Statistik
Besucher jetzt online : 80
Benutzer registriert : 17105
Gesamtanzahl Postings : 845157
Besuchen Sie Astroshop.biz …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Datenverarbeitung)
 Computer, Software und Programmierung
 Anfänger sucht Hilfe bei AS2!
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Overhold
Senior im Astrotreff


117 Beiträge

Erstellt am: 03.03.2012 :  18:15:46 Uhr  Profil anzeigen
Hallo liebe Planetenfotografen!

Habe vor einiger Zeit ziemlich viel gutes über Autostakkert 2 gelesen um Sequenzen von Planeten zu stacken. Nach erfolgtem Download und erfolgreicher Installation habe ich versucht ein AVI-File vom Planeten Mars damit zu stacken. Als Aufnahme Kamera benutzte ich eine NexImage Farb Webcam von Celestron. Das selbe AVI habe ich zu vor schon mal problemlos mit GIOTTO verwurstet. Leider blieb ich bei AS2 bisher völlig erfolglos.
Das Öffnen des Files ist kein Problem, doch dann gehen die Fragen los:
1. muss ich aus der geladenen Sequenz rechts im Frameviewer bereits für die Analyse und Erstellung eines Referenzstacks bereits Alignmentpoints setzen? Habe beides Versuch, in beiden Fällen bekomme ich einenfür mich wenig aussagekräftigen Qualitätsgraphen erstellt.
2. habe bemerkt, dass man erst zu Punkt 3)( stacken) gehen kann, wenn man noch einmal auf den rechten Schirm wandert und hier etwas verändert. Habe hier zum Beispiel mehrere Alignmentpoints per Hand gesetzt oder auch nur einen Rahmen um das Referenzframe gelegt. Doch leider bin ich ziemlich ratlos, denn:

jedes mal wenn ich dann letzendlich auf 3) stacken klicke passiert nix. Um es präziser auszudrücken, nach dem klicken erscheint im Hauptfenster für den Bruchteil einer Sekunde Proccessing und dann springt es um auf DONE! allerdings mit dem Ergebnis das sich überhaupt nix getan hat. jedenfalls will AS2! nicht für mich stacken.

Hat irgendjemand einen Rat für mich, verzweifele leider gerade an dem Programm und weiß nicht weiter. Wahrscheinlich mache ich irgendeinen blöden Fehler. Bin für jeden Rat dankbar,

liebe Grüße,

Thomas

Bearbeitet von: am:

iNiB
Meister im Astrotreff

Deutschland
545 Beiträge

Erstellt  am: 07.03.2012 :  16:50:58 Uhr  Profil anzeigen  Besuche iNiB's Homepage
Servus Thomas,

also ich hab jetzt einige Bilder mit Autostakkert2 gemacht und hoffe, dass ich dir helfen kann.

Ich glaube der Autor hat sich bei seinem Layout etwas gedacht, zumindest gehts systematisch von links-oben nach rechts-unten.

1. Avi öffnen
2. Art der Ausrichtung auswählen: Oberfläche oder Helligkeitsschwerpunkt (Planeten)
3. Analyse drücken
Anschliessend ist auf der rechten Seite das Video bereits nach Qualität sortiert und vorzentriert.
4. Dann wählst du dort bei Alignment points aus, ob auf einen einzelnen Punkt (single) oder über mehre (MAP) Punkte gestacked wird.
a) Beim einzelnen Punkt musst du nun nichts weiter tun als im anderen Fenster die Stackgrösse und Speicheroptionen auszuwählen und auf Stack zu drücken.
b) bei mehreren Punkten kannst du wahlweise die Punkte manuell setzen oder unter AutoAP die Punkte als Gitter zu setzen. Die AP Size bestimmt Grösse und Abstand der Punkte und Min Bright gibt einen Schwellenwert vor, um beim automatischen setzen den schwarzen Hintergrund auszulassen. Dann wieder die Optionen wählen und Stacken drücken.

So klappts bei mir,

Grüsse
Korbinian

Das elektronische Teleskop - http://escope.de
Aktuell: Videotutorial Mars

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
6082 Beiträge

Erstellt  am: 07.03.2012 :  18:26:04 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
Bastel gerade an einer Anleitung für die GvA-Seite.
Vielleicht hilft diese

Quickndirty Vorversion
.

