Statistik
Besucher jetzt online : 110
Benutzer registriert : 20132
Gesamtanzahl Postings : 991268
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Mars wolkig 16.03.2012 12" Newton
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

RobertR
Altmeister im Astrotreff


1187 Beiträge

Erstellt am: 17.03.2012 :  10:03:38 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Planetenfreunde,
die Winterzeit ist am Alpenrand leider immer unergiebig für die Planetenfilmerei. Hier die ersten herzeigbaren Ergebnisse bei endlich wieder menschlichen Nachttemperaturen. Hier schnelle Entwicklung:

Mars 16.03.2012 MEZ22:32 L(IR/R)RGB
12"f5 Newton Barlow 5x auf 8,8m
DMK 618 USB2.0 3000f 60fps
Autostackert/Giotto Mexican Hat Schärfung/Fitswork Endbearbeitung

Der Blaukanal unterscheidet sich erheblich vom Rotkanal, kaum zu glauben, dass es sich um den selben Planeten handelt. Erst im IR kommen die klasischen Details zum Vorschein.

Edit:

wie oben, Schärfung minimal optimiert, mehr Betonung auf Blau

Edit II:

wie oben, reines RGB ohne IR, bringt die Wolkenstrukturen am deutlichsten zur Geltung, Kontraste der Oberfläche sind schwächer (gegenüber der visuellen Beobachtung immer noch kräftig verstärkt)

Die DMK 618 ist schnell und im Roten sehr empfindlich. Belichtungszeiten < 1/500sec sind für R und IR möglich. Die Festplatte meines TinkPad T40 Rechners war bald voll.

CS
Robert

Bearbeitet von: RobertR am: 18.03.2012 18:53:13 Uhr

Jacksully100
Meister im Astrotreff

Deutschland
731 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2012 :  10:48:48 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Jacksully100's Homepage
Hallo Robert,
Sieht klasse aus. Schönes Detailreichtum!
Gefällt mir persönlich äusserst gut.

LG und allseits klare Nächte
Nico.



Facebook: http://www.facebook.com/BrokensoulPhotography

Youtubechannel: http://www.youtube.com/user/AstronomieXXL?feature=watch

Meine Geschichten:http://de.creepypasta.wikia.com/wiki/Benutzer:Jacksully#Meine_Pastas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

iNiB
Meister im Astrotreff

Deutschland
545 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2012 :  11:22:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche iNiB's Homepage
Servus Robert,

immer interessant zu sehen, wenn jemand zur fast exakt gleichen Zeit draufgehalten hat.

Ich muss mal sehen, was ich mir von deiner Bildbearbeitung abkupfern kann. Farbe und Schärfung gefallen mir bei dir sehr gut.

Siehst du bei Aufnahmen mit kürzer 1/100s noch einen Unterschied? Ich habe sogar ein paar Serien mit 1/50s und dafür deutlich niedrigerem Gain aufgezeichnet. So einen richtigen Vergleich habe ich aber noch nicht.

Grüsse
Korbinian

Das elektronische Teleskop - http://escope.de
Aktuell: Videotutorial Mars

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

RobertR
Altmeister im Astrotreff


1187 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2012 :  13:57:09 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Korbinian,
bei schlechtem seeing hilft kürzer belichten nicht immer. Hängt immer an den Bedingungen. Hatte am 16.03. das Gefühl, dass kürzer belichten hilft, beim Scharfstellen im Life-Bild jedenfalls deutlich. Das Grundseeing ließ allerdings nicht mehr Auflösung zu, auch in kurzen Momenten guten seeings war nicht mehr zu holen.

Den Gain sollte man nicht zu hoch treiben, so ab 960..980 braucht man dann schon 800...1000 Bilder, um Rauschen wieder weg zu bekommen. Starkes Unterbelichten ist nach meiner Erfahrung allerdings noch schlechter als hoher Gain, unter 50% gehe ich nicht. Bei gut ausbelichteten Bildern mit nicht zu hohem Gain komt man mit weniger vielen Bildern zu gutem Ergebnis, bei guten Bedingungen habe ich meist damit die besseren Ergebnisse.

