Statistik
Besucher jetzt online : 136
Benutzer registriert : 20233
Gesamtanzahl Postings : 996712
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Jupiter, 6.11.2011
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Samson
Altmeister im Astrotreff

Österreich
3101 Beiträge

Erstellt am: 07.11.2011 :  16:08:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Samson's Homepage
Hallo,

gestern hat das Seeing eine Achterbahnfahrt gemacht - zuerst am Mond ganz hervorragend, obwohl der noch recht tief stand.
Später, als ich hoffte, daß es so bleibt, wars natürlich nicht so. Jupiter konnte ich aber trotzdem noch recht brauchbar ablichten,
nur waren Blau- und Grünkanal diesmal so schlecht, daß ich mir nicht zu viel erhofft hatte.
Auch während der einzelnen AVIs wechselte das Seeing von gut bis schlecht und zurück -
eine der letzen irP-RGB Serien waren dann aber, sagen wir mal recht gut.
Hier das Bild daraus:

Jupiter, 6.11.2011 mit Meade SC12", TS Barlow, I-Nova CCD - ir-Pass/R/G/B jeweils 200/1000 Bildern


schöne Grüße
Christian

Homepage: http://www.frieber.at

Bearbeitet von: Samson am: 07.11.2011 16:13:38 Uhr

cuwohler
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
7430 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2011 :  20:01:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche cuwohler's Homepage
Hallo Christian,

ui, der ist ja schön! Die zarten Farben und die feinen Details gefallen mit sehr!



Viele Grüße
Cai-Uso
http://www.cuwohler.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starhead37
Meister im Astrotreff

Deutschland
921 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2011 :  20:48:19 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Starhead37's Homepage
Schon wieder schick. Ich hab leider nicht so viel Glück mit dem Seeing. Ich vermute, dass ich ein Wärmeproblem vom Haus habe, und von dem Haus gegenüber. )-:

Weiter so Christian.

Gruß,
Oliver

Homepage: http://www.Astropussy.de/Index.html

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Samson
Altmeister im Astrotreff

Österreich
3101 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2011 :  23:14:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Samson's Homepage
Hallo Cai-Uso und Oliver, danke.

Jetzt, wo uns die Sonne zu tief abrutscht, ist man froh, daß der Nachthimmel einen Ersatz bietet.
Mit der neuen Kamera freu ich mich natürlich schon auf Saturn und Mars!

schöne Grüße
Christian

Homepage: http://www.frieber.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

astrogeorge1
Meister im Astrotreff

Deutschland
402 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2011 :  00:01:54 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Samson,

hat sich gelohnt ein paar Serien durchzuhalten! Schönes IR-RGB, nicht überschärft.
Bei richtig guten Bedingungen verträgt Dein Lichteimer aber bestimmt mehr Brennweite.
Deine Mondbilder habe ich auch schon gesehen. Jetzt habe ich blöderweise schon wieder Lust auf eine Kamera mit grösserem Chip.

Gruß
Jürgen

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

commandobasis
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2040 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2011 :  07:32:36 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Christian!
Eine sehr feiner Jupi zeigst
du da.
Die Farbgebung ist sehr schon und Natürlich.
Viele kleine Details. Tolle Aufnahme!

Gruß Samael!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7345 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2011 :  10:59:45 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
Schreib doch mal was zu den Erfahrungen mit der neuen Kamera!
Was fuer eine Framerate kriegt man z.B. mit 12bit hin?

Hartwig

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Samson
Altmeister im Astrotreff

Österreich
3101 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2011 :  15:37:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Samson's Homepage
Danke Jürgen, Samael und Hartwig.

Hier ein paar Erfahrungen zur I-Nova PlaMx:
Man kann im AVI oder SER Format aufnehmen - ich bevorzuge das SER, weil ich da
zwischen 8- und 12-Bit Tiefe entscheiden kann. Im 8-Bit Format stürzt das Programm
leider häufig ab, während es im 12 Bit Modus recht stabil läuft.
Die Bildrate wählt die Software selbst aus - je nach Belichtungszeit und Bittiefe.
Im 12 Bitmodus kommt man maximal auf 32 fps, im 8-Bitmodus bis etwa 62 .
Verwendet man ROI - bei dem kleinen Chip eher ein Theoretikum in der Objektfotografie,
wohl aber ein Thema zum Autoguiden - so verdoppelt sich die maximale Bildrate. Da geht
dann die Post ab.
Die Programmabstürze hatte ich allerdings meist bei hoher Bildrate, obwohl mein Laptop
ein Topgerät ist - ist vielleicht in einer der hoffentlich bald folgenden Programmaktualisierungen
repariert.
Das Captureprogramm kann auch die Montierung und ein Filterrad steuern - hab ich noch
nicht ausprobiert.
In den Filterradeinstellungen gibt es auch ein manuelles Filterrad, wo man nur den jeweiligen
Kanal einträgt. Ich hatte gehofft, daß, wenn man diesen anklickt, auch im Dateinamen ein
automatischer Eintrag erfolgt - leider negativ. Dies wäre eine Anregung an die Software-
entwickler des Programms.
Die Belichtungszeit bei f=20 liegt je nach Filter bei etwa 18ms bis 28ms je nach Gain, wenn dieser
auf ca 2/3 aufgedreht ist. Da kann ich aber noch keine sicheren Angaben machen, weil meine
besten Bilder bisher bei sehr unterschiedlichen Durchsichtverhältnissen entstanden sind
(leichter Nebel + hohe Luftfeuchte) und ich nicht genau notiere, wie ich belichte.
Das Rauschverhalten des Chips ist sensationell bis knapp unter 100% Gain.
Die höchste Empfindlichkeit hat er wie zu erwarten in Grün, knapp! gefolgt vom ir-Pass-
Filter bei 685 Nanometer.
Wünschenswert wäre noch ein Punkt in der Software: könnte man die Belichtungswerte für
jeden Kanal mit Filter abspeichern, wäre eine noch raschere LRGB Sequenz möglich.


schöne Grüße
Christian

Homepage: http://www.frieber.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7345 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2011 :  17:05:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
Danke für die Einschätzung. Kürzer als 1/1000 Sek kann man nicht belichten ? Das wäre für ISS-Fotos interessant.
Hartwig

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Samson
Altmeister im Astrotreff

Österreich
3101 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2011 :  19:00:04 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Samson's Homepage
Nein, soweit ich von der Beschreibung und auch in der Software erkennen kann, geht nicht
weniger als 1/1000 sek. Das sollte aber ohnehin reichen, denn bei Nacht ist die ISS sicher
länger zu belichten und da gibts ja schon tolle Fotos.

schöne Grüße
Christian

Homepage: http://www.frieber.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starhead37
Meister im Astrotreff

Deutschland
921 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2011 :  19:35:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Starhead37's Homepage
Hallo,

1/1000 Sekunde kann fast schon wieder zu kurz sein für die ISS-Knippserei. Da kriegt man schon sehr gute Bilder raus.

Gruß,
Oliver

Homepage: http://www.Astropussy.de/Index.html

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.96 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?