Statistik
Besucher jetzt online : 367
Benutzer registriert : 22453
Gesamtanzahl Postings : 1108531
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Lovejoy aus Bremen
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

roszl
Meister im Astrotreff

Deutschland
892 Beiträge

Erstellt am: 30.01.2015 :  22:35:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

endlich hat es am Sonnabend auch hier gepasst und eine Wolkenlücke konnte genutzt werden. Leider habe ich es noch nicht raus, wie man Kometen und die den Sternenhintergrund gut verbinden kann, aber so ist zumindest teilweise sichtbar wie Lovejoy gewandert ist.



Nachdem der Meridian schon weit überschritten war blieb noch etwas Zeit bis die Wolken wieder die Herrschaft übernahmen und ich entscheid mich dann schnell noch für M 38 und NGC 1907 im Fuhrmann (Sternahufen sind für eine kurze Belichtungszeit ein dankbares Objekt)



Viele Grüße und CS

Roland

Flickr

Bearbeitet von: am:

TheCCDAstronomer
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
4017 Beiträge

Erstellt  am: 30.01.2015 :  23:45:02 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TheCCDAstronomer's Homepage
Hallo Roland,

na ist doch ein sehr schoener Komet geworden! Aber ich verstehe was Dir noch nicht so ganz gefaellt, geht mir ebenso. Vielleicht gibt Dir dieses pdf eine Idee:

http://www.gva-hamburg.de/videokurs/kometenDSS.pdf

Gruesse und CDS,
Jan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7583 Beiträge

Erstellt  am: 31.01.2015 :  04:58:48 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
Hast Du als Addiermethode Sigma Kappa Clipping benutzt? Das würde die Sternreste unterdrücken. Wenn du den Kappa-Wert absenkst, werden die Sterne mehr unterdückt. Wenn Du nur jedes 2.-3. Bild addierst und umschichtige Bilder anfertigst und noch mal mittelst, noch mehr (damit die Sterne sich nicht überlappen). Am Ende des Tages wird nur helfen, ein Bild auf Sterne zu machen und eines auf den Kometen und in PS oder GIMP maskiert zu überlagen, damit die Sternreste weitab des Kometen verschwinden.
Hartwi

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

roszl
Meister im Astrotreff

Deutschland
892 Beiträge

Erstellt  am: 31.01.2015 :  11:47:06 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Jan, hallo Hartwig,

vielen Dank für euren Beitrag!
Zitat:
Vielleicht gibt Dir dieses pdf eine Idee:

Vielen Dank für den Hinweis! Ja das Kometenstacking mit DSS habe ich auch schon (mit der Canon) gemacht.
Diesmal hatte ich die Artemis 4021 verwendet um auch den Schweif aus der lichtverseuchten Stadt heruas zu erwischen: 28 Lights und 16 2x2 gebinnte RGB Aufnahmen waren zu stacken, weiß nicht ob DSS damit auch klar kommt. Es war so schon eine Prozedur! Ich werde DSS damit mal ärgern!
Zitat:
Wenn Du nur jedes 2.-3. Bild addierst und umschichtige Bilder anfertigst und noch mal mittelst, noch mehr (damit die Sterne sich nicht überlappen).

Ahh, OK darauf bin ich noch nicht gekommen!
Zitat:
Am Ende des Tages wird nur helfen, ein Bild auf Sterne zu machen und eines auf den Kometen und in PS oder GIMP maskiert zu überlagen, damit die Sternreste weitab des Kometen verschwinden.

Vielen Dank Hartwig! Sigma Kappa Klipping habe ich genutzt, allerding ohne auf die Einstellungen genauer zu achten! Das werde ich mal ausprobieren, was jedoch dann noch bleibt sind die Sternspuren im Schweif.
Letztlich wird auch ausschlaggebend gewesen sein, dass ich ordentlich an den Reglern gedreht habe um den Schweif möglichst vollständig abzubilden!

Viele Grüße
und CS

Roland

Flickr

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.41 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?