Statistik
Besucher jetzt online : 164
Benutzer registriert : 21596
Gesamtanzahl Postings : 1064162
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Bilderfassung)
 Technikforum WEBCAM & VIDEO
 Frage: Kameras von Imaging Source (DMK)
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Michael_Wilkes
Meister im Astrotreff

Deutschland
438 Beiträge

Erstellt am: 22.09.2011 :  20:44:16 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Michael_Wilkes's Homepage  Sende Michael_Wilkes eine ICQ Message
Hallo zusammen, ich wollte mich gerne informieren und hoffe. ich frage im richtigen Unterforum. Da ich generelle Fragen habe, bitte ich um Entschuldigung, wenn das ein oder andere schon von anderen Usern gefragt worden ist.

Und zwar geht es um Kameras von THE IMAGING SOURCE.

Was ich da so gesehen habe, wirft bei mir manche Frage auf: es gibt DMK, DFK und DBK Modelle.

Die Auflösungen betragen 640x480, 1024x768 sowie 1280x960 Pixel. Es gibt S/W sowie Farbmodelle, sowie USB bzw. Firewire Anschluss.

Ich würde mir in naher Zukunft (so um die Weihnachtszeit) gerne eine holen, aber welche. Betrieben würde sie an meinem Laptop, dieser hat USB2.0, daher kommen die Firewire für mich nicht in Frage. Als Objekte sollen hauptsächlich Sonne (Weißlicht & h-alpha), Mond und Planeten dienen.

Soll ich mir lieber eine S/W (Monochrom) oder eine Farb-Variante holen? Ich hörte, durch die fehlende Bayer Maske wären die S/W Versionen höher in der Auflösung und vermutlich lichtempfindlicher.

Und welche der genannten Auflösungen sollte ich nehmen? Die 1280x960 und 1024x768 Versionen sind preislich identisch, wieso also nicht direkt zur höchsten Auflösung greifen?

Andererseits sehen die Planeten in S/W nicht so berauschend aus wie in Farbe...

Kennt jemand von Euch die Modelle und kann mir einen Tipp geben?

Ich wäre Euch sehr verbunden :-)

Gruss und Dank,

Michael

http://www.michaelwilkes.de/
http://picasaweb.google.com/macabros69


Bearbeitet von: am:

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


16633 Beiträge

Erstellt  am: 22.09.2011 :  21:38:28 Uhr  Profil anzeigen
Hi Michael,

Schau mal auf diesen Link hier drauf. Da findest du eine recht gute Beratung zu den Modellen. Die Version mit dem neuen Chip fehlt hier noch, sollte aber schon lieferbar sein.

Vorab- für Mond oder Sonne wäre der große Chip (DMK41) besser geeignet weil du dann die Murmeln auch noch ganz ins bild bekommst. Für Planeten dagegen wird meist der kleine Chip (DMK21) genommen weil die Auflösung hier genügt und die Framerate entsprechend höher ist.

Für Mond und Sonne reicht monochrom. Wenn du allerdings farbige Plantenbilder möchtest müsstest du dann mit Filtern arbeiten- oder die Farbversion nehmen. Aber so gut wie alle gute Bilder sind mit den sw-Versionen aufgenommen.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Michael_Wilkes
Meister im Astrotreff

Deutschland
438 Beiträge

Erstellt  am: 22.09.2011 :  22:04:19 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Michael_Wilkes's Homepage  Sende Michael_Wilkes eine ICQ Message
Danke Stefan!

http://www.michaelwilkes.de/
http://picasaweb.google.com/macabros69


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


16633 Beiträge

Erstellt  am: 22.09.2011 :  23:18:29 Uhr  Profil anzeigen
Hi,

hatte ich noch vergessen zu erwähnen- aus den Gründen Mond/Sonne und auch mal Planeten hab ich mich dann für die DMK31 entschieden. Ich bekomme allerdings Sonne mit meinen h-alpha Ansatz 60mm Öffnung bei 460mm Brennweite nicht mehr ganz drauf, mit den 735mm Brennweite schon garnicht.

