Statistik
Besucher jetzt online : 128
Benutzer registriert : 21968
Gesamtanzahl Postings : 1082450
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Datenverarbeitung)
 Computer, Software und Programmierung
 Eye&Telescope 3.2: viele gute Neuigkeiten!
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

pfleger
Meister im Astrotreff

Deutschland
367 Beiträge

Erstellt am: 18.01.2012 :  11:12:02 Uhr  Profil anzeigen
Liebe Sternfreunde,

ich freue mich, euch das neue Update E&T 3.2 vorstellen zu können. Es kann hier heruntergeladen werden: http://www.oculum.de/eundt/site/eundt.asp?content=updates

In den letzten anderthalb Jahren habe ich mich hier um eine Funktion gekümmert, die eigentlich schon in der allerersten Version (die vor bald 10 Jahren erschien) enthalten sein sollte: ein individuelles Horizontprofil für jeden Beobachtungsort.

Zur Erfassung des Horizontprofils steht ein komfortabler Editor zur Verfügung. In einem neuen Fenster mit dem Titel "Sichtbarer Himmel" stellt E&T den Himmel über dem Beobachtungsort in der Art einer Drehbaren Sternkarte dar. Während der Dunkelheit kann man dann das Horizontprofil punktweise vor dem Hintergrund der Sterne einzeichnen. Selbstverständlich stehen komfortable Funktionen zur Verfügung damit dies einfach gelingt und eventuelle Fehler schnell korrigiert werden können. Noch bequemer haben es Anwender von ObserverPro, einer App für die iPhone-Modelle mit Kompass. Mit ObserverPro kann der lokale Horizont tagsüber schnell und einfach ausgemessen werden. Die Horizontdatei kann dann in E&T importiert und bei Bedarf nachbearbeitet werden. Die E&T-Horizontprofile können per Export/Import mit anderen Beobachtern ausgetauscht werden.

Die Darstellung des "Sichtbaren Himmels" zeigt die Sonne, den Mond und die Planeten an. Eine ausgefeilte Zeitsteuerung erlaubt Animation und hilft auch bei der visuellen Suche nach schönen Konjunktionen. Durch die Modellierung der Himmelshelligkeit ist es nun möglich, u.a. realistische Sichtbarkeitszeiten für die inneren Planeten am Dämmerungshimmel zu ermitteln. Doch auch für Deep Sky Objekte ist der Zeitpunkt zur optimalen Beobachtung oder die nächste Gelegenheit zu einer Sichtbarkeit in Sekundenbruchteilen zu ermitteln. Der "Sichtbare Himmel" verfügt damit über die wesentlichen Merkmale eines einfachen Planetariumsprogramms.


Für Sonne, Mond und Planeten präsentiert E&T nun Ephemeriden. Neben der Position in unterschiedlichen Koordinatensystemen und den physischen Ephemeriden (mit Helligkeit, scheinbarem Durchmesser und Angaben zur Beleuchtung und Rotation) zeigt das Modul eine realitätsnahe Ansicht der Himmelskörper. Die wichtigsten Monde der Planeten sind enthalten. Verfolgt damit das Spiel der Galileischen Monde mit ihren Schattenwürfen auf Jupiter. Oder findet heraus, wann in der nächsten Nacht der Große Rote Fleck zu sehen sein wird. Wie im "Sichtbaren Himmel" gibt es auch in den Ephemeriden eine Animationsfunktion, die auch zur Suche nach Ereignissen (Jupitermonde,
max. Elongation der Marsmonde, Mondlibration oder Colongitude für eine bestimmte Formation) verwendet werden kann.

Mit der Aufnahme von Sonne, Mond und Planeten wurden die Planungsdokumente und die Sternkarte konsequent erweitert: Mond und Planeten sind realitätsnah im simulierten Okularanblick zu sehen. Für diese Objekte ermittelt E&T dynamisch die Nachbarobjekte. Die Sternkarte erlaubt nun die Auswahl von Ort und Zeit und bietet ebenfalls eine Animationsmöglichkeit an. Selbst ein Venusdurchgang oder eine Mondfinsternis lassen sich damit veranschaulichen.

Neben diesen "großen" Neuerung gibt es zahlreiche funktionale und ergonomische Detailverbesserungen. Sie sind ausführlich in der Hilfedatei im Kapitel "Neuerungen in Version 3.2" dargestellt. Ihr solltet hier unbedingt nachlesen, um das volle Potential der neuen Version auszuschöpfen!

