Statistik
Besucher jetzt online : 334
Benutzer registriert : 22853
Gesamtanzahl Postings : 1121801
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Mein erster Saturn!
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

stephan_bock
Senior im Astrotreff


230 Beiträge

Erstellt am: 20.04.2013 :  23:25:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
da ich bei der Planetenfotografie noch Anfänger bin, habe ich noch viel zu lernen.
Trotzdem bin ich mit meinem ersten Saturn schon recht zufrieden.
Fotografiert wurde mit einem Skywatcher 130/900 und Celestron 6mm Plössl in Okularprojektion. Als Kamera diente meine 450d mit ISO 400 und 1/2 Sekunde Belichtungszeiten.
Insgesamt habe ich 180 Bilder gemacht, von denen etwa 50% für das Summenbild verwendet wurden.
Zentriert und Gestackt wurden die Bilder dann mit Giotto, nachbearbeitet auch (Siehe Vergleich Einzelbild, Summenbild und Fertigbearbeitung).
Mit Registax komme ich irgendwie nicht so gut zurecht und Autostakkert hatte Probleme beim Zentrieren und Ausrichten.
Webcam hatte ich auch versucht, bin aber noch nicht zufrieden, da das Bild da zu sehr ausbrennt (kann die Empfindlichkeit wohl nicht genug runterregeln).
Als nächstes werde ich nochmal die Webcam an einer Barlow-Linse versuchen.
Über Tips und Kritik würde ich mich freuen, wie gesagt bin ich noch Anfänger bei den Planeten...
Viele Grüße
Stephan


Saturn:


Arbeitsfortschritt: Einzelbild, Summe, Endbearbeitung:

Bearbeitet von: am:

Klemmi
Meister im Astrotreff

Deutschland
543 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2013 :  08:01:13 Uhr  Profil anzeigen
Na für den ersten Saturn ist das doch garnicht schlecht - meiner sah nicht so gut aus ;)
Auf die nächsten erfolgreichen Bilder! Klemmi

Kleine Anmerkung: die Belichtungszeit sollte nicht hoch sein, da Du sonst das Seeing zu sehr einfängst. Also lieber den ISO-Wert bissl höher stellen und die Belichtungszeit dafür runter. Dabei natürlich nur solange belichten, dass das Bild nicht ausgebrannt wird, also gerne etwas dunkler. Dafür machst Du dann mehr Bilder, die Wahrscheinlichkeit auf scharfe Einzelbilder steigt. Das Rauschen wird durch das Stacken herausgefiltert. Die 50% Prozent Verwendungsrate bei Giotto hast Du bestimmt "auf gut Glück" gewählt oder? Versuche 'mal "Autostakkert 2" alternativ zu Giotto. Dort werden die Bilder gut sortiert von scharf bis matschig, so dass Du die Verwendungsrate gut ermitteln kannst. (persönliche Kotzgrenze). Das "gestackte" Bild kannst Du dann wieder in Giotto o.Ä. weiterverarbeiten.

Clear Skies Andi

12" Reisedob, 6" Newton auf AZ4, Maxbright Binoansatz, Nikon EX 8x40 CF

HEQ5 SynScan grün + Zahnriemen, 600Da, ASI120MM-S + 30mm ASI Leitfernrohr, Samyang/Walimex 135mm 2.0, EF 50mm 1.8

Bearbeitet von: Klemmi am: 21.04.2013 08:11:59 Uhr
Zum Anfang der Seite

stephan_bock
Senior im Astrotreff


230 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2013 :  16:34:20 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Klemmi,
danke für die Hinweise. Werde ich das nächste mal berücksichtigen. Autostakkert 2 habe ich auch in Gebrauch, das Programm hatte jedoch Probleme mit dem sauberen Zentrieren der Bilder. Giotto hat da besser geklappt. Aber vielleicht lasse ich es mit Giotto ausrichten und dann in Autostakkert aufaddieren... Muss ich mal probieren.
Viele Grüße
Stephan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.7 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?