Dafür gehen bei Planeten (besonders bei Jupiter nötig) noch 30 Frames/s.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Michlll
Altmeister im Astrotreff


2030 Beiträge

Erstellt  am: 23.09.2011 :  10:22:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Michlll's Homepage
Hallo Michael,
Zitat:
Original erstellt von: Michael_Wilkes

Und welche der genannten Auflösungen sollte ich nehmen? Die 1280x960 und 1024x768 Versionen sind preislich identisch, wieso also nicht direkt zur höchsten Auflösung greifen?
Weil bei bestimmten Anwendungen die 1280x960-Version nicht mehr genug Bilder in der Sekunde liefert. Die DMK41 ist eigentlich nur für Mond und Weisslicht-Sonne gut zu gebrauchen. Am Planeten oder an Ha Sonne kann man damit nicht genug Aufnahmen gewinnen bis es zu Änderungen im Bild kommt. Wenn man alles abdecken möchte, braucht man alle drei Kameras. Wenn man nur eine Kamera möchte, muss man den besten Kompromiss finden.

Grüße,
Michael

http://strehl1.de

Bearbeitet von: Michlll am: 23.09.2011 10:23:40 Uhr
Zum Anfang der Seite

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7513 Beiträge

Erstellt  am: 23.09.2011 :  10:35:00 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
Moin,
Ich würde die SW-Version nehmen und auf einen RGB-Filtersatz und Filterschublade sparen.

Ich sehe auf Deiner Homepage, Du hast eine Philips ToUcam. Die hat genau die gleiche Chipgröße wie eine DMK21. Du könntest auch versuchen, den L-Kanal mit der DMK aufzunehmen und die Farbe mit der ToUCam, wenn Du es hinkriegst, die Kameras im Betrieb zu wechseln.Dann brauchst Du keinen Filtersatz.

Welches Teleskop willst Du benutzen, und was willst Du damit fotografieren?

Hat man eine einigermaßen ruhig laufende Monti, dann kann man auch mehrere Bilder zu einem Mosaik verarbeiten und größere Mondlandschaften aufnehmen.

Hartwig

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

peter_der_1
Meister im Astrotreff

Deutschland
743 Beiträge

Erstellt  am: 23.09.2011 :  11:10:51 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,
ich besitze eine CCD DBK41 und die neueren CMOS Kameras wie, DMK72 und DFK72. In jedem Fall würde ich eine CMOS mit 5 MPixel nehmen. Warum ? Die Kameras lassen sich je nach Bedarf von 2592 x 1922 Pixel bei ca. 6 Bilder/s bis zu 640 x 480 und 50 Bilder/s in 6 unterschiedlichen Formaten umstellen !
Dazu kommt binning ! Für Ha-Aufnahmen ist jede Farbkamera ein KO Kriterium. Der Unterschied zu einer monochromen Kamera ist enorm. Ich besitze auch noch eine S/W Kamera von Framos, welche auch sehr gut ist und bei VGA bis 60 B/s liefert.
Also unbedingt über die neuen Kameras informieren !
Gruß Peter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Stiekelstack
Meister im Astrotreff

Deutschland
994 Beiträge

Erstellt  am: 17.10.2011 :  21:25:55 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,

mal eine Frage von einem ToU-Cam-Nutzer: Hat eine "Imaging-Source"-Farbkamera (sagen wir 640x480) gegenüber einer ToU-Cam (auch 640x480) nennenswerte Vorteile? Lohnt sich die Investition oder wäre eine Verbesserung bei Planetenaufnahmen möglicherweise nur durch eine SW-Kamera mit Farbfiltern und 3x belichten und nachfolgender Bildkombination zu erreichen?

Oder anders gefragt: Was könnte es bringen, von der ToU-Cam auf eine "kleine" Farbkamera von "Imaging Source" umzusteigen? Was sind eure Erfahrungen?


Viele Grüße
Karl

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


16633 Beiträge

Erstellt  am: 17.10.2011 :  23:06:45 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Karl,

der wichtigste Unterschied ist wohl die Art der Datenübertragung. Bei den DMKs wird die volle Bildinformation übertragen, es findet also keinerlei Bearbeitung schon in der Kamera statt. Der Videoframe wird auf die Platte deines Rechners geschaufelt und das Rohmaterial verarbeitest du anschließend.

Bei den Webcams findet aber schon in der Kamera eine Komprimierung statt und die schluckt halt so manche feinen Details.

Des weiteren bekommst du beim Kauf einer DMK eine Software mitgeliefert mit der du alle wichtigen Parameter bei der Aufnahme gut steuern kannst und auch die nötigen Treiber sind dabei. Für Webcams oder für die günstigen Astrocams musst du erst mal suchen mit welchem Treiber du das Ding zum laufen bekommst. Für die ToU-Cam ist das vielleicht nicht so schlimm, da sie weit verbreitet ist.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.36 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?