) ein "neuer" dunkler Fleck im nördlichen Äquatorband zeigen. Tut sich aber net. Weder auf meinen Bildern seither, noch auf den Bildern der anderen Planetenfotografen. Du kannst es selber bei der ALPO Japan nachprüfen, suche einfach nach Bildern, die diese Region von Jupiter ab dem 18.03.16 zeigen...

CS
Silvia

150/750 Newton, 150/1800 Mak, 100/500 FH Cometcatcher, 60/360 Photoline, Sphinx SXW, EQ-5, NP, NEQ-3-2

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 6 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.46 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?