Statistik
Besucher jetzt online : 256
Benutzer registriert : 22891
Gesamtanzahl Postings : 1123704
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Datenverarbeitung)
 Technikforum Bildverarbeitung
 Bilderserie ausrichten
 Neues Thema
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Kreislauf
Altmeister im Astrotreff


2579 Beiträge

Erstellt am: 02.11.2013 :  20:18:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

es sollen ca. 80 RAW-Fotos vom gleichen Areal zur genauen Deckung gebracht werden. Dabei soll anhand der Lage des Bildinhalt eines Referenzbildes die Lage aller anderen Bildinhalte verschoben/rotiert und auf den max. gemeinsamen Bildausschnitt passgenau zugeschnitten und jeweils wieder als Einzelbilder abgespeichert werden. Bildformatumwandlung evtl. möglich, muß nicht, aber kann.

Habe bereits vergeblich eine Funktion hierzu in DSS und Fitswork gesucht. Hab ich da was übersehen?

Weiß jemand hier mit welcher Software sich dies wie automatisiert bewerkstelligen lässt?

Danke.

Bearbeitet von: Kreislauf am: 02.11.2013 22:10:49 Uhr

Kreislauf
Altmeister im Astrotreff


2579 Beiträge

Erstellt  am: 02.11.2013 :  22:33:59 Uhr  Profil anzeigen
Habs, es geht mit DSS.

Über "Ausgewählte Bilder stacken..." -> "Stacking Parameter" -> "Zwischenbilder" Hier alle Häkchen bei Einstellunge für die Zwischenbilder setzen. Es werden dann für jedes Bild ein ausgerichtetes und kalibirertes und nach den Vorgaben (Stackingparameter/Ergebnis(Standard-Mosaik-Schnittmenge) zugeschnittenes Bild im TIF-Format gespeichert.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

FrankH
Altmeister im Astrotreff


9881 Beiträge

Erstellt  am: 03.11.2013 :  01:25:29 Uhr  Profil anzeigen
hallo

Du könntest auch Regim verwenden, da geht auch das kalibrieren einfacher

bei DSS kann man glaube ich auch noch festlegen ob es tif oder fits speichert

Fitswork macht es auch, an Zieldatei anpassen

Gruß Frank

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kreislauf
Altmeister im Astrotreff


2579 Beiträge

Erstellt  am: 04.11.2013 :  18:45:56 Uhr  Profil anzeigen
Hab mir gerade mal Regim geladen....

In Fitswork war ich zuvor genau in der Stapelverarbeitung daran gescheitert. Es war ein Fiasko. Die Software Fitswork war kaum in der Lage anhand ausgewählter Sterne selbstständig die Bilder auszurichten. Bei fast allen Bildern hatte es nochmal nachgefragt und die Bildregionen für die Passung mußten neu definiert werden. Und am Ende fehlte eine Funktion um die jeweiligen Ergebnisse abzuspeichern. Sprich die ganze Arbeit war vergebens.

Jetzt versuche ich es nochmal und habe bei "an Zieldatei anpassen" den Punkt bei 2 gesetzt und die Regionen für das Passmuster größer gemacht. Es scheint jetzt zu gehen und Fitswork spuckt munter Einzelbilder im fit-Format auf die Festplatte.

Bearbeitet von: Kreislauf am: 04.11.2013 19:11:40 Uhr
Zum Anfang der Seite

Kreislauf
Altmeister im Astrotreff


2579 Beiträge

Erstellt  am: 04.11.2013 :  19:15:02 Uhr  Profil anzeigen
Was ist das denn? Die von Fitswork berechneten Bilder haben ja keine Farbkanäle mehr und sind ja nur Grau?

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

gscholz
Altmeister im Astrotreff


1971 Beiträge

Erstellt  am: 04.11.2013 :  20:29:09 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Kreislauf,

ruhig bleiben, denk an denselben.
Lies dir das mal durch und probier's dann nochmal:
http://www.fitswork.de/anleitung/rawflow.php

Gruss
Günter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kreislauf
Altmeister im Astrotreff


2579 Beiträge

Erstellt  am: 04.11.2013 :  21:32:08 Uhr  Profil anzeigen
Danke!

Ah...natürlich...die Software benötigt zuerst eine Angabe wie sie die Pixelwerte des RAW-Formats mittels Farbcodierung der Bayer-Matrix in ein RGB umrechnen kann. Und die in der Anleitung besagte "Rubrik" findet man erst nach Suchen unter "Einstellungen". Die dann erfolgte Interpolation ist dann noch kein wirklicher Weißabgleich. Das bild sit farbstichig. Kein Wunder, die Bilder sind mit einer Kamera ohne Original-Filter sondern mit Astro-Konversionsfilter entstanden.

Kann man diesen Weißabgleich irgendwie berechnen lassen und mit der .fcm Datei abspeichern?

