Statistik
Besucher jetzt online : 346
Benutzer registriert : 22453
Gesamtanzahl Postings : 1108531
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Ergebnisse Jupitersichtbarkeit 2015/2016
 Neues Thema
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2756 Beiträge

Erstellt am: 27.02.2016 :  23:09:31 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

ich lege hiermit für meine Ergebnisse am Jupiter diese Saison einen Sammelbeitrag an, den ich dann gegebenenfalls ergänze.
Durch gelegentliches Experimenten mit verschiedenen Vergrößerungshilfsmitteln sind die Darstellungen leider nicht so einheitlich wie sonst.
Wie auch in den vergangenen Jahren hatte ich in der ersten Zeit der Sichtbarkeit am Morgenhimmel teilweise sehr gute Bedingungen (siehe z.B. 28.12.15).

Alle Bilder sind wie immer RGBs.


28.04.2016: Vergleich Zeichnung und RGB-Bild mit 15cm Öffnung. Leider zogen kurz vor Erstellung des RGB-Bildes schon Wolken heran, so dass die Justierung wohl nicht 100%ig abgschlossen war. Es hatte schließlich gerade für eine Sequenz R-G-B gereicht, die ich dann auch derotiert habe.
Die Wolkenbänder zeigten auch einen deutlichen Ockerton, der farblich etwas blasser war als im RGB-Bild.






18.03.2016: Leicht dunstiger Himmel mit gelblichem Hof um den Mond. Der GRF mit etwas Struktur.




17.03.2016: Kallistotransit und hinterher Schattentransit bei gutem bis sehr gutem Seeing.




07.03.2016: Vor dem Europa-Transit bei deutlich besserem Seeing als während des Transits!




07.03.2016: Europa mit Schatten in Transit




27.02.2016:




19.02.2016:




06.02.2016:




29.12.2015:




28.12.2015:




24.11.2015




Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 01.05.2016 16:53:21 Uhr

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2756 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2016 :  23:14:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage
Hallo,

hier ein aktuelles Bild vom 17.03.16.

Kallisto und sein Schatten überquerten an diesem Abend die Nordpolregion. Der Halbschatten Kallistos war im Livebild ansatzweise zu erkennen. Auf dem RGB-Farbbild bleibt er leider im Blauen etwas auf der Strecke. Der Blaukanal für das Farbbild war aber auch so gut, dass ich einen Kompromiss gewählt und stärker auf die Schärfung gesetzt habe. Die etwas unscharfen Konturen des Schattens sind aber doch erhalten geblieben.
Zum Vergleich auch noch ein Ausschnitt aus einem weich geschärften Grünkanal, der den Halbschatten besser zeigt.









Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 23.03.2016 00:23:00 Uhr
Zum Anfang der Seite

Niklo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5579 Beiträge

Erstellt  am: 28.02.2016 :  15:33:19 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Torsten,
das ist wieder unglaublich, was für Jupiterbilder Du da zeigst. Es erinnert mich an die Aufnahmen, die man früher von Raumsonden gekannt hat. Ganymed zeigt deutlich Strukturen und das mit nur 11 Zoll Öffnung.
Ich hab vorhin mal meine besten 6" Aufnahmen angeschaut. Man kann sich einbilden, dass eine Seite von Ganymed etwas dunkler ist, wobei das bei 6" nur schwach erahnbar ist (kann auch ein Artefakt sein ;))

Bei Dir ist es jedenfall ganz klar zu sehen. Die Bandstrukturen sind natürlich auch super.
Viele Grüße,
Roland

Freund kleiner und klassischer Teleskope

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2756 Beiträge

Erstellt  am: 28.02.2016 :  21:13:59 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage
Hallo Roland,

herzlichen Dank für Deine Rückmeldung.


Zitat:
Original erstellt von: Niklo

...
Ich hab vorhin mal meine besten 6" Aufnahmen angeschaut. Man kann sich einbilden, dass eine Seite von Ganymed etwas dunkler ist, wobei das bei 6" nur schwach erahnbar ist (kann auch ein Artefakt sein ;))

Bei Dir ist es jedenfall ganz klar zu sehen.
...


