Statistik
Besucher jetzt online : 134
Benutzer registriert : 20526
Gesamtanzahl Postings : 1014526
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky interstellare Objekte
 Mehr weites Feld: M81/82, Leotriplett und M64
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

bzfrank
Meister im Astrotreff

Deutschland
705 Beiträge

Erstellt am: 27.01.2005 :  03:45:20 Uhr  Profil anzeigen
Nachdem ja das Wetter gerade keine Beobachtungen oder Aufnahmen zulässt, hier etwas mehr von der letzen klaren Nacht, mit einer kleinen Chronologie:


15. Jan 2005: Hurra, der Himmel ist klar und der Wettersatellit zeigt ein wolkenfreies Sueddeutschland und keine Wolke auf 1000 Kilometer, es ist Samstag und keine Arbeit liegt auf dem Schreibtisch - Zeit fuer eine kleine Photosession!

Gleich nachdem das Equipment im Garten aufgebaut war stand Ursa Major schon passend über dem Hausdach und die Kamera begann Photonen für M81/M82 zu sammeln. Ich fang zur Zeit gerne mit diesen beiden an, ein Treffen alter Freunde sozusagen. Am Anfang gabs noch Probleme mit dem Guider, er verlor immer den Leitstern und die Montierung war noch nicht gut austariert. So sind von den 6 Aufnahmen letzlich nur drei gute dabei, ich find das Ergebnis trotzdem ganz ok:

M82/81, 3 x 20 Minuten



Volle Aufloseung:

http://www.wizards.de/~frank/astro/M82_M81_16012005.jpg


Dann ging es an M51, das Bild hatte ich ja schonmal hier gepostet, daher nur der Vollstaendigkeit halber der Link:

http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=18005

M51 hatte dann die meiste Belichtungszeit (100 Minuten insgesamt) abbekommen, auch war das die Zeit mit dem besten Seeing.


Aber so langsam kam Leo hoch und ich dachte, mal schauen wie das Leotriplett (M 65, M 66 und NGC 3628) sich so zeigt:

3 x 15 Minuten:



Volle Aufloseung:

http://www.wizards.de/~frank/astro/Leotriplet_16012005.jpg


(BTW Scorpio: Deine Bearbeitung poste ich auch noch... Danke das Du Dir die Arbeit gemacht hast!)


Dann schliesslich kam auch noch M64, die 'Black Eye' Galaxie an die Reihe. Da mir so langsam kalt wurde und die Linse des FLTs schon Froststerne zeigte (sieht man in den Bildern an den "seltsamen" Spikes heller Sterne, Taukappenheizung ist aber fürs nächste Mal schon in Arbeit), wurde es erstmal nur eine RGB Aufname mit 20 Minuten:




Volle Aufloseung:

http://www.wizards.de/~frank/astro/M64_16012005.jpg


Als kleiner Bonbon kam dann noch eine 2x2 gebinnte Aufnahme an die Reihe, 30 Minuten. Gebinnt ist die M25 'nur' S/W, aber die Empfindlichkeit nimmt zu.

Diese Bearbeitung hab ich noch nicht fertig, aber wens interessiert der frage mich nach dem Link zu den Rohdaten. Ich würde mir nur wünschen das man ev. Ergebnisse mir mitteilt oder ev. hier postet.


Inzwischen war die Linse des FLTs und des Leitrohrs komplett zugefroren und es wuerde schon recht frueh - Zeit fuer eine warmen Tee und etwas Schlaf also - so baute ich ab und warf mich in die Federn. Irgendwie wars eine schoene Nacht.


Alle Aufnahmen mit dem WO FLT-110 4,5" APO und CCD Kamera SXV-M25, geguidet mit SXV Guider und Vixen ED102SS, beide auf einer GP-DX/SS2K.

http://www.wizards.de/~frank/astro/IMG_0282s.jpg

Die Bilder sind im selben Groessenverhaeltnis zueinander, völlig unbeschnitten und zeigen das volle Feld. Bearbeitung in AstroArt (Color Synthese), ImagesPlus und Photoshop.

Ich hoffe es gefaellt.

Clear Skies

Frank


Bearbeitet von: am:

Codex1
Meister im Astrotreff

Deutschland
542 Beiträge

Erstellt  am: 27.01.2005 :  06:46:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Codex1's Homepage
Hallo Frank,

echt geniale Aufnahmen mehr, mehr, mehr die Details sind einfach klasse davon kann ich zur Zeit nur träumen
weiter so.

CS Bernd


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stardust
Meister im Astrotreff

Deutschland
616 Beiträge

Erstellt  am: 27.01.2005 :  11:35:19 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Frank,

tolle Bilder von Dir! Weiter so, denn sowas gucke ich mir immer wieder gerne an .

Beste Grüße
Herbi

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Shemesh
verstorben im April 2005

Germany
157 Beiträge

Erstellt  am: 27.01.2005 :  14:31:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Shemesh's Homepage
Hi,
echt gut geworden. Schöne Auflösung bei grossem Feld.
Aber was ist das für ein Gradient in der Bildmitte?
Er teilt das Bild in drei Abschnitte, Vignettierung ist das nicht.

Ich hoffe, du weisst, was ich meine.

Gruss!
Matthias

CCD-Tipp: So wenig wie nötig und davon dann soviel wie möglich.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

bzfrank
Meister im Astrotreff

Deutschland
705 Beiträge

Erstellt  am: 28.01.2005 :  01:44:00 Uhr  Profil anzeigen
Danke euch!

Shemesh: Doch, das ist Vignettierung. Naechstes Mal wirds besser, dann klappts auch mit dem Flat


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

rootprompt
Meister im Astrotreff

Deutschland
533 Beiträge

Erstellt  am: 28.01.2005 :  01:47:14 Uhr  Profil anzeigen
Moin Frank,

super Aufnahmen - besonders weil man die meisten Objekte selten als Widefield sieht. Viele Dank dafür



Cheers
Andreas

Ceterum censeo cartaginem esse delendam

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Sedna
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1914 Beiträge

Erstellt  am: 28.01.2005 :  14:20:12 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Sedna's Homepage
Hi,

Echt spitzen Aufnahmen.

Gruß

Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ReyStar
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
87 Beiträge

Erstellt  am: 28.01.2005 :  15:55:48 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ReyStar's Homepage
Mein Glückwunsch

kann mir solche Bilder immer wieder ansehen.

Gruß
Reiner

ETX 70, 10" LX 200 GPS, Lpi,ToU Cam, Canon EOS 300Da
http://www.Rey-Star.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.82 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?