Überraschend für mich war, dass man mit der DMK 618 im Roten 1/2 bis ein 1/3 der Belichtungszeit im Vergleich zur normalen DMK21 gehen kann. Bei Blau ist dafür nicht viel um. Mit den 60fps kommt mein alter IBM ThinkPad T40 an seine Grenzen, immer wieder bleibt der Bildstrom kurz hängen.

LG
Robert

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TheCCDAstronomer
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
3911 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2012 :  14:23:54 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TheCCDAstronomer's Homepage
Hallo Robert,

wow schoen von Dir auch wieder mal eine Planetenaufnahme zu sehen! Gell, eine Kamera mit dem 618-er ist einfach der notwendige Quantensprung. Ich hab ja seit kurzem eine i-Nova im Einsatz. Macht einfach Freude mit der Kamera. Der naechste Sensor sollte dann einfach auch noch doppelt so empfindlich sein im Blauen ...

Viele Gruesse ins Salzburgische
Jan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Samson
Altmeister im Astrotreff

Österreich
3101 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2012 :  22:57:43 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Samson's Homepage
Hallo Robert,

ein richtiger Spaß, den man uns da mit dem neuen Chip bereitet hat.
Jetzt macht die Planetenfilmerei richtig Freude.
Dein Bild gefällt mir gut - schöne Farben und Details.

schöne Grüße
Christian

Homepage: http://www.frieber.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

RobertR
Altmeister im Astrotreff


1187 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2012 :  23:23:44 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Jan,
Hallo Christian,
bin schon noch dran am Ball und rüste auch weiter auf. Die DMK618 hab ich mir kurz nach Weihnachten geleistet, nachdem sie nicht unter Baum lag. Jetzt muss ich wahrscheinlich computerseitig was tun, der alte ThinkPad T40 schwächelt. Ein besserer 14" ist auch in Vorbereitung, wird aber noch dauern. Eine fixe Säule (verun-)ziert unsere Terrasse zuhause, bringt aber beim Planetenfilmen nicht viel, muss also weiterhin auf die Berge fahren, die besten Plätze liegen noch unter tiefer Schneedecke und sind nicht erreichbar. Seeing im Tal ist immer schlechter als am Berg und grundsätzlich eher schlecht im Vergleich zum offenen Land außerhalb der Berge. Dafür hab ich am Berg manchmal wirklich gute Bedingungen, meist im März/April und im September - darum rühre ich mich auch nicht so häufig im astrotreff.

Unsere Marsergebnisse mit 8...12" ähneln sich stark!

Hier noch etwas Nachschlag:

wie oben, Schärfung minimal optimiert, mehr Betonung auf Blau

Edit II (zum Abschluss):

wie oben, reines RGB ohne IR, bringt die Wolkenstrukturen am deutlichsten zur Geltung, Kontraste der Oberfläche sind schwächer


wie oben, L(R)RGB ohne IR, als Kompromis: es geht auch ohne IR

etwas später hatte das seeing nachgelassen, wenigstens in den Farbkanälen.:

Mars 16.03.2012 MEZ23:10 L(IR)IR(sG)B
12"f5 Newton Barlow 5x auf 8,8m
DMK 618 USB2.0 3000f 60fps
Avistack/Giotto Mexican Hat Schärfung/Fitswork Endbearbeitung
Nur noch als IR-IR(sG)B, das zum IR-RGB nur wenig schlechter rauskommt und wegen mehr IR-Anteil mehr Oberflächendetails u.a. die Spaltung der Polkappe (real?) zeigt.

Das Stackingprogramm spielt bei 13" Planetenscheibchen mit 100 pixel nicht die enscheidente Rolle (probiert hab ich avistack, registax, autostakkert, Giotto).Giotto ist am schlechtesten. Beim Schärfen hab ich u.a wavelets aus Registax 6 und Schärfen in Fitswork porbiert. Komme selbst mit dem Mexican Hat aus Giotto am besten klar.

LG
Robert


Bearbeitet von: RobertR am: 18.03.2012 18:55:51 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.69 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?