Statistik
Besucher jetzt online : 238
Benutzer registriert : 22448
Gesamtanzahl Postings : 1108214
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Was habe ich beobachtet?
 Zwei Sterne, die erlöschen?
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Woomi
Neues Mitglied

Deutschland
6 Beiträge

Erstellt am: 21.11.2014 :  19:05:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
ich bin kein Profi und kenne mich so gut wie gar nicht aus mit Astronomie, daher brauche ich jetzt mal eure Hilfe.
Ich bin momentan abends unterwegs, um Sterne und Satelliten zu gucken, allerdings nur mit bloßem Auge, ohne Hilfsmittel. Am 13. November gegen 17.53 Uhr sah ich am Himmel auf einmal zwei helle Punkte recht dicht nebeneinander, einer ziemlich groß und hell, der andere etwas kleiner. Erst dachte ich, es wären zwei Sterne, obwohl sie mir dafür recht groß vorkamen, also deutlich größer als ein Stern sonst. Dann dachte ich an Satelliten, aber sie haben sich nicht bewegt, keiner von beiden. Nach ein paar Sekunden sind die Lichter erloschen und waren verschwunden. Ich war mit einer Freundin unterwegs und wir waren beide baff und konnten es uns nicht erklären.
Ich weiß, dass es recht schwierig ist mit solchen Aussagen, ohne genaue Angaben, aber als Laie kann man es schlecht beschreiben, sorry. Vielleicht hat jemand eine Idee, was wir da gesehen haben könnten. Ich finde es unheimlich spannend, was dort so rumsaust am Himmel und wüsste wirklich gern, was wir da gesehen haben könnten. Danke für eure Hilfe! Lieben Gruß, Woomi

Bearbeitet von: am:

Dobsenschubser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1412 Beiträge

Erstellt  am: 21.11.2014 :  19:29:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Dobsenschubser's Homepage
Hallo Woomi,

das klingt ein wenig nach Flugzeug. Je nach Höhe über dem Horizont und Flugrichtung kann ein solcher Effekt entstehen. Es können die Scheinwerfer eines Flugzeug sein aber auch die reflektierte Sonne an Teilen der Maschine. Um 17:50 war diese zwar unter dem Horizont aber möglicherweise noch nicht tief genug um eine hoch fliegenden Maschine nicht mehr zu erreichen.
Hab aber gerade keine Lust zu schauen wie tief sie war ;-)

Gruß Dirk

Dobson 8", 12", 18", Lunt LS60THa, ED 90/900, 30/88° Leitz Kuhauge, 20mm & 14mm ES 100, 10 und 5mm Pentax, 3mm LE, 2,5mm Planetary

Besucher immer Willkommen auf
http://astro.lichterzaehler.de


Wenn der/die/das Allmächtige gewollt hätte, dass wir alles ordentlich verschrauben, hätte er uns nicht das Panzerband erfinden lassen.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Woomi
Neues Mitglied

Deutschland
6 Beiträge

Erstellt  am: 21.11.2014 :  19:42:34 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Dirk,
danke für deine Antwort. Komisch ist eben, dass sich die Punkte nicht bewegt haben. Aber wie schon gesagt, ist es natürlich auch schwer nachvollziehbar für jemanden, ohne genaue Beschreibung.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mintaka
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
14866 Beiträge

Erstellt  am: 21.11.2014 :  20:21:00 Uhr  Profil anzeigen
Hallo 'Woomi',

um etwas Genaueres sagen zu können, wäre noch der Beobachtungsort und die Richtung der Sichtung (Sternbild, Huimmelsrichtung und/oder Höhe über dem Horizont) wichtig. Zu der Zeit flog das NOSS 3-2 Dublett von NW nach NO. Die Teile sind z.T. sehr viel heller als auf Satellitenseiten angekündigt.
Gibt es dort eine Flugschneise, fliegen dort Flugzeuge einen Flughafen zum Landen an? Ein Flugzeug, welches in Richtung Beobachter fliegt und die Landescheinwerfer eingeschaltet hat, zeigt nur wenig Bewegung und erscheint als heller Punkt. Wenn es dann eine Kurve fliegt, ist das Licht plötzlich nicht mehr da.

Gruss Heinz

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Woomi
Neues Mitglied

Deutschland
6 Beiträge

Erstellt  am: 21.11.2014 :  20:39:39 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Heinz,
lieb von euch, dass ihr euch so eine Mühe gebt. Beobachtet habe ich es in Bochum, die Höhe kann ich leider nicht bestimmen, das ist es ja, bin wirklich absoluter Laie, was das angeht. Es kam mir weniger hoch vor als z.B. ein hoch fliegendes Flugzeug und definitiv niedriger als ein Satellit. Super Angaben, ich weiß, haha. Ich weiß, dass Flugzeuge manchmal seltsam aussehen können durch ihre Scheinwerfer, aber irgendwann sah man trotzdem immer, dass es eins war. Es war auch nichts zu hören, ein tief fliegendes Flugzeug hätte man doch sicher gehört? Das war, als würde man eine Lampe dimmen, so sind die beiden Punkte erloschen. Natürlich heißt das nichts, vielleicht war es wirklich so, aber es sah eben seltsam aus.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2643 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2014 :  00:20:06 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage
Hallo Woomi,
so blöd ist deine Beschreibung ja nicht ;-) (Größe durch Helligkeit ersetzten und du bist einer von uns;-)) eine Bewegung hättest du sicher wahrgenommen. Flugzeuglichter sind recht gelb, die verwechselt man mit Sternen nur dann, wenn sie ganz nah am Horizont sind. (war wohl nicht der Fall) Es kommen diese chinesischen Ballons in Frage, die sind aber auch sehr gelb. Ich vermute aber , dass es sich um Reflexionen an geostationären Satelliten handelt. 2 nebeneinander, einer volle Kanne, der andere noch "etwas", das würde passen. Die Zeit hast du ja angegeben, wenn du nun noch grob die Richtung herausfindest, dann Können wir unsere Rechner und Simulationen anwerfen und dir dann sagen, was es war.
Viele Grüße,
Ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

