Statistik
Besucher jetzt online : 213
Benutzer registriert : 22074
Gesamtanzahl Postings : 1088537
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky interstellare Objekte
 Pulsar visuell
 Neues Thema
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Timm
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2672 Beiträge

Erstellt am: 30.10.2012 :  21:10:47 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Timm's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Freunde,

bevor er bei mir in Vergessenheit gerät, hier noch ein Nachtrag zum HTT.
Ich hatte zwar das schlechteste Wetter beim HTT seit Menschengedenken erlebt, aber für das eine oder andere high-light
hat es in den wenigen Stunden klaren Himmels doch gereicht.
Dummerweise klarte es erst zwei Stunden vor Dämmerungsbeginn auf und nur durch das Reden und Geklapper
beim Teleskopaufbau wurde ich aus dem Tiefschlaf gerissen.
Ein Teil des am Abend genossenen Rotweines war schon wieder durch meine trainierte Leber
abgebaut und so kam die Lust auf Sterne wie von selbst.
Nach einigen Beobachtungen an Eberhards 42 Zöller wollte ich meine neu erworbenen Ethosse testen.
Der 24er vom Roland stand herrenlos herum und so konnte ich nach Herzenslust testen.
Der Jupiter (Vorsicht Blendung) bot sich hervorragend für das 4,7mm Ethos an und zeigte wunderschöne Details in den Details!
Die anderen Ethosse zeigten nadelfeine Sternabbildungen und im Orionnebel locker die Komponenten E und F.
Blickweise meinte ich sogar im Inneren des Trapezes den Stern G zu sehen.
Ich weiß ja, wo der steht, denn in Namibia konnte ich ihn mit Martin Birkmeiers 24er auch schon sehen.
Da hilft manchmal der Wille oder hilfsweise die Fantasie!
So auf die Fuzzies eingestimmt machte ich mich an den Crabnebel M1.
Im 13er sehr schnell gefunden konnte ich jede Menge Details und Schattierungen erkennen.
Ich hatte vor Jahren mal bei besten Bedingungen in Spanien, wo ja alles 10° höher steht,
M1 fast im Zenith beobachten können und dabei im Zentrum etwas aufblitzen sehen.
Das könnte der Zentralstern gewesen sein.
Jetzt kam das 4,7mm Ethos mit seinem 110° Bildfeld wieder zum Einsatz.
Und siehe da, ich konnte zwei winzige Sternchen in der Mitte indirekt sicher halten.
Die vom 42-Zöller zurückgekehrten Kai und Marcel wurden nun als Mitbeobachter aufgefordert,
alles zu beschreiben, was zu sehen war.
Sowohl Marcel als auch Kai konnten beide Sternchen bestätigen und sogar die genaue Orientierung im Crabnebel (2 Uhr/8 Uhr) beschreiben.
Heureka, das war nun mein erster Pulsar, den ich sicher gesehen hatte!



Diese Zeichnung ist aus der Erinnerung einige Zeit später entstanden.
Die beiden Sternchen stehen eigentlich etwas näher zusammen.
Ich denke, der linke Stern von beiden ist der Pulsar.
Leider erkennt man das Blinken nicht, denn es ist echt viel zu schnell für meine Augen. Die Frequenz beträgt 33 Millisekunden!
Die visuelle Helligkeit mit der der Pulsar erscheint beträgt etwa 16m.
Wer hat denn diesen Pulsar schon einmal gesehen?
cs
Timm
Edit: Bild hinzugefügt.

48°24'39"N / 8°0'38"O
und
26°52'53"S / 25°01'32"O

carpe noctem
observo ergo sum


Bearbeitet von: Timm am: 31.10.2012 12:09:30 Uhr

vollmann
Senior im Astrotreff

Österreich
130 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2012 :  12:24:32 Uhr  Profil anzeigen  Besuche vollmann's Homepage
Hallo Timm,

coole Beobachtung, toll!