Eine ausführliche Beschreibung der neuen Version findet ihr auch hier:
http://www.oculum.de/eundt/site/eundt.asp?content=vdoku

Nun wünsche ich euch viel Spaß mit dem neuen E&T, dem besten das es je gab! Andere Hersteller hätten daraus eine 4.0 gemacht und nochmal die Hand aufgehalten. Wenn ihr meine Updatepraxis unterstützen wollt, dann tut mir bitte den Gefallen und berichtet Sternfreunden von E&T, die es selbst nach zehn Jahren auf dem Markt noch immer nicht kennen! Zeigt ihnen, was man damit alles machen kann. Ich höre viel zu oft sinngemäß: "Das ist ja klasse, das hätte ich vor vielen Jahren schon gerne gehabt". Warum kann ein so nützliches Programm bei Sternfreunden nicht bekannt sein, die ja sonst auch alles über die neuesten Montierungen, Kameras, Optiken und Okulare wissen?

Viel Spaß beim Planen mit E&T 3.2 und natürlich Clear Skies für's Beobachten!

Tom

Bearbeitet von: pfleger am: 18.01.2012 13:03:12 Uhr

astroberny
Senior im Astrotreff


216 Beiträge

Erstellt  am: 18.01.2012 :  12:27:59 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Tom,

vielen Dank für das update und dass E&T von dir weiterhin gepflegt wird!

CS
Bernd

Sei nett zu den Menschen, die Du beim Aufstieg hinter dir lässt.
Du wirst ihnen beim Abstieg wieder begegnen.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ren
Senior im Astrotreff

Schweiz
116 Beiträge

Erstellt  am: 18.01.2012 :  13:52:08 Uhr  Profil anzeigen
Hi Tom

Da kann ich mich meinem Vorrender nur anschliessen; vielen Dank fuer das nuetzliche Programm, werde heute Abend das Update installieren und die neuen Features gleich mal testen..

Gruss:
Marc

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hsedlatschek
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1186 Beiträge

Erstellt  am: 24.01.2012 :  11:17:26 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Tom,

vielen Dank für das Update E&T 3.2, ich bin begeistert!

Gruß
Helmut


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pfleger
Meister im Astrotreff

Deutschland
367 Beiträge

Erstellt  am: 24.01.2012 :  11:39:58 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: hsedlatschek

Hallo Tom,

vielen Dank für das Update E&T 3.2, ich bin begeistert!

Gruß
Helmut



Hallo Helmut,

das freut mich!

Toll wäre es, wenn Deine Begeisterung auch diejenigen erreicht, die das Programm noch immer nicht kennen. Unvorstellbar? Ich muss nur bis zum nächsten ATT warten und dann werden wieder zahlreiche Leute E&T zum ersten Mal sehen. In welchem forenlosen Paralleluniversum die wohl leben?

Ich weiß, wie lange Du auf die Dateiverweise bei den Sitzungen gewartet hast. Doch ich wusste, dass sich da noch mehr tun würde und wollte es alles in einem Aufwasch erledigen.

Ein weiteres Ziel dieses Mammut-Updates war, dass nun meiner Meinung nach endlich alle Punkte des "Pflichtprogramms" ordentlich erledigt sind. Wie die Zukunft aussieht, weiß ich noch nicht. Am wichtigsten erscheint mir eine Möglichkeit, um Objektdaten aus verschiedenen Quellen (z.B. vom CDS in Strasbourg) einlesen zu können. Damit wären die Möglichkeiten dann nicht mehr durch den Umfang der Datenbank begrenzt. Und natürlich sollte E&T auch mal so langsam zur Kenntnis nehmen, dass es das Internet gibt. Ich denke da z.B. an einen Download von DSS Bildern, damit man auf Wunsch zu allen geplanten Objekten auch ein Bild hat, wenn nicht schon welche mitgeliefert sind. Gerade bei Sternhaufen finde ich das wichtig. Oft weiß man da kaum, was gemeint ist und ein Bild hilft dann sehr bei einer Identifikation.

Viele Grüße,
Tom

Bearbeitet von: pfleger am: 24.01.2012 11:44:47 Uhr
Zum Anfang der Seite

hsedlatschek
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1186 Beiträge

Erstellt  am: 26.01.2012 :  00:31:21 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Tom,


Zitat:
Toll wäre es, wenn Deine Begeisterung auch diejenigen erreicht, die das Programm noch immer nicht kennen.


bei den ATMN'lern, denke ich, war ich der erste der E&T sein Eigen nannte.

Mittlerweile sind schon mehr von uns auf den Geschmack gekommen und haben sich das Programm zugelegt, erst beim letzten Stammtisch wieder einer.

Ich habe gemerkt, nur wenn man das Programm in der Praxis erklärt, leuchten auf einmal die Augen.