Albedostrukturen auf Ganymed sind mir schon öfter geglückt. Am 29.12.15 hat mir der Mond ziemliche Probleme bereitet bei der Bearbeitung. 2011 in der Vorderotationszeit ging das noch etwas unkomplizierter ...


http://www.aau.telebus.de/Ver_7/user/Torsten_Hansen/Jupiter20110926/Jupiter20110926g10rb11rgbw.jpg


http://www.aau.telebus.de/Ver_7/user/Torsten_Hansen/Jupiter20110926/Jupiter20110926anirh2.gif


Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 11.03.2016 20:49:55 Uhr
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2650 Beiträge

Erstellt  am: 29.02.2016 :  11:59:05 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage
Hallo Torsten,
das ist wirklich eine beeindruckende Reihe und ich bin auf weitere Aufnahmen gespannt. Der Ganymedtransit von 2011 ist einfach klasse, kann man nicht oft genug zeigen.
Ich wünsche dir - und uns allen - allzeit gutes Seeing.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2756 Beiträge

Erstellt  am: 29.02.2016 :  21:44:00 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage
Hallo Ralf,

danke sehr. Bin selber gespannt, ob die bisher unterdurchschnittliche Sichtbarkeit noch was taugt.


Beste Grüße,
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2756 Beiträge

Erstellt  am: 10.03.2016 :  18:52:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage
Hallo,

hier ein paar Fußnoten der letzten Nächte, in denen immer wieder mal was ging. Die besten Bedingungen hatte ich vermutlich gestern abend mit 8/10 Seeing.

Aus Zeitgründen leider nur einzelne, nicht komplett ausgearbeitete Farbkanäle.


07.03.16: Rot-Kanal ohne ADC, Europa bedeckt teilweise ihren Schatten.




Edit: Doppeltransit 07.03.2016; schlechtes Seeing wegen durchziehender dünner Bewölkung im Verlauf des Durchgangs von Io. Hier einziger brauchbarer Rotkanal.





09.03.16: Grün-Kanal mit ADC, Io bedeckt seinen Schatten teilweise. Leider war der Abbildungsmaßstab mit f = 8,60m ungeschickt gewählt, so dass bei diser Horizonthöhe wohl doch einige Details auf der Strecke blieben.
Ein Umbau mit angesetztem ADC war kurz vor Ende des Ereignisses dann leider nicht mehr möglich.




09.03.16: Blau-Kanal mit ADC, nach Reduzierung des Abbildungsmaßstabes und bei wesentlich größerer Horizonthöhe.
Sehr schön ist der Ring des Ovals BA zu erkennen.




09.03.2016: auf die Schnelle ein Farbbild mit synthetischem Grünkanal auf die altmodische Art ohne Derotation bearbeitet.




Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 11.03.2016 20:53:36 Uhr
Zum Anfang der Seite

RobertR
Altmeister im Astrotreff

Österreich
1334 Beiträge

Erstellt  am: 10.03.2016 :  21:04:00 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Torsten,
war am 09.03.2016 auch drausen und konnte ähnliche Eindrücke einfangen. So ein schöner Blaukanal wie er dir gelungen ist, ist mir nicht geglückt. Hab inzwischen auch einen ADC (von ZWO). Der scheint bei mir die Justage des Newton deutlich zu verändern. Da muss ich noch Erfahrung gewinnen. Wie machst du das? Den ADC auf richtige Brechung einstellen und dann nochmal am Stern justieren?

Gruß,
Robert

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2756 Beiträge

Erstellt  am: 10.03.2016 :  21:13:15 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage
Hallo Robert,

Zitat:
Original erstellt von: RobertR

...
Hab inzwischen auch einen ADC (von ZWO). Der scheint bei mir die Justage des Newton deutlich zu verändern. Da muss ich noch Erfahrung gewinnen. Wie machst du das? Den ADC auf richtige Brechung einstellen und dann nochmal am Stern justieren?
...


Ja genau, erst Dispersion korrigieren, dann justieren. Trotzdem sollte die Justierung auch vorher schon eingermaßen passen, da die Dispersionskorrektur sonst nicht optimal greifen kann.
Ist, was das Justieren angeht, eh alles Routine, da ich immer vorher Justiere.


Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 10.03.2016 21:34:17 Uhr
Zum Anfang der Seite

TheCCDAstronomer
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
4017 Beiträge

Erstellt  am: 10.03.2016 :  21:48:44 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TheCCDAstronomer's Homepage
Hallo Torsten, Hallo Robert

herrliche Bildergebnisse von gestern! Leider hatten wir lokalen Wind, der ziemlich verwirbelte. Habe unterdessen auch einen ADC (den Pierro Astro) und erstmals ausprobiert. Von einer Dejustierung habe ich bisher nichts bemerkt; vielleicht ein Vorteil der f/45 meines Nasmyth-Cassegrain?

Viele Gruesse
Jan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Schmidtchen
Meister im Astrotreff

Deutschland
530 Beiträge

Erstellt  am: 10.03.2016 :  23:56:10 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Schmidtchen's Homepage
Hi Torsten,

sehr schöne Ergebnisse. Klasse Ausbeute bis jetzt.
Besonders gefällt mir die Animation.
Weiterhin viel Erfolg.

MfG + CS
Peter

Mak 150/1800 auf Celestron CAM - ASI120MM - EOS 550D - USB Filterrad

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2756 Beiträge

Erstellt  am: 11.03.2016 :  20:57:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage
Hallo Jan und Peter,

herzlichen Dank für Eure Rückmeldungen!

Zitat:
Original erstellt von: Schmidtchen

...
Besonders gefällt mir die Animation.
...


Die aber aus 2011 stammt und als Vergleich für die Albedostrukturen auf Ganymed diente.


Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

RobertR
Altmeister im Astrotreff

Österreich
1334 Beiträge

Erstellt  am: 11.03.2016 :  21:02:54 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Jan,
halt mal einen Laser in deinen Nasmyth und verstell die Prismen. Klarerweise sorgen die Prismen für eine Ablenkung des Lichtstrahles. Auch im Okular geht Jupiter spazieren, wenn man die Prismen verdreht. Sicher ist es auch eine Frage, wie groß das perfekt abgebildete Gesichtsfeld ist, aber eine perfekte Justage wird schlechter.

Gruß,
Robert

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

oskar
Meister im Astrotreff


982 Beiträge

Erstellt  am: 13.03.2016 :  19:40:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche oskar's Homepage
Hallo Torsten,

fast schon demotivierend gut, Deine Bilder. Es ist immer wieder erstaunlich, was Du zustande bringst. Eine Frage: Was ist für die eine geschickt bzw ungeschickt gewähler Abbildungsmmaßstab?.

Viele Grüße


Oskar

Fliegen kannst Du nur gegen den Wind (Reinhard Mey)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Karl-Heinz Buecke
Meister im Astrotreff

Deutschland
431 Beiträge

Erstellt  am: 13.03.2016 :  19:43:39 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Karl-Heinz Buecke's Homepage
Hallo Thorsten,
danke für den ausführlichen Bericht mit den Superbildern.

Ich habe deine Bilder mit meinen verglichen. Leider habe ich zwar mehrmals den GRF abbilden können, das Oval BA hatte sich aber bei meinen wenigen Beobachtungszeiten "versteckt". Nun konnte ich auf deinen Aufnahmen Oval BA erkennen und feststellen, dass er zur Zeit recht kontrastarm erscheint. Offensichtlich hatte ich andere Flecke für Oval BA gehalten und dadurch falsche Positionen im System II gemessen. Nun hat sich für mich einiges geklärt.

Ich finde es sehr schön, dass du neben den Bildern auch die genaue Zeit angibst - für Vergleiche sehr hilfreich.

Viele Grüße
Karl-Heinz
https://www.buecke-info.de/astrotips/index.htm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

oskar
Meister im Astrotreff


982 Beiträge

Erstellt  am: 13.03.2016 :  20:28:34 Uhr  Profil anzeigen  Besuche oskar's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: oskar

Hallo Torsten,

fast schon demotivierend gut, Deine Bilder. Es ist immer wieder erstaunlich, was Du zustande bringst. Eine Frage: Was ist für dich eine geschickt bzw ungeschickt gewähler Abbildungsmmaßstab?.

Viele Grüße


Oskar


Fliegen kannst Du nur gegen den Wind (Reinhard Mey)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.91 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?