Statistik
Besucher jetzt online : 172
Benutzer registriert : 21735
Gesamtanzahl Postings : 1070884
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Astronom. Medien, Literatur, Karten, Rezensionen
 Rezension "Kosmos Himmelsjahr 2014-App"
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Sternli
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
1589 Beiträge

Erstellt am: 29.12.2013 :  19:09:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Die Kosmos Himmelsjahr 2014 - App

Verlag: Franckh-Kosmos Verlag
Preis: 7.99 €



© Franckh-Kosmos Verlag
Mit freundlicher Unterstützung
des Verlages


Rezension:

Auch dieses Jahr gibt es das Himmelsjahr 2014 als tragbare Version für iPhone und iPad. Die Zusammenarbeit zwischen Kosmos Verlag und Redshift bietet eine sehr interessante Lösung für alle, die gerne eine Planetariums-App für ihre Planung benutzen, aber trotzdem auf ein Informationstool zum aktuellen Himmelsgeschehen nicht verzichten möchten.

Direkt nach dem Start der App wird man auf den Startbildschirm des Kosmos Himmelsjahres geführt. Die einzelnen „Kapitel“ sind sehr übersichtlich untereinander angeordnet. Zunächst gibt es die Möglichkeit, sich unter „Willkommen im Weltall“, über die App und die Datengrundlagen, welche in der App eine wesentliche Rolle spielen, zu informieren. Wissenswert ist hier sicherlich, dass alle Auf- und Untergangszeiten für 10° östlich Greenwich und 50° Nord gelten und in der MEZ angegeben werden.

Im nächsten „Kapitel“ gibt es einen Überblick über das Jahr 2014, dieser beginnt mit den Feiertagen des kommenden Jahres, den Daten der Jahreszeiten und einem sehr kurzen und knappen, eher generellen Überblick über die Finsternisse und Planetenereignisse – diese werden eher spärlich beleuchtet, da ihnen jeweils eigene Kapitel gewidmet sind.

Der Bereich „Sonnen- und Mondfinsternisse“ bietet detaillierte Informationen zu den kommenden vier Finsternissen des Jahres 2014. In diesen Unterkapiteln gibt es ausführliche Beschreibungen und Verlaufskarten.
Dem Kometen ISON ist ebenfalls ein eigener Bereich gewidmet – man findet hier alle wichtigen Zahlen, Angaben zu Sichtbarkeiten, verschiedene Aufsuchkarten und Ephemeriden.

Danach starten die monatlichen Kapitel – hier bietet eine Monatsübersicht einen schnellen Einblick über die Ereignisse. Neben dieser gibt es aber für jeden Planeten eigene Unterkapitel mit ganzheitlichen Informationen zu Sichtbarkeiten, Helligkeit und der Stellung eventuell vorhandener Monde. Ebenso findet man hier Aufsuchkarten, welche per Fingerberührung vergrössert werden können. Neben dieser Möglichkeit gibt es auch Verknüpfungen zum Redshift-Planetariumsprogramm. Hier kann man sich zum Beispiel den kompletten Monat im Verlauf – in Zeitraffer - anschauen.
Neben den Planeten werden auch der Fixsternhimmel, Planetoide sowie Sternschnuppenströme besprochen und mögliche Beobachtungshighlights aufgezeigt.

Den zweiten Part der App bildet das Redshift-Planetariumsprogramm. Hier hat man neben der aktuellen Himmelsansicht, bei welcher die Zeit mitläuft, auch die Möglichkeit die App als interaktives Nachschlagewerk zu benutzen. Hierzu gibt es die Funktion „Himmel scannen“. So bleibt keine Frage zu den Objekten, welche uns da am Himmel entgegenfunkeln, offen. Über die Sternwartenfunktion kann man verschiedene Objekte im Sonnensystem oder in der Galaxis anfliegen. Dies ist auch als 3D-Flug möglich.
Die Ansicht des Sternhimmels kann über diverse Einstellungen den eigenen Wünschen angepasst werden – mit oder ohne Orientierungshilfen, Himmelsobjekte uvm.

Die Bedienung ist intuitiv und einfach – die Menüführung klar und übersichtlich. Auch der Wechsel zwischen Kosmos Himmelsjahr und Redshift lässt sich schnell vollziehen. Die App läuft sehr stabil, läuft zwar nicht im Hintergrund weiter, aktualisiert aber sehr schnell, wenn man von einer anderen App zurückkommt.

Fazit:
Klein, aber oho! Die App kommt natürlich nicht an den schriftlichen Umfang heran. Aber wer eine portable Alternative sucht, die die wichtigsten Informationen bereithält und für die schnelle Planung auch spontaner Beobachtungsabende geeignet ist, oder um einen schnellen Blick auf die kommenden Tage zu werfen, ist hier an der richtigen Adresse.

Bearbeitet von: am:
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.25 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?