Statistik
Besucher jetzt online : 158
Benutzer registriert : 22188
Gesamtanzahl Postings : 1095599
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Startrails im Vollmondschein
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

lilongwe
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1621 Beiträge

Erstellt am: 25.03.2013 :  22:50:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo!

Ich habe gestern bei eiseskälte und ekligem Ostwind eine neue Startrail Aufnahme gemacht. Genutzt wurde hierfür der Vollmond, um die Umgebung, insbesondere den Schnee, hervorzuheben.

Hier erstmal lütt genug für die Anti-Scroll-Fraktion:


und jetzt direkt eingebunden in Originalgröße.
Ne, natürlich als Link:
http://www.pic-upload.de/view-18673370/sternfelt.jpg.html

Links oben erkennt man eine Sternschnuppe, glaube ich. Calsky zeigt mir für den Zeitpunkt 21:18 jedenfalls keinen Flare an und gesehen habe ich zu der Zeit nichts.
Es wurden 164 Aufnahmen zu je 30 Sekunden bei ISO200 und f/4.0 mit Startrails addiert und anschließend die ganzen Hotpixel rausgestampft.
Ich finde, die Ausdauer bei Vollmond hat sich gelohnt, denn bisher hatte ich immer nur mehr oder weniger schwarzen Vordergrund, was mir nicht so gefallen hat.

Bis dann,

Michael

Skywatcher 150/750mm auf H-EQ5
Canon EOS 450D mit Canon 10-18, Tamron 17-50 und 70-300

Bearbeitet von: am:

FaNaLu
Meister im Astrotreff

Schweiz
740 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2013 :  22:55:43 Uhr  Profil anzeigen  Besuche FaNaLu's Homepage
Hallo Michael

Das hat sich sogar sehr gelohnt. Das Bild spricht mich richtig an, gefällt mir sehr gut! Gratuliere zu diesem Ergebnis
Tatsächlich erzeugt der Mond einen tollen Effekt bei Schnee und hellt den Himmel auch auf, Toll!

Liebe Grüsse
Fabio

TS 80er Quadruplet
NEQ6 Pro Synscan
Canon EOS 600da
Canon EOS 5D Mark III
OMD EM1 Mark II

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

noel006
Mitglied im Astrotreff


80 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2013 :  23:06:18 Uhr  Profil anzeigen
Sehr schön, ettliche komponenten genutzt um ein richtig schönes Motiv hinzubekommen.
Wodurch entschand die "Aura", die die Planze links von dem Baum und die Grasbüschel rechts umgiebt?
Ist das Schnee(das bezieht sich auf meine obere frage)?

Mit freundlichen Grüßen

Noel <---- Hat nur indirekt mit meinem realen Namen zu tun, durch Wortspiele, kann man aber einfach auf ihn kommen.

Bearbeitet von: noel006 am: 25.03.2013 23:07:27 Uhr
Zum Anfang der Seite

Flohbie
Meister im Astrotreff

Deutschland
779 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2013 :  23:55:01 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Flohbie's Homepage
Hallo Michael,

sehr schönes Bild, allerdings stört mich der sich zentral im Bild befindliche Baum. Ich hätte ihn weiter nach links gesetzt. (Stichwort: Goldener Schnitt oder Drittelregel)
Aber kann man sich durchaus auch so ausdrucken und an die Wand hängen.

Gruß Stefan

Mitglied der Sternwarte Limburg
Meine Homepage: http://sofigalerie.de (momentan nicht gepflegt)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

tommi177
Altmeister im Astrotreff


5404 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2013 :  01:34:06 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Michael,

eine schöne Idee so ein Bild zu machen,, gefällt mir sehr.

Beste Grüße, Thomas.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Samson
Altmeister im Astrotreff

Österreich
3167 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2013 :  09:42:56 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Michael,

ich finde diese Aufnahme wunderbar. Die Idee mit der Vordergrundaufhellung durch
das fahle Mondlicht war spitze. Ich habs immer durch Straßenlaternen oder selbst
beleuchtet versucht, aber die Farbe hier gefällt mir besser.