Bei Mars braucht man bei einem kleineren Fernrohr eigentlich kein Multipoint-Alignment, ev. ist es besser, single-point Alignment zu verwenden (siehe S. 3 der Anleitung), also statt "Multiple (MAP)" "Single" wählen.
Der Ablauf ist dann einfacher und so ähnlich wie in Autostakkert 1



Hartwig

Bearbeitet von: Astrohardy am: 07.03.2012 18:35:37 Uhr
Zum Anfang der Seite

Overhold
Senior im Astrotreff


117 Beiträge

Erstellt  am: 10.03.2012 :  12:04:38 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Korbinian, hallo Hartwig,
erstmal ganz herzlichen Dank für Eure Antworten und Ratschläge. Ich werde dieses Wochenende
wohl endlich Zeit haben mich noch einmal eingehend mit dem Programm zu beschäftigen und werde
Eurem Vorgehen folgen.
Hartwig --> ich finde es gerade als Einsteiger toll und hilfreich, solchen Anleitungen folgen zu können. Es ist sehr lobenswert, sich die Zeit zu nehmen und so etwas für andere zu gestalten. Mein Dank dafür!
Ich werde es Euch berichten, wie ich voran komme.

Viele Grüße,

Thomas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Overhold
Senior im Astrotreff


117 Beiträge

Erstellt  am: 13.03.2012 :  15:23:13 Uhr  Profil anzeigen
So hallo zusammen!

Jetzt hat es endlich funktioniert. Habe mich nochmals mit AS2 beschäftigt und Eure Ratschläge befolgt. Habe nach einigem hin und her festgestellt, dass AS2 mein Mars avi nur dann stacken möchte, wenn ich vorher beim Quality Estimator auf Edge klicke und auch kein Multipoint Alignment auswähle. Danach ging es reibungslos, so wie Ihr es beschrieben habt. Nochmals herzlichen Dank an dieser Stelle.

Das folgende Bild habe ich mit AS2 gestackt und mit Giotto geschärft.
Bisher habe ich mich nicht getraut bei den vielen tollen Ergebnissen an Mars hier im Forum mal ein Eigenes zu zeigen, da ich noch ein ziemlicher Neuling bin beim Planeten filmen und bearbeiten.

Das avi habe ich am 02.03.12 bzw. am frühen Morgen des 03.03.12 aufgenommen. Es war ziemlich viel Hochnebel in der Luft, dafür allerdings relativ ruhige Luft.

Ist die kleine atmosphärische Erscheinung, die ich mir einbilde zu sehen wirklich eine orografische Wolke an Elysium Mons? Habe Sie schon mehrfach hier im Forum auf anderen Bildern bewundert.








ich hoffe es gefällt.


Liebe Grüße,

Thomas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jacksully100
Meister im Astrotreff

Deutschland
731 Beiträge

Erstellt  am: 14.03.2012 :  10:06:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Jacksully100's Homepage
Wow...
Hi Thomas, das sieht super aus! Man sieht extrem viele Details. Einfach toll. Herzlichen Glückwunsch!



Facebook: http://www.facebook.com/BrokensoulPhotography

Youtubechannel: http://www.youtube.com/user/AstronomieXXL?feature=watch

Meine Geschichten:http://de.creepypasta.wikia.com/wiki/Benutzer:Jacksully#Meine_Pastas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Overhold
Senior im Astrotreff


117 Beiträge

Erstellt  am: 14.03.2012 :  18:45:21 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Nico,

vielen Dank, es freut mich sehr, dass Dir die Details gefallen. Ich war auch wirklich angetan, gerade weil alle vorherigen Ergebnisse eher bescheiden waren, was Detailschärfe angegeht.

Ich wünsche mir trotzdem noch mehr und werde an meinen bisherigen Aufnahmen noch weiter arbeiten. Muß sagen, dass es mir echt schwer fällt, die Bilder nachzubearbeiten. Bisher habe ich immer in Giotto geschärft und versuche mich jetzt durch das Schieberegler- Gewirr von Registax durchzuarbeiten.
Habe versucht ein G-RGB zum aller ersten mal überhaupt zu erstellen. Hab dies in Fitswork versucht. Dabei ist mir aufgefallen, dass mein Blau-Kanal eine extreme Unschärfe aufweißt.
Daher denke ich, führt kein weg daran vorbei, zukünftig mit einer monochromen Kamera und Interferenzfiltern zu arbeiten, um wirklich bessere Ergebnisse zu erhalten.

Viele Grüße, Thomas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

asinge
Senior im Astrotreff

Deutschland
106 Beiträge

Erstellt  am: 14.03.2012 :  19:55:36 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Hartwig,

vielen Dank für die Anleitung. Hatte bis jetzt nur intuitiv rumprobiert, werde ich dann nochmal ausprobieren. Das Programm gefällt mir eigentlich ganz gut.

Gruß
Axel

8" SCT Meade 2080 auf SkyViewPro, C90 Mak, Canon 1000D unmod. und Phillips SPC900NC

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2012 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 3.7 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?