Bearbeitet von: Kreislauf am: 04.11.2013 21:39:19 Uhr
Zum Anfang der Seite

FrankH
Altmeister im Astrotreff


9881 Beiträge

Erstellt  am: 04.11.2013 :  22:07:36 Uhr  Profil anzeigen
Hallo

ich glaube mich zu erinnern Fitswork kann den manuellen Weisabgleich der Kamera aus den RAWs auslesen und verwenden.
wichtig ist vor allem auch bearbeiten- weitere Funktionen- bayermasterflat normalisieren

Gruß Frank

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kreislauf
Altmeister im Astrotreff


2579 Beiträge

Erstellt  am: 04.11.2013 :  22:44:30 Uhr  Profil anzeigen
Fitswork nimmt da wohl nur einen festen WB aus einer Kameraliste.

Was ist Bayermasterflat?

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

FrankH
Altmeister im Astrotreff


9881 Beiträge

Erstellt  am: 04.11.2013 :  23:04:40 Uhr  Profil anzeigen
ein Masterflat das an Bayermaskenmacke leidet,
du kannst ja deine schieffarbige Lichtquelle nicht kompensieren indem du R, G und B unterschiedlich lang aufnimmst,
sonst eigentlich nichts
;D

Gruß Frank

Bearbeitet von: FrankH am: 04.11.2013 23:05:23 Uhr
Zum Anfang der Seite

Kreislauf
Altmeister im Astrotreff


2579 Beiträge

Erstellt  am: 04.11.2013 :  23:14:30 Uhr  Profil anzeigen
Ich habe kein Masterflat. Ich verstehe auch nicht was Du damit sagen möchtest mit Bayermaskenmacke. Ich weiß jetzt auch nicht wann und wo ich das in Fitswork benutzen soll.

Bearbeitet von: Kreislauf am: 04.11.2013 23:23:20 Uhr
Zum Anfang der Seite

FrankH
Altmeister im Astrotreff


9881 Beiträge

Erstellt  am: 04.11.2013 :  23:37:56 Uhr  Profil anzeigen
Rohbild-Dark/(Flat-Bias)

dann debayern

und dann erst addieren
ganz einfach

Gruß Frank

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kreislauf
Altmeister im Astrotreff


2579 Beiträge

Erstellt  am: 05.11.2013 :  00:12:36 Uhr  Profil anzeigen
Mittlerweile hat Fitswork einen Haufen RGB-Bilderdateien mit der imposant aufgeblähten Größe von je 96 Mb ausgespuckt. Die Originaldateien waren 8 Mb groß.

Leider sind die Sterne auf den Bildern nicht deckungsgleich. Da ist wohl was schiefgelaufen.

Also neuer durchlauf. Hui, jetzt scheint es zu klappen.

Bearbeitet von: Kreislauf am: 05.11.2013 00:27:02 Uhr
Zum Anfang der Seite

FrankH
Altmeister im Astrotreff


9881 Beiträge

Erstellt  am: 05.11.2013 :  00:28:33 Uhr  Profil anzeigen
Hallo

Hallo

das liegt dann wohl an einem hohem Versatz zwischen den Einzelbildern durch deine lausige Technik,
du konntest erst mal auf zwei möglichst helle Sterne eine grobe Ausrichtung durchlaufen lassen, und im zweitem Durchlauf feinere Sterne benutzen.
Wenn man das Prinzip von Fitswork erstmal erkannt hat, ist nicht das Schlechteste
Regim ist dem eher gewachsen.

die Bildgröße ist eben Anzahl der Pixel x 2³²

Gruß Frank

Bearbeitet von: FrankH am: 05.11.2013 00:40:41 Uhr
Zum Anfang der Seite

Kreislauf
Altmeister im Astrotreff


2579 Beiträge

Erstellt  am: 05.11.2013 :  01:05:04 Uhr  Profil anzeigen
Da sagst du was. Schwieriges Material. Es war wirklich lausig was ich da aufgenommen hatte. Bin wohl irgendwie ans Dreibein gerumpelt oder hatte nicht richtig eingenordet. Es geht auf Deutsch gesagt eigentlich um Bilderrettung. Hatte ISON aufgenommen und benötige erstmal für den Stackingprozess halbwegs eine Basis.

DSS konnte zuerst mit dem RAW-Format in einem Rutsch nichts richtiges anfangen (Entweder Geisterbilder oder nur Schwarz-Weiß). Mit den im DSS gesondert erzeugten und TIF-Bildern war erstmals Stacking ohne Rotationsfehler und seitliches Verwischen der Sternspuren möglich. Allerdings klappte dann der Weißabgleich nicht mehr.

Bin grad dabei die jetzt erzeugten FITS-Dateien durch den DSS-Kometen-Wolf zu drehen.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kreislauf
Altmeister im Astrotreff


2579 Beiträge

Erstellt  am: 05.11.2013 :  01:25:27 Uhr  Profil anzeigen
"die Bildgröße ist eben Anzahl der Pixel x 2³²"

Das verstehe ich nicht. Welche Einheit?

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.76 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?