Zum Baum in der Mitte möchte ich auch meine Meinung kundtun - auch ich bin ein Anhänger
des goldenen Schnitts, aber hier habe ich beim ersten Hingucken befunden - DAS ist hier
genau richtig gewählt. Für meinen Geschmack gehört der Baum genau da in die Mitte.
Aber das ist natürlich, wie so oft, Geschmackssache.
Jedenfalls ein tolles Bild!

schöne Grüße
Christian

Homepage: http://www.frieber.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

caspar
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1535 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2013 :  10:01:42 Uhr  Profil anzeigen
gell das bild ist vom oktober, oder wars januar? es ist zum kotzen das wetter, normalerweise sollte der baum um diese zeit schon anfangen zu grünen! das ist ein monument unserer erderwärmung klasse pic mein lieber, man spürt richtig die eiseskälte! bibber. wir haben in baden württemberg schneefall heut morgen -5 und auf 500m ca20cm schneehöhe

Viele Grüße aus dem Schwabenländle, Caspar
Eigene Bilder:http://www.astrobin.com/users/Caspar/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2013 :  11:46:46 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Mahlzeit,

ich finde das Bild gelungen. Hätte aber den Baum etwas kleiner gehalten und vielleicht mit künstlichem Licht nachgeholfen auch die oberen Äste noch zu beleuchten.
Dann wie gesagt mit der Brennweite runter und dafür vielleicht auch wieder etwas näher ran und den Baum etwas mehr von unten ins Bild gerückt.
Interessant ist, dass relativ schnell immer jemand auf der Matte steht, der mit der einfachsten und auch langweiligsten "Regel" der Fotografie wedelt.

Ich geb mal kurz dazu meinen Sempft ab.

Die "Regeln" der Fotografie sind ja keine ausschließlichen Regeln sondern aufgezeigte Möglichkeiten. Die meisten stammen aus der Natur (Goldener Schnitt, Fibonaccio) oder anderweitig aus der Malerei (Rembrandt Licht, Schmallicht usw.) Dazu kommt dann die technisch mögliche Perfektion. Alles zusammen kann in ein Bild einfließen und trotzdem kann das Bild langweilig sein.
Bei der Herangehensweise ist es m.E. meist auch unerheblich, wie das Bild entstanden ist und ob jemand schon vorher das Bild im Kopf hatte oder ob es sich um einen Schnappschuss handelt, der zufällig entstanden ist.
Wichtig ist doch nur die Wirkung, die beim Betrachter erzielt wird und
werden kann. Dazu ist aber auch wichtig, die Zielgruppe zu kennen, will man etwas Spezielles ausdrücken. Hält man sich bspw. an den Goldenen Schnitt, bekommt man meist ein gefälligeres Bild, als ohne die Beachtung der "Regel". Einfach, weil der Betrachter diese Teilung aus der Natur "gewohnt" ist.
Das kann man dann so oder so nutzen. Man muss sich aber nicht zwingend daran halten. Das ist das Schöne an diesen "Regeln" - Es sind gar keine.
Es gibt zwar technisch-physikalische Zwänge, die man einfach nicht umgehen kann (Ohne Licht kein Bild usw.) aber bei der Gestaltung gibt es nur Möglichkeiten.


CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lilongwe
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1621 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2013 :  16:43:26 Uhr  Profil anzeigen
Hey, danke für die vielen Reaktionen und Lob von euch!

Der Baum im Mittelpunkt ist so gewollt, ich habe genau aufgepasst, dass er den Nordpunkt möglichst senkrecht über den Stamm hat.

Die "Aura" kommt wohl, weil der Wind den Strauch ab und an bewegt hat und mein Programm damit wohl überfordert ist. Ich finds nicht weiter tragisch.

Auf beginnendes Grün wird man hier wohl lange warten: Der ist schon nicht mehr grün gewesen, als ich vor 13 Jahren hierher gezogen bin und es wundert mich mehr, dass er überhaupt noch steht.