SkyandSpace
Senior im Astrotreff

Österreich
137 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2014 :  08:57:37 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Woomi,
Heinz meinte mit Höhe nicht die Flughöhe, sondern den Winkel über dem Horizont!
Waren die Lichter knapp über dem Horizont, oder ganz über euren Köpfen?
Musstest du den Kopf stark in den Nacken legen um sie zu sehen oder nur "etwas"? Das würde helfen und
die Himmelsrichtung in grob.


Clear Skies, Christian

16" ES Gitterrohr Dobson
10" GSO 880 Deluxe
Dobson Nachführplattform
Kson 805.5
Skywatcher Star Adventurer
Eye&Telescope 3.2
Canon Eos 100d

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Woomi
Neues Mitglied

Deutschland
6 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2014 :  11:09:20 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,
also erst einmal, ihr seid wirklich klasse hier, dass ihr euch so eine Mühe gebt und einem nicht gleich dumm kommt, wie es leider oft in anderen Foren der Fall ist, dafür einmal ein großes Dankeschön.
Wenn mein Handy die Wahrheit sagt, müsste es SSO gewesen sein, aber ohne Garantie. #128521;
Wir sind auf die Lichter zugelaufen, sie waren über einem Haus, genau das habe ich gestern mit der Freundin diskutiert, dass ich das Gefühl hatte, dass es nicht so hoch aussah, also man konnte es "bequem" sehen, ohne sich verrenken zu müssen. Wir standen dann dort und haben sie beobachtet, bis die Lichter eben weg waren, was aussah, als wurden sie ausgeschaltet/gedimmt, wie oben schon erwähnt.
Ich dachte ja auch an Satelliten, nur war mir nicht sicher, ob man dann zwei nebeneinander sehen kann und eben, da sie sich nicht bewegt haben, war ich mir unsicher. Und sie waren richtig weiß, eben wie die ISS, nur noch heller/größer und ohne Flugbewegung. Dazu wirkten sie dann noch tiefer als Satelliten sonst, wodurch wir dann noch verwirrter waren. Ihr habt's echt schwer mit Laien, was? #128514;
Aber das ist einfach zu spannend, um nicht zu forschen, was es gewesen sein könnte.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kathi
Meister im Astrotreff

Deutschland
331 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2014 :  11:41:02 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Kathi's Homepage
Wielang habt ihr diese Lichter denn sehen können?
LG Kathi

SAIL AWAY, DREAM YOUR DREAM - auf der Alexander von Humboldt II, dem Nachfolger des Becksschiffs mit den grünen Segeln
www.alex-2.de

(Dropbox-Account hier kostenlos anlegen: http://db.tt/89evCQS)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17670 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2014 :  12:39:09 Uhr  Profil anzeigen
Hi "Woomi",

es könnten durchaus zwei Flugzeuge gewesen sein. Hochfliegend noch von der Sonne angestrahlt leuchten die häufig sehr hell und sind dann für kurze Zeit zu sehen.

Entsprechend weit entfernt fliegend hörst du diese natürlich nicht und wenn sie nur sehr kurz zu sehen sind bewegen sie sich scheinbar auch nicht bzw. die Bewegung ist kaum erkennbar.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Woomi
Neues Mitglied

Deutschland
6 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2014 :  13:37:30 Uhr  Profil anzeigen
Ich weiß nicht, wie lange sie vorher schon da waren, aber wir meinten beide, sie vorher nicht gesehen zu haben, als wären sie eben plötzlich da, allerdings schaut man beim Laufen ja auch nicht unbedingt ständig hoch. Zu sehen waren sie dann nur ein paar Sekunden, bis sie erloschen sind. Wir dachten eben erst, die Sterne waren vorher noch nicht dort und sind auch recht nah zusammen, aber gut, mag ja sein. Wären sie dann nicht "erloschen", hätte ich mir auch weiter keine Gedanken mehr darum gemacht.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

T_Seime
Senior im Astrotreff

Deutschland
246 Beiträge

Erstellt  am: 23.11.2014 :  01:28:21 Uhr  Profil anzeigen
Hallo und guten Morgen,

ein ähnliches "Phänomen" habe ich am 27.10. gegen 22:00 Uhr fotografiert. Man erkennt sehr deutlich die Flugbahn eines Objektes, welches sehr kurz hell aufleuchtete.
Bei dem Bild handelt es sich um einen Ausschnitt aus einer 15-Minuten- Aufnahme. Aufgrund dessen schätze ich die Zeit des Aufleuchtens auf max. 4-5 Sekunden, eher kürzer.

Mir völlig rätselhaft ist allerdings die Spiegelung links daneben.



Nach der Beschreibung von Woomi könnte es sich um etwas ähnliches handeln.

Gruss Thomas

GSO 250/1250, TS Photon 8"/f4, Skywatcher Startravel 80/400, CZJ 50/540, Celestron CGX, Skywatcher StarAdventurer, Canon EOS 350 Da, ZWO ASI 294MC pro

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.47 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?