E&T ist meiner Meinung nach das beste Programm zur Beobachtungsvorbereitung und zur Beobachtungsdatenerfassung.
Kennt jemand den Ausspruch beim Spechteln auf dem Feld: " So und was schaun wir jetzt noch an"? Den gibt es bei mir nicht, aktuelle Listen und Aufsuchkarten für den Abend sind schnell erstellt und liegen immer griffbereit neben dem Teleskop.

Was mich immer verwundert, ist die Tatsache, dass für Hardware der Geldbeutel sehr locker sitzt, aber wenn es um Software geht, die heutzutage genau so wichtig ist, wird geknausert. Für den Preis von E&T bekommt man nicht mal ein mittelmäßiges Okular.



Zitat:
Ich weiß, wie lange Du auf die Dateiverweise bei den Sitzungen gewartet hast


Das war kein Problem, ich weiß ja, wenn Du etwas versprichst wird es auch eingehalten.

Schön zu lesen, dass Du schon wieder kurz nach dem Update neue Ideen entwickelst, so bleibt E&T immer auf Augenhöhe mit den Ansprüchen der Anwendern.

Gruß
Helmut


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pfleger
Meister im Astrotreff

Deutschland
367 Beiträge

Erstellt  am: 26.01.2012 :  10:52:41 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Helmut!

Zitat:
Was mich immer verwundert, ist die Tatsache, dass für Hardware der Geldbeutel sehr locker sitzt, aber wenn es um Software geht, die heutzutage genau so wichtig ist, wird geknausert. Für den Preis von E&T bekommt man nicht mal ein mittelmäßiges Okular.


Meine Erklärung:

1) Es gibt viele gute und kostenlose Software.
2) Es gibt kommerzielle Software, die ihr Geld nicht wert ist
3) Es gibt kommerzielle Software, die ihr Geld definitiv wert ist

Was macht der Interessent? Guckt zuerst bei 1) - das tun wir beide auch, oder nicht?
Hast Du nun die Erfahrung 2) mehr als einmal gemacht, dann bleibst Du bei 1) und bist nicht mehr offen für 3). Wenn man Software nicht selbst ausprobieren kann oder bei einem Anwender über die Schulter gucken kann ist ja jedes Mal das Risiko, dass man sich verkauft. 3) bestreitet wahrscheinlich niemand, aber da man 3) nicht verallgemeinern und 2) nicht ausschließen kann -> besser 1)

Leidtragende sind die Hersteller guter kommerzieller Software, die noch nicht allgemein bekannt und anerkannt ist.

Bei Hardware ist es anders, weil man da offenbar ein geringeres Risiko sieht. Wem ein Okular nicht gefällt, der verkauft es eben weiter. Im Laufe der Jahre wird so (zumindest in unserem Astrotreff) eine Menge Material umgeschlagen, i.d.R. mit finanziellem Verlust. Dabei wäre es simpel: einmal ein wirklich gutes Okular oder Fernglas kaufen und lange behalten -> genug Umtauschverluste vermieden, um mehr als nur E&T davon zu kaufen ;-)

Viele Grüße,
Tom

Bearbeitet von: pfleger am: 26.01.2012 10:54:18 Uhr
Zum Anfang der Seite

Gamma Ray
Altmeister im Astrotreff

Österreich
5702 Beiträge

Erstellt  am: 26.01.2012 :  19:36:13 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Tom!
Wieder ein wertvolles Update für ein sehr wertvolles Programm! Auch ich bedanke mich herzlich dafür.
Beste Grüße
Gerhard

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dobsenschubser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1383 Beiträge

Erstellt  am: 26.01.2012 :  21:30:42 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Dobsenschubser's Homepage
Hallo Tom,

danke für das Update! Super Service.

Ich verwende E&T auch schon etwas länger. Keine Ahnung wie ich ohne das auskommen könnte. Angefangen von der Planung eines Beobachtungsabend, erstellen der Karten, finden von weiteren Zielen bis zur Dokumentation der Beobachtungen. Absolut perfekte Ergänzung zum "Stropek".
Dazu kommt, dass E&T mit CdC perfekt zusammen arbeitet.
Schade ist nur, dass es das nicht für den Mac gibt. Nur für E&T hab ich mir Parallels gekauft, ich brauche ansonsten keine Windowsanwendung.

Gruß Dirk

Dobson 8", 12", 18", Lunt LS60THa, ED 90/900, 30/88° Leitz Kuhauge, 20mm & 14mm ES 100, 10 und 5mm Pentax, 3mm LE, 2,5mm Planetary

Besucher immer Willkommen auf
http://astro.lichterzaehler.de


Wenn der/die/das Allmächtige gewollt hätte, dass wir alles ordentlich verschrauben, hätte er uns nicht das Panzerband erfinden lassen.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.65 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?