Statistik
Besucher jetzt online : 309
Benutzer registriert : 23252
Gesamtanzahl Postings : 1137069
Astronomietag 2021
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

· Neue Forensoftware im Astrotreff - alles zur Umstellung ... ·
 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 Bubblenebel und M52
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Lothar
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
74 Beiträge

Erstellt am: 16.10.2011 :  11:44:48 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Kolleginnen und Kollegen,

inspiriert von 30sec und seiner tollen Aufnahme vom Bubblenebel wollte ich letzte Nacht mal wissen, was ich mit 600mm so hinbekomme:



Für den Scopos fehlt mir noch ein Flattener, weswegen das Bild hier ein Crop aus dem Originalbild ist. Der Link zum größeren Bild:
http://dl.dropbox.com/u/1391431/NGC7635_M52_12x300s_ISO800_full.jpg


Aufnahmedaten:
Optik: Scopos TL906 (90/600) mit CLS-Filter
Montierung: HEQ-5
Guiding: Skywatcher 70/900 und AlCCD5.2 mit Guidemaster
Kamera: Canon EOS350Da
Stacking: Deep Sky Stacker
Aufnahmen: 12x300s bei ISO800

Kommentare und Verbesserungsvorschläge sind gerne willkommen.

Gruss...Lothar

Bearbeitet von: am:

dark_sky
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
95 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2011 :  14:14:26 Uhr  Profil anzeigen
Da ist dir ja ein echt schönes Bild gelungen!

Gruß
George

Klare Nächte und viele Grüße
George
----------------------------------------
10" f/5 Galaxy Dobson

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2909 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2011 :  22:07:57 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage
Hallo Lothar,

na, wenn ich dich schon inspiriert habe, dann will ich auch was dazu sagen:
SCHÖN !
es ist zwar auch der Bubble, aber eigentlich ein komplett anderes Bild. Sehr schön ist das Zusammenspiel mit M52.
Für 600mm ist die Schärfe absolut top. Aber der Flattener fehlt natürlich wirklich.
Einen Verbesserungsvorschlag habe ich für den Hintergrund. Du hast ihn fast überall auf 0 gesetzt, der ist dann zwar schön glatt, aber eher unnatürlich. In der unteren Mitte hast du dann einen Streifen, der hat noch Zeichnung und wirkt leicht grünlich.
In Fitswork gibt es eine Funktion "Zeilen gleich hell" die funktioniert oft recht gut, wenn man das Bild 3oder 4 mal um 90° dreht, hat man einen schönen gleichmäßigen Hintergrund.
Den solltest du mal zu einem früheren Zeitpunkt einsetzten.

Weiterhin viel Erfolg,

Grüß,
Ralf

Die Frühstücksfrikadelle ist die wichtigste Frikadelle des Tages

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.55 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?