Ich glaube nach dieser Karte ist der Pulsar der rechte Stern auf Deiner Zeichnung:
http://messier.seds.org/more/m001_pulsar.html

Viele Grüße
Wolfgang

Bearbeitet von: vollmann am: 31.10.2012 13:45:25 Uhr
Zum Anfang der Seite

Timm
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2672 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2012 :  13:59:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Timm's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: vollmann

Hallo Timm,

coole Beobachtung, toll!

Ich glaube nach dieser Karte ist der Pulsar der rechte Stern auf Deiner Zeichnung:
http://messier.seds.org/more/m001_pulsar.html

Viele Grüße
Wolfgang




Hallo Wolfgang,

genau dieses Bild hatte ich zur Identifizieruung hergenommen.
Meine Zeichnung ist gedreht. Oder liege ich doch falsch?

Egal, einer der beiden ist der Pulsar!
cs
Timm

48°24'39"N / 8°0'38"O
und
26°52'53"S / 25°01'32"O

carpe noctem
observo ergo sum


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

JSchmoll
Altmeister im Astrotreff

United Kingdom
3546 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2012 :  13:59:38 Uhr  Profil anzeigen
Schoene Beobachtung, Aug in Aug mit einem Pulsar.

Seit Jahren habe ich die fixe Idee im Kopf, ein Geraet zu bauen, das das Blinken des Pulsars per Schwebung sichtbar macht. Ein rotierender Shutter blockt den Blick auf den Neutronenstern mit einer Frequenz, die geringfuegig von der Pulsarfrequenz abweicht und dadurch blitzt dieser je nach aktuellem Phasenverschub auf. Ein einigermassen gleichmaessig laufender Gleichstrommotor mit Regelung sollte fuer dieses Experiment ausreichen.

Warum ich es noch nicht gebaut habe ? Weil ich kein Teleskop habe, das groess genug ist ! Das waere doch mal ein Projekt fuer einen Grossdobsonbesitzer ...


Best wishes,

Juergen

Wenn Du als Sterngucker keine Freunde hast, besorge Dir eine Drehbank und die Dinge aendern sich.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

PeJoerg
Altmeister im Astrotreff


1116 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2012 :  17:39:12 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Timm,
Zitat:
Die Frequenz beträgt 33 Millisekunden!

bzw. 30Hz, das müsste man schon deutlich flimmern sehen.
Es kann sein, dass der Effekt nicht in Erscheinung tritt, weil alles so schwach ist.
Bei 50Hz Bildwiederholfrequenz im TV Gerät fällt das Flimmern hauptsächlich auch nur in den hellen Bildanteilen auf.
Trotzdem,tolle Sichtung.
Viele Grüße
Jörg

Ausrüstung: Mehr als ausreichend, aber nie ganz zufriedenstellend.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ralf_Hofner
Meister im Astrotreff

Deutschland
693 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2012 :  18:10:14 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Ralf_Hofner's Homepage
Hallo Timm,

Zitat:
Original erstellt von: Timm

...
Hallo Wolfgang,

genau dieses Bild hatte ich zur Identifizieruung hergenommen.
Meine Zeichnung ist gedreht. Oder liege ich doch falsch?

Egal, einer der beiden ist der Pulsar!
cs
Timm


auch meiner Meinung nach solltest Du Recht haben und es der rechte Stern sein.
Eine großartige Beobachtung von Dir, denn visuell ist es sehr anspruchsvoll, den Pulsar zu sichten.
Messier 1 wurde schon öfter bei unseren Treffen fotografiert, hier bspw. -> Olivers M1-Bild vom HTT 2011 - bei gutem Seeing mit hoher Auflösung.
Auch dieses Summenbild bestätigt Deine visuelle Beobachtung.

Konnte eigentlich schon jemand aus der Runde die z.B. bei -> Wikipedia genannten gelegentlich vom Pulsar verursachten Stoßwellen im Nebel beobachten.
Jezt, wo auch Amateur-Fernrohre immer größer und Fototechnik immer besser werden, wäre dies sicher eine interessante Sache...