Künstliche Lichtquellen in der Natur sind schwer zu bewerkstelligen: Zumindest in meiner Gegend gibt es noch keine öffentlichen Steckdosen im Wald.
Brennweite ist mit 17mm auch am Anschlag, noch runterer komm ich mit meinen objektiven bisher nicht. Wär natürlich schön, um auch den Polarstern drauf zu bekommen.

Hmm ja Goldener Schnitt, Regeln und so. Bei meiner Fotografie habe ich noch nie viel von Regeln und Vorgaben gehalten: Wenn mir jemand käme und sagt, fotografier das so und so, nicht so, wie du gerade machst, würde ich fragen, was ich damit zutun habe, was andere Leute toll finden. (Klar, Tipps kriege ich sehr gerne, ich weiß ja, dass ich nicht allwissend bin. Der Tonfall wäre entscheidend.)
Entsprechend mag ich den Begriff Regel nicht, er klingt so, als würden höhere Dinge mir in meine Interessen reinpfuschen.
Nennen wir es eine Idee und ja, es ist eine gute Idee, die ich umsetzen werde! Wer weiß, vielleicht gefällt mir das sogar besser, bisher hab ich es nämlich nicht probiert.
Also: Danke für den guten Tipp, denn Regeln sind was bindendes.

Bis dann,

Michael

Skywatcher 150/750mm auf H-EQ5
Canon EOS 450D mit Canon 10-18, Tamron 17-50 und 70-300

Bearbeitet von: lilongwe am: 26.03.2013 16:46:14 Uhr
Zum Anfang der Seite

lilongwe
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1621 Beiträge

Erstellt  am: 28.03.2013 :  17:41:39 Uhr  Profil anzeigen
Ich habe vorgestern noch ein weiteres versucht und dabei geschaut, ob sich eure Tips schön anwenden lassen:



Man erkennt, dass es sich bei dem Dingens oben links doch um einen Satelliten handeln muss: Exakt gleiche Zeit und gleicher Ort wie zuvor, das kann kein Zufall sein. Nur steht für 21:18 keiner in Calsky drin! Kann mal jemand suchen helfen?

Hier in groß:
http://www.pic-upload.de/view-18712413/Spurbild.jpg.html

Bis dann,

Michael

Skywatcher 150/750mm auf H-EQ5
Canon EOS 450D mit Canon 10-18, Tamron 17-50 und 70-300

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

noel006
Mitglied im Astrotreff


80 Beiträge

Erstellt  am: 28.03.2013 :  22:16:32 Uhr  Profil anzeigen
Das mit der Aura sollte auch keine abwertung für das Bild sein, ist ja auch nicht auffällig.
Ich wollte nur meine Theroei dazu bestätigt oder durch eine bessere widerlegt haben, was ja geschehen ist.
Das zweite Bild sieht irgenwie doch schöner aus, was dadurch hergestellt ist, dass es nicht durch den Baum und den Hintergrundsträuchern zu vollgepackt aussieht.
Es wirkt durch die Weite, was das Bild ausstahlt.
Wieder sehr gelungen

Mit freundlichen Grüßen

Noel <---- Hat nur indirekt mit meinem realen Namen zu tun, durch Wortspiele, kann man aber einfach auf ihn kommen.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Flohbie
Meister im Astrotreff

Deutschland
779 Beiträge

Erstellt  am: 28.03.2013 :  23:17:23 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Flohbie's Homepage
Hallo Michael,

vielleicht ist das im letzten Post ein wenig falsch rüber gekommen. Das Bild gefiel mir auch sehr gut, nur hätte ich die Bildkomposition anders gemacht. Das heißt nicht, daß du das auch so machen mußt.
Auch hier hab ich was zu meckern: Hättest du nicht vorher die beiden Windräder wegflexen können?

Nee, kann mich meinem Vorredner nur anschließen. gelungenes Bild!

Hmmm...das "Dingens" sieht mir sehr nach einem Iridium-Flare aus.

Gruß Stefan

Mitglied der Sternwarte Limburg
Meine Homepage: http://sofigalerie.de (momentan nicht gepflegt)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.45 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?