Viele Grüße und CS
Ralf

AstroTeam Elbe-Elster e.V.
www.herzberger-teleskoptreffen.de
www.elsterland-sternwarte.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Mettling
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5799 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2012 :  18:19:50 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Freunde,

Meint Ihr es mach Sinn mit einem 16"er zu versuchen den Pulsar zu finden? Der 24"er ist natürlich eine andere Nummer (doppelte Spiegelfläche), aber könnte es unter optimalen Bedingungen klappen?

Auf Deepskyentzug:
Marcus

16" f/3,7 Dobson, 6" Reisedobs, C8, ED 80/560, Sunlux (Skylux/PST-Mod)
Vixen SP-DX und Porta, Star Adventurer
Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Timm
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2672 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2012 :  18:45:00 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Timm's Homepage
Puh, Marcus,

mit 16 Zoll wird es möglicherweise nicht klappen!
Ich konnte mit dem 20-Zöller in Spanien indirekt und unter Augenverrenkung, vielleicht andeutungsweise,
aber sehr unsicher "irgendwas" nicht sehr sicher erahnen. Mit anderen Worten: da war was, aber lausig schwach!
Da kannst du sehen, wie schwer es mit einem 16-Zöller werden könnte.
Und ich habe recht ordentliche Augen, trotz meiner (knapp) 70 Jahre, mit denen ich ohne Instrument sogar M87 und NGC5128 sehen konnte.
Der Deneb (Christian) mit seinen exzellenten Augen könnte es vielleicht, da er mit 18 Zoll sogar Sedna finden konnte,
dazu Einsteins Kreuz und in NGC206 Einzelsterne.
Versuche es doch einfach mal. Aber es sollten schon sehr gute Bedingungen sein, so wie beim HTT.

cs
Timm

48°24'39"N / 8°0'38"O
und
26°52'53"S / 25°01'32"O

carpe noctem
observo ergo sum


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Marcel_S
Meister im Astrotreff

Deutschland
303 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2012 :  18:51:17 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Marcel_S's Homepage  Sende Marcel_S eine ICQ Message
Zitat:
Original erstellt von: Timm
Der 24er vom Roland stand herrenlos herum...



stand herum...sowas...der wurde zuvor ordnungsgemäß von mir geparkt, da der Eigner fleißig Schäfchen zählte und ich das Ding für mich alleine hatte - mit Kai's Ethos .

Ja, an die beiden Pünktchen kannn ich mich noch gut erinnern. Waren gut zu sehen, auch wenn wir vorher am "Großen" die volle Dröhnung bekammen.

Irgendwie wird bei mir dieses Jahr nix so richtig mit beobachten. Nach dem HTT war ich gerade 2 mal unterm Sternenhimmel mit Blick nach oben. Bin zur Zeit nur unterwegs.

Gruß,

Marcel

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Roland
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3249 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2012 :  19:06:00 Uhr  Profil anzeigen
Na, da fällt mir nix mehr ein
Lässt mich der liebe Timm im Rotweinrausch weiter schnarchen und macht sich mit meinem Teleskop über den Pulsar her und kassiert hier auch noch die Lorbeeren dafür - das ist doch nicht zu fassen

hatte das Teil anno 2001 mitm 15er auf ner Eq-Platform per Videotechnik abgelichtet:




ich dachte damals nicht im entferntesten daran dass ich mal ein Gerät bauen könnte mit dem der Pulsar visuell erreichbar wäre

ps:
Einzelsterne (16m64) in NGC 206 hatte ich als halbblindes Huhn 2005 auf der Edelweisspitze dank Detailkarten und Anleitung von Jens Bohle mit 21" auch schon relativ leicht gesehen, da warn die Bedingungen allerdings nahezu perfekt. Ich denke in solchen Ausnahmenächten geht ev auch was mit 16" was den Quasar betrifft, ich würds einfach probieren..

Gruß Roland

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

glahn
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1368 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2012 :  19:27:17 Uhr  Profil anzeigen  Besuche glahn's Homepage
Hallo Leute,

zum Thema Pulsar in M 1 hab ich im Projekt Deep Sky Herausforderungen ein wenig was geschrieben.

Weiter oben auch was zu Einzelsterne in NGC 206. Achtung vor Vordergrundsterne, da sind etliche, die heller sind als die eigentlichen Sterne, genaue Karte zwingend erforderlich.

Gruß, uwe

www.deepsky-visuell.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

PeJoerg
Altmeister im Astrotreff


1116 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2012 :  21:47:21 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Uwe,
Zitat:
27", 837x, fst 7m+, Seeing I-II
Zentraler Doppelstern scheint etwas nach SO vom Zentrum versetzt; südliche Komponente (= Pulsar) deutlich schwächer, aber selbst bei nur mittleren Vergrößerungen (~400x) vollkommen problemlos von hellerer Nordkomponente getrennt

ein kurze Auszug aus deinen Deep Sky Herausforderungen,ich hoffe das durfte ich.
Da zeigt sich wieder der Adleraugen-Uwe!
Gib es zu, du hast dir einen Restlichtverstärker einpflanzen lassen.
Umbau zum Cyborg würde ich auch noch gelten lassen.
Viele Grüße
Jörg

Ausrüstung: Mehr als ausreichend, aber nie ganz zufriedenstellend.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Roland
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3249 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2012 :  21:59:34 Uhr  Profil anzeigen
Hi Jörg,

Zitat:
Gib es zu, du hast dir einen Restlichtverstärker einpflanzen lassen.


Nö, der Uwe gibt sich unter 150% - Beschichtungen ned zufrieden, mit FS gibt das 225%, noch Fragen?

Gruß Roland

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

PeJoerg
Altmeister im Astrotreff


1116 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2012 :  23:14:15 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Roland,
Zitat:
Nö, der Uwe gibt sich unter 150% - Beschichtungen ned zufrieden, mit FS gibt das 225%, noch Fragen?

ach sooo, manchmal sind die Erklärungen gaaanz einfach.
Schade, der Cyborg Gedanke hätte mir besser gefallen, immer diese blöde Trivialität.
Uwe: Nicht krumm nehmen,ist alles nur Bewunderung deiner Beobachtungsfähigkeiten.
Wenn ich deine Zeichnungen sehe, habe ich fast den Eindruck, dass ich mir bald die gelbe Binde mit den 3 Punkten um den Arm machen sollte.
Viele Grüße
Jörg

Ausrüstung: Mehr als ausreichend, aber nie ganz zufriedenstellend.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

GerdHuissel
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1612 Beiträge

Erstellt  am: 01.11.2012 :  06:39:40 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Timm,

Gratulation zur Sichtung des Pulsars!
Ein richtig guter großer Rolandspiegel, die Ethos und Dein Adlerauge scheinen für diese Herausforderung die richtige Kombination zu sein! 8-)

Ich werde angeregt von Deinem Erfolg den auch mal versuchen.
In Backnang stehen in einer Garage noch ein paar Reservezoll
auf einem Anhänger rum.

Grüssle vom Gerd
Backnanger Sterngucker

Bearbeitet von: GerdHuissel am: 01.11.2012 12:45:20 Uhr
Zum Anfang der Seite

Timm
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2672 Beiträge

Erstellt  am: 01.11.2012 :  19:48:31 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Timm's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: GerdHuissel


Ein richtig guter großer Rolandspiegel, die Ethos und Dein Adlerauge scheinen für diese Herausforderung die richtige Kombination zu sein! 8-)

Ich werde angeregt von Deinem Erfolg den auch mal versuchen.
In Backnang stehen in einer Garage noch ein paar Reservezoll
auf einem Anhänger rum.



Hallo Gerd,

ja, mit dem scharfen 24" Rolandspiegel und 4,7mm Ethos war es möglich.
Deine Reserve-Zolls sollten das auch schaffen, vorausgesetzt, du fährst den Hänger mal aus der Garage.
Innen wäre schlecht!
cs
Timm

48°24'39"N / 8°0'38"O
und
26°52'53"S / 25°01'32"O

carpe noctem
observo ergo sum